PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Dichtmilch für Schlauchreifen - Wie lange hält die im verschlossenen Behälter?



Herr Sondermann
23.06.2019, 12:20
Nach welcher Zeit tauscht ihr eigentlich die Dichtmilchfläschchen für unterwegs aus?

Hatte mal das Problem mit Tufo, dass ich einen Schaden am Crosser nicht mehr abdichten konnte, weil der Inhalt der Flasche komplett verklumpt war. Seitdem schreib ich immer drauf, wann ich die Milch gekauft habe. Nur: Bringt wenig, wenn ich nicht weiß, wie lange das Zeug dann seinen Job macht. :ä

Also: Nach welchem Zeitraum entsorgt ihr auch ungeöffnete Flaschen mit Dichtmilch und gibt es Unterschiede in der Haltbarkeit zwischen Stans, Tupo, Cont, Schwalbe etc...?

Danke.

Sigi Sommer
23.06.2019, 15:09
Das Tufo Zeugs ist imo für die Tonne, mir sind früher auch einige male die Inhalte verklumpt, auch schon nach kurzer Zeit. Mit Stans ist mir das noch nicht passiert, ist eine andere Konsistenz, ich erwarte das Problem daher nicht.

[k:swiss]
23.06.2019, 15:24
Solange das normale Stans race sealant flüssig ist und die Partikel aufgeschüttelt werden können, funzt das nach meinen Erfahrung nach. Aufgeschüttelt werden muss das aber immer, da sich die Partikel nach unten absetzen, andernfalls schüttest du nur die Milch rein.
Ich fülle Stans aber auch präventiv immer „vorher“ in meine SR. Das muss dann erfahrungsgemäss nach einem Dreivierteljahr erneuert werden
Mein aktuelles Gebinde ist seit über einem Jahr „offen“ und kann ohne Probleme verwendet werden.

Pumare
23.06.2019, 21:28
Ich verwende den Spray von Vittoria nach diversen Problemen mit Verklumpen. Läuft für kleinere Defekte, für gröberes hab ich immer nen Ersatzreifen unterm Sattel.
Die Tendenz zum Verklumpen wird immer auch mit Lagerzeit beim Händler, Temperaturen etc. zusammenhängen und dir vermutlich keiner generell beantworten können..

Herr Sondermann
23.06.2019, 21:54
Jo, da magst du Recht haben. Aber zu hören, dass z.B. Stans tendentiell weniger zur Klumpenbildung neigt, als Tufo, ist doch schon mal gut. ;)

avis
23.06.2019, 22:45
Conti scheint mir da auch ziemlich beständig zu sein, habe letzten Sommer ein Fläschchen gekauft und das sieht zumindest noch sehr homogen aus, auch beim Schütteln.
Benutzen habe ich es zum Glück noch nicht müssen, aber die reviews auf bike-components/24 berichten auch davon, dass es lange hielte.

DaPhreak
24.06.2019, 07:33
Das Tufo Zeugs ist imo für die Tonne, mir sind früher auch einige male die Inhalte verklumpt, auch schon nach kurzer Zeit. ...

Das gilt aber nur für das "Extreme" (orange).
Das normale (gelb) verklumpt nicht.

Ich habe Tufo vor einigen Jahren ja tatsächlich mal deshalb angeschrieben, und gefragt, ob sie die Feststoffe (ich schätze, es sind feine Sägespäne), die in der Extreme-Milch enthalten sind, nicht als Zwei-Komponenten-Lösung anbieten können.
Also Mischen erst kurz vor der Verwendung.

Die Feststoffe an sich sind nämlich durchaus sinnvoll.

Ich verwende seit einigen Jahren übrigens das Conti Sealant (gibt es für nen kleinen Taler in der großen Liter-Flasche).
Damit fülle ich mein Tufo-Fläschchen immer wieder auf, wenn ich es verwenden musste.

Im Conti sind auch Feststoffe enthalten, die sich deutlich absetzten, wenn man die Flasche länger liegen lässt. Dann muss man länger schütteln.

Cleat Commander
24.06.2019, 07:45
Hab immer Tufo Extreme dabei, musste es aber bisher nie benutzen. Ihr macht mir Angst...

Ersatzreifen führ ich keinen mit, komme mit dem Zusatzgewicht psychisch nicht klar :D

bobons
24.06.2019, 07:54
Ich habe vor 4 Jahren ein NoTubes 973 ml-Fläschchen aufgemacht (kein "Race", sondern normaler "Sealant") und den letzten Rest letzte Woche aufgebraucht - da war nichts verklumpt. Gelagert wurde es im kühlen Keller.
Zumindest vor 2 Jahren hat die Milch noch gedichtet, das traue ich ihr von der Konsistenz her auch heute noch zu (sonst hätte ich sie logischerweise nicht mehr benutzt).

DaPhreak
24.06.2019, 08:15
Hab immer Tufo Extreme dabei, musste es aber bisher nie benutzen. Ihr macht mir Angst...

Ersatzreifen führ ich keinen mit, komme mit dem Zusatzgewicht psychisch nicht klar :D

Ich hab idR beides dabei.

Wenn das Extreme verklumpt ist, kann man versuchen, die Flasche länger zu kneten.
Beim Einfüllen muss man dann auf jeden Fall das Ventil auf 45°-Stellung nach oben drehen (nicht wie normal nach unten), damit man die Suppe aus der Flasche bekommt.
Dann vorsichtig in den Reifen drücken. Evtl. ab und zu mit dem Draht das Loch befummeln, damit es wieder frei wird.
Geht schon. ;)

Edit: Oh, das muss schon ewig her sein: https://forum.tour-magazin.de/showthread.php?347038-Tufo-Extreme-Tire-Sealant-eher-Sch****!&p=5275341&highlight=S%E4gesp%E4ne#post5275341

Cleat Commander
24.06.2019, 09:05
Ich hab idR beides dabei.

Wenn das Extreme verklumpt ist, kann man versuchen, die Flasche länger zu kneten.
Beim Einfüllen muss man dann auf jeden Fall das Ventil auf 45°-Stellung nach oben drehen (nicht wie normal nach unten), damit man die Suppe aus der Flasche bekommt.
Dann vorsichtig in den Reifen drücken. Evtl. ab und zu mit dem Draht das Loch befummeln, damit es wieder frei wird.
Geht schon. ;)

Edit: Oh, das muss schon ewig her sein: https://forum.tour-magazin.de/showthread.php?347038-Tufo-Extreme-Tire-Sealant-eher-Sch****!&p=5275341&highlight=S%E4gesp%E4ne#post5275341

Also meine Flasche „schwappt“ noch beim Schütteln, es gibt also noch flüssige Anteile.
Ich hab ohnehin das Gefühl, dass man sehr lange schütteln muss, damit die Masse halbwegs homogen wird.

Hab auch noch ein Fläschchen Stans, aber immer das Tufo Extreme dabei, weil ich mir erhoffe damit auch gröbere Löcher dichten zu können und dass es den hohen Drücken beim RR besser stand hält.

Ohne Ersatzreifen muss es halt funktionieren. Ein ausgehärteter Klumpen wird aber wohl keine Hilfe mehr sein.

DaPhreak
24.06.2019, 09:25
Also meine Flasche „schwappt“ noch beim Schütteln, es gibt also noch flüssige Anteile.
Ich hab ohnehin das Gefühl, dass man sehr lange schütteln muss, damit die Masse halbwegs homogen wird.

Hab auch noch ein Fläschchen Stans, aber immer das Tufo Extreme dabei, weil ich mir erhoffe damit auch gröbere Löcher dichten zu können und dass es den hohen Drücken beim RR besser stand hält.

Ohne Ersatzreifen muss es halt funktionieren. Ein ausgehärteter Klumpen wird aber wohl keine Hilfe mehr sein.

Jo, diese Feststoffe haben wie gesagt ja ihren Sinn. Bei etwas größeren Löchern dichten sie eben besser ab.

Man kann auch mit nem kleinen Stöckchen vom Wegesrand bisschen in der Suppe (bzw. den Klumpen) rumstochern, um sie etwas homogener zu bekommen.

Ich habe auch schon mal nen erweiterten Trick verwendet: Hab etwas Suppe in meine Pumpe gefüllt (Lezyne mit Schlauch), und damit langsam in den Reifen gedrückt. Die Pumpe muss man hinterher halt bisschen spülen. Hat aber geklappt.

Wie gesagt, in letzter Zeit nehme ich lieber Conti. Funzt auch bei Nicht-Schleichern gut.
Ersatzreifen nehme ich trotzdem immer mit. Alleine schon für den Kopf. ;)

Franzam
24.06.2019, 09:35
Hab die Veltec. Seit 3 Jahren 2 Literflaschen offen und funzt immer noch :)

tango@team_bt
24.06.2019, 09:51
Das Tufo Zeugs ist imo für die Tonne, mir sind früher auch einige male die Inhalte verklumpt, auch schon nach kurzer Zeit. Mit Stans ist mir das noch nicht passiert, ist eine andere Konsistenz, ich erwarte das Problem daher nicht.

hier das gleiche: Tufo war irgendwann Schrott (kam gar nicht zur Benutzung), Stans im kleinen Fläschchen hält sich seit >3 Jahren flüssig.

evilrogi
24.06.2019, 10:15
Ich kaufe jeweils eine grosse Flasche Stan's race sealant, hauptsächlich für den Gebrauch am MTB, aber neu auch am Graveler. Eine solche Flasche brauche ich dann innerhalb 7-10 Monaten auf. Bei längerer Lagerung wird auch das Stan's klumpig bzw. man sieht, das sich die Struktur verändert.

Wernersberger
24.06.2019, 10:39
Das gilt aber nur für das "Extreme" (orange).
Das normale (gelb) verklumpt nicht.
Doch. Ich habe letztes Jahr 4 gelbe Fläschchen Tufo bestellt. Drei davon waren direkt unbrauchbar, da das Zeugs so dick war, dass es erst nach viel Bemühen überhaupt aus der Flasche wollte. Die Konsistenz war dicker als Zahnpasta, eher so im Bereich Sanitär-Silikon. Eine Kartuschenpresse führe ich auf dem Rad eher selten mit.

avis
24.06.2019, 10:45
Ich hab idR beides dabei.

Wenn das Extreme verklumpt ist, kann man versuchen, die Flasche länger zu kneten.
Beim Einfüllen muss man dann auf jeden Fall das Ventil auf 45°-Stellung nach oben drehen (nicht wie normal nach unten), damit man die Suppe aus der Flasche bekommt.
Dann vorsichtig in den Reifen drücken. Evtl. ab und zu mit dem Draht das Loch befummeln, damit es wieder frei wird.
Geht schon. ;)

Edit: Oh, das muss schon ewig her sein: https://forum.tour-magazin.de/showthread.php?347038-Tufo-Extreme-Tire-Sealant-eher-Sch****!&p=5275341&highlight=S%E4gesp%E4ne#post5275341

Zur Sicherheit mal nachgefragt, wieso geht die Milch denn leichter rein, wenn das Ventil oben auf 9 oder 3 Uhr ist?
Weil die dickflüssige Pampe dann sofort weiter abfließen kann im Inneren?!

DaPhreak
24.06.2019, 10:53
Doch. Ich habe letztes Jahr 4 gelbe Fläschchen Tufo bestellt. Drei davon waren direkt unbrauchbar, da das Zeugs so dick war, dass es erst nach viel Bemühen überhaupt aus der Flasche wollte. Die Konsistenz war dicker als Zahnpasta, eher so im Bereich Sanitär-Silikon. Eine Kartuschenpresse führe ich auf dem Rad eher selten mit.

OK, hab das halt schon lange nicht mehr bestellt.


Zur Sicherheit mal nachgefragt, wieso geht die Milch denn leichter rein, wenn das Ventil oben auf 9 oder 3 Uhr ist?
Weil die dickflüssige Pampe dann sofort weiter abfließen kann im Inneren?!

Ne, weil die festeren Klumpen unten in der Flasche liegen, und man nur die Flüssigkeit hochdrücken kann.

Wenn die Flasche über Kopf ist, ist das kleine Loch sofort mit der Pampe dicht.

Verständlich erklärt?

BTW: Ich mein nicht 9 oder 3 Uhr. Eher 1:30 bzw. 10:30 Uhr, oder auch einfach schräg nach oben. :)

avis
24.06.2019, 11:05
OK, hab das halt schon lange nicht mehr bestellt.



Ne, weil die festeren Klumpen unten in der Flasche liegen, und man nur die Flüssigkeit hochdrücken kann.

Wenn die Flasche über Kopf ist, ist das kleine Loch sofort mit der Pampe dicht.

Verständlich erklärt?

BTW: Ich mein nicht 9 oder 3 Uhr. Eher 1:30 bzw. 10:30 Uhr, oder auch einfach schräg nach oben. :)

Jo, alles klar :)

Sigi Sommer
24.06.2019, 12:44
Das gilt aber nur für das "Extreme" (orange).
Das normale (gelb) verklumpt nicht.

OK, gemäß meiner blassen Erinnerung hatte ich früher immer Extreme dabei. Vor rund 2 Jahren habe ich die letzte frische Pulle daheim nur mal zum Test aufgemacht, lag wohl schon einige Jahre rum, Inhalt war komplett fest.


Hab immer Tufo Extreme dabei, musste es aber bisher nie benutzen. Ihr macht mir Angst...

Würde noch Bleistift und Zettel mitnehmen, dass haste auch gleich nen abgeflaschten Radiergummi dabei und kannst während Deiner Pannenpause was schönes malen, bis es Fraule zum Abholen kommt :D

DaPhreak
24.06.2019, 12:51
...
Würde noch Bleistift und Zettel mitnehmen, dass haste auch gleich nen abgeflaschten Radiergummi dabei und kannst während Deiner Pannenpause was schönes malen, bis es Fraule zum Abholen kommt :D

:Applaus::Applaus::Applaus: