PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Technik Thread 2020



Seiten : [1] 2 3 4

R0cketb0Y
12.06.2019, 08:17
Da einige Modelle für das kommende Modelljahr gerade im Pro-Peloton auftauchen, ist es wohl an der Zeit einen neuen Faden aufzumachen.

Cannondale SuperSix EVO:
http://www.cyclingnews.com/news/new-cannondale-supersix-evo-spotted-at-criterium-du-dauphine/

Scott Addict:
http://www.cyclingnews.com/news/new-scott-addict-at-criterium-du-dauphine/

Nicht mehr ganz frisch, aber gehört für mich trotzdem zum 2020er Jahrgang:

Pinarello Dogma F12:
https://bikerumor.com/2019/05/01/pinarello-dogma-f12-adds-tire-clearance-aero-gains-integration-drops-grams/

R0cketb0Y
12.06.2019, 08:19
https://bikerumor.com/2019/06/11/lliv-and-giant-crank-out-2020-avail-and-defy-advanced-endurance-road-bikes/

R0cketb0Y
12.06.2019, 08:23
Nein, kein Aprilscherz.

https://www.continental-reifen.de/autoreifen/media-services/newsroom/taraxagum

Wird dann bei der Tour als Pendler/Commuter Reifen vorgestellt

https://bikerumor.com/2019/06/10/continental-bringing-sustainable-dandelion-rubber-taraxagum-tires-to-tour-de-france/

R0cketb0Y
12.06.2019, 08:28
Rahmen als Disc Version soll unter 700g wiegen. Als Direct Mount und als Disc Variante verfügbar.

680550

https://bikerumor.com/2019/06/06/factor-o2-vam-sheds-100g-off-their-top-road-bike-and-makes-it-ride-better/

queruland
12.06.2019, 09:33
Der Rahmen gefällt mir, egal ob mit DB oder RB.

Tobi82
12.06.2019, 10:33
Preise für den Factor Rahmen gesehen?

Gärtner
12.06.2019, 10:37
Preise für den Factor Rahmen gesehen?
Ja,:applaus:. Bis dahin hat er mir gefallen.:(

Beaver
12.06.2019, 11:30
BBright ist auch nicht so dolle. Passende Kurbeln sind knapp und Adapterlösungen suboptimal...

avis
12.06.2019, 11:49
Nein, kein Aprilscherz.

https://www.continental-reifen.de/autoreifen/media-services/newsroom/taraxagum

Wird dann bei der Tour als Pendler/Commuter Reifen vorgestellt

https://bikerumor.com/2019/06/10/continental-bringing-sustainable-dandelion-rubber-taraxagum-tires-to-tour-de-france/

Ach, dann sind sie wohl endlich fertig, bzw. die Produltion kann starten - super!
Lief schon seit ein paar Jahren.
Die Idee ansich stammt übrigens schon aus dem zweiten Weltkrieg.

Schorschl88
12.06.2019, 11:56
Die Idee ansich stammt übrigens schon aus dem zweiten Weltkrieg.

Wie so vieles, dass heute so rumfährt, -schwimmt, -fliegt.

kleinerblaumann
12.06.2019, 11:58
BBright ist auch nicht so dolle. Passende Kurbeln sind knapp und Adapterlösungen suboptimal...

Es gibt bbright Innenlager sowohl für 24er als auch für 30er Wellen, DUB hab ich auch schon irgendwo gesehen. Ich bin zwar auch kein Fan davon, dass es viele verschiedene Lagerstandards gibt, aber wenn es passende Lager gibt, funktioniert das schon.

avis
12.06.2019, 12:02
Wie so vieles, dass heute so rumfährt, -schwimmt, -fliegt.

Ja...Kriege befeuern Innovationen stets sehr zuverlässig...immer schon.
Nicht wenige Aspekte von Carbonverarbeitung stammen ja auch daher, als Trek Anfang der 90er die ersten wirklich guten Serienrahmen aus Carbon auf den Markt brachte, haben sie bspw. etliche Ingenieure wie Wes Wilcox bei der Air Force abgeworben, weil unter Clinton und nach Ende des kalten Krieges die Militärausgaben gekürzt wurden.

Beaver
12.06.2019, 12:59
Es gibt bbright Innenlager sowohl für 24er als auch für 30er Wellen, DUB hab ich auch schon irgendwo gesehen. Ich bin zwar auch kein Fan davon, dass es viele verschiedene Lagerstandards gibt, aber wenn es passende Lager gibt, funktioniert das schon.

Geben tut es alles, die Lagerlösungen bringen dann aber Mehrgewicht und außen liegende Lager mit sich. Die Adapterringe sind aber noch schlimmer. Mit der - zugegebenermaßen extremsten - Kombination aus 68mm BB30 Rahmen und 86,5mm BB386 Kurbel und FSA Ringen hatten sich die Lager nach vielleicht 2Tkm mit zerbröselten Kunststoffführungen verabschiedet, da kommt einfach zu viel seitlicher Druck.

Adapter zwischen Kurbel und Lager, etwa BB386 Rahmen und GXP Kurbel, fühlten sich "verklemmt an", die Kurbel drehte nicht frei. Die werde ich auf keinen Fall mehr nutzen. Am besten ist immer eine passende Kurbel zum Rahmen, leichter und steifer wird es anders bestimmt nicht.

MB-Wien
12.06.2019, 13:24
Ist von diesen Beiden schon was bekannt?

noggadijn
12.06.2019, 16:25
Bisher noch nicht. Gerüchte besagen ein neues Domane. Das neue Madone kam ja erst zur dieser Saison.

kleinerblaumann
14.06.2019, 12:35
Beim Dauphine-Zeitfahren waren einige Specialized-Fahrer wieder mit der neuen Scheibenbrems-Variante unterwegs:

http://www.steephill.tv/2019/criterium-du-dauphine-libere/photos/stage-04/055-bettiniphoto_0400393_1_2000px.jpg

http://www.steephill.tv/2019/criterium-du-dauphine-libere/photos/stage-04/075-_AF_5392.jpg

kapi
14.06.2019, 12:51
Wer beim Zeitfahren mit Scheibenbremse fährt, hat mit dem (Radsport-)Leben schon abgeschlossen :eek:

kleinerblaumann
14.06.2019, 13:08
Wer beim Zeitfahren mit Scheibenbremse fährt, hat mit dem (Radsport-)Leben schon abgeschlossen :eek:

Ne, sonst hätte er nicht mit Lefevre einen guten Vertrag für die nächsten Jahre abgeschlossen. Wenn deine Aussage stimmt, würde er nicht mehr so weit planen.

kapi
14.06.2019, 13:43
Ne, sonst hätte er nicht mit Lefevre einen guten Vertrag für die nächsten Jahre abgeschlossen. Wenn deine Aussage stimmt, würde er nicht mehr so weit planen.

Ich dachte man erkennt die Ironie auch ohne direkten Hinweis ;)

RomanS
14.06.2019, 15:29
[QUOTE=R0cketb0Y;5935991]Da einige Modelle für das kommende Modelljahr gerade im Pro-Peloton auftauchen, ist es wohl an der Zeit einen neuen Faden aufzumachen.

Cannondale SuperSix EVO:
http://www.cyclingnews.com/news/new-cannondale-supersix-evo-spotted-at-criterium-du-dauphine/


Vielleicht geht's ja nur mir so, aber mit dem neuen Cannondale Schriftzug komme ich gar nicht klar...

Find's auch schade, dass sie weg sind von der klassischen Rahmenform... naja Aero is King...

kleinerblaumann
14.06.2019, 16:42
Ich dachte man erkennt die Ironie auch ohne direkten Hinweis ;)

dito. Oder anders gesagt: mein Kommentar war auch nicht ganz ernst gemeint. Mir ist schon klar, dass man sein Leben nicht als verwirkt bezeichnet, nur weil man Scheibenbremsen fährt oder fahren muss.

R0cketb0Y
14.06.2019, 20:51
X-Light gibt es nur auf Bestellung, spart 100 g gegenüber dem normalen Dogma und hat ein rider weight limit von 85 kg. Laut Pinarello website gibt es auch eine Disc Variante, aber der Link dort funktioniert atm nicht.

https://www.bikeradar.com/news/pinarello-2020-bikes/

Nytro Gravel Disk

680730

Prince FX Disk

680731

RAZHA Disk

680732

R0cketb0Y
14.06.2019, 21:17
Mit 19 mm Maulweite, 1470 g und tubeless ready.

680737

https://www.bikeradar.com/news/fulcrum-speed-40-db-clincher-disc/

la devinette
20.06.2019, 19:11
Cannondale Topstone Carbon:

https://cyclingtips.com/2019/06/cannondale-topstone-carbon-first-ride-review-prices-weights-specs-details/?utm_source=feedburner&utm_medium=feed&utm_campaign=Feed%3A+cyclingtipsblog%2FTJog+%28Cyc ling+Tips%29

https://cyclingtips.com/wp-content/uploads/2019/06/Cannondale-Topstone-Carbon-1-768x450.jpg
https://cyclingtips.com/wp-content/uploads/2019/06/Cannondale-Topstone-Carbon-14-1024x683.jpg
Drummer nennen so ein Ding cowbell.

https://cyclingtips.com/wp-content/uploads/2019/06/Cannondale-Topstone-Carbon-Ultegra-RX-1024x608.jpg

terthommy
20.06.2019, 19:20
Hallo,

Trek Madone Speed

https://road.cc/content/tech-news/262540-trek-launch-madone-slr-6-disc-speed-integrated-aerobars

Hat von den Trek Experten hier jemand schon mehr Infos?

cadoham
20.06.2019, 19:23
Warum können immer weniger Hersteller ansprechende Lackierungen?

Bambini
20.06.2019, 19:36
Warum können immer weniger Hersteller ansprechende Lackierungen?

Warum können immer weniger Hersteller ansprechende Rahmenformen?

Marco Gios
20.06.2019, 19:41
Warum können immer weniger Hersteller ansprechende Lackierungen?

Können schon - aber bei dem Schriftzug war schlichtweg kein Platz mehr dafür da. ;)

cadoham
20.06.2019, 19:43
Ich bezog das primär mehr auf Cannondales Topstone,
aber mehr Schriftgrösse war beim Trek sicher nicht möglich. :)

Mifri
20.06.2019, 20:06
Und Cannondale lässt den FlaHa nun am Oberrohr montieren.

Häßliches Teil.

Choklets
20.06.2019, 20:16
Wenn bei dem oben gezeigten Modell von Cannondale,
noch die Lefty des Slates verbaut wird, ist das ein Fully!!

BerlinRR
20.06.2019, 20:42
Häßliches Teil.

Und das sagt jemand mit einem Vias. :Applaus:
Ist da jetzt gut für das Cannondale oder so richtig übel?

Abstrampler
20.06.2019, 20:45
Und das sagt jemand mit einem Vias. :Applaus:
Ist da jetzt gut für das Cannondale oder so richtig übel?

Kellerduell. :D

Die Dimensionierung des Trek-Schriftzugs oben find ich einfach nur peinlich.
Komisch, in welche Richtung sich manche Marke so entwickelt.

BerlinRR
20.06.2019, 20:46
Ok das Trek ist aber auch für Triathleten, da tritt es noch mal mit ganz anderen Konstrukten (aka Geschwüren) in die Konkurrenz.

look_595
20.06.2019, 20:47
Cannondale Topstone Carbon:

https://cyclingtips.com/2019/06/cannondale-topstone-carbon-first-ride-review-prices-weights-specs-details/?utm_source=feedburner&utm_medium=feed&utm_campaign=Feed%3A+cyclingtipsblog%2FTJog+%28Cyc ling+Tips%29

https://cyclingtips.com/wp-content/uploads/2019/06/Cannondale-Topstone-Carbon-1-768x450.jpg
https://cyclingtips.com/wp-content/uploads/2019/06/Cannondale-Topstone-Carbon-14-1024x683.jpg
Drummer nennen so ein Ding cowbell.

https://cyclingtips.com/wp-content/uploads/2019/06/Cannondale-Topstone-Carbon-Ultegra-RX-1024x608.jpg

Mir gefällt es . Eine Überlegung als Alternative zu 3t oder ähnliche . Gewicht wäre interessant .

Zeta
20.06.2019, 21:10
Cannondale Topstone Carbon:

https://cyclingtips.com/2019/06/cannondale-topstone-carbon-first-ride-review-prices-weights-specs-details/?utm_source=feedburner&utm_medium=feed&utm_campaign=Feed%3A+cyclingtipsblog%2FTJog+%28Cyc ling+Tips%29

https://cyclingtips.com/wp-content/uploads/2019/06/Cannondale-Topstone-Carbon-1-768x450.jpg
https://cyclingtips.com/wp-content/uploads/2019/06/Cannondale-Topstone-Carbon-14-1024x683.jpg
Drummer nennen so ein Ding cowbell.

https://cyclingtips.com/wp-content/uploads/2019/06/Cannondale-Topstone-Carbon-Ultegra-RX-1024x608.jpg



Welchen technischen Zweck könnten wohl diese "tiefgelegten" Hinterbaustreben verfolgen?
Das sieht einafch lächerlich aus.



Zeta

kleinerblaumann
20.06.2019, 22:00
Hallo,

Trek Madone Speed

https://road.cc/content/tech-news/262540-trek-launch-madone-slr-6-disc-speed-integrated-aerobars

Hat von den Trek Experten hier jemand schon mehr Infos?

https://bikerumor.com/2019/06/20/trek-madone-speed-blends-tri-road-using-integrated-removable-aero-bars/

look_595
20.06.2019, 22:26
Welchen technischen Zweck könnten wohl diese "tiefgelegten" Hinterbaustreben verfolgen?
Das sieht einafch lächerlich aus.



Zeta

Die strebe hat ein Gelenk und dient als Dämpfung ähnlich dem vom Trek

Beaver
20.06.2019, 22:55
Wenn bei dem oben gezeigten Modell von Cannondale,
noch die Lefty des Slates verbaut wird, ist das ein Fully!!

Die mögliche Reifenfreiheit passt auch..

https://cdn-cyclingtips.pressidium.com/wp-content/uploads/2019/06/Cannondale-Topstone-Carbon-11-1280x854.jpg

Wir brauchen bald ein Gravel Unterforum... oder eines für "klassische Rennräder", die Klientel ist wohl inzwischen kleiner. :ü

hellinghaus
21.06.2019, 00:40
Die mögliche Reifenfreiheit passt auch..

https://cdn-cyclingtips.pressidium.com/wp-content/uploads/2019/06/Cannondale-Topstone-Carbon-11-1280x854.jpg

Wir brauchen bald ein Gravel Unterforum... oder eines für "klassische Rennräder", die Klientel ist wohl inzwischen kleiner. :ü

so wie sich die Straßen entwickeln, bleibt einem wenig übrig :)

R0cketb0Y
21.06.2019, 17:35
681164

https://bikerumor.com/2019/06/19/bmc-refines-reinvents-roadmachine-with-ultimate-integration-for-endurance-road/

Mifri
21.06.2019, 18:04
Und das sagt jemand mit einem Vias. :Applaus:
Ist da jetzt gut für das Cannondale oder so richtig übel?

Kannst deine Kommentare über das Vias für dich behalten. Es ging um das Cannondale, schon gemerkt?

BerlinRR
21.06.2019, 22:05
Kannst deine Kommentare über das Vias für dich behalten. Es ging um das Cannondale, schon gemerkt?

Kannst du deine Kommentare über das Cannondale für dich behalten? :)

Schorschl88
21.06.2019, 22:30
Ich finde den ViAS Rahmen eigentlich geil! Nur der Vorbau entstellt das Fahrrad. Mit normalem Vorbau sieht es mMn deutlich besser aus

681181

avis
21.06.2019, 22:34
Wirkt dann halt optisch als völliger Fremdkörper, bar jeder Harmonie....aber gut, wers mag ;)

[k:swiss]
21.06.2019, 22:42
Ich finde den ViAS Rahmen eigentlich geil! Nur der Vorbau entstellt das Fahrrad. Mit normalem Vorbau sieht es mMn deutlich besser aus

681181

Eigentlich.
Aber das sah soo geil aus, das es Specialized wieder vom Markt genommen hat.
Das aktuelle ist imho definitiv schöner.

Schorschl88
21.06.2019, 22:46
Ein mal missbrauche ich diesen Thread nochmal, dann gebe ich Ruhe
Mit Zipp Sprint sehr sehr cool

681183

woolee
21.06.2019, 23:02
Ich gebe auch noch mal meinen Senf dazu, auch wenn ihn niemand hören mag.

Das alte Vias war grottenhässlich, das neue sieht viel besser aus. Bei Cannondale hat es sich genau umgedreht. Man merkt schon, dass ein guter Designer/ein Team kein rausgeworfenes Geld hat. Peter Denk hat mit dem aktuellen Tarmac echt einen Volltreffer gelandet, der sich dann auch super auf das Vias übertragen ließ. Bei Cannondale ohne ihn sieht man ebenso den Einfluss, bzw. Abfluss von Geschmack.

Mifri
22.06.2019, 05:11
;5941575']Eigentlich.
Aber das sah soo geil aus, das es Specialized wieder vom Markt genommen hat.
Das aktuelle ist imho definitiv schöner.

Sobald ein neues Modell auf den Markt kommt, wird das darauf folgende schon wieder entwickelt. War beim Venge der 2. Generation und der 3. Generation auch schon so. Das Venge Vias hatte eher das Problem, dass die UCI die Bremsscheiben nicht zulassen wollte. Es war nie mit FB geplant gewesen. Specialized musste sich etwas einfallen lassen. Mit dem Probebetrieb der Disc konnte Specialized dann das eigentliche Venge Vias vermarkten, parallel wurde schon fleißig am Nachfolger gearbeitet. Ein weiteres Problem beim Vias war die konsequente Entwicklung in Richtung Aero unter Inkaufnahme der Optik (Lenker/Vorbau) und Montage/Wartung (Integration Lenker/Vorbau). Das hatte dem Vias im Prinzip das Genick gebrochen. Allerdings kann man, bei Verwendung des Disc Frameset ja auch andere Vorbau-, Lenkerkombinationen nutzen, wie z.B. den Vision Metron 5d.

Das aktuelle Venge gefällt mir auch optisch deutlich besser und deshalb habe ich das auch und ein zweites Frameset für meine Frau ist gerade beim Lackierer in den Niederlanden.

Ich denke das nächste Facelift wird dann wieder das Tarmac erhalten, wobei man sich auch da fragen könnte, was wollen sie dort noch ändern? Vielleicht ebenfalls die Lenker-, Vorbaukombination in Verbindung mit Integration.

Abstrampler
22.06.2019, 08:49
Das alte Vias war grottenhässlich, das neue sieht viel besser aus. Bei Cannondale hat es sich genau umgedreht.

Yep.

woolee
22.06.2019, 13:57
Ich gebe auch noch mal meinen Senf dazu, auch wenn ihn niemand hören mag.

Das alte Vias war grottenhässlich, das neue sieht viel besser aus. Bei Cannondale hat es sich genau umgedreht. Man merkt schon, dass ein guter Designer/ein Team kein rausgeworfenes Geld hat. Peter Denk hat mit dem aktuellen Tarmac echt einen Volltreffer gelandet, der sich dann auch super auf das Vias übertragen ließ. Bei Cannondale ohne ihn sieht man ebenso den Einfluss, bzw. Abfluss von Geschmack.


Und noch ergänzend: Ist doch verrückt, dass die Hersteller immer nur von aero faseln, dann nur auf aero konstruieren, damit auf wenig Kundenliebe stoßen und am Ende "aero in schön" machen, mit wahrscheinlich wieder kleinen Einbußen...

avis
22.06.2019, 13:59
Wieso verrückt?
Optik und Funktionalität sind wohl letztlich wichtiger, gerade im Hobbybereich.

woolee
22.06.2019, 14:02
Wieso verrückt?
Optik und Funktionalität sind wohl letztlich wichtiger, gerade im Hobbybereich.

Da hast du auch wieder Recht. Aber schon seltsam, bei den Triathleten ist alles erlaubt, was schnell macht, egal wie hässlich (und egal ob Hobby oder nicht) und beim RR muss es erst mal gut aussehen und dann schaut man weiter.

avis
22.06.2019, 14:04
Bremsen und Schalten spielt bspw. im Triathlon eine viel geringere Rolle als im Straßenradsport.
Was also irgendwelche abenteuerlichen Zugverlegungen und integrierte Bremsen angeht.
Auch Fahrverhalten, Handlung...weniger zentral, Gewicht eh.
Da gehts oft halt wirklich nur um 3h lang auf der Landstraße geradeaus fahren, und dort ist Aero natürlich alles.
Und ja, Triathleten sind eh schmerzbefreit, auch optisch ;)

Schorschl88
22.06.2019, 15:04
Im Profisport ist alles auf Gewicht und Steifigkeit und neuerdings auch Aero ausgelegt. Und da viele das Gleiche wie die Stars wie Sagan fahren wollen überträgt sich das nun.

TonyMontana
24.06.2019, 16:16
Wilier Zero SLR

https://cdn-cyclingtips.pressidium.com/wp-content/uploads/2019/06/Wilier-Zero-SLR-Disc-2020-first-ride-review-cyclingtips-5.jpg

https://cyclingtips.com/2019/06/wilier-zero-slr-2020-first-ride-review/

Beaver
24.06.2019, 16:23
Das geht auch schöner - aber immerhin hebt es sich so wenigstens etwas vom SuperSix Evo ab. :ü

https://cdn.road.cc/sites/default/files/styles/main_width/public/wilier-zero-slr-2019-16.jpg?itok=v6_qb_fB

Edit:

"We have already designed a Wilier Zero SLR with rim brakes, and started a pre-production version for our internal tests, but it looks like today's customer wants to buy disc brakes so there will probably be no market for the rim version.

"From the pro's point of view, a rim brake version would be below the 6.8kg limit, so 'artificial' weight would have to be added to the bike."

https://road.cc/content/tech-news/262609-wilier-launches-zero-slr-superlight-disc-brake-bike-fully-integrated-cables

Ach ja, und mechanische Schaltungen passen auch nicht...

noggadijn
24.06.2019, 19:25
"We have already designed a Wilier Zero SLR with rim brakes, and started a pre-production version for our internal tests, but it looks like today's customer wants to buy disc brakes so there will probably be no market for the rim version.

"From the pro's point of view, a rim brake version would be below the 6.8kg limit, so 'artificial' weight would have to be added to the bike."

Ach ja, und mechanische Schaltungen passen auch nicht...

Hab’s eben auch bei Ciccli im Newsletter gesehen. Die Lackierungen gefallen mir wirklich sehr gut, weil eben reduziert. Dass nur e -Schaltung geht sollte schon einige Käufer abgraben, der Übergang von Sitz und Oberrohr ist grässlich, Punkt! Haben sie wohl ein Spiegel ans Roubaix gehalten.

Bei der obigen Aussage kann man nur sagen: welch dämliches Geschwätz! Der Markt schreit geradezu nach FB. Pseudogeschwätz, um Produktionskosten zu sparen!

Für mich disqualifizieren sie sich mit diesem dämlichen Marketinggeschwätz!

dacrazy1
24.06.2019, 19:35
Der nächste Klon ... mit immerhin neuem Schriftzug ... neues Merak

https://fstatic1.mtb-news.de/v3/23/2396/2396332-n1lbvfyqs297-593b57eb_634f_495c_84b6_c9a75bf88eea-original.png (https://fotos.mtb-news.de/p/2396332)

Scatto
24.06.2019, 20:02
Tja.
Früher waren die billigen Ventos verschrien, weil vorne G3.
Die 7800er STI würden von den Campaisti verachtet, da zu wuchtig.
Und dann gibt man sich mal solch ein Rad.

Abartig.

noggadijn
24.06.2019, 20:13
Die neue Schriftart ist viel schlimmer! Was ist denn mir los in Italia? Erst Colnago und jetzt auch noch De Rosa:mad:

Patroklos
24.06.2019, 21:41
Das geht auch schöner - aber immerhin hebt es sich so wenigstens etwas vom SuperSix Evo ab. :ü

https://cdn.road.cc/sites/default/files/styles/main_width/public/wilier-zero-slr-2019-16.jpg?itok=v6_qb_fB

Edit:

"We have already designed a Wilier Zero SLR with rim brakes, and started a pre-production version for our internal tests, but it looks like today's customer wants to buy disc brakes so there will probably be no market for the rim version.

"From the pro's point of view, a rim brake version would be below the 6.8kg limit, so 'artificial' weight would have to be added to the bike."

https://road.cc/content/tech-news/262609-wilier-launches-zero-slr-superlight-disc-brake-bike-fully-integrated-cables

Ach ja, und mechanische Schaltungen passen auch nicht...

Gefällt mir speziell in Rot, aber auch in Blau sehrgut, dazu tolles Gewicht des Rahmens. Dass er keine mechanischen Schaltungen mehr kann, könnte ich mir in der Praxis zwar egal sein, finde ich in der Theorie wiederum aber reichlich unsympathisch. Was mich aber wirklich ganz schnell vom Rahmenset vertrieben hat, ist die preisbewusste Ansetzung von (!) 5000€ :krabben::frusty2:

avis
24.06.2019, 22:09
800gr?!
Das ist gut, aber sicher nichts besonderes.

T-lo
24.06.2019, 22:37
Der nächste Klon ... mit immerhin neuem Schriftzug ... neues Merak

https://fstatic1.mtb-news.de/v3/23/2396/2396332-n1lbvfyqs297-593b57eb_634f_495c_84b6_c9a75bf88eea-original.png (https://fotos.mtb-news.de/p/2396332)

Uhh, das ist bitter - die neue Schrift, die Tatsache, dass offenbar nur noch als Disc-Version erhältlich, und, dass es kein Protos mehr gibt, das immerhin noch ITA Innenlager hatte.

Da bin ich gleich doppelt froh, sowohl einen 2012er Merak, als auch einen 2018er Protos zu haben...

Patroklos
24.06.2019, 23:07
Uhh, das ist bitter - die neue Schrift, die Tatsache, dass offenbar nur noch als Disc-Version erhältlich, und, dass es kein Protos mehr gibt, das immerhin noch ITA Innenlager hatte.

Da bin ich gleich doppelt froh, sowohl einen 2012er Merak, als auch einen 2018er Protos zu haben...


Vielleicht verstehe ich da etwas falsch, aber auf der Homepage ist das Protos noch mit neuen Farben als Disc Version gelistet

Abstrampler
24.06.2019, 23:09
... und, dass es kein Protos mehr gibt, das immerhin noch ITA Innenlager hatte.

Da bin ich gleich doppelt froh, sowohl einen 2012er Merak, als auch einen 2018er Protos zu haben...

Natürlich gibt es das noch. Mit ITA. Wie bisher.
Lackierungen sind allerdings noch nicht komplett online.
Kann mir nicht vorstellen, dass es das King Disc nur als Black Label gibt.

Der neue Schriftzug sieht für mich eigentlich recht gut aus.
Allerdings ist er auf einem Nuovo Classico ein Schlag ins Gesicht.

T-lo
25.06.2019, 07:10
Echt? Dann bin ich offenbar in meiner gestrigen Müdigkeit auf der Homepage falsch abgebogen. Mir wurden als Carbon-Räder in der Kategorie "Racing" nur der Merak, das SK und der King angezeigt.

Tatsächlich verstehe ich den neuen Merak dann allerdings nicht wirklich. Ist ja nicht so, dass es bisher zu wenig Modelle gab - welche nicht vorhandene Lücke soll der denn mit seiner ans Protos angelehnten Geometrie und Optik schließen?


Die neue Schrift ist mir persönlich jedenfalls erstmal zu spacig. "Hübscher" fand ich den alten Western-Font zwar auch nicht unbedingt, aber er war halt klassisch/traditionell.
Vielleicht muss ich mich dran gewöhnen, aber auf den ersten Blick steckt mir wegen des "A" zu viel "NASA" darin. Und das bauchige Herz harmoniert irgendwie nicht mit den harten äußeren Kanten...

Fabianinduplo
25.06.2019, 09:45
Oh Mann, die Disc Brake Dominanz kommt schneller als ich dachte :eek:

Zu Herrn Denk: danke für den Post oben. Ich wusste gar nicht, dass mit Scott Addict und Cannondale SuperSix zwei meiner massenproduzierten Lieblingsräder aus dem gleichen Kopf stammen! Und in der Tat ist auch die neue Spezi Generation sehr gelungen. Alles nicht meine Hersteller aber trotzdem beeindruckend, wie dieser Mann die Industrie beeinflusst hat.

Beaver
25.06.2019, 11:54
Scott CR1 und Addict auch: http://denk-engineering.de/history Der Gary Klein unserer Zeit. ;)

Aber dass nun alle nur das Tarmac kopieren und die Räder nur am Schriftzug zu unterscheiden sind, ist schon peinlich, der Disc Zwang traurig. :(

Grifoncino
25.06.2019, 12:01
Übel dieser Thread.
Nur noch disc, nur noch ein Design und nur noch voll integriert.
Die Räder gleichen sich eins wie das andere. Individualisierung Dank Integration äußerst eingeschränkt. Preise zum weinen.

Jetzt denke ich tatsächlich drüber nach mir ein oder zwei gute und im Moment günstige Rahmen auf Halde zu legen. Vor einem halben Jahr hätte ich das nicht gedacht.

mendel
25.06.2019, 12:16
Auf Halde legen werde ich nicht machen.

Aber es könnte gut sein, dass ich mir das nächste Rad individuell anfertigen lasse.
Bei den Preisen, die von den Massenherstellern aufgerufen werden, ist der Schritt zur Maßanfertigung auch kein großer mehr.

Beaver
25.06.2019, 15:00
https://assets.scott-sports.com/pages/addict/addict-intro-bike-1600x1100.jpg

https://www.scott-sports.com/global/en/addict-rc

coopera
25.06.2019, 15:05
Übel dieser Thread.
Nur noch disc, nur noch ein Design und nur noch voll integriert.
Die Räder gleichen sich eins wie das andere. Individualisierung Dank Integration äußerst eingeschränkt. Preise zum weinen.


Das fällt schon irgendwie auf....:(

vorallem der "heckabsatz" an der sitzstrebe ist jetzt überall...

disc und integration ist hald "easy" weil letztendlich kannst fast ein 90° eck machen..

ich find die integration einerseits schön, letztenlich aber beschränkt es die rahmensets immer weniger auf individualisieren weil vorbau und lenker passen müssen, sattelstütze fast schon sowiso... da bleiben nur noch räder und gruppe...:(

ja preis... letzendlich bist du hald bei disc, carbon, elektrisch Geschaltet und ein designtes cockpit...= 5 Stellige UVP:Applaus: ja nein ... nicht mit mir

ps. diamantrahmen habten aber auch alle irgendwie gleich ausgeschaut

Granfondo
25.06.2019, 15:14
@ Beaver: Titel gut gewählt :Applaus:

Beaver
25.06.2019, 15:15
Ja, die Stahlrahmen waren auch alle ziemlich ähnlich, aber mit Alu und Carbon ging dann die Vielfalt los. Den Unterschied zwischen Addict II, Emonda II und SuperSix Evo II erkennt man auch im vorbeifahren. Jetzt kommt wieder Einheitsbrei.

Ich schaue mir die Susi III dann mal in echt an und ansonsten gibt es noch einen "alten" Rahmen auf Lager. Ich muss sowieso die nächsten 20 Jahre SRAM RED fahren. ;) Richtig Asche für etwas ausgeben, was man nicht haben will, ist nicht besonders reizvoll.

kapi
25.06.2019, 15:29
https://assets.scott-sports.com/pages/addict/addict-intro-bike-1600x1100.jpg

https://www.scott-sports.com/global/en/addict-rc

Hier der Test dazu

https://bikeboard.at/Board/Scott-Addict-RC-Disc-2020-th250654

No rimbrake? No thanks!

expresionisti
25.06.2019, 15:36
De Rosa Merak aber auch das Pininfarina sehr lecker!
Die neue Schrift bringt mal frischen Wind.

Das rote Wilier könnte ich mir sehr gut mit einer Campa SR12 EPS Disc in meinem Portfolio vorstellen...

Und ich habe gerade auf vier reduziert. Mist!

götterbote
25.06.2019, 15:42
Bei den Preisen, die von den Massenherstellern aufgerufen werden, ist der Schritt zur Maßanfertigung auch kein großer mehr.
eher im gegenteil.

Mike Stryder
25.06.2019, 15:50
Hmmm,

also mit etwas "schlankerem / rundlicherem" Steuerrohr und klassischer Vorbau / Lenker Kombi würde das Scott schon gefallen ;)

(O.k., das dicke oben liegt mehr am Vorbau...und nicht am Steuerrohr).

Alpenmonster
25.06.2019, 15:57
Tja, möglichst viel proprietäres Zeug, damit der Kunde Gesamtpakete kaufen muss und nicht auf die Idee kommen kann, die Elemente anderswo zu kaufen, die andere besser machen. Und natürlich nur noch Disc, denn damit lassen sich höhere Preise realisieren. Das Gute daran: Vielleicht übertreibt es die Branche, und dann entstehen zuerst Nischen, später vielleicht Marktlücken, in die findige Produzenten springen können. Kommt halt darauf an, ob wir uns dieses Gebaren als Kunden bieten lassen. Zumindest ein Stück weit haben wir es also auch noch selber in der Hand.

Marco Gios
25.06.2019, 16:01
...mit etwas "schlankerem / rundlicherem" Steuerrohr und klassischer Vorbau / Lenker Kombi würde das Scott schon gefallen...

Das ist eben die dicke Kehrseite der Integration: Wenn da alle Züge/Leitungen unsichtbar ins Innere verschwinden sollen, dann müssen ehemals schlanke Teile ordentlich zulegen. Ist dafür dann aber auch gleich Æro.

Grifoncino
25.06.2019, 16:07
Ja mega Aero freie Züge zu reduzieren und dafür die dem Wind direkt ausgelieferte Front dick zu machen...
Was soll's, Aero am Rahmen ist für mich wirklich das letzte auf das ich achten würde - auch wenn ich einen aero Rahmen habe; diesen aber nicht wegen Aerogründen gekauft habe.

Wann ist dieses Jahr eigentlich Eurobike? Und gibt es wieder einen Festival day?

Beaver
25.06.2019, 16:09
De Rosa Merak aber auch das Pininfarina sehr lecker!
Die neue Schrift bringt mal frischen Wind.

Das rote Wilier könnte ich mir sehr gut mit einer Campa SR12 EPS Disc in meinem Portfolio vorstellen...

Und ich habe gerade auf vier reduziert. Mist!

Vielleicht solltest Du mit Mifri mal eine Selbsthilfegruppe zum Thema Konsum gründen. Weil ihr den ganzen Kram kauft, um was auch immer zu kompensieren, müssen wir anderen darunter leiden. :ä ;) SCNR

Tobi82
25.06.2019, 16:10
Schnell noch im Abverkauf einen Caad12 oder so besorgen, dann ganz entspannt an den Preisschildern in den Radläden vorbei gehen.

expresionisti
25.06.2019, 16:14
Vielleicht solltest Du mit Mifri mal eine Selbsthilfegruppe zum Thema Konsum gründen. Weil ihr den ganzen Kram kauft, um was auch immer zu kompensieren, müssen wir anderen darunter leiden. :ä ;) SCNR

Habe mir dieses Jahr gerade einmal eine Campa SR12 mech. Gruppe, Laufräder, ein paar Handschuhe und paar Verschleißteile (Zugset, Ketten, Bereifung) gegönnt...

Also alles ziemlich harmlos.

Fluxkompensator
25.06.2019, 17:22
Ich find das Addict sehr gelungen. Problem: langer Vorbau, schmaler Lenker wird wieder nicht möglich sein. Dann sparste 3 Watt mit der schönen Kombi und verlierst 15 als Segel im Wind.

avis
25.06.2019, 17:39
Wäre dann so, ja.
Wurde ja schonmal beim Dogma diskutiert, diese Vollintegration zwingt einen halt de facto zu Disk und Elektro.
Beides will ich nicht unbedingt haben.

Fabianinduplo
25.06.2019, 19:53
Ich find das Addict sehr gelungen. Problem: langer Vorbau, schmaler Lenker wird wieder nicht möglich sein. Dann sparste 3 Watt mit der schönen Kombi und verlierst 15 als Segel im Wind.

Exakt. Suche seit Ewigkeiten eine schöne Lenker / Vorbau einheit in 120/380. Gibt es nicht!

tom80
25.06.2019, 20:45
Hier der Test dazu

https://bikeboard.at/Board/Scott-Addict-RC-Disc-2020-th250654

No rimbrake? No thanks!

Das wäre mit Felgenbremse richtig leicht geworden,nur mit Axs und Disc uninteressant

Beaver
25.06.2019, 21:17
Jup, 5-stelliger Preis für ein 7,12kg Rad... :ü

https://bikeboard.at/_uploads/_fotos/133348_106528.jpg

Gosy
25.06.2019, 21:30
Bin bei der geo raus . Die Dinger sind sehr lang .

Marco Gios
25.06.2019, 21:45
...7,12kg ...
Ohne Pedale, ohne FlaHa und ohne Mäusekino. Also fahrfertig >7,5 kg.

avis
25.06.2019, 21:51
So siehts aus.
Dann rundet der Hersteller auch noch ganz gerne ab und man liegt realiter locker bei 7.6kg.
Klar, fährt sich auch gut.
Aber gemessen am Preis und daran, wie leicht Räder vor vielen Jahren teils schon waren (gerade Sott) ist das halt echt schwach.

Aerotic
25.06.2019, 21:55
Das ist der Fortschritt, Jungs, das muss so. :D

Fluxkompensator
25.06.2019, 21:57
Exakt. Suche seit Ewigkeiten eine schöne Lenker / Vorbau einheit in 120/380. Gibt es nicht!
Siehste. So isses halt.

Beaver
25.06.2019, 21:57
Hm, das Rose X-lite Four ist mit Ultegra DI2 mit 7,2kg angegeben...

Der Hinterbau ist nicht so schön wie beim Scott, aber die Farbe verkehrssicherer. ;)

https://www.rosebikes.de/images/t5ZH_ZBVAgCKj5Pgsj95Pk_ULJRNe8HvnxTA-evUKZE/resize:fit:1800:1200:1/gravity:no/background:E5E8EB/bG9jYWw6Ly8vcHJvZHVjdC8yMjg4ODkyXzEucG5n.jpeg
https://www.rosebikes.de/rose-x-lite-four-disc-team-ultegra-di2-aero-2680982

Alpenmonster
25.06.2019, 23:13
So siehts aus.
Dann rundet der Hersteller auch noch ganz gerne ab und man liegt realiter locker bei 7.6kg.
Klar, fährt sich auch gut.
Aber gemessen am Preis und daran, wie leicht Räder vor vielen Jahren teils schon waren (gerade Sott) ist das halt echt schwach.

So sieht's aus. Aber zum Glück kriegt man für die Hälfte des Preises ein fahrfertiges Rad mit 6,8kg, das genau so gute Leistungsdaten aufweist. Wer solche Preise zahlt, der ist einfach selber schuld. Die hören mit sowas ganz schnell wieder auf, wenn niemand das Zeug kauft. Wenn man es ihnen aus den Händen reißt, dann kostet das nächste Modell nochmals 2000 mehr.

855
25.06.2019, 23:51
Die hören mit sowas ganz schnell wieder auf, wenn niemand das Zeug kauft.

Amen!

serum
25.06.2019, 23:53
Das Addict finde ich optisch gar nicht so schlecht. Aber so richtig geile Räder scheint es nicht mehr zu geben. Zu schwer, klobige Vorbauten und Schaltgriffe, unschöne Bremsscheiben, Systemintegration und Technik, die mir die Individualisierung erschwert - das alles stört mich an den aktuellen Rädern. Ist aber gut für meinen Geldbeutel, schon seit einigen Jahren.

look_595
26.06.2019, 00:01
Hm, das Rose X-lite Four ist mit Ultegra DI2 mit 7,2kg angegeben...

Der Hinterbau ist nicht so schön wie beim Scott, aber die Farbe verkehrssicherer. ;)

https://www.rosebikes.de/images/t5ZH_ZBVAgCKj5Pgsj95Pk_ULJRNe8HvnxTA-evUKZE/resize:fit:1800:1200:1/gravity:no/background:E5E8EB/bG9jYWw6Ly8vcHJvZHVjdC8yMjg4ODkyXzEucG5n.jpeg
https://www.rosebikes.de/rose-x-lite-four-disc-team-ultegra-di2-aero-2680982

Beider Farbe dann doch lieber mehr Kohle in die Hand nehmen . Orange geht nur ein ktm und das will scho keiner

expresionisti
26.06.2019, 07:42
Orange ist die Farbe der Müllabfuhr...

marathonisti
26.06.2019, 07:46
Orange ist die Farbe der Müllabfuhr...

Oder von De Rosa

Patroklos
26.06.2019, 07:49
Ob man Rose nun mag oder nicht: Die Dinger ließen sich wenigstens noch individualisieren (Stütze, Vorbau und Lenker), wiegen weniger als die neuen Scott und andere, Non-Disc und mechanisch wären möglich. Die Preis-Diskussion lassen wir lieber gleich: Angesichts der UVP der neuen Räder schaut man lieber gar nicht mehr hin. Und nein, ich fahre keines. Insofern bin ich weit davon entfernt, die ganzen neuen Räder der bekannten Hersteller als "großen Wurf" zu betrachten. Ich hoffe, wenigstens das SuperSix kommt ohne Vorbau-Lenker Einheit und den ganzen anderen Schnickschnack.

Da mir Aero latte ist, ich auch keine Rennen fahre, überlege ich angesichts der neuen Modelle inzwischen, mir doch ein Open als Rennrad aufzubauen. Bekommt man genauso leicht hin wie die neuen Modelle und gleichzeitig könnte ich damit noch auf reichlich ausgedehnte Touren gehen. Individualisierung möglich, andere Rahmenform...

Mike Stryder
26.06.2019, 08:42
O.k. mal andersherum gefragt: Was gibt es geiles für 2020 ohne Disk ? :D

Heißt es warten, oder auf dem Gebrauchtmarkt / im Sale noch was gescheites abgreifen !?!

avis
26.06.2019, 08:46
Es gibt ja jede Menge toller Räder, Modelle von 2017/18/19 sind ja nicht wirklich schlechter ;)

Tobi82
26.06.2019, 09:24
O.k. mal andersherum gefragt: Was gibt es geiles für 2020 ohne Disk ? :D

Heißt es warten, oder auf dem Gebrauchtmarkt / im Sale noch was gescheites abgreifen !?!

Find die Focus ganz nett... da liegt der "Focus" auch noch auf Sport, ohne dieses ganze Gerede von Komfort etc.
Klassische Geo, Farbe schwarz oder rot, dazu alles so dazu kaufen wie man es haben möchte.

681431

681432

Oder für den schmaleren Geldbeutel:

681433

Gosy
26.06.2019, 09:31
Find die Focus ganz nett... da liegt der "Focus" auch noch auf Sport, ohne dieses ganze Gerede von Komfort etc.
Klassische Geo, Farbe schwarz oder rot, dazu alles so dazu kaufen wie man es haben möchte.

681431

681432

Oder für den schmaleren Geldbeutel:

681433
Die Focus sind von 2018 oder älter das neue ist ja auch wie das neue spec.

thigh
26.06.2019, 09:41
Es gibt ja jede Menge toller Räder, Modelle von 2017/18/19 sind ja nicht wirklich schlechter ;)

Kauft aber keiner. Gekauft werden die teureren, akuellen Modelle. Bei meinem Händler stehen sich Vorjahresmodelle die Reifen platt, während er vollintegrierte 10k€ Discbomber verkauft, bevor die Räder überhaupt gelistet sind.
Gleiches gilt für so Dinger wie die Etap AXS. Verkauft sich wie blöd.
Von "will keiner" und "von den Herstellern aufgezwungen" kann da nicht die Rede sein.

Grifoncino
26.06.2019, 09:46
Ich hab bisher noch kein Rad für einen 5-stelligen Betrag auf der Straße gesehen.

Beaver
26.06.2019, 09:48
Kauft aber keiner. Gekauft werden die teureren, akuellen Modelle. Bei meinem Händler stehen sich Vorjahresmodelle die Reifen platt, während er vollintegrierte 10k€ Discbomber verkauft, bevor die Räder überhaupt gelistet sind.
Gleiches gilt für so Dinger wie die Etap AXS. Verkauft sich wie blöd.
Von "will keiner" und "von den Herstellern aufgezwungen" kann da nicht die Rede sein.

Ganz so einfach ist es glaube ich nicht. Die Bomber kaufen die Mifris und expresionistis dieser Welt. Die breite Masse ist zu Gravel abgewandert. Der Markt für klassische Rennräder ist stark geschrumpft und diese Sonderlocke wollen sich viele Hersteller nicht mehr leisten. ☹

Tobi82
26.06.2019, 09:49
Die Focus sind von 2018 oder älter das neue ist ja auch wie das neue spec.

und ? werden auch 2019 und 2020 noch verkauft. und das war ja die frage.

Beaver
26.06.2019, 09:51
Ich hab bisher noch kein Rad für einen 5-stelligen Betrag auf der Straße gesehen.

Das kommt darauf an, wo man unterwegs ist. 😉 Und den vollen Preis bezahlen natürlich auch nur die wenigsten. Trotzdem sind die meisten Leute auch bei 7T Euro raus...

Marco Gios
26.06.2019, 09:56
... Modelle von 2017/18/19 sind ja nicht wirklich schlechter ;)

Nee nee, damit kommt man 2020 doch nicht mehr vom Fleck. ;)

Grifoncino
26.06.2019, 09:56
Ja du muss ich vielleicht ein paar mal in München zum Regattasee fahren. Da werden die Kisten vermutlich im Kreis zur Schau gefahren

Marco Gios
26.06.2019, 10:03
Beider Farbe dann doch lieber mehr Kohle in die Hand nehmen . Orange geht nur ein ktm und das will scho keiner

Ist schon sehr speziell, mein erster Gedanke war "hat die Straßenmeisterei jetzt Diensträder?"
Andererseits tut es bei dem Preis nicht wirklich weh, noch mal 300€ für einen Lackierer in die Hand zu nehmen. (Wenn man denn Scheibe haben will.)

Gosy
26.06.2019, 10:10
und ? werden auch 2019 und 2020 noch verkauft. und das war ja die frage.

Ich meinte sind die noch gelistet bei Focus oder nur abverkauf ? Ich kaufe gerne Vorjahresrahmen ;)

Mike Stryder
26.06.2019, 10:15
Also hier im Norden bei den RTF´s sieht man schon den ein oder anderen "voll-integrierten-disk-Boliden".
Sicherlich nicht die Masse. Aber es werden über kurz oder lang noch mehr (gerade die Diskbikes / Ich denke, die Masse kauft halt eher ein neues Komplettrad statt selbst aufzubauen. Von daher wird man bei manchen Marken ja gar nicht an der Disk vorbei kommen).

Davon mal ab: Es ist eh immer wieder lustig zu sehen was sich da so rumtreibt (also auf der RTF). Manch einer ist noch komplett ohne Aero unterwegs.....und trotzdem tierisch schnell :eek:


Ps.: Bei Focus bin ich raus. Nicht meine Geo.

thigh
26.06.2019, 10:17
Das kommt darauf an, wo man unterwegs ist. �� Und den vollen Preis bezahlen natürlich auch nur die wenigsten. Trotzdem sind die meisten Leute auch bei 7T Euro raus...

Ich wollte nur darauf hinaus, dass die kollektive Ablehnung bestimmter Trends hier im Forum, nicht dem entspricht, was draußen wirklich passiert.
Natürlich machen solche Räder nicht die Mehrzahl aus, aber es ist nun mal auch nicht so, dass die Hersteller auf ihrem Zeug sitzen bleiben. Ganz im Gegenteil sogar. Demenstprechend kann man mMn nicht davon reden, dass die Hersteller am Markt vorbei entwickeln oder den Kunden irgendwas aufzwingen.

Mike Stryder
26.06.2019, 10:36
Und wenn man mal ehrlich zu sich selbst ist:

- ja, auf Disk umstellen ist eine "pro/contra" Entscheidung (was macht man z.B. nur mit den ganzen RIM Laufrädern *g*)
- integrierte Cockpits und Stützen zeugen nicht gerade von Individualität
- viele Räder (ist oftmals halt immer Aero) sehen gleich aus. (Also auch hier wenig Individualität)
- wenig Design-Auswahl da oftmals einfarbig lackiert

...

ABER:

Der "super cleane / voll integrierte Look" an so einem Rad schaut schon geil aus. Wesentlich besser als bei den ersten Aero-Disk Bikes.

:D


(was man dann braucht....ob man es braucht / oder haben will ist dann noch mal eine andere Diskussion)

avis
26.06.2019, 10:42
Davon mal ab: Es ist eh immer wieder lustig zu sehen was sich da so rumtreibt (also auf der RTF). Manch einer ist noch komplett ohne Aero unterwegs.....und trotzdem tierisch schnell :eek:


Donnerwetter ne? :eek:
Wenn man nach den üblichen "Tests" und den Aussagen der Hersteller geht, eigentlich völlig unmöglich...und in einem halbwegs besetzten Feld müsste man komplett chancenlos sein...
Aber wenn man dann die Profirennen der letzten Jahre, auch diesen Frühjahrs verfolgt, haben da reihenweise Leute auf klassischen Rädern mit rundem Unterrohr und freien Zügen die höchstdekorierten Rennen gewonnen...im Flachen...mit Soloflucht...:D

Marco Gios
26.06.2019, 10:46
Ja unglaublich: Manch einer ist derart ignorant und borniert und will es einfach nicht wahrhaben, dass er total langsam und chancenlos ist, und fährt dann trotzdem wie ein Rennwagen. Was geht in solchen Leuten vor? Ich verstehe es nicht.

:D

wüdi
26.06.2019, 10:47
Ich hab bisher noch kein Rad für einen 5-stelligen Betrag auf der Straße gesehen.

Also der Radhändler meines Vertrauens hat heuer schon einige derartige Räder individuell aufgebaut (2x Cervelo, 1x Specialized, sowie 2x Cannondale - diese sind mir bekannt bzw. selbst gesehen u. bewundert). Aufbau-Kosten offiziell 5stellig - schlussendlich bezahlt im hohen 4stelligen Bereich.

Die 3 mir bekannten Radler sind aufgrund des neuen Rades nicht wirklich schneller geworden :D

avis
26.06.2019, 10:49
Ja unglaublich: Manch einer ist derart ignorant und borniert und will es einfach nicht wahrhaben, dass er total langsam und chancenlos ist, und fährt dann trotzdem wie ein Rennwagen. Was geht in solchen Leuten vor? Ich verstehe es nicht.

:D

...am Ende liegt es doch am Fahrer und der ganze Kram macht bestenfalls Nuancen aus???:eek::confused:

Winner1234
26.06.2019, 11:03
Ganz so einfach ist es glaube ich nicht. Die Bomber kaufen die Mifris und expresionistis dieser Welt. Die breite Masse ist zu Gravel abgewandert. Der Markt für klassische Rennräder ist stark geschrumpft und diese Sonderlocke wollen sich viele Hersteller nicht mehr leisten. ☹

Quatsch, Rennradfahrer werden doch immer mehr. Es gibt halt immer mehr Rennradgattungen, aber von massenhaften Abwanderungen zum Graveln kann man auf jeden nicht sprechen (meistens ist es dann ein zusätzliches Rad)

Marco Gios
26.06.2019, 12:00
...am Ende liegt es doch am Fahrer und der ganze Kram macht bestenfalls Nuancen aus???:eek::confused:

Echt? So richtig mit Training, Schmerz, Schweiß, Fleiß und vielleicht auch Talent? Dann kann man Schnelligkeit und Ausdauer gar nicht kaufen? Mist.

avis
26.06.2019, 12:05
...scheinbar...ich will es auch kaum glauben, schlimm!...am Ende muss man sogar noch abnehmen! :D

Beaver
26.06.2019, 13:02
Ich wollte nur darauf hinaus, dass die kollektive Ablehnung bestimmter Trends hier im Forum, nicht dem entspricht, was draußen wirklich passiert.
Natürlich machen solche Räder nicht die Mehrzahl aus, aber es ist nun mal auch nicht so, dass die Hersteller auf ihrem Zeug sitzen bleiben. Ganz im Gegenteil sogar. Demenstprechend kann man mMn nicht davon reden, dass die Hersteller am Markt vorbei entwickeln oder den Kunden irgendwas aufzwingen.

Ja, hier sind lauter alte weiße (vermutlich nicht alle dicke) Männer, aber ob die nun deutlich weniger sind, als die, die sich dauernd 10T€ Renner kaufen, wage ich zu bezweifeln - aber letztere sorgen für mehr Umsatz. Ich habe jetzt einige Tausender in "alte" Teile investiert, es kommt noch mehr (Rahmen, Laufräder), das Geld geht nicht zu den Herstellern, weil es für mich keine passenden Optionen mehr gibt. Dürfte unterm Strich aber auch egal sein. :ü


Quatsch, Rennradfahrer werden doch immer mehr. Es gibt halt immer mehr Rennradgattungen, aber von massenhaften Abwanderungen zum Graveln kann man auf jeden nicht sprechen (meistens ist es dann ein zusätzliches Rad)

Hatten wir doch neulich erst, der Rennradmarkt wächst nur durch Gravel und Singlespeed. SRAM setzt nicht umsonst allein auf AXS. :ü

Und Orbea scheint auch nachzuziehen: Vom Orca gibt es doch ein kleines Update (Gabel breiter, kosmetische Änderungen im Tretlagerbereich), heißt dann OMX und kommt nur als Disc. Das alte OMR läuft aber wohl noch parallel...

Marco Gios
26.06.2019, 13:35
...am Ende muss man sogar noch abnehmen! :D

Halt bloß die Fre$$e: Ich habe heute früh den Fehler gemacht mich auf die Waage zu stellen, bin also ohnehin maximal schlecht drauf ... :heulend:



...heißt dann OMX und kommt nur als Disc. Das alte OMR läuft aber wohl noch parallel...
Die nächste Ausbaustufe heißt dann bestimmt OMG.

avis
26.06.2019, 14:06
Kenne ich :D :(

Algera
26.06.2019, 20:40
Ich habe heute früh den Fehler gemacht mich auf die Waage zu stellen, ...



Und jetzt ist die Waage durchgebrochen? :D

Marco Gios
26.06.2019, 21:00
Und jetzt ist die Waage durchgebrochen? :D

Ist eine dicke Platte aus Panzerglas, hat zum Glück gehalten.

Im Display stand allerdings: "Bitte immer nur eine Person einzeln aufsteigen!" :mad:

Algera
26.06.2019, 21:03
:drinken2:

Beaver
26.06.2019, 21:32
Orange ist die Farbe der Müllabfuhr...

Gibt's aber doch auch von den anderen Marken:

https://www.cervelo.com/media/catalog/product/cache/ecd051e9670bd57df35c8f0b122d8aea/0/e/0e0r3fu81a.jpg

Oder bei einem englischen KFZ Hersteller:

https://cnet4.cbsistatic.com/img/27E-r1umja2LaUBmsiOKBAU0fQc=/980x551/2018/12/12/855c99e7-517c-4c48-a63f-4ddbc68897a1/mclaren-720s-track-pack-001.jpg

;) Alles Geschmackssache.

E. Hondmeijer
26.06.2019, 23:55
Und Orbea scheint auch nachzuziehen: Vom Orca gibt es doch ein kleines Update (Gabel breiter, kosmetische Änderungen im Tretlagerbereich), heißt dann OMX und kommt nur als Disc. Das alte OMR läuft aber wohl noch parallel...

Gibt's da irgendwo mehr Infos zu?

Mifri
27.06.2019, 06:52
Gibt's aber doch auch von den anderen Marken:

https://www.cervelo.com/media/catalog/product/cache/ecd051e9670bd57df35c8f0b122d8aea/0/e/0e0r3fu81a.jpg

Oder bei einem englischen KFZ Hersteller:

https://cnet4.cbsistatic.com/img/27E-r1umja2LaUBmsiOKBAU0fQc=/980x551/2018/12/12/855c99e7-517c-4c48-a63f-4ddbc68897a1/mclaren-720s-track-pack-001.jpg

;) Alles Geschmackssache.


Zumindest mal etwas anderes als der sonstige Einheitsbrei.

Mike Stryder
27.06.2019, 11:51
Ja,

aber diese Zugführung am Steuerrohr vorbei um dann im Unterrohr zu verschwinden....naja.
Warum geht man nicht gleich durch / ins Steuerohr !?!

kleinerblaumann
27.06.2019, 12:02
Ja,

aber diese Zugführung am Steuerrohr vorbei um dann im Unterrohr zu verschwinden....naja.
Warum geht man nicht gleich durch / ins Steuerohr !?!

Das verstehe ich auch nicht so ganz.

cadoham
27.06.2019, 12:04
aber diese Zugführung am Steuerrohr vorbei um dann im Unterrohr zu verschwinden....naja.
Warum geht man nicht gleich durch / ins Steuerohr !?!

Finde ich auch völlig daneben, weil die Züge so gern am SR klappern / reiben,
auch wenn man sich natürlich mit Rahmenschutzfolie behelfen kann.

Einige Marken haben das deutlich eleganter gelöst, indem die Züge
seitlich in das SR geführt werden.

Marco Gios
27.06.2019, 13:17
....naja.
Warum geht man nicht gleich durch / ins Steuerohr !?!

Weil man dann schon sämtliches Pulver verschossen hätte. So bleibt eine Baustelle offen für das neue Modell, dass in 2-3 Jahren folgt...

tarcon
27.06.2019, 13:52
Ja,

aber diese Zugführung am Steuerrohr vorbei um dann im Unterrohr zu verschwinden....naja.
Warum geht man nicht gleich durch / ins Steuerohr !?!

Damit man keine doofen Löcher an der Seite des Steuerrohrs hat, wenn man mal auf elektrisch wechselt - wie z.B. bei Canyon.

kapi
27.06.2019, 14:08
Ja,

aber diese Zugführung am Steuerrohr vorbei um dann im Unterrohr zu verschwinden....naja.
Warum geht man nicht gleich durch / ins Steuerohr !?!

Der Rahmen ist grundsätzlich für elektrische Schaltung gedacht, mechanische Ausführung ist praktisch eine Verlegenheitslösung, machen andere Hersteller genau so.

Beaver
27.06.2019, 14:31
Gibt's da irgendwo mehr Infos zu?

Soll die Tage kommen. immerhin wird das OMR Rahmenset dann 500€ billiger.

https://www.orbea-versand.de/index.php?lang=0&cl=search&searchparam=orbea+orca+omr

Beaver
27.06.2019, 14:38
https://weightweenies.starbike.com/forum/download/file.php?id=75852&mode=view

https://weightweenies.starbike.com/forum/download/file.php?id=75851&mode=view

Da passe ich. Die Kappe oben braucht man ja immer und mit einem normalen Vorbau sieht das einfach nicht aus.

https://weightweenies.starbike.com/forum/download/file.php?id=75865&mode=view

Marco Gios
27.06.2019, 14:41
https://weightweenies.starbike.com/forum/download/file.php?id=75852&mode=view


Ach, wenn das nun das einzige unpassende Detail wäre ...

Harry Hirsch
27.06.2019, 14:41
Ich werde mich nie wieder über das leichte Knacken an meinem 2015er Susi-Modell beschweren.

Wo wurden denn die Bilder gemacht?

Beaver
27.06.2019, 14:45
Wo wurden denn die Bilder gemacht?

Von einem Händler: https://weightweenies.starbike.com/forum/viewtopic.php?f=3&t=155723&start=240#p1498743

kogaman
27.06.2019, 14:52
Da werde ich auch bei meinem 2016er Model bleiben oder wieder den Basso Händler besuchen:)

tomb
27.06.2019, 15:25
[neues SuperSix EVO]
Grauenhaft. Und wer will Disc ohne Di2...? Ich versteh's nicht.

Zeta
27.06.2019, 15:30
Ach, wenn das nun das einzige unpassende Detail wäre ...


Das kann man schon gar nicht mehr kommentieren - das ist technisch wie gestalterisch einfach nur noch unterirdisch daneben.
Wer kauft so etwas?



Zeta

thigh
27.06.2019, 15:32
https://weightweenies.starbike.com/forum/download/file.php?id=75865&mode=view

Entgegen den ersten Bildern finde ich die Lackierungen echt cool.
Die Spacer sind natürlich gruselig. Slammed wird das aber geil aussehen.

cnyn
27.06.2019, 15:36
Würg. Ziemlich hässliche Kreuzung zwischen Aeroad und Tarmac.

coopera
27.06.2019, 16:03
Grauenhaft. Und wer will Disc ohne Di2...? Ich versteh's nicht.

Ich...

weil ich die DI2 nicht unbedingt brauche (sie funktioniert gut) aber disc haben will...

Mechanische Disc ist ein (für mich) sorglospaket...

DI2 Disc find ich nur im Falle einer Vollintegration cool, da will ich aber kein kabel sehen...Specialice Venge oder ähnliches...


Würg. Ziemlich hässliche Kreuzung zwischen Aeroad und Tarmac.


mit der Farbe eines Multiplas....

gott was ist aus dem supersix geworden...

https://www.cannondale.com/~/media/Images/Dorel/Cannondale/Global/MY18-Images/Square-Tech-Images/EVOD_SYSTEMWEIGHT16.ashx

Alpenmonster
27.06.2019, 16:18
https://weightweenies.starbike.com/forum/download/file.php?id=75852&mode=view

https://weightweenies.starbike.com/forum/download/file.php?id=75851&mode=view

Da passe ich. Die Kappe oben braucht man ja immer und mit einem normalen Vorbau sieht das einfach nicht aus.

https://weightweenies.starbike.com/forum/download/file.php?id=75865&mode=view



Das sieht ja nun wirklich mehr als bescheiden aus... Von der Optik her möchte ich sowas nicht einmal geschenkt haben. Die Kabelführung ist grauenhaft, da ist jeder ganz gewöhnlich aussen verlegte Zug zehnmal schöner. Und auch der Rest erinnert mich eher an eine missglückte Bastelei.

Alpenmonster
27.06.2019, 16:19
gott was ist aus dem supersix geworden...

https://www.cannondale.com/~/media/Images/Dorel/Cannondale/Global/MY18-Images/Square-Tech-Images/EVOD_SYSTEMWEIGHT16.ashx

Eben - ist ja nicht so, dass Cannondale noch nie schöne Räder gebaut hätte...

Beaver
27.06.2019, 16:42
https://www.7hundred.co.uk/images/c20_c11750m_supersix_crb_105_emr_pd.jpg?width=1022&height=681&quality=80&mode=pad&scale=both
https://www.7hundred.co.uk/56446/products/2020-cannondale-supersix-evo-carbon-105-rim-brake-bike-emerald-green.aspx

...ohne den integrierten Vorbau sieht's seltsam aus, auch ohne Spacerturm.

https://www.7hundred.co.uk/images/2020_cannondale_supersix_crbon_ultegra_2_acid_red. jpg?width=1022&height=681&quality=80&mode=pad&scale=both

https://www.7hundred.co.uk/images/020_cannondale_supersix_carbon_disc_ultegra_goldfi nger.jpg?width=1022&height=681&quality=80&mode=pad&scale=both

https://www.7hundred.co.uk/images/2020_cannondale_supersix_hm_disc_dura_ace_agave.jp g?width=656&height=492&quality=80&mode=pad&scale=both

Harry Hirsch
27.06.2019, 16:51
Dann noch die Farben......... kann man das überhaupt so nennen ? :eek:

tomb
27.06.2019, 17:06
Ich...

weil ich die DI2 nicht unbedingt brauche (sie funktioniert gut) aber disc haben will...

Mechanische Disc ist ein (für mich) sorglospaket...
OK. :-)


DI2 Disc find ich nur im Falle einer Vollintegration cool, da will ich aber kein kabel sehen...Specialice Venge oder ähnliches...
Beim SuperSix EVO Disc war die Integration auch schon sehr gut.

Alpenmonster
27.06.2019, 17:15
Dann noch die Farben......... kann man das überhaupt so nennen ? :eek:

Auch in der Hinsicht ein einziger Unfall.

Aerotic
27.06.2019, 20:14
Also was CD geritten nach den optisch wunderschönen SuSis der letzten Jahre so was zu produzieren, wird mir für immer ein Rätsel bleiben.
Da werden sie viele ihrer traditionellen Käufer verlieren!

marathonisti
27.06.2019, 20:25
Also was CD geritten nach den optisch wunderschönen SuSis der letzten Jahre so was zu produzieren, wird mir für immer ein Rätsel bleiben.
Da werden sie viele ihrer traditionellen Käufer verlieren!

Hab meins heuet extra mal geputzt strahlt wie neu :D

Die vorgestellten Möhren können sie gerne behalten :rolleyes:

efx
27.06.2019, 20:58
Ich find das Addict sehr gelungen. Problem: langer Vorbau, schmaler Lenker wird wieder nicht möglich sein. Dann sparste 3 Watt mit der schönen Kombi und verlierst 15 als Segel im Wind.

Die Lenker Vorbau Einheit kannst du problemlos gegen was längeres tauschen, dass hat Scott bei mir beim 2018er Foil problemlos gemacht. So wie ich es verstanden habe, kannst du auch normale Lenker nutzen und die Intergration weitgehend nutzen.


Ohne Pedale, ohne FlaHa und ohne Mäusekino. Also fahrfertig >7,5 kg.

Beim Foil Disk mit Tubeless inkl. PM, Pedale, Flaha und Garmit Mount sind 7,3 kg machbar. Beim Addict ist der Rahmen ca. 150g leichter, die Lenker Vorbau Kombi ca. 60 bis 70g, die Gabel scheinbar 20g schwerer und bei den Laufrädern muss auch nichts mit extrem Hochprofil drauf also nochmal ca. 100g Ersparnis. <7 kg fahrfertig halte ich für nicht unrealistisch, mit Schlauchreifen sind 6,8kg sicher machbar.

Marco Gios
27.06.2019, 22:36
Dann noch die Farben......... kann man das überhaupt so nennen ? :eek:

Das Dunkelgrün wäre ganz lâssig, aber in Kombination mit dem "Säure-im-Auge-Gelb" ... :nonono:

Beaver
27.06.2019, 22:59
Beim Foil Disk mit Tubeless inkl. PM, Pedale, Flaha und Garmit Mount sind 7,3 kg machbar. Beim Addict ist der Rahmen ca. 150g leichter, die Lenker Vorbau Kombi ca. 60 bis 70g, die Gabel scheinbar 20g schwerer und bei den Laufrädern muss auch nichts mit extrem Hochprofil drauf also nochmal ca. 100g Ersparnis. <7 kg fahrfertig halte ich für nicht unrealistisch, mit Schlauchreifen sind 6,8kg sicher machbar.

Tja, das mit Felgenbremsen läge bei 6kg mit Clinchern... aber es soll ja nicht sein.

https://bikerumor-wpengine.netdna-ssl.com/wp-content/uploads/2019/06/2020-Scott-Addict-RC-road-bike_lightweight-aero-carbon-all-rounder-road-race-bike_Addict-RC-Ultimate.jpg

Und das Wilier hätte ja sogar noch die Bremsbrücke. :D

https://s14761.pcdn.co/wp-content/uploads/sites/3/2019/06/Wilier-Zero-SLR-Test-Review-123.jpg

efx
28.06.2019, 18:23
Tja, das mit Felgenbremsen läge bei 6kg mit Clinchern... aber es soll ja nicht sein.


Das ist richtig! d

Das Tuningpotenzial ist generell gering. Beim Gewicht der Sattelsütze und der Lenker-Vorbau Kobi, würde es auch im Aftermarkt nicht viel Potenzial geben. Aus diesem Blickwinkel ist viel von der geübten Kritik nur teilweise berechtigt. Kritsieren kann man im Grunde nur, dass eine andere Sattelstütze, soweit man eine braucht, nicht passt und das die Steckachen, vermutlich wie beim Foil auch, hinten eine spezielle länge haben.

Hauptknackpunkt ist die Preisgestaltung. Bei den meisten anderen gibt es oft mehr Optionen bei Farben und Aufbau und das meist zum gleichen oder besseren Preisen.

Das Topmodell in einer Farbe, soweit scharz überhaupt eine Farbe ist, mit AXS, die dann noch in ein einer schrägen Kombi und dann zu allem Überfluss noch vergleichsweise sackschwere Zipp 202 NSW, wer lässt sich sowas einfallen? :hmm:

PAYE
28.06.2019, 18:34
...

Und das Wilier hätte ja sogar noch die Bremsbrücke. :D

...



Fungiert nun als Schmutzabstreifer für den Reifen.

Take5
28.06.2019, 18:47
Das Dunkelgrün wäre ganz lâssig, aber in Kombination mit dem "Säure-im-Auge-Gelb" ... :nonono:

Die wären alle besser ohne die Bandarolen, sehen absolut Panne aus.

Beaver
28.06.2019, 19:09
In der Frauenvariante geht es noch schlimmer: ;)

https://www.7hundred.co.uk/images/020_cannondale_womens_supersix_carbon_disc_105_eme rald_green.jpg?width=802&height=535&quality=80&mode=pad&scale=both

Mal schauen, ob es diese 2020 Orca Farbe auch als rim geben wird, mit schwarz/weißen Teilen sollte das ganz nett aussehen...

https://www.orbea.com/img/products/product/zoom/K128TTCC-FW-SIDE-M21iTEAM_D-orca-road-carretera-competicion-velo-bicicletas-bicicles.jpg

Beaver
28.06.2019, 19:25
https://s14761.pcdn.co/wp-content/uploads/sites/3/2019/06/Cannondale-SuperSix-Evo-2020-Rennrad-Road-Bike-Test-Review-26.jpg

https://granfondo-cycling.com/first-test-cannondale-supersix-evo-2020/

für UVP 10.499€... jau...

Edit: Noch einer: https://cyclingtips.com/2019/06/2020-cannondale-supersix-evo-details-models-prices-weights-tech-first-ride-review/

Edit 2: Und Felgenbremse nicht in der Hi-Mod Carbon Variante...

https://cdn-cyclingtips.pressidium.com/wp-content/uploads/2019/06/Cannondale-SuperSix-Evo-Carbon-Ultegra-2-1024x609.jpg

Edit 3: Und noch einer: https://www.matosvelo.fr/index.php?post/2772/cannondale-presente-le-nouveau-supersix-evo-plus-leger-et-plus-aero

https://www.matosvelo.fr/public/Actu/Cannondale/2019/SuperSix_EVO/SuperSix-Evo-Technical-Report_FINAL-1.jpg

Hans_Beimer
28.06.2019, 19:44
Ja, die Preise, von den Rennradlern können sie es wohl verlangen. Mal auf den Seiten von Merida und Scott geguckt, die Top MTBs kriegt man für 7 Riesen, die Rennräder kosten vergleichbar 2 Scheine mehr...

RomanS
28.06.2019, 20:02
Die Rahmenform der neuen SuSi ist ja einigermaßen "zeitgemäß". Ob man das nun gut oder schlecht findet, aber wer beschlossen hat, die Dinger so zu lackieren.... puh!

Chris_2014
28.06.2019, 20:05
Die Rahmenform der neuen SuSi ist ja einigermaßen "zeitgemäß". Ob man das nun gut oder schlecht findet, aber wer beschlossen hat, die Dinger so zu lackieren.... puh!

Gut sieht eigentlich nur die gold-schwarze Variante aus. :ü

avis
28.06.2019, 21:11
Edit 3: Und noch einer: https://www.matosvelo.fr/index.php?post/2772/cannondale-presente-le-nouveau-supersix-evo-plus-leger-et-plus-aero


Die Diagramme sind jetzt aber von Cannondale, oder?!
Modifikationen der Konkurrenzmodelle sind auch nirgendwo zu finden...

karuzo
28.06.2019, 21:22
sorry, aber 40 W Unterschied zu einem aktuellen Fahrrad? Die erfinden das Rad doch nicht neu, das ist total unrealistisch.

avis
28.06.2019, 21:27
Ja natürlich nicht! :D
Ist halt Verarsche - Werbung.

Marco Gios
28.06.2019, 22:01
sorry, aber 40 W Unterschied zu einem aktuellen Fahrrad? ...

Doch doch - im Grunde dürfte man es nur mit 205/180er Scheiben auf öffentlichen Straßen fahren, solch einen immensen Vorwârtsdrang hat das Ding.

Patroklos
29.06.2019, 01:41
Und wer das neue Supersix bisher nur enttäuschend und die Lackierungen einfallslos oder hässlich fand, der sei noch auf das Detail hinwiesen, dass der bei den Topmodellen verbaute Powermeter zunächst per App für knapp 500€ aktiviert werden muss :respekt:

tomb
29.06.2019, 07:03
Und wer das neue Supersix bisher nur enttäuschend und die Lackierungen einfallslos oder hässlich fand, der sei noch auf das Detail hinwiesen, dass der bei den Topmodellen verbaute Powermeter zunächst per App für knapp 500€ aktiviert werden muss :respekt:
Ist bereits jetzt (aktuelles Modelljahr) so.

Abstrampler
29.06.2019, 08:55
Die wären alle besser ohne die Bandarolen, sehen absolut Panne aus.

Verhindern aber zuverlässig die Anbringung des neuen Markenschriftzugs in groß.
Seh ich positiv.:D

[k:swiss]
29.06.2019, 09:02
https://weightweenies.starbike.com/forum/download/file.php?id=75852&mode=view

Das ist wirklich hart.



Dann das hier aus dem granfondo test...

Doch welcher Typ versteckt sich hinter diesem Fahrer? Cannondale hat sich dazu vor Beginn der Neuentwicklung genaue Gedanken gemacht und schneidert das SuperSix EVO für einen Piloten, der ab und zu ein Rennen fährt, das Duell mit seinen Freunden auf der Feierabendrunde schätzt und ein Rennrad als Sportgerät versteht. Dabei verfolgt er das Geschehen der Pro-Tour genauso gespannt wie die Leistungskurve seines Wattmessers und fühlt sich durch ein aerodynamisches und leichtes Bike mit viel Style motiviert, noch öfter aufs Rad zu steigen. Genau dein Ding?


Na, wer fühlt sich die typische granfondo Prosa angesprochen..:D könnte fast aus nen 80er Jahre Manager Magazin stammen.

Ach ja,
7,5 kg bei 10,5k€..puh.

baden_biker
29.06.2019, 09:56
„...der ab und zu ein Rennen fährt...“

Ein Bergzeitfahren ist da wohl eher nicht mit gemeint.

Und wenn ich überlege dass es ein Aeroad mit 6,8kg für 7.000€ gibt.

Marco Gios
29.06.2019, 10:38
;5945221']... könnte fast aus nen 80er Jahre Manager Magazin stammen...
Damit machst du mir gerade Mut:
Die 80er haben wir ja schließlich auch irgendwie überlebt. Okay: Hat gedauert, war stellenweise echt hart - aber irgendwann geht alles vorbei. :)

Beaver
29.06.2019, 10:54
;5945221']Das ist wirklich hart.



Dann das hier aus dem granfondo test...


Na, wer fühlt sich die typische granfondo Prosa angesprochen..:D könnte fast aus nen 80er Jahre Manager Magazin stammen.

Ach ja,
7,5 kg bei 10,5k€..puh.

Nein, aus der Cannondale Produktpräsentation. :D

https://i.imgur.com/0eEbSjZl.jpg

Da kann man die ganzen "Tests" gleich entsprechend einordnen. ;) Aber ist ja nichts neues. ;)

Zeta
29.06.2019, 11:24
Damit machst du mir gerade Mut:
Die 80er haben wir ja schließlich auch irgendwie überlebt. Okay: Hat gedauert, war stellenweise echt hart - aber irgendwann geht alles vorbei. :)


Wie hiess es auf einem riesigen Transparent, das lange gegenüber vom Bahnhof Zoo hing:

"Wer sich an die 80er erinnern kann, hat sie nicht erlebt."



Zeta

Aerotic
29.06.2019, 13:00
Und wer das neue Supersix bisher nur enttäuschend und die Lackierungen einfallslos oder hässlich fand, der sei noch auf das Detail hinwiesen, dass der bei den Topmodellen verbaute Powermeter zunächst per App für knapp 500€ aktiviert werden muss :respekt:

Für mich ein kurioses und unsinniges Feature.
Die komplette HW ist also schon verbaut, aber sie bitten mich für die Nutzung dessen nochmals kräftig zur Kasse. :rolleyes:

Aber passt in diese irrsinnige Entwicklung am RR der letzten Jahre.

Warte noch darauf, dass ich demnächst mein Rad nur noch leasen darf, auf ihr Hartgeld verzichten wir gerne. :Applaus:

Wirsch
29.06.2019, 13:11
Diese Zugführung verstehe ich nicht. Warum denn nicht gleich alles intern integriert wie beim Scott Addict RC?

avis
29.06.2019, 13:15
Und wer das neue Supersix bisher nur enttäuschend und die Lackierungen einfallslos oder hässlich fand, der sei noch auf das Detail hinwiesen, dass der bei den Topmodellen verbaute Powermeter zunächst per App für knapp 500€ aktiviert werden muss :respekt:

Ist das dann gewissermaßen der Kaufpreis für das Teil?
Ansonsten ja...Optik und Gewicht sind übel.
Ich bin halt groß und bräuchte wohl 60er Rahmen, 175er Standardkurbel...da würde ich fahrfertig hart an der 8kg Marke entlang segeln...für 11.000€ und dabei nichtmal wirklich voll-aero.
Wahnsinn!
Immer mal wieder klar machen, dass Armstrongs Räder vor 15 Jahren schon unter 7kg lagen, echter Fortschritt...:D

[k:swiss]
29.06.2019, 13:32
Für mich ein kurioses und unsinniges Feature.
Die komplette HW ist also schon verbaut, aber sie bitten mich für die Nutzung dessen nochmals kräftig zur Kasse. :rolleyes:

Aber passt in diese irrsinnige Entwicklung am RR der letzten Jahre.

Warte noch darauf, dass ich demnächst mein Rad nur noch leasen darf, auf ihr Hartgeld verzichten wir gerne. :Applaus:

Eine Art Service Gebühr mag ja grad noch in Ordnung sein, da denke ich aber eher an was Richtung 50 Euro, zumal man dann immer noch einen Computer/ Display benötigt um die Daten nutzen zu können.. da gehts schon eher Richtung 750 Euro Aufschlag zum Kaufpreis.:eek:

Giant rüstet seit dem 2019er Jg alle Di2 Räder serienmäßig mit PM aus, welcher imho direkt funktioniert. Da benötigt man zwar ebenso noch einen Computer, aber so macht das doch mehr Sinn. 500 sind in meinen Augen echt unverschämt.

avis
29.06.2019, 13:40
Für mich ein kurioses und unsinniges Feature.
Die komplette HW ist also schon verbaut, aber sie bitten mich für die Nutzung dessen nochmals kräftig zur Kasse. :rolleyes:

Aber passt in diese irrsinnige Entwicklung am RR der letzten Jahre.

Warte noch darauf, dass ich demnächst mein Rad nur noch leasen darf, auf ihr Hartgeld verzichten wir gerne. :Applaus:

Was kürzt "HW" eigentlich genau ab? :D

Aerotic
29.06.2019, 13:43
Hardware vs Software = HW vs SW :)

Cleat Commander
29.06.2019, 13:53
„...der ab und zu ein Rennen fährt...“

Ein Bergzeitfahren ist da wohl eher nicht mit gemeint.

Und wenn ich überlege dass es ein Aeroad mit 6,8kg für 7.000€ gibt.

Und das ist schlimm genug :D

Cleat Commander
29.06.2019, 13:56
;5945349']Eine Art Service Gebühr mag ja grad noch in Ordnung sein, da denke ich aber eher an was Richtung 50 Euro, zumal man dann immer noch einen Computer/ Display benötigt um die Daten nutzen zu können.. da gehts schon eher Richtung 750 Euro Aufschlag zum Kaufpreis.:eek:

Giant rüstet seit dem 2019er Jg alle Di2 Räder serienmäßig mit PM aus, welcher imho direkt funktioniert. Da benötigt man zwar ebenso noch einen Computer, aber so macht das doch mehr Sinn. 500 sind in meinen Augen echt unverschämt.

Vermutlich werden die Daten auch im nicht aktivierten Modus erfasst. Dann hat wenigstens der Hersteller was davon.

Grifoncino
29.06.2019, 14:01
Vermutlich werden die Daten auch im nicht aktivierten Modus erfasst. Dann hat wenigstens der Hersteller was davon.

Aber der kommt an die Daten auch nicht.

Ich finde es witzlos Technik zu verbauen, die per Software deaktiviert ist. Das ist letztlich Verschwendung von Ressourcen. Zusätzlich geht das Gewicht damit auch nach oben. Wobei das ja bei dem Panzer letztlich schon auch egal ist.

avis
29.06.2019, 14:12
Hardware vs Software = HW vs SW :)

Aaaaaah, alles klar :D :ü

alfton
29.06.2019, 14:33
Aber der kommt an die Daten auch nicht.

Ich finde es witzlos Technik zu verbauen, die per Software deaktiviert ist. Das ist letztlich Verschwendung von Ressourcen. Zusätzlich geht das Gewicht damit auch nach oben. Wobei das ja bei dem Panzer letztlich schon auch egal ist.

Gewichtsunterschied dürfte kaum 50g wenn nicht sogar einiges weniger ausmachen und Hardware kostet nicht die Welt. Das teuerste an PMs ist Entwicklung und damit letztendlich Software. Daher ist diese Strategie durchaus nachvollziehbar und ist aus anderen Branchen durchaus bekannt.

Beaver
29.06.2019, 14:55
Das ist kein Stages...

Gewicht um die 170g: https://www.power2max.com/de/product/ngeco-road-cannondale-powermeter/

tomb
29.06.2019, 16:35
Das ist kein Stages...

Gewicht um die 170g: https://www.power2max.com/de/product/ngeco-road-cannondale-powermeter/

Der Spider resp. die Kettenblattaufnahme einer nomalen Kurbel wiegt auch was. Verglichen mit "sehr leicht" von Cannondale:

P2M NGeco, Praxis Works Kettenblätter 50/34: 165g + 134g = 299g
Spidering SL: 160g

Beaver
29.06.2019, 17:07
Jup, bleiben aber, wenn nicht aktiviert, sinnlose 140g Mehrgewicht.

Die 40 Watt weniger zum Emonda kann man nicht wirklich nachvollziehen, auch weil sie ein Foil getestet haben was 1-2 Watt besser sein soll als das neue Evo:

https://thumbnails.rennrad-news.de/cache/1500_auto_1_1_0/48/aHR0cHM6Ly9mb3Rvcy5yZW5ucmFkLW5ld3MuZGUvZjMvNC80OD IvNDgyNzQ4LTVlcmt3YXBxamY0My1jYW5ub25kYWxlc3VwZXJz aXhldm8zXzFfMi1vcmlnaW5hbC5qcGc.jpg
https://www.rennrad-news.de/news/cannondale-supersix-evo-3-im-test/

Das Foil hatte im Tour Test 215 Watt, Emonda 239 Watt, Tarmac 221 Watt (mit Beindummy). Allerdings war das bei 45km/h, hier 48,3km/h. Das sind laut Kreuzotter in Unterlenkerhaltung 100 Watt mehr für Rad und ganzen Fahrer...

Edit: Hier die Ausstattung der anderen Räder:

https://weightweenies.starbike.com/forum/download/file.php?id=75921&mode=view

Wenn unterschiedliche Reifenbreiten montiert waren, hatte das Evo3 da mit den superbreiten Knot 45 deutliche Vorteile, das Emonda mit 28mm hohen Felgen Nachteile und insgesamt könnte es dann bei dem Tempo passen.

B115
29.06.2019, 17:22
[QUOTE=Beaver;5944653]Tja, das mit Felgenbremsen läge bei 6kg mit Clinchern... aber es soll ja nicht sein.

https://bikerumor-wpengine.netdna-ssl.com/wp-content/uploads/2019/06/2020-Scott-Addict-RC-road-bike_lightweight-aero-carbon-all-rounder-road-race-bike_Addict-RC-Ultimate.jpg

6.9kg in Größe M! Die Besserwisser hier im Forum haben vor kurzem noch erklärt die Rahmen waren ausgereizt. Hahahahahahahahahahahahahaha!

Beaver
29.06.2019, 17:36
6,9kg Herstellerangabe... Und wo ist da der technologische Sprung bei den Rahmen?

https://bikeboard.at/_uploads/_fotos_thumbs/thumb_133382_w1240h644c0_0_2500_1300.jpg?156028563 7
https://bikeboard.at/Board/Scott-Addict-RC-Disc-2020-th250654

Das Gewicht kommt von Cockpit und Sattelstütze (die jetzt so viel wiegen wie gute Aftermarket Teile).

efx
29.06.2019, 17:42
Jup, bleiben aber, wenn nicht aktiviert, sinnlose 140g Mehrgewicht.

Die 40 Watt weniger zum Emonda kann man nicht wirklich nachvollziehen, auch weil sie ein Foil getestet haben was 1-2 Watt besser sein soll als das neue Evo:

Das Foil hatte im Tour Test 215 Watt, Emonda 239 Watt, Tarmac 221 Watt (mit Beindummy). Allerdings war das bei 45km/h, hier 48,3km/h. Das sind laut Kreuzotter in Unterlenkerhaltung 100 Watt mehr für Rad und ganzen Fahrer...

Die rechnen da vermutlich was über den ganzen Anströmungsbereich. Die Werte sind immer alle relativ. Es werden bei den meisten dieser Tests nicht mal halbwegs gleiche Sitzpostionen erzielt. Wenn ich mich an den Tour Test richtig erinnere, war beim Tarmac entweder kein oder max 1 cm Spacer verbaut, andere hatten Türmchen, usw...

Dennoch ist Tarmarc in dieser Sicht mit Sicherheit, Stand heute, die Benchmark!

Laut Scott spart das neue Addict zum alten, rein auf den Rahmen bezogen, 6 Watt bei 45 km/h!

https://bikeboard.at/Board/Scott-Addict-RC-Disc-2020-th250654#lg=1&slide=11

Beaver
29.06.2019, 17:54
Dennoch ist Tarmarc in dieser Sicht mit Sicherheit, Stand heute, die Benchmark!


Ich würde da kein Geld drauf setzen. ;) Das Evo3 hat ein flacheres Oberrohr, der Hinterbau steht weiter von den Laufrädern ab, der Übergang von Gabel zu Rahmen ist glatter, das wird die entscheidenden Watt bringen. ;)

https://i.imgur.com/pXmet2Fl.jpg

avis
29.06.2019, 17:59
Edit: Hier die Ausstattung der anderen Räder:



Hast du nen Link?
Jedenfalls schonmal völlig verschiedene Laufräder.
Und selbst mit denen eingerechnet sind die Unterschiede lächerlich.

Beaver
29.06.2019, 18:13
Scheint ein Cannondale Mitarbeiter oder Händler zu sein:

https://weightweenies.starbike.com/forum/viewtopic.php?f=3&t=156359&start=525#p1499328

Das sind hier alles Nuancen, ein paar Watt von gut 550 Watt. ;) Das Emonda mit flachen Felgen, ggf. noch 28mm Reifen bei der 27mm breiten Felge und die Unterschiede wachsen natürlich. Mit exakt gleicher Ausstattung wird es uninteressant. ;)

avis
29.06.2019, 18:28
Danke.
Wäre schön, wenn er das irgendwie belegen könnte, zumal die Tabelle ja auch unvollständig ist...
Disk oder nicht, Größe, Geo (gibt es ja bei manchen Rahmen verschiedene), Spacer, wären auch noch nötig zu wissen.
Andererseits...sind die Zahlen ohnehin völlig albern, daher auch egal ;)

Flachlandheini
29.06.2019, 18:55
Jup, bleiben aber, wenn nicht aktiviert, sinnlose 140g Mehrgewicht.

Die 40 Watt weniger zum Emonda kann man nicht wirklich nachvollziehen, auch weil sie ein Foil getestet haben was 1-2 Watt besser sein soll als das neue Evo:

https://thumbnails.rennrad-news.de/cache/1500_auto_1_1_0/48/aHR0cHM6Ly9mb3Rvcy5yZW5ucmFkLW5ld3MuZGUvZjMvNC80OD IvNDgyNzQ4LTVlcmt3YXBxamY0My1jYW5ub25kYWxlc3VwZXJz aXhldm8zXzFfMi1vcmlnaW5hbC5qcGc.jpg
https://www.rennrad-news.de/news/cannondale-supersix-evo-3-im-test/

Das Foil hatte im Tour Test 215 Watt, Emonda 239 Watt, Tarmac 221 Watt (mit Beindummy). Allerdings war das bei 45km/h, hier 48,3km/h. Das sind laut Kreuzotter in Unterlenkerhaltung 100 Watt mehr für Rad und ganzen Fahrer...


Oh oh, hab mir gerade ein Emonda bestellt:eek: Bei der Probefahrt hab ich gar nicht bemerkt, dass es wie eine Schrankwand im Wind steht! :D Wie gut, dass ich 45 Km/h nur bergab schaffe. ;)

expresionisti
29.06.2019, 19:18
Oh oh, hab mir gerade ein Emonda bestellt:eek: Bei der Probefahrt hab ich gar nicht bemerkt, dass es wie eine Schrankwand im Wind steht! :D Wie gut, dass ich 45 Km/h nur bergab schaffe. ;)

:applaus::ft:

baden_biker
29.06.2019, 19:47
Und das ist schlimm genug :D

Das stimmt allerdings!

Mein Rad mit 6,5kg hatte damals 3.200€ gekostet.

Beaver
29.06.2019, 21:36
Danke.
Wäre schön, wenn er das irgendwie belegen könnte, zumal die Tabelle ja auch unvollständig ist...
Disk oder nicht, Größe, Geo (gibt es ja bei manchen Rahmen verschiedene), Spacer, wären auch noch nötig zu wissen.
Andererseits...sind die Zahlen ohnehin völlig albern, daher auch egal ;)

Er hat noch die Quelle angegeben: https://www.cannondale.com/~/media/Images/Dorel/Cannondale/Global/MY20/SuperSixEvo/SuperSixEVOTechWhitePaper_06272019.pdf

Steht aber auch nicht mehr drin. ;)


Oh oh, hab mir gerade ein Emonda bestellt:eek: Bei der Probefahrt hab ich gar nicht bemerkt, dass es wie eine Schrankwand im Wind steht! :D Wie gut, dass ich 45 Km/h nur bergab schaffe. ;)

Im Tour Test bei 45km/h waren es 18 Watt mehr als beim Tarmac (mit 50mm Felgen/Emonda 35mm) - also theoretisch ein halbes km/h. Das querovale Unterrohr und stark abfallende Oberrohr sind die Ursache. ;) Engeres Trikot kaufen und gut ist. ;)

http://cdn.mos.bikeradar.com/images/bikes-and-gear/bikes/road/1413923137877-1y10wojrpotsy-1960-540.jpg

efx
30.06.2019, 15:48
Ich würde da kein Geld drauf setzen. ;) Das Evo3 hat ein flacheres Oberrohr, der Hinterbau steht weiter von den Laufrädern ab, der Übergang von Gabel zu Rahmen ist glatter, das wird die entscheidenden Watt bringen. ;)

https://i.imgur.com/pXmet2Fl.jpg

Von den Dingern wurde vermutlich bisher noch nichts ausgeliefert und ich bleibe dabei, das Tarmac ist/ war die Benchmark sowohl für Scott, als auch Cannondale.

Wenn du die bei Scott die Werte ansiehst, die veröffentlichen sowas immerhin, dann siehst du, dass der Rahmen für sich gerade einmmal knapp über 80 Watt bei 45km/h produziert. Aerodymamik ist insgesamt zu komplex, als das man mit flacher Oberrohr etc. wirklich zu einer Aussage kommt. Die aktuellen Top Aero Räder holen viel einfach nur durch die Reduktion von Stirnfläche, dünnes kurzes Steuerrohr, ultra flacher Lenker. Schön zu sehen war das beim Madone, mit H1 Geo Top, mit der neuen H1,5 Geo im Grunde nicht besser als das Foil, oder das F10 und die haben keine integrierten Züge.

Dann schaut man in die Praxis. Wenn man sieht wieviele mit Spacerturm fahren, sieht man wie absurd die Diskussion ist. Die meisten sind nicht in der Lage soviel Überhöhung zu fahren.
Rad und Körper liegen Kacke im im Wind, aber theoretisch könnte man auch schnell....

Aerotic
30.06.2019, 17:29
"Lang und flach macht schnell" gilt eben auch heute noch.
Leider können es die wenigsten Hobbysportler fahren, aber das nächste Komfortgeo-Aerorad wird das schon regeln. :eek:

Patroklos
01.07.2019, 00:30
Ich kann/könnte es auch nicht fahren, aber bei den neuen Modellen von Scott, Wilier und C‘dale bliebe mir ja gar nicht groß die Wahl, ob ich „äääro“ fahren will oder nicht. Ich brauche in der Regel spacer, jedoch nicht diese fully integrated aero Lenker-Vorbau Einheit. Wie das optisch endet, ist weiter oben mit Schrecken zu betrachten. Als Kunde wirst du aktuell verarscht und bestraft.

Bin dann immer besonders begeistert, wenn ich auf granfondo den von Cannondale persönlich verfassten Text lese mit Kalauern à la „Climbing with a bike this light...“ :ü 7,6 kg bei RH51, mein Tarmac SL5 wiegt (mit schöner Lackierung) 5,9 kg...

kleinerblaumann
01.07.2019, 10:31
"Lang und flach macht schnell" gilt eben auch heute noch.
Leider können es die wenigsten Hobbysportler fahren, aber das nächste Komfortgeo-Aerorad wird das schon regeln. :eek:

Man muss aber auch den Körper dazu haben. Wirkliche Langbeiner können mit langen Rahmen halt einfach nichts anfangen.

Beaver
01.07.2019, 13:40
Die Tücken eines Factor O2 VAM 700g Rahmens:

https://weightweenies.starbike.com/forum/download/file.php?id=75924&mode=view
https://weightweenies.starbike.com/forum/viewtopic.php?f=3&t=157215&start=15#p1499409

Das wäre nix für mich. War beim Merida Scultura Superlight aber auch nicht anders...

Wirsch
01.07.2019, 13:51
Es gibt in einem Südafrikanischen Forum (link finde ich gerade nicht) einen Beitrag, dass da jemand 3x hintereinander ein Aeroad am Top Tube zum brechen gebracht hat.
Canyon hat dann wohl nachgefragt, wie er das immer macht und seine Antwort war, dass er sich bei langen Abfahrten aufs Oberrohr setzt, weil das die Profis schließlich auch machen würden.

kapi
01.07.2019, 13:59
Canyon hat meines Wissens das Oberrohr dafür ausgelegt (auf meinem Aeroad sitze ich auch immer).

Einem Freund von mir ist beim (stundenlangen Sitzen und warten auf den) Start zum Ötztaler der Rahmen seines Canyon gebrochen. Canyon war zuerst uneinsichtig, hat dann aber den Rahmen "auf Kulanz" getauscht nachdem er mit Fotos nachweisen konnte dass das bei den Profis üblich ist ;)

Das war aber 2008 (ein F10 das gar nicht so leicht war) und einige Zeit später war im Tour ein kurzer Artikel dass Canyon die Faserbelegung auf dieses Verhalten der Profis ausgelegt hat.

thigh
02.07.2019, 16:02
https://abload.de/img/screenshot_20190702-13gj3l.jpg

avis
02.07.2019, 16:55
Im Tour Test bei 45km/h waren es 18 Watt mehr als beim Tarmac (mit 50mm Felgen/Emonda 35mm) - also theoretisch ein halbes km/h. Das querovale Unterrohr und stark abfallende Oberrohr sind die Ursache. ;) Engeres Trikot kaufen und gut ist. ;)



Das von dir gezeigte "alte" Émonda hatte ja übrigens in H1 ein deutlich kürzeres Steuerrohr, ohne diese "Bugwelle", die sicher nicht windschnittig ist und ergo auch ein flacheres Oberrohr, sowie Züge, die sich besser/aerodynamischer verlegen ließen.

efx
02.07.2019, 20:00
https://abload.de/img/screenshot_20190702-13gj3l.jpg

Leider sieht man nicht das ganze Rad. Wer sich mal die Mühe macht und einfach mal die zwingend notwendigen Bauteile addiert, wird sehen wie aufwändig es ist ein Rad mit Disk unter 6,8kg zu drücken. Die aktuelle Disk Gruppe und Clincher Laufräder zusammen sind schon rund 4kg. Da bleibt für den ganze Rest nicht viel Luft. Der Umstand, dass EF in jedem Fall Schlauchreifen drauf hat, bringt schon einmal locker 200g.

B115
02.07.2019, 20:04
https://bikeboard.at/Board/attachment.php?attachmentid=203661&d=1562083304

thigh
02.07.2019, 20:12
So aufwendig ist es nicht. Supersix Rahmenset, DA DI2, Vision Metron 40 SL und Standard Prologo Anbauteile. Da ist kein Teil besonders leicht oder außergewöhnlich.

noggadijn
02.07.2019, 20:17
https://bikeboard.at/Board/attachment.php?attachmentid=203661&d=1562083304

fett!

855
02.07.2019, 20:19
https://bikeboard.at/Board/attachment.php?attachmentid=203661&d=1562083304

sieht aus wie Baumarkt...

avis
02.07.2019, 21:03
So aufwendig ist es nicht. Supersix Rahmenset, DA DI2, Vision Metron 40 SL und Standard Prologo Anbauteile. Da ist kein Teil besonders leicht oder außergewöhnlich.

Tja, seltsam...in den Berichten, wo die ganzen Räder abgebildet und alles aufgeführt war, da war die Kiste fast ein Kg schwerer...dabei waren das ja nun auch ausgesprochen wohlwollende Artikel...:ä

[k:swiss]
02.07.2019, 21:14
Leider sieht man nicht das ganze Rad. Wer sich mal die Mühe macht und einfach mal die zwingend notwendigen Bauteile addiert, wird sehen wie aufwändig es ist ein Rad mit Disk unter 6,8kg zu drücken. Die aktuelle Disk Gruppe und Clincher Laufräder zusammen sind schon rund 4kg. Da bleibt für den ganze Rest nicht viel Luft. Der Umstand, dass EF in jedem Fall Schlauchreifen drauf hat, bringt schon einmal locker 200g.



Sieht man am neuen Scott Addict das man mit Disc und ohne Tuning auch auf 6.9 kommen kann. Mit richtigen Leichtbau geht das sicher Richtung niedriger 6.
Das Addict ist für mich bislang die spannendste Neuheit für 2020, obwohl ich die marke eher semi finde, aber das teil ist wirklich gelungen.
Dagegen ist das Cannondale echt nur halbgar..
https://granfondo-cycling.com/de/scott-addict-rc-ultimate-erster-test/

T. Schmidt
02.07.2019, 21:17
sieht aus wie Baumarkt...

Besonders interessant finde ich den Mix aus Sram Force1 und Shimano Ultegra Di2.

Grifoncino
02.07.2019, 21:28
Besonders interessant finde ich den Mix aus Sram Force1 und Shimano Ultegra Di2.

😂😂😂
Das ist natürlich Killer

!Eddie!
03.07.2019, 07:27
681868681869681870681871
Neues vun Cube
https://www.cube.eu/litening/

Voreifelradler
03.07.2019, 07:35
681868
Neues vun Cube
https://www.cube.eu/litening/

schlimm

Grifoncino
03.07.2019, 07:39
😲😲😲😲🙄 das neue litening?!
****. Zum Glück hab ich noch das alte gekauft!
Ich dachte jetzt, dass es evtl das neue agree ist. Das wäre okay. Aber nicht das litening.
Ohje... 🤦

Beaver
03.07.2019, 09:36
Immerhin ein eigenständiger Hinterbau, schön ist er allerdings auch nicht. Und auch hier keine Felgenbremsoption, bei 7,4kg geht's los:

https://www.cube.eu/media_ftp/BIKE_Bilder_2019/379400/379400_light.jpg

Der Jahrgang 2020 steht für einen Umbruch, für mich allerdings keinen positiven...

4labama
03.07.2019, 10:00
Übel, übel sprach der Dübel und verschwand in der Wand, wo ihn niemand mehr fand.

Und kam niiiieee wieder.

JanDerDünne
03.07.2019, 10:38
Sieht aus wie ein Aeroad Abklatsch aus Paint :D

jengo78
03.07.2019, 11:03
Warum muss eigentlich jeder einen auf Aero machen:confused:
Furchtbare Entwicklung!:ybel:

Take5
03.07.2019, 11:11
Hilfe! Die Hersteller überbieten sich im Moment was fragwürdiges Design angeht. 2020 wird schwierig mit Neurädern bei "Rad des Monats" :D

Schorschl88
03.07.2019, 14:55
681916

Schorschl88
03.07.2019, 14:56
Die Sattelstüte ist etwas unkonventionell und gewöhnungsbedürtig, aber sonst gefällt mir es sehr gut.
Auch die Farbe. In der Sonne sieht das bestimmt richtig geil aus

Beaver
03.07.2019, 15:23
https://weightweenies.starbike.com/forum/download/file.php?id=74271&mode=view

https://weightweenies.starbike.com/forum/download/file.php?id=74272&mode=view

https://weightweenies.starbike.com/forum/viewtopic.php?f=3&t=152613&start=75#p1477215

medias
03.07.2019, 15:55
Ich bin zwar der Letzte der auf das Gewicht schaut. Aber zu schwer ist zu schwer und zwar massiv.:eek:

avis
03.07.2019, 16:12
Jo, Gewichte wie vor über 20 Jahren.
Habe noch ein OCLV von 1994, da ist der Rahmen 200gr(!) leichter...
Gabel 50gr schwerer,... aber mit Stahlschaft!
Gut, das war damals auch seiner Zeit voraus und high-end, dennoch...
:D

medias
03.07.2019, 16:14
Look hatte vor 25 Jahren eine 300 gr. Gabel. Zülle war sie zu leicht.

götterbote
03.07.2019, 16:14
wenn am ende 6,8 steht, ist es ok. zeitgemäß ist das gewicht aber nciht, das stimmt.
jedenfalls würde ich (das nötige kleingeld vorausgesetzt) 1000x lieber das look statt dem cube nehmen. das sieht diesen 199-euro-ebay-rennern verdammt ähnlich.

avis
03.07.2019, 16:23
6.8kg sind mir als Hobbyfahrer reichlich egal.


Look hatte vor 25 Jahren eine 300 gr. Gabel. Zülle war sie zu leicht.

Echte 300gr?! Aber nicht Serie, oder?
Wäre zu der Zeit aber auch irre, Haltbarkeit/Steifigkeit?

medias
03.07.2019, 16:24
Da wird 7.4 stehen und Look ist teuer.

Nordwand
03.07.2019, 16:30
daher auch 7,7 kg:
http://shrani.si/f/3J/10Z/3XsW3pfI/bora5.jpg

Tobi82
03.07.2019, 16:33
Kann denn hier jetzt mal einer was halbwegs Ästhetisches posten?

Irgendwas, wo halbwegs die Proportionen passen, ohne abgesetzte Kettenstreben, ohne Oberrohr das an einen kranken Schäferhund erinnert, chic lackiert, ohne die Signalfarbe Schwarz. Gewicht gerne über 7 , aber bitte unter 9 KG und zu Preisen im unteren vierstelligen Bereich.

medias
03.07.2019, 16:39
6.8kg sind mir als Hobbyfahrer reichlich egal.



Echte 300gr?! Aber nicht Serie, oder?
Wäre zu der Zeit aber auch irre, Haltbarkeit/Steifigkeit?
Serie.
Bin sie am Titanrad gefahren. Steif genug Zülle hatte Angst das sie brechen würde.

avis
03.07.2019, 16:43
Wäre ja auf Augenhöhe mit heutigen Top-Gabeln...
Muss ich mal nachforschen, interessant.
Wie hieß die?

expresionisti
03.07.2019, 16:47
Wäre ja auf Augenhöhe mit heutigen Top-Gabeln...
Muss ich mal nachforschen, interessant.
Wie hieß die?

Look HSC 5SL

http://www.fotos.light-bikes.de/main.php?g2_itemId=12531

Edit: die Easton EC90 SLX wog vor gut 15 Jahren auch schon knapp 300gr....

look_595
03.07.2019, 16:53
Look HSC 5SL

http://www.fotos.light-bikes.de/main.php?g2_itemId=12531

Edit: die Easton EC90 SLX wog vor gut 15 Jahren auch schon knapp 300gr....

Die hatte ich im alten 585 war mir steif genug bei 72 kg damals

kapi
03.07.2019, 16:54
Wäre ja auf Augenhöhe mit heutigen Top-Gabeln...
Muss ich mal nachforschen, interessant.
Wie hieß die?

Ich hatte ums Jahr 2000 mehrere (Look und Mizouno) die knapp an der 300g Schallmauer waren (alle 1 Zoll natürlich). Da wurden Unmengen verkauft, Brüche sind mir keine bekannt.