PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Frage zu Sidi - speziell Modell Ergo 5



John Wayne
02.07.2019, 07:40
Moin zusammen,

kann mir bitte jemand etwas zur Passform von Sidi sagen? Ich möchte gerne den Ergo 5 testen, hatte aber noch nie einen Schuh dieses Herstellers.

Danke und viele Grüße
Christian

Voreifelradler
02.07.2019, 07:42
Schmal, ähnlich Giro.

John Wayne
02.07.2019, 08:01
Also wohl besser eine Nummer größer ordern, oder?

derluebarser
02.07.2019, 08:05
Also wohl besser eine Nummer größer ordern, oder?

eine Nummer Größer bedeutet ja auch länger.....manchmal dann eben auch zu lang.

Es gibt von Sidi auch Modelle für breitere Füße, zB den SIDI GENIUS 7 MEGA
edit: auch den 5er gibt es in einer Mega-Ausführung

Voreifelradler
02.07.2019, 08:08
Also wohl besser eine Nummer größer ordern, oder?

Ich selbst habe einen sehr schmalen Fuß. Entweder passt ein Schuh von der Länge, oder ich lasse es bleiben. Aber da kann ich nur für mich reden. Im Moment bevorzuge ich Giro wegen der Optik, könnte aber auch genauso gut einen Sidi fahren.
Bei Sidi und auch Giro sind die Längen gleich, die Breiten annähernd gleich.

John Wayne
02.07.2019, 08:09
eine Nummer Größer bedeutet ja auch länger.....manchmal dann eben auch zu lang.

Es gibt von Sidi auch Modelle für breitere Füße, zB den SIDI GENIUS 7 MEGA

Wirklich breite Füße habe ich eigentlich nicht, aber meine aktuellen Schuhe (Gaerne, Modell weiß ich gerade nicht) sind eben im vorderen Bereich schon sehr eng ...

John Wayne
02.07.2019, 08:10
Ich selbst habe einen sehr schmalen Fuß. Entweder passt ein Schuh von der Länge, oder ich lasse es bleiben. Aber da kann ich nur für mich reden. Im Moment bevorzuge ich Giro wegen der Optik, könnte aber auch genauso gut einen Sidi fahren.
Bei Sidi und auch Giro sind die Längen gleich, die Breiten annähernd gleich.

Bei Giro hatte zumindest bei 2 Modellen das Problem, dass die an der Ferse zu locker saßen... Liegt wahrscheinlich aber an meinen Füßen.

Voreifelradler
02.07.2019, 08:12
Bei Giro hatte zumindest bei 2 Modellen das Problem, dass die an der Ferse zu locker saßen... Liegt wahrscheinlich aber an meinen Füßen.

Wo wir wieder beim Fitting wären.
Ein guter Fitter passt nicht nur die Sitzposition an, sondern kann dir Alternativen an Lenkern, Sätteln und auch Schuhen nennen, die zu dir passen.

John Wayne
02.07.2019, 08:35
Du hast absolut recht. Mein Problem ist aber, dass ich wahrscheinlich zu viele Dinge gelesen habe, wo ein Fitting eben nix gebracht hat - außer ein Loch im Portemonnaie. Ich komme aus NRW, Ecke Düsseldorf/Mönchengladbach und hier hat es im Umkreis unfassbar viele Buden, die ein "professionelles" Fitting anbieten. Ich selbst kenne mich aber zu wenig aus, um hier erkennen zu können, wer was taugt.
Habe auch leider niemanden, der mich da mal neutral und ohne eigene Interessen unterstützen könnte...

powergel
02.07.2019, 09:18
Sidi gibts auchin 1/2 Grössen. Evtl. mal welche Bestellen und dann probieren. Bin zwar kein Fan von hinundherschicken, aber manchmal geht's hier nicht anders. Fahrradschuhe scheinen echt ein seltenes Gut zu sein...

Wenn Du Dich nicht nur für Schuhe interessierst, sondern auch für ein Fitting, würd ich zu Komsport nach Köln fahren. Hab mit denen super Erfahrungen gemacht.

Zeta
02.07.2019, 09:23
Du hast absolut recht. Mein Problem ist aber, dass ich wahrscheinlich zu viele Dinge gelesen habe, wo ein Fitting eben nix gebracht hat - außer ein Loch im Portemonnaie.


Ich trage (bis auf zwei NW-Schuhe und ein Paar Fizik Winterschuhe) seit Jahren SIDI: Die Schuhe fallen lang und schmal aus. Ich muss den Schuh immer eine Schuhgrösse grösser nehmen. Habe sonst 10.5 (US) und trage SIDIs in 45. Passt dann perfekt. Zur Passform (bei den ganz neuen Modellen soll sich da etwas geändert haben?) und dem SIDI-Leisten gibt es viele Threads im TF.

Zum Vergleich: Northwave-Schuhe (hier extreme rr) muss ich auch eine Nummer grösser tragen, wobei dann das Problem auftritt, dass es im Zehenraum zwar passt, ich den Schuh aber fest zurren muss, weil meine schmalen Füsse sonst zu viel Raum im Schuh haben. Das geht so gerade noch, wenn bei Hitze der Fuss leicht anschwillt geht es besser - aber insgesamt sitzen SIDIs etwas besser.

Die (jap.) Fußlängenangaben (= Innensohlenlänge) sind die beste Bezugsgrösse beim Kauf, wobei die NW-Angaben nach meinen Erfahrungen oft Voodoo bzw. zu knapp bemessen sind.

Für den Preis eines sog. "Bikefitters" würde ich zu Rose/Bocholt fahren, dort drei Tage lang Schuhe probieren und im ersten Haus am Platz logieren. Und danach reicht es immer noch für Überschuhe aus Yakkalbfell mit goldenen Reissverschlüssen.



Zeta

michel mort
02.07.2019, 11:09
Bei Giro hatte zumindest bei 2 Modellen das Problem, dass die an der Ferse zu locker saßen... Liegt wahrscheinlich aber an meinen Füßen.

Wie bei mir, dann hatte ich 2011 bei einem spontanen Besuch des vermutlich schönsten Radladen :D in Bonn, die Sidi Genius 6.6 mit der verstellbaren Fersenkappe anprobiert. Seitdem fahre ich nur noch Sidis mit der verstellbaren Fersenkappe, aktuell die Shot. Seitdem keine rutschender Schuh mehr.
Leider gibt es das nur bei den Topmodellen, ist es mir aber Wert.
Die Shot habe ich in Bocholt gekauft, auf Wunsch vermessen die auch Deine Füße. Dazu kannst Du auch Schuhe anderer Hersteller im direkten Vergleich anprobieren.
Als ich mein Rad bei denen kaufte, nahm ich ein günstigeres Sidi Modell mit, wollte vernünftig sein, als ich das Rad abholte, habe ich sie gegen die Shot getauscht.
Sehr gut passende Schuhe sind ebenso wichtig, wie der richtige Sattel ;)

John Wayne
11.07.2019, 21:27
Guten Abend zusammen,

die Sidi's sind angekommen. Bestellt habe ich drei Größen 43/43,5/44. Als Anhalswert habe ich "normalerweise" Schuhgröße 43. Probiert jetzt gerade, also am Abend, wie man es machen soll.

Diese Vorauswahl erwies sich zunächst als richtig. Wie beschrieben fallen die Sidi klein aus. Größe 43 ist sofort und glasklar rausgefallen. Umso schwieriger fällt mir aber jetzt die Entscheidung zwischen 43,5 und 44. Beide fühlen sich irgendwie nicht falsch an, wobei ich den 44er schon deutlich enger "schnüren" muss. Dafür ist er im Vorfußbereich sehr bequem.
43,5 ist vorne spürbar enger, dafür fühlt er sich im Fersenbereich ein wenig passiger an.

So im Neuzustand tendiere ich ganz leicht zum größeren 44, zumal ich hier noch Luft für eine etwas dickere Socke hätte...

Meine Frage nun an Euch: Wie sehr weiten sich die Sidis noch nach dem Eintragen? Derartig teuere Schuhe hatte ich bislang noch nicht und auch das verwendete Material ist neu für mich. Viel geschmeidiger und weicher, als bei meinen bisherigen Schuhen. Meine Sorge ist daher, dass ich jetzt die 44 nehme, diese sich aber noch weiten und dann vermutlich doch zu groß wären...

Was meint Ihr?

Danke für Eure Hilfe und viele Grüße
Christian

Cleat Commander
11.07.2019, 21:50
https://ratgeber.wigglesport.de/groessenratgeber-sidi-fahrradschuhe

Der Absatz ab „Es ist wichtig...“

John Wayne
11.07.2019, 22:06
https://ratgeber.wigglesport.de/groessenratgeber-sidi-fahrradschuhe

Der Absatz ab „Es ist wichtig...“

Das mag ja sein, hilft mir aber aktuell nicht.

Und im direkten Vergleich zwischen meinem bisherigen Schuh in 43 fällt der Sidi definitiv kleiner aus. Das sieht man sehr gut an der Einlegesohle, wenn man diese mal aus dem Schuh nimmt...

Choklets
11.07.2019, 22:51
Passen von der Länge wirklich beide Größen? Wie ist der Sitz an der Ferse beim größeren Modell?

Vielleicht mal auf der Rolle, ein paar Umdrehungen treten und schauen welcher Schuh sich besser anfühlt?

Eventuell mal mit einem der Schuhe beim Schuster vorbei gehen und fragen ob das Material ein Weiten zuließe.
Dann könnte man die kleinere Größe nehmen, wenn diese denn paßt und bei Bedarf später noch weiten lassen.

Habe bei meinen Genius nicht darauf geachtet ob sich diese geweitet haben.
Mir sind die eher noch zu weit bzw. könnten flacher sein. :ü

Zeta
11.07.2019, 23:00
Meine Frage nun an Euch: Wie sehr weiten sich die Sidis noch nach dem Eintragen? Derartig teuere Schuhe hatte ich bislang noch nicht und auch das verwendete Material ist neu für mich. Viel geschmeidiger und weicher, als bei meinen bisherigen Schuhen. Meine Sorge ist daher, dass ich jetzt die 44 nehme, diese sich aber noch weiten und dann vermutlich doch zu groß wären...


Die SIDI-Schuhe "weiten" sich nicht mehr nennenswert und schon garnicht in der Länge.
Auch nicht bei Nässe und Hitze. Das Material (Lorica) sieht zwar aus wie Leder, ist aber keines.
Du kannst also, anders als früher bei Lederschuhen, davon ausgehen, dass die Grösse konstant bleibt.
Vom "Weiten" beim Schuster würde ich dir abraten - Rennschuhe sollten (wie Bergstiefel) einfach passen.

Ich würde den etwas grösseren der Schuhe nehmen: Deine Füsse werden "in Betrieb" warm werden und leicht (bei manchen Individuen auch bedeutend) anschwellen. Wenn du schon mit kalten, unbelasteten Füssen am Anschlag bist, fühlt sich das beim Anprobieren zwar gut an, wird aber unterwegs möglicherweise zu einem schmerzhaften Problem. Es ist deshalb übrigens auch ratsam, beim Losfahren nicht gleich auf Anschlag zu zurren.

Mein linker Fuss ist eine halbe Nummer kürzer, als der rechte - ich fahre also links quasi immer etwas zu gross. Ein Problem war das noch nie, ich muss links nur geringfügig enger zurren.



Zeta

Zeta
11.07.2019, 23:07
https://ratgeber.wigglesport.de/groessenratgeber-sidi-fahrradschuhe

Der Absatz ab „Es ist wichtig...“

"Es ist wichtig, euch ins Gedächtnis zu rufen, dass die Sidi Schuhgrößen nicht kleiner ausfallen, dieses Gerücht ist im Laufe der letzten Jahre entstanden,"


Das ist kein "Gerücht", sondern eine schlichte Tatsache und zwar seit Jahrzehnten. Man könnte höchstens darüber streiten, woran "zu klein" gemessen wird. Ich habe ideale SIDI-Füsse, aber selbst wenn der Schuh im Mittelfussbereich perfekt passt, gibt es Probleme mit zu geringem Zehenraum - das ist das, was die meisten Käufer als "zu klein" bezeichnen und das zu recht. Da hilft dann auch die "korrekte" Fußlängenangabe nicht weiter.

Bei Northwave z. B. stimmt die dann auch gleich gar nicht relativ zur offiziellen Grössenangabe...



Zeta

John Wayne
12.07.2019, 07:21
Die SIDI-Schuhe "weiten" sich nicht mehr nennenswert und schon garnicht in der Länge.

Ich meinte auch eher in der Weite bzw. Breite - umgangssprachlich vielleicht auch "ausleiern"... Dass der Schuh sich in der Länge nicht verändert, ist mir natürlich absolut deutlich. ;)



Ich würde den etwas grösseren der Schuhe nehmen: Deine Füsse werden "in Betrieb" warm werden Das denke ich durchaus auch. Es ist halt nur so, dass ich den größeren 44 schon derartig schnüren muss, dass da nicht mehr viel Spielraum bleibt.

Ist halt leider wirklich nicht einfach für mich... Beide Schuhe fühlen sich irgendwie nicht falsch an...

PAYE
12.07.2019, 07:28
Ich weiß echt nicht was ihr an Sidi rumzumeckern habt!
Wenn man die benötigte Innensohlenlänge für sich kennt kauft man über viele Jahre ein passendes Produkt für sich.
Egal welche Größe auf dem Schuh steht.

Bei mir sind es in etwa 30 Jahren Sidi mit >10 Modellen RR/MTB immer passende Schuhe gewesen mit kontinuierlichem Leisten in gleicher Länge und Breite.
"Ausleiern" konnte ich nie beobachten. Nur die weiße Schrift auf der Ferse vergilbt leider nach ein paar Jahren. Sonst alles top aus meiner Sicht.

John Wayne
12.07.2019, 08:04
Ich weiß echt nicht was ihr an Sidi rumzumeckern habt!

:confused: Hier meckert doch keiner über Sidi... Ist wie gesagt ein geniales Teil (Ergo 5), was ich da bestellt habe und einen werde ich auch definitiv behalten. Mir geht es eben nur um die Auswahl der richtigen Größe.

Mike Stryder
12.07.2019, 10:50
Wenn Du bei beiden Modellen vorne mit dem Zeh nicht gegenstößt, würde ich den kleineren nehmen, da er dann garantiert den besseren Fersenhalt bietet.

Hinweis: Man fährt mit den Schuhen Rad. Man läuft nicht (außer vielleicht zum RTF Buffet *g*). Es gibt also keine Abrollbewegung. Die handelsübliche Daumenbreite Luft braucht man bei Radschuhen daher eigentlich nicht.

Zeta
12.07.2019, 11:06
Ich weiß echt nicht was ihr an Sidi rumzumeckern habt!
Wenn man die benötigte Innensohlenlänge für sich kennt kauft man über viele Jahre ein passendes Produkt für sich.
Egal welche Größe auf dem Schuh steht.


Wiggle behauptet, dass SIDI die europäischen Nomschuhgrössen exakt umsetzt. Jeder SIDI-Nutzer weiss: Das stimmt so nicht, ist aber kein Problem, wenn man "seine" SIDI-Grösse kennt, da SIDI durchgängig und verlässlich konstante Qualität liefert.
Für jemanden, der das erste Mal einen Schuh dieser Firma kaufen will, kann das aber allerlei Probiererei zur Folge haben.

Das trifft auf jeden hochwertigen Schuh sonstwo im übrigen auch zu.


Zeta

John Wayne
12.07.2019, 11:10
Wenn Du bei beiden Modellen vorne mit dem Zeh nicht gegenstößt, würde ich den kleineren nehmen, da er dann garantiert den besseren Fersenhalt bietet.

Hinweis: Man fährt mit den Schuhen Rad. Man läuft nicht (außer vielleicht zum RTF Buffet *g*). Es gibt also keine Abrollbewegung. Die handelsübliche Daumenbreite Luft braucht man bei Radschuhen daher eigentlich nicht.

Das Ding ist halt, dass ich aktuell Probleme mit einschlafenden Zehen habe. Wird wohl wahrscheinlich nicht (oder nicht ausschließlich) von den alten Schuhen kommen, aber ich habe bislang tendenziell eher immer (vielleicht zu) enge Schuhe getragen und will es jetzt zumindest richtig machen um diese potentielle "Fehlerquelle" ausschließen zu können...

Hatte ich erwähnt, dass ich im nächsten Leben stricken werde ... :ü

Zeta
12.07.2019, 11:11
Ich meinte auch eher in der Weite bzw. Breite - umgangssprachlich vielleicht auch "ausleiern"... Dass der Schuh sich in der Länge nicht verändert, ist mir natürlich absolut deutlich. ;)


Das denke ich durchaus auch. Es ist halt nur so, dass ich den größeren 44 schon derartig schnüren muss, dass da nicht mehr viel Spielraum bleibt.

Ist halt leider wirklich nicht einfach für mich... Beide Schuhe fühlen sich irgendwie nicht falsch an...


Du musst fest im Schuh sitzen können - sonst treten in der Zugphase Relativbewegungen zwischen Schuh und Fuß auf. Wie Mike Stryder schrieb: Wenn die Schuhlänge für die Zehen bei beiden Auswahlgrössen kein Problem darstellt, nimm den kleineren.

Ich hatte das so gelesen, dass du bei der kleineren Grösse vorne Platzprobleme hast...

Mike Stryder
12.07.2019, 11:41
Einschlafende Zehen:

Schon mit Einlegsohlen gearbeitet ? Vielleicht solltest Du Dir erstmal welche machen lassen und dann den entsprechenden Schuh auswählen. Nicht das der Schuh bei der Kombi aus Sohle und kleineren Größe zu eng wird !?!


Zu Sidi und seinen Größen:

Wie bei jeden Schuh kann man sich an der Innensohlen länge orientieren. Nur leider gibt nicht jeder Hersteller / Onlinehändler diese korrekt an. Und das ist wie ZETA schon schrieb für einen Erstkäufer ziemlich ärgerlich, wenn man laut deren Tabelle z.B. 46 oder 47 bestellt und dann zu Hause feststellt, irgendwas im 44iger Bereich hätte auch gereicht.

Coswiger
12.07.2019, 11:41
Ich weiß echt nicht was ihr an Sidi rumzumeckern habt!
Wenn man die benötigte Innensohlenlänge für sich kennt kauft man über viele Jahre ein passendes Produkt für sich.
Egal welche Größe auf dem Schuh steht.

Bei mir sind es in etwa 30 Jahren Sidi mit >10 Modellen RR/MTB immer passende Schuhe gewesen mit kontinuierlichem Leisten in gleicher Länge und Breite.
"Ausleiern" konnte ich nie beobachten. Nur die weiße Schrift auf der Ferse vergilbt leider nach ein paar Jahren. Sonst alles top aus meiner Sicht.

Ja, so ist es.

Gut finde ich auch das man div. Ersatzteile zu den Schuhen kaufen kann.

Cleat Commander
12.07.2019, 11:43
"Es ist wichtig, euch ins Gedächtnis zu rufen, dass die Sidi Schuhgrößen nicht kleiner ausfallen, dieses Gerücht ist im Laufe der letzten Jahre entstanden,"


Das ist kein "Gerücht", sondern eine schlichte Tatsache und zwar seit Jahrzehnten. Man könnte höchstens darüber streiten, woran "zu klein" gemessen wird. Ich habe ideale SIDI-Füsse, aber selbst wenn der Schuh im Mittelfussbereich perfekt passt, gibt es Probleme mit zu geringem Zehenraum - das ist das, was die meisten Käufer als "zu klein" bezeichnen und das zu recht. Da hilft dann auch die "korrekte" Fußlängenangabe nicht weiter.

Bei Northwave z. B. stimmt die dann auch gleich gar nicht relativ zur offiziellen Grössenangabe...



Zeta

Ich denke das kommt auf die Fußform an. Ich hab bei Strassenschuhen 44-44,5. Bei Radschuhen meist 44,5-45.
Ich hatte bisher nur Sidi Mtb Schuhe (Eagle 7 oder so) und diese in 44. Sitzen stramm aber gut. Allerdings nutze ich die nie länger als 2h, kann also nicht sagen, ob es bei langen Fahrten doch drücken würde. Gerade Hotspots treten ja erst oft nach 5h+ auf.
Heute habe ich Sidi Shot bekommen, die hab ich in 44,5 genommen und die passen wie angegossen, ohne sie gefahren zu sein.

Aber insgesamt kann ich nicht bestätigen, dass man Sidi deutlich größer nehmen muss.

Die Shot gefallen mir gut, schön geshmeidig, aber was daran 350€ wert sein soll versteh ich nicht ganz. 300g/Schuh ist jetzt auch eher auf der schweren Seite für ein Topmodell.

michel mort
12.07.2019, 12:07
Ich denke das kommt auf die Fußform an. Ich hab bei Stassenschuhen 44-44,5. Bei Radschuhen meist 44,5-45.
Ich hatte bisher nur Sidi Mtb Schuhe (Eagle 7 oder so) und diese in 44. Sitzen stramm aber gut. Allerdings nutze ich die nie länger als 2h, kann also nicht sagen, ob es bei langen Fahrten doch drücken würde. Gerade Hotspots treten ja erst oft nach 5h+ auf.
Heute habe ich Sidi Shot bekommen, die hab ich in 44,5 genommen und die passen wie angegossen, ohne sie gefahren zu sein.

Aber insgesamt kann ich nicht bestätigen, dass man Sidi deutlich größer nehmen muss.

Die Shot gefallen mir gut, schön geshmeidig, aber was daran 350€ wert sein soll versteh ich nicht ganz. 300g/Schuh ist jetzt auch eher auf der schweren Seite für ein Topmodell.

Zumindest für meine Füße ist der Shot jeden Cent wert. Die Anpassung, incl. der Fersenkappe, ist super und bei der MSR300 haben mir die Füße auch auf dem letzten Teilstück keine Probleme bereitet (natürlich tun sie, wie der Rest vom Körper, nach so vielen km weh, aber nicht so, dass ich hätte absteigen müssen).
Da ich RR Schuhe mehrere Jahre fahre, relativiert sich auch der Preis.

Zeta
12.07.2019, 12:16
Ich denke das kommt auf die Fußform an. Ich hab bei Stassenschuhen 44-44,5. Bei Radschuhen meist 44,5-45.


Gleiche Schuhgrösse (in Sportschuhen US 10.5) und ich muss SIDIs in 45 tragen. Mit 44.5 habe ich es versucht, aber sobald der Fuss warm wird und auf langen Strecken wird es richtig unangenehm. Obwohl ich bei 45 dann vorne eine halbe Nummer Platz habe.

Das "Grössenempfinden" hängt von verschiedenen subjektiven Faktoren ab und ist, wie gesagt, nur bei der "Erstjustage" ein Problem. Ich sehe auch nicht, wie die Hersteller das ändern könnten. Manche Hersteller verwenden eben Leistenformen, die z. B. für meine schmalen Füsse einfach nicht funktionieren: Wenn dort die Länge passt, kann ich "im Schuh wenden".

Northwave hat(te?) mit seinen drei Leisten (slim / regular / wide) den richtigen Weg eingeschlagen, aber das scheint schon wieder Geschichte zu sein. Schade, NW in slim fit sitzt an meinen Füssen wie eine Socke.



Zeta

Zeta
12.07.2019, 12:23
Zumindest für meine Füße ist der Shot jeden Cent wert. Die Anpassung, incl. der Fersenkappe, ist super...


+1 - die SIDI-Fersenverstellung ist ein wirklich nützliches Feature für den Besitzer schmaler Füsse und Fersen.
Northwave macht ähnliches mit diesem "Katzenzungen"-Einsatz. Der ist zwar nicht verstellbar, funktioniert aber auch gut, wie ich feststellen kann.

Bei einer Nutzungsdauer von mehreren Jahren bei intensivem Gebrauch finde ich den Preis auch völlig akzeptabel.
Wer natürlich jede Modewelle hinsichtlich Farbe und Lametta mitmachen "muss", wird dann eben bluten...

Ich habe einen SIDI "Revolution" als Pendlerschuh tatsächlich 21 Jahre gefahren und als ich ihn dann entsorgt habe, war er nicht defekt, sondern nur völlig abgeranzt.



Zeta

PAYE
12.07.2019, 13:35
Sidi Gr. 46 hat eine Innensohlenlänge von 285 mm.
Immer.

Wenn ich mich nicht täusche ist eine volle Größe jeweils 5 mm länger/kürzer. Halbe Größen sollten dann dazwischen liegen.

Ar_fch
12.07.2019, 18:35
Als Schmalfuß trage ich auch Sidi (Shot), Gr 43, Normalschuh Gr. 42.

Wie mein Fitter damals auch sagte, die meisten Deutschen haben eine "falsche" Fußform für diese Schuhmarke, was ich ebenfalls beobachten konnte.

Hier sind die Grundformen:682416
Hab Nummer 3

Cleat Commander
12.07.2019, 18:43
Als Schmalfuß trage ich auch Sidi (Shot), Gr 43, Normalschuh Gr. 42.

Wie mein Fitter damals auch sagte, die meisten Deutschen haben eine "falsche" Fußform für diese Schuhmarke, was ich ebenfalls beobachten konnte.

Hier sind die Grundformen:682416
Hab Nummer 3

Hab auch Nummer 3. Nummer 4 wäre wohl besser. Aber ich denke es kommt auch drauf an ob man eher breite Füße hat.

Ar_fch
12.07.2019, 19:18
Ja, wenn der Fuß zusätzlich noch breit ist, dann hat man wirklich verloren.

John Wayne
13.07.2019, 16:26
Ok, der Schuh geht komplett wieder zurück. Beide Größen haben ihre Vor- und Nachteile. Insgesamt aber ist mir das Risiko zu groß - nicht zuletzt auch wegen dem Preis.
Dann soll es halt eben kein Sidi sein, jedenfalls nicht dieses Modell...