PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : sicherer Fahrradkoffer gesucht



pirat
03.07.2019, 11:39
Hallo,

habe bisher relativ wenig hier zu dem Thema gefunden und die Testberichte im Internet sind auch eher überschaubar.
Will dieses Jahr zum ersten mal mit dem eigenen Fahrrad in den Urlaub/Trainingslager fliegen.
Habe jetzt schon paar mal Räder ausgeliehen, waren immer gute Räder, aber es ist halt nicht das eigene und ein PM hab ich meistens auch nicht.
Bin daher auf der Suche nach einem Fahrradkoffer welcher SICHER mein Fahrrad auf dem Flug transportiert.

Anforderungen sind relativ eindeutig.
Fahrrad muss ganz und unbeschädigt am Ziel ankommen.(und der Koffer sollte das auch überleben).


Nun ja - Zuviel will ich natürlich auch nicht ausgeben, da ich nur 1x im Jahr fliege, aber ein bisschen was darf es dann doch schon kosten, ich sage mal max. 300 EUR.

Was habt ihr so für Koffer und welche Erfahrungen habt ihr damit gemacht.

Bin auch schon am Überlegen ob es vielleicht sinnvoll ist selbst was zu basteln, aber hab da eher weniger Ahnung - jedoch Zimmerer und Schreiner im Bekanntenkreis ;-)

Hab zum Glück noch etwas Zeit mich umzusehen, wollte aber nicht auf den letzten Drücker etwas kaufen.

marvin
03.07.2019, 11:47
...Bin auch schon am Überlegen ob es vielleicht sinnvoll ist selbst was zu basteln, aber hab da eher weniger Ahnung - jedoch Zimmerer und Schreiner im Bekanntenkreis ;-)...
Klar könnte man sich da ein tolles FlightCase mit professionellen Beschlägen basteln.
Das wird dann aber zu schwer und lässt maximal noch das nackte Rad als Zuladung zu.

Ich merke das immer schon bei meinem grossen BW-Koffer.
Der ist zwar sehr angenhem, weil ich das Rad kaum zerlegen muss. Aber bei einem Leergewicht von ~12kg erreicht man (je nach Airline) sehr schnell das zulässige Maximalgewicht von 20-30kg.

Voreifelradler
03.07.2019, 13:00
Ich reise immer mit diesem Koffer. Innen ist der richtig dick gepolstert und wird zusätzlich durch Riemen gesichert. Dazu sichere ich die Rohre mit Schaumstoffisolierung aus dem Baumarkt.
Wie Marvin schon schrieb ist so ein Koffer schon recht schwer und man ist mit etwas Werkzeug/Ausrüstung sehr schnell bei 23kg, was bei vielen Airlines m.W.n. schon die Obergrenze ist. Bei Condor/Thomas Cook liegt die bei 30kg. Alternativ kann man auch die Versandkartons von Canyon/Rose nehmen. Holz ist definitiv zu schwer.

B&W Radkoffer
http://radkoffer-verleih.de/wp-content/uploads/2014/02/bw_bike_box_01.jpg

Sui77
03.07.2019, 14:04
Ich reise immer mit diesem Koffer. Innen ist der richtig dick gepolstert und wird zusätzlich durch Riemen gesichert. Dazu sichere ich die Rohre mit Schaumstoffisolierung aus dem Baumarkt.
Wie Marvin schon schrieb ist so ein Koffer schon recht schwer und man ist mit etwas Werkzeug/Ausrüstung sehr schnell bei 23kg, was bei vielen Airlines m.W.n. schon die Obergrenze ist. Bei Condor/Thomas Cook liegt die bei 30kg. Alternativ kann man auch die Versandkartons von Canyon/Rose nehmen. Holz ist definitiv zu schwer.

B&W Radkoffer
http://radkoffer-verleih.de/wp-content/uploads/2014/02/bw_bike_box_01.jpg

Den Koffer hatte ich auch, gibt es gebraucht oft für 50€
Wenn an den Koffern etwas kaputt geht (Schlösser, etc), dann bekommt man Ersatzteile vom Hersteller GRATIS, aber ROLLEN sind keine mehr verfügbar und die sind bei mir alle hin.
Nachteil von dem Koffer ist, dass die 4 Rollen nicht drehbar sind, das macht das Schieben ätzend und da ich ca. 500m zum Bahnhof habe, nervt das extrem.

Habe nun eine EVOC-Tasche, bin gespannt.

Sicher ist dieser: https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/scicon-aerotech-evolution-radkoffer/1127488223-230-2451

marvin
03.07.2019, 14:06
...Alternativ kann man auch die Versandkartons von Canyon/Rose nehmen...
Hab ich viele Jahre so gemacht. Nüchtern betrachtet war das noch die beste Lösung.
Fehlen halt leider die Rollen - müsste man sich was basteln.

chaval
03.07.2019, 20:22
Nach 3 verschiedenen Radkoffern bin ich jetzt endgültig beim Canyon Bikeguard angekommen. Die gibt es in den Kleinanzeigen für 0-15 Euro. Ich habe alle Kanten mit Tape abgeklebt, so hält der Karton mindestens 4 Reisen.
Vorteile: leicht, billig, groß (das Hinterrad bleibt montiert), gutes "Innenleben", das Rad ist in 5 Minuten verpackt (nur VR raus und Lenker drehen) und es passt noch viel Anderes rein. Nachteil: Nicht regenfest und keine Rollen.

Gruß
Chaval

lotusbleu
03.07.2019, 20:47
, aber ROLLEN sind keine mehr verfügbar und die sind bei mir alle hin.

Inlinescater rollen könnten passen.

lotusbleu
03.07.2019, 20:49
Hab ich viele Jahre so gemacht. Nüchtern betrachtet war das noch die beste Lösung.
Fehlen halt leider die Rollen - müsste man sich was basteln.

Von innen ein Brett rein, Laminatstärke reicht und dann von außen Rollen aus dem Baumarkt ranschrauben

Boniperti
03.07.2019, 21:07
Meine Erfahrung:

Hartschalenkoffer:
-beim 2. Flug Ecke rausgebrochen.

Bikeguard:
-mit Gurt, Rolle, abgetaped brauchbar, mit Folie drum auch einigermaßen regenfest, viel Stauraum, regelmäßig Herzinfarkt weil das Ding auf den Gepäckwagen öfters quergelegt und die Koffer darüber gestapelt wurden. Hab aber schon Kartons gesehen, wo ein Loch in der Seite klaffte.

Evoc:
-leicht, mit Gestell ist das Rad sehr komfortabel zu verpacken, guter Schutz, keine Stapelei mehr :D - mein Testsieger :)

Zeta
03.07.2019, 21:11
Von innen ein Brett rein, Laminatstärke reicht und dann von außen Rollen aus dem Baumarkt ranschrauben


Bei Rose/Bocholt gab es jahrelang einzeln einen Einsatz, der eigentlich als "Boden" in eine (Komplett-)Radtasche gehörte.
Im Prinzip ein Sperrholzbrett mit Vorrichtung zum Schnelleinspannen des Rahmens.
Rollen sollten sich darunter problemlos montieren lassen.

Damit habe ich lange geliebäugelt - es dann letztlich doch nicht gekauft.
Ob es das Teil nach Erwins Sortimentsreduktion noch gibt - keine Ahnung...



Zeta

Sui77
04.07.2019, 20:54
.

Evoc:
-leicht, mit Gestell ist das Rad sehr komfortabel zu verpacken, guter Schutz, keine Stapelei mehr :D - mein Testsieger :)

Ich hab meinen Evoc mit Gestell für 130 Euro bekommen. Bin recht zuversichtlich.

pirat
04.07.2019, 21:00
Was meinst du mit keine stapelei mehr bei evoc?

pirat
04.07.2019, 22:22
Kennt zufällig jemand den Koffer
https://www.probikekit.de/cycling-accessories/pbk-fahrrad-transportkoffer/11437202.html

Sui77
04.07.2019, 22:59
Kennt zufällig jemand den Koffer
https://www.probikekit.de/cycling-accessories/pbk-fahrrad-transportkoffer/11437202.html


Sind gut, hab mal irgendwo einen englischen Test gelesen

pirat
13.07.2019, 08:33
Ich reise immer mit diesem Koffer. Innen ist der richtig dick gepolstert und wird zusätzlich durch Riemen gesichert. Dazu sichere ich die Rohre mit Schaumstoffisolierung aus dem Baumarkt.
Wie Marvin schon schrieb ist so ein Koffer schon recht schwer und man ist mit etwas Werkzeug/Ausrüstung sehr schnell bei 23kg, was bei vielen Airlines m.W.n. schon die Obergrenze ist. Bei Condor/Thomas Cook liegt die bei 30kg. Alternativ kann man auch die Versandkartons von Canyon/Rose nehmen. Holz ist definitiv zu schwer.

B&W Radkoffer
http://radkoffer-verleih.de/wp-content/uploads/2014/02/bw_bike_box_01.jpg

Habe mich jetzt nochmals ein bisschen umgesehen. Kann es sein dass es den BW Koffer unter verschiedenen Labels gibt?
Finde relativ oft einen relativ identischen Koffer, z.B. von Rose usw. der die gleichen Maße hat und ziemlich ähnlich zu den BW aussieht.
Macht für mich den Eindruck als wäre das ein BW KOffer.
Zweirad Stadler vertreibt auch BW Koffer unter seinem eigenen Namen.
Frage hat nur ob man die "nicht BW Koffer " bedenkenlos kaufen kann oder ob das dann eine billige Kopie ist.

Voreifelradler
13.07.2019, 08:57
Habe mich jetzt nochmals ein bisschen umgesehen. Kann es sein dass es den BW Koffer unter verschiedenen Labels gibt?
Finde relativ oft einen relativ identischen Koffer, z.B. von Rose usw. der die gleichen Maße hat und ziemlich ähnlich zu den BW aussieht.
Macht für mich den Eindruck als wäre das ein BW KOffer.
Zweirad Stadler vertreibt auch BW Koffer unter seinem eigenen Namen.
Frage hat nur ob man die "nicht BW Koffer " bedenkenlos kaufen kann oder ob das dann eine billige Kopie ist.

Gute Frage. Ansehen wäre da bestimmt nicht verkehrt. Meiner hat auch einen anderen Aufdruck, ist aber innen sehr dick und fest gepolstert.

MaxQ
13.07.2019, 09:04
Von allem was keine hartschale ist, muss ich dringend abraten. Wie am airport mit dem Gepäck umgegangen wird ist leider nicht schön.

Der Koffer meiner Wahl ist der b und w curve. Hatte das Teil jetzt bestimmt schon über 15 Mal im Einsatz und bin davon überzeugt. Wiegt nicht viel, schützt perfekt und rollt sogar noch gut.

Und was vielen hier gefallen wird, er ist teuer :) ovp 800€

Aktuell bei Storck im Shop mit 50% off
https://www.storck-bikes.com/en/accessories/bike-case/b-w-bike-case-curve-incl--accessory-bags---white-14947

Voreifelradler
13.07.2019, 09:08
Von allem was keine hartschale ist, muss ich dringend abraten. Wie am airport mit dem Gepäck umgegangen wird ist leider nicht schön.

Der Koffer meiner Wahl ist der b und w curve. Hatte das Teil jetzt bestimmt schon über 15 Mal im Einsatz und bin davon überzeugt. Wiegt nicht viel, schützt perfekt und rollt sogar noch gut.

Und was vielen hier gefallen wird, er ist teuer :) ovp 800€

Aktuell bei Storck im Shop mit 50% off
https://www.storck-bikes.com/en/accessories/bike-case/b-w-bike-case-curve-incl--accessory-bags---white-14947

Mit Goldbeschlägen?:eek:

MaxQ
13.07.2019, 09:25
Mit Goldbeschlägen?:eek:

Das Ding hat nichtmal Beschläge im klassischen Sinn :D

ich234
13.07.2019, 14:59
Kennt zufällig jemand den Koffer
https://www.probikekit.de/cycling-accessories/pbk-fahrrad-transportkoffer/11437202.html

Das scheint ein ähnlicher Koffer wie Bike Box Alan zu sein. Mit diesem bin ich sehr zufrieden und er hat schon viele Reisen überlebt. Drin liegt immer ein hochwertiges Rad mit hochwertigen Laufrädern. Nur für die Befestigung der Laufräder nehme ich inzwischen billige Schnellspanner, nachdem es mal teure abgeschert hat.

pirat
13.07.2019, 17:47
Denke das es vom System ähnlich wie der Alan ist, aber nicht vom Material. Der Alan scheint echt top zu sein. Kostet aber mind
500 Euro.
Der B W curve ist sicherlich auch interessant aber 400 Euro ist halt schon noch eine Hausnummer.
Tendiere momentan zu dem einfachen alten BW Trapez Koffer.

pro99
13.07.2019, 20:18
Habe bisher nur gute Erfahrungen mit meiner Evoc Travel Bag gemacht. Bin bestimmt schon 12x damit geflogen, bisher war nie etwas beschädigt.

Ich würde mich an deiner Stelle auch mal nach gebrauchten Koffern umsehen. Es gibt bestimmt viele Rennradfahrer, die mittlerweile wegen der hohen Flugpreise ein Mietrad nehmen, und noch einen Koffer zu Hause rumstehen haben...

pirat
13.07.2019, 22:02
Schaue eh nach was gebrauchtem.

pirat
20.07.2019, 22:50
Habe eine gebrauchte Bikebox Alan bekommen.
Hat zwar einiges gekostet, aber das Teil macht einen super Eindruck. Ist auch easy zum packen und recht stabil.

kaeptnepo
21.07.2019, 00:51
hab nichts gelesen hier aber ich bin mit Evoc Travel Bag schon Zigmal geflogen und nichts kaputt gegangen. Das Ding ist Super