PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : das erste Mal Carbon-Felgen (non-Disc) - Howto?



Radflip
30.06.2019, 16:36
Hallo Zusammen,

ich habe zum ersten Mal einen Satz Carbon-Felgen erstanden und montiert.

Typ: Cannondale Hollogram SI Carbon Clincher,
Hab auch brav die Bremsbeläge von SWISSSTOP gekauft:

http://www.swissstop.ch/brakepads/rimbrakes/flashevo/blackprince/

Alles montiert und eingestellt. Dann heute die erste längere Tour (bei 32°C). :D

Dann bin ich die erste richtige Rampe runter (ca. 3km lang und zum Schluss 10% steil). Dabei habe ich darauf geachtet, die Bremse nicht schleifen zu lassen sondern habe in Intervallen gebremst. Die Bremswirkung war gut und stand den Alu-Felgen die ich vorher hatte in nichts nach (so mein subjektiver Eindruck).

Aber.... Aber ich habe mich gewundert, dass die Felgen sehr heiß wurden (so dass ich sie nicht mehr anfassen wollte, also knapp unter 60° geschätzt). Ist das normal?
Außerdem hat das Vorderrad zum Schluss ein wenig beim Bremsen gequietscht. nach dem Felge abgekühlt war, war das wieder weg. auch normal?

Ich habe auf der Cannondale Seite mal nach einem Handbuch gesucht und nix gefunden, dass mir weiterhilft. Da Ihr hier im Forum aber sicher 1000mal mehr Erfahrung mit solchen Dingen habt als ich, richte ich meine Fragen an Euch?

Ich habe auch was gelesen, dass man die Beläge erstmal ein wenig einbremsen muss bevor sie ihre volle Performance entfalten. an oben beschriebener Rampe, waren die Beläge etwa 60km alt.

Mache ich was falsch bzw. habe ich was übersehen? :confused:

ein wenig off topic: wie erkenne ich Verschleiß an einer Carbonfelge?

Gruß

Radflip

Storckie
30.06.2019, 16:58
Wer Carbon als Material zum drauf bremsen raussucht muss verrückt sein :D

ChristophM
30.06.2019, 17:12
Naja, eine schwarze Fläche im Hochsommer in voller Sonneneinstrahlung mag man unter Umständen auch schon nicht anfassen, wenn vorher nicht drauf gebremst wurde. Wenn es quietscht oder rubbelt mal schauen ob die Bremsklötze in sinnvollem Winkel leicht angestellt sind - glaub, Shimano empfiehlt das sogar generell unabhängig von Geräuschen und vom Material in der Anleitung zur Brems(schuh)montage.

Radflip
30.06.2019, 17:20
Wenn es quietscht oder rubbelt mal schauen ob die Bremsklötze in sinnvollem Winkel leicht angestellt sind

Moin, was bedeutet denn "sinnvoll" ?
Jetzt sind sie parallel eingestellt.

Gruß

cadoham
30.06.2019, 17:28
Moin, was bedeutet denn "sinnvoll" ?
Jetzt sind sie parallel eingestellt.

Die Beläge sollten in einer leichten V-Form ausgerichtet werden.

https://up.picr.de/36143635tk.jpg

ChristophM
30.06.2019, 17:30
Bei starkem Bremsen verzieht sich ja der Sattel ein wenig, so dass bei in Ruhe parallel stehenden Belägen letztlich die Abnutzung schräg erfolgen wird. Dem kann man vorbeugen, indem man die Bremsschuhe leicht schräg stellt, so dass sie bei ganz leichtem Bremsen nur vorn anliegen, bei stärkerem Bremsen aber auf ganzer Länge. Stellt man sie zu schräg, erreicht auch bei starkem Bremsen nicht der ganze Belag die Felge und die Abnutzung erfolgt sozusagen "anders herum" ungleichmäßig/schräg, als bei parallel ausgerichteten Belägen. Würde als Ausgangswert nehmen, was der Bremsenhersteller in der Anleitung angibt und dann bei starkem Bremsen mal die Beläge beobachten, wie sie zur Felge stehen und ggf. korrigieren. Geht am besten, indem man beim Anziehen der Bremsschuhe einfach etwas reproduzierbar dickes zwischen Belag und Felge klemmt und die Bremse zieht, dann den Bremsschuh festziehen.

Mannomann
30.06.2019, 20:12
Im Shimano Handbuch steht, wenn ich mich richtig erinnere, dass das hintere Ende der Bremsbeläge etwa 0,5 mm mehr abstehen sollen als das vordere Ende. Eine EC-Karten hat die perfekte Stärke. Also einfach die Karte bei der Montage zwischen Felge und Bremsbelag klemmen und die Schrauben festziehen.

[k:swiss]
30.06.2019, 20:30
@Radflip Der beste Tipp für dich: Einfach fahren und nicht um alles so nen Kopp machen...
Das richtige anbremsen, so wie du es beschrieben hast, beherrscht du, mehr braucht es nicht. Das manche felgen quietschen ist gerade mit SwSt ist in gewissen Mass normal.

Beaver
30.06.2019, 20:44
Die BlackPrince gehören zu den schärfsten Belägen und sind gerne montiert gewesen, wenn es zu Delamination kam. Wenn Du da Bedenken hast, solltest Du zu einem etwas schonenderen Belag greifen: https://forum.tour-magazin.de/showthread.php?395106-Felgenschonende-Bremsbel%E4ge-Carbon

Radflip
01.07.2019, 22:09
;5946077']@Radflip Der beste Tipp für dich: Einfach fahren und nicht um alles so nen Kopp machen...
Das richtige anbremsen, so wie du es beschrieben hast, beherrscht du, mehr braucht es nicht. Das manche felgen quietschen ist gerade mit SwSt ist in gewissen Mass normal.

Vielen Dank für die netten Worte.

Grundsätzlich für die vielen Tipps schonmal vielen Dank. Werde mich dann auch nochmal mit dem Thema der Bremsbeläge auseinandersetzen und vermutlich weichere besorgen.

Gruß

Philipp