PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Rotor Inpower Kalibrierung Probleme



flipper
12.06.2019, 00:02
Hallo zusammen,

auf meinem Trainingsrad habe ich mir einen Rotor Inpower montiert und habe bei der ersten Kalibrierung die 1000 Anzeigen sollte ein Problem da mir da der Wert 0 Angezeigt wird.

Der zweite Wert ist auf 0 und wenn ich eine Tour starte dann werde mit auch Wattwerte, Geschwindigkeit und TF angezeigt.

Ich verstehe nicht so richtig warum ich bei der ersten Kalibrierung eine 0 bekomme.

Batterie zu schwach ?

Kennt einer das Problem oder weiß einer eine Lösung ?

Danke euch

derpuma
12.06.2019, 00:16
So sollte das funktionieren. Batterie kannst du ja mal via Rotor App ckecken. Sollte aber nicht daran liegen.


Für die Kalibrierung ist dann entweder ein aktueller Fahrradcomputer oder ein PC, der via Software und ANT+ Dongle mit dem Powermeter verbunden ist, nötig. Alte Fahrradcomputer vom Typ eines Edge 500 sind ebenso kompatibel, das Setup muss dann jedoch via USB-Dongle und Rotor-Software am PC vorgenommen werden. Wie auch immer: Kalibrieren muss man den INpower stets zweimal.
Hierzu das Fahrrad möglichst gerade stellen und den linken Kurbelarm unbelastet nach unten schauen lassen. Jetzt sollte der Wert „1000“ am Display erscheinen. Für den zweiten Schritt die Kurbel mindestens zwei Rotationen drehen und wieder bei senkrecht nach unten stehendem Kurbelarm kalibrieren. Nun sollte eine Zahl zwischen +/- 200 angezeigt werden. Ist dies der Fall, steht der ersten Testfahrt nichts mehr im Wege. Alle 30 Betriebsstunden beziehungsweise nach Kettenblatttausch oder sonstigen Um- und Einbauten sollte der Prozess wiederholt werden.
Ich bekomm immer die 1000 und 0 an meinen 2Inpower PM.