PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Solestar-Einlagen als Supinierer



noggadijn
24.06.2019, 19:41
Ich habe mit 11cm ziemlich breite Füsse. Es war schon ein Graus Schuhe zu finden, bei denen mir die Zehen nicht einschlafen. Aktuell bin ich beim neuen Rapha-Schnürer hängen geblieben.
Gestern hab ich eine 5Stunden-Tour hinter mich gebracht mit dem Ergebnis, dass ich nach Ankunft und auch jetzt noch extrem starke Schmerzen beim gehen haben. Beidseitig an der jeweiligen Außenseite der Ossa metatarsi.
Ich bin unglücklicherweise Supinierer, weshalb klar ist, dass vermutlich am (zu schmalen) Außenrand der Sohle Druckspitzen entstehen und deshalb die Füße verkrampfen.

Ich wollte aufgrund von Zeitdruck (Vorbereitung auf RaR) mal speziellere Einlagen versuchen. Dabei bin ich auf Solestar gestoßen, die eine neutrale Fussstellung versprechen. Von dem, was ich da aber bisher von gesehen habe, wirkt das eher für mich, wegen der Erhöhung im Innenbereichen des Ossa tarsi, als Hilfe für Pronierer.
Habt ihr da Erfahrung mit, oder würde mir die Anschaffung nichts bringen?

Grüsse

M*A*S*H
24.06.2019, 19:48
Würde das Geld sparen (habe 2 paar Solestar) und in spezielle Einlagen investieren , die bekommste in deinem Fall auch mit Rezept mit ca 35€ Zuzahlung und sind dann auch komplett auf Dein Problem zugeschnitten.
Habe es selbst so gemacht und es ist ziemlich Alternativlos wenn man Problemfüssler ist.

Schorschl88
24.06.2019, 19:49
Probier es doch aus. Bei Solestar direkt bestellt hast du 6 Wochen Zeit zum Testen

Schorschl88
24.06.2019, 19:57
Hab auch zuletzt bei meinem Specialized Dealer gesehen, dass die dort ebenfalls Maßeinlagen fertigen.
Aber dann vorher evtl. doch nen Orthopäden aufsuchen und mit Rezept und kleiner Zuzahlung probieren. Die können dann evtl. auch Fußstellung korrigieren.

noggadijn
24.06.2019, 20:11
Hm, ich hab’s mir ja schon fast gedacht. Muss ich wohl oder übel dann doch noch zum Orthopäden.
Aber dauert das Anfertigen einer Einlage einige Zeit?
Zuzahlung ist jetzt nicht wirklich das Problem. Die Solestar müsste ja auch gekauft werden ;)

M*A*S*H
24.06.2019, 20:22
Ja, der Weg zum Orthopäden ist hier Pflicht...geht aber fix, einfach sagen du hast Schmerzen und brauchst Sporteinlagen...den Rest macht das der Sohlen Spezi....Druckanalyse, genaue Vermessung usw.
Dauerte bei mir insgesamt 10 Tage bis zur fertigen Sohle....

Dumm war meinerseits nur das nicht schon Jahre vorher gemacht zu haben...


Hm, ich hab’s mir ja schon fast gedacht. Muss ich wohl oder übel dann doch noch zum Orthopäden.
Aber dauert das Anfertigen einer Einlage einige Zeit?
Zuzahlung ist jetzt nicht wirklich das Problem. Die Solestar müsste ja auch gekauft werden ;)

Sui77
25.06.2019, 06:33
Ich war auch beim Orthopäden und danach beim Orthopådietechniker.

Totale Enttäuschung.
Die wussten gar nichts, Sohle war beim ersten Probieren so dick, dass sie nicht mal in den Schuh passte.
Hab die dann gleich vor Ort in den Müll geschmissen.

Jemand einen Tipp für München/Stuttgart?

M*A*S*H
25.06.2019, 07:11
Der Orthopådietechniker sollte natürlich schon auf Sport fokussiert sein - hier bei uns haben wir einen der speziell auf Rad und Laufen spezialisiert ist....da "muss" man sogar die Schuhe mitbringen zwecks Anpassung


Ich war auch beim Orthopäden und danach beim Orthopådietechniker.

Totale Enttäuschung.
Die wussten gar nichts, Sohle war beim ersten Probieren so dick, dass sie nicht mal in den Schuh passte.
Hab die dann gleich vor Ort in den Müll geschmissen.

Jemand einen Tipp für München/Stuttgart?

Jim Bob
25.06.2019, 11:25
Individuell gefertigte Einlagen für Radsportler, (noch) keine eigenen Erfahrungen: http://winsole.de/

Alumini
25.06.2019, 12:48
Solestar (und andere Einlagen) machen doch nur Sinn, wenn man sie vom Fachmann anpassen lässt. KOMsport in Köln arbeitet bspw. mit denen und passt auch Einlagen für Greipel und andere Profis an.

Eine nicht-angepasste Sohle stützt einfach irgendwo den Fuß ohne Bezug zum restlichen Beinapparat. Es geht jedoch darum, den Fuß individuell so zu korrigieren, dass die gesamte Körperachse korrigiert wird, inklusive Kniewinkel und Becken/Hüfte. Wenn man es richtig machen will...


Nebenher: Schonmal versucht, Dich immer mal wieder bewusst auf eine unverkrampfte Fußhaltung zu konzentrieren? Zehen lockern/bewegen, lockerer Mittelfuß, gleichmäßigen Druck über den Vorfuß auf beide Pedale. Ich habe festgestellt, dass ich gelegentlich unbewusst Spannung im Fuß aufbaue, diese aber schnell wieder gelockert kriege, bevor es zu Schmerzen kommt.

noggadijn
26.06.2019, 13:56
Die vom Supplest vorhandene Solestar Sohle ist laut des Orthopädietechnikers ziemlich neutral und ich könnte die mal versuchen. der Drucktest aber zeigte ebenso (über)deutlich, dass meine Füße einfach viel zu Breit sind. Mein suppinieren würde da jetzt nicht der Hauptgrund sein.

Ich habe immer wieder in Abfahrten verschiedenste Entspannungsübungen mit den Füßen gemacht, was aber bei einem Schnürer schwierig ist. Bei der gestrigen Ausfahrt mit den alten Klettis gings natürlich um einiges besser.

Der Rapha wird jetzt erstmal eine Woche lang gespannt und versucht zu weiten.

Meine letze Bestrebeung wären noch Bont Schuhe, aber witzigerweise werden diese nicht mehr in D vertrieben, wie ich heute morgen leider erfahren musste. Ist halt doof, weil ich die schon gerne mal versuchen würde, alleine schon wegen des backens.

Kennt jemand vllt. einen Händler, der die im Grenzgebiet zu NL führt?

Lake ginge wohl in Velbert im Cycle Cafe, aber da sieht der Leisten auch eher schmal für mich aus.

Schorschl88
26.06.2019, 14:26
Und Specialized ist nichts für dich?
Sowohl die S-Works 6 als auch 7 gibt es doch als Wide Ausführung.
Da hättest du also Klett, Schnürschuh und Kabelzug

noggadijn
26.06.2019, 21:23
Ich habe die schon durch. 11cm Breite sind halt ne Hausnummer. Da war die wide von Speci einige Zentimeter zu schmal. Bei denen bedeutet Wide einfach nur mehr Obermaterial, NICHT einen breiteren Leisten!

Jim Bob
26.06.2019, 21:49
Ich habe die schon durch. 11cm Breite sind halt ne Hausnummer. Da war die wide von Speci einige Zentimeter zu schmal. Bei denen bedeutet Wide einfach nur mehr Obermaterial, NICHT einen breiteren Leisten!Shimano hat bietet breite Leisten an: https://bike.shimano.com/de-DE/technologies/apparel-accessories/footwear/more-lasts.html

thigh
26.06.2019, 22:13
Bei Lake gibts wide und extra weit. Die Maße sind alle auf der Homepage und stimmen auch. Die wide Modelle sind aber wirklich schon sehr sehr breit. Kann mir kaum vorstellen, dass irgendwer die für die extra wide notwendigen quadratischen Füße hat.

Sui77
27.06.2019, 07:16
Der Orthopådietechniker sollte natürlich schon auf Sport fokussiert sein - hier bei uns haben wir einen der speziell auf Rad und Laufen spezialisiert ist....da "muss" man sogar die Schuhe mitbringen zwecks Anpassung

Das ist mein Techniker auch alles vorgegeben und er hatte null Ahnung

noggadijn
27.06.2019, 12:33
Shimano hat bietet breite Leisten an: https://bike.shimano.com/de-DE/technologies/apparel-accessories/footwear/more-lasts.html

Danke, ist bekannt, auch zu schmal, zudem im Topmodell zu flach in der Zehenbox

Schorschl88
23.07.2019, 21:44
Und, was hast du gemacht?
Habe mir diese vor ein paar Monaten geholt und bin positiv überrascht. Top für meine Füße

Schorschl88
23.07.2019, 21:45
https://www.amazon.de/PCSsole-Einlegesohle-Medizinische-Funktionelle-Fu%C3%9Fschmerzen/dp/B07CLPL2FP/ref=sr_1_1?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3 %91&crid=BNR1QIQKJKT9&keywords=pcssole&qid=1563911004&s=gateway&sprefix=Pcsole%2Caps%2C244&sr=8-1

noggadijn
24.07.2019, 16:52
Ich habe die Raphas erstmal weiten lassen und fahre im Wechsel meine alten Mavic Ksyrium Mit Ratsche im Wechsel. Ich hatte mal kurz zur Ansicht die Lake cX235 in wide da. Ein Traum auf dem Teppich, was die Breite betraf. Das Leder tat sein Übriges. Allerdings drückte der untere Halt auf die Zehen, demnach Zehenbox zu niedrig für mich.

Nach Rücksprache mit dem Orthopädietechniker brauche ich keine extra Einlagen!

Herr Sondermann
24.07.2019, 19:01
Das ist mein Techniker auch alles vorgegeben und er hatte null Ahnung
Habe mit Pudel in Ludwigsburg gute Erfahrungen gemacht.

Schorschl88
24.08.2019, 23:45
Hab mir jetzt mal paar Valgus Keile von Specialized bestellt da ich auch sehr stark über die Außenseite abrolle. Die S-Works Schuhe fallen ja zusätzlich noch zur Außenseite hin ab.Hab oft das Gefühl, dass ich gar keinen richtigen Druck auf das pedal bekomme. Hab auch die Ultegra Pedale +4mm Achse im Einsatz um etwas den Druck zur Mitte zu verlagern. Hab aber den Eindruck, dass ich evtl Knieprobleme bekomme.