PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Trekking/City Rad für Damen mit Nabenschaltung und Starrgabel



Bärnd
30.06.2019, 09:24
Hallo
Ich bin auf der Suche nach einem Rad für meine Partnerin ähnlich dieses Radons.
https://www.radon-bikes.de/trekking-cross/trekking/solution-comfort/solution-comfort-50-lady-2019/

Anstelle von Kettenschaltung und Federgabel sollte es eine unkomplizierte Nabenschaltung und Starrgabel haben.
Mit Starrgabel gibt es das Rad erst in der höherwertigeren Ausstattung - warum auch immer ... Dann aber immer noch mit Kettenschaltung.

Habt ihr Tips welche Räder es gibt für um die 600 Euro (gebraucht gerne günstiger) Nabenschaltung und Starrgabel ?

Warum wird in dem günstigeren Modell eine teurere und wartungsintensivere Federgabel verwendet ?

Danke

Gruß

Mathman
30.06.2019, 09:58
Nabenschaltung und Euro 600,-- neu dürfte schwer bis unmöglich werden. Nabenschaltung ist halt teuer.
Muss dieses ganze 'Gelump' (Bleche, Träger, Nabendynamo) immer mitgeschleppt werden? Nabenschaltung wiegt doch alleine schon 1,5 kg mehr, da sollte man allen unnötigen Ballast abwerfen. Der wahren Reiz entwickelt eine Nabenschaltung erst mit Zahnriemen. Das dürfte die Dame auch überzeugen: keine Schmiere mehr an der Kleidung.
Ein Rahmen mit mitteltiefem Einstieg ist doch die Vereinigung aller Nachteile:viel besser aufsteigen kann man nicht und der ist verwindungsfreudiger und etwas schwerer obendrein. Das sollte ein kleiner 'Herren'-Rahmen werden.
Sowas beispielsweise:

https://www.bike24.de/1.php?content=8;product=193464;menu=1000,173,205;p gc%5B14840%5D=14842
Bleche/Licht kann man ja nachrüsten.

So gerade im Budget:

https://www.megabike24.de/kieler-manufaktur-urban-8-street-16075.html
aber 14,5 kg? Uff.

Bärnd
30.06.2019, 13:29
Danke sehr .
Ich bin davon ausgegagen das eine Nabeschaltung günstiger sei..
Na ja es muss halt auch noch nen Kindersitz (Vorbau) verbaut werden für unseren Zwerg und da ist ein tieferer Einstieg schon besser .. Hätte ich denn gleich mal erwähnen müssen.
Bei 161 cm ist das aufsteigen auf so nen Herrenrad denn nicht so einfach .

Bursar
30.06.2019, 14:37
Warum wird in dem günstigeren Modell eine teurere und wartungsintensivere Federgabel verwendet ?
Wie kommst du darauf, dass die Federgabel teurer ist?
Eine hochwertige Kinesis Crosswind Starrgabel kostet 110-120 Euro, die Suntour NEX aus deinem Link kann man für 30 Euro kaufen, warum auch immer.

Coloniago
30.06.2019, 15:31
Wie kommst du darauf, dass die Federgabel teurer ist?
Eine hochwertige Kinesis Crosswind Starrgabel kostet 110-120 Euro, die Suntour NEX aus deinem Link kann man für 30 Euro kaufen, warum auch immer.

+1: Warum auch immer, aber es ist wirklich nicht so einfach, im Segment der Alltagsräder was ohne Federgabel zu finden. Ich würde da durchaus auch mal im Fachhandel suchen... Den Wunsch nach Starrgabel kann ich sehr gut nachvollziehen.
Ich habe für eine Freundin vor etwas mehr als nem Jahr mit ähnlichem Anforderungsprofil geschaut und bin da auch über die Brügelmann-Hausmarke Ortler gestolpert, da fand ich einige Angebote gut, war aber auch außerhalb der Saison... Am Ende haben wir es auf der Basis eines Radon Fitnessbike selber gebastelt, was dann fast teurer kam mit NaDy Licht und guten Reifen. Ist aber ein cooles Rad mit <12 kg ;)

Gebraucht nach Stevens City Flyer suchen ist noch eine Alternative.

Bärnd
30.06.2019, 18:57
Danke sehr
Ist echt nicht leicht etwas solides im Bereich City Bike zu bekommen.
Entweder bekommt man so Baumarktfahrzeuge oder nahezu HighEnd..
Leider gibts da wenig zwischen.

Kathrin
30.06.2019, 19:19
Ich habe ein Kalkoff mit Nabenschaltung und Starrgabel für 500€ geholt gehabt.

Bärnd
03.07.2019, 20:01
Wir haben jetzt mal ein VSF Fahradmanufaktur T50 oder S80 ins Auge gefasst sowie Stevens Elegance Lite .