PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wieviel Platz zwischen Reifen und Bremse?



Cilli
04.07.2019, 08:51
Ich habe mich, nachdem ich bisher immer maximal 23er Reifen an meinen Lightweights gefahren bin, dieses mal für 25er entschieden (VITTORIA CORSA G2.0). Das Vorderrad wird in eine Easton EC90-Gabel mit Campa Super-Record-Bremse gesteckt. Zu meiner Verwunderung musste ich erkennen dass zwischen Bremse und Reifenoberfläche nur noch ein winziger Spalt. Ich bin das Rad letzten Sommer regelmäßig gefahren, damals ebenfalls mit 25er Reifen (VELOFLEX Master Faltreifen - wohingegen die Vittorias Schlauchreifen sind). Macht das im Umfang des Reifens so einen Unterschied zwischen Falt- und Schlauchreifen?

Ich befürchte dass ich so nicht fahren kann :confused:

681938

Schorschl88
04.07.2019, 08:58
So lange bei gezogener Bremse nichts schleift, scheint doch gerade noch alles gut zu sein.
Die Frage ist halt, wie steif alles ist und es dann im Wiegetritt zu Verwindungen kommt?

PRINCIPI-JA
04.07.2019, 09:03
Ist bei mir auch so. 25er Conti 4K2.
Man muss halt etwas vorsichtiger fahren, wenn man über frischen Rollsplitt fährt. Da bleibt dann gerne mal etwas hängen

vektor
04.07.2019, 09:04
Zwischen den Herstellern sind halt wesentliche Unterschiede hinsichtlich der tatsächlichen Reifenbreiten und -höhen. Die Kombination Felge-Reifen kann unterschiedlichste Maße ergeben....

Das schaut auf dem Foto sehr knapp aus...sobald ein Steinchen oder sonstiger Dreck auf dem Reifen wird die Bremse um die Funktion Abstreifer erweitert. Unter Umständen schleift der Reifen im Wiegetritt (alternativ: Sprint) seitlich an der Bremse, obwohl das vorne weniger ist als hinten.

Probiers einfach aus...das hört du wenn es schleift ;)

asvler
04.07.2019, 09:06
...hänge mich hier mal an, denn ich habe ein ähnliches Problem:
Pirelli Zero Velo 25mm auf Fulcrum Quattro Carbon mit Super Record Bremse. Da sind hinten maximal 1,5mm Platz nach oben, auf den Seiten dagegen kein Problem.

würdet ihr das fahren?

Cilli
04.07.2019, 09:19
...hänge mich hier mal an, denn ich habe ein ähnliches Problem:
Pirelli Zero Velo 25mm auf Fulcrum Quattro Carbon mit Super Record Bremse. Da sind hinten maximal 1,5mm Platz nach oben, auf den Seiten dagegen kein Problem.

würdet ihr das fahren?

Auch ein Titan-Rahmen in Kombination mit Campa-Superrecord. Vielleicht haben die Rahmenbauer dem Zeitpunkt als unsere Rahmen hergestellt wurden noch nicht mit 25er Reifen gerechnet, vielleicht ist auch zum Teil die Bauweise der Superrecord nachteilig? Ich hatte mal einen Beitrag im Tour-Forum gefunden in dem die Campa-Superrecord mit einer Ultegra-Bremse wegen des selben Problems verglichen wurde. Mit der Ultegra war deutlich mehr Platz zum Reifen hin.

asvler
04.07.2019, 09:21
an sich ist der Rahmen auf 28mm ausgelegt. das Problem ist tatsächlich eher die Bremse. Vorne gibt es im Übrigen rund 1mm mehr Platz, also bedenkenlos zu fahren.

Würdet ihr euch hinten so trauen?
will nämlich keine 23er-reifen mehr fahren...

kreuzwort
04.07.2019, 09:22
...hänge mich hier mal an, denn ich habe ein ähnliches Problem:
Pirelli Zero Velo 25mm auf Fulcrum Quattro Carbon mit Super Record Bremse. Da sind hinten maximal 1,5mm Platz nach oben, auf den Seiten dagegen kein Problem.

würdet ihr das fahren?

So bin ich das schon gefahren, ohne Probleme. UU lässt sich da noch was durch Wechsel der Beläge, Unterlegscheiben, nachstellen der Bremse etc. machen. Wenn die Bremse etwas enger steht, kann da noch ein bisschen Platz entstehen.

Guck mal was passiert, wenn Du die Bremse fest anziehst…

asvler
04.07.2019, 09:24
So bin ich das schon gefahren, ohne Probleme. UU lässt sich da noch was durch Wechsel der Beläge, Unterlegscheiben, nachstellen der Bremse etc. machen. Wenn die Bremse etwas enger steht, kann da noch ein bisschen Platz entstehen.

Guck mal was passiert, wenn Du die Bremse fest anziehst…

da hast du natürlich recht. in Wahrheit müsste man die Bremsbeläge ein bisschen abfeilen, dann kann man die Zange enger stellen, und oben wird mehr Luft...

Cilli
04.07.2019, 09:30
Es schrieb mal jemand was von Einlegplättchen für die Ausfallenden der Gabel um nach oben hin mehr Platz zu erhalten. Hat da jemand Erfahrung?

Zeta
04.07.2019, 11:13
Es schrieb mal jemand was von Einlegplättchen für die Ausfallenden der Gabel um nach oben hin mehr Platz zu erhalten. Hat da jemand Erfahrung?


TF-Mitglied Ziggy Piff Paff stellt AFAIR auf Anfrage welche her.

Ich habe mir mal selbst ein Paar zurechtgefeilt - Anwendung ist problemlos, solange der Schnellspanner noch ausreichend Klemmfläche hat. Bei Carbon-Ausfallenden, wie ich sie an einer China-Gabel habe, ist das sichergestellt, weil die Ausfaller nicht unten abgerundet sind, also reichlich Material da ist.


Edit: Ich habe die Einsätze mit etwas Epoxy-Kleber fixiert - hält ohne Probleme seit Jahren und Jahreszeiten...



Zeta

Zeta
04.07.2019, 11:20
...hänge mich hier mal an, denn ich habe ein ähnliches Problem:
Pirelli Zero Velo 25mm auf Fulcrum Quattro Carbon mit Super Record Bremse. Da sind hinten maximal 1,5mm Platz nach oben, auf den Seiten dagegen kein Problem.

würdet ihr das fahren?


Ich nicht - irgendwann fängst du dir ein Steinchen ein und die Folgen würden mich stören.

Wie schon von anderen geschrieben: Stell' die Bremszange maximal eng, dann wird der Bogen, den die Bremsschenkel bilden, oben etwas "gotischer". Ich glaube allerdings nicht, dass das dem Problem völlig abhelfen wird. Dafür ist dann immer noch zu wenig Platz im Spiel. Die Single Pivot-Campa-Bremsen (Hinterrrad) haben übrigens geringfügig mehr Raum "unter'm Dach".

Lass dir lieber zwei halbmondförmige Einsätze für die Ausfallenden machen (oder feil sie selbst) und bring den Sitz des Laufrades 2-4 mm nach unten.



Zeta

Marco Gios
04.07.2019, 12:36
...sobald ein Steinchen oder sonstiger Dreck auf dem Reifen wird die Bremse um die Funktion Abstreifer erweitert.

Probiers einfach aus...das hört du wenn es schleift ;)

+1
Ist am Bianchi 1885 meiner Frau mit 28mm Vittorias auch so. Speziell bei feuchter Straße haftet eben schnell ein bisschen Sand, Blüten und was sonst noch so herumliegt am Reifen und wird dann abgestritten.

Beim Blick auf die Position der Bremsschuhe sieht man, dass die Bremsen ganz locker noch etliche mm mehr an Platz hergeben könnten, aber bei der Platzierung des Bremsstegs hinten bzw. der Bohrung in der Gabel hat man damals offenbar nur max. an 25er Reifen gedacht.:mad:

magicman
04.07.2019, 15:07
oder einfach ganz normal 23mm Reifen fahren :rolleyes:

Grifoncino
04.07.2019, 16:00
Macht das im Umfang des Reifens so einen Unterschied zwischen Falt- und Schlauchreifen?



Nicht der Unterschied zwischen Falt- und Schlauchreifen sondern zwischen den Herstellern.
Ich konnte einmal auf einem Rad von Hersteller a keine Reifen in 24mm fahren. Wohingegen bei Hersteller B auch 25er locker durch gingen.
Gibt irgendwo in diesem Internet eine Seite, die die Höhe und Breite eines Reifens je nach Hersteller und Verbindung mit Felgen gemessen haben.
Ich habe mir da immer die eher niedrigeren rausgesucht.

PAYE
04.07.2019, 16:11
Mir hat es den Rahmendurchlauf regelrecht "sandgetrahlt" bei engem Durchlauf des Reifens (in meinem Fall war die Bremsstrebe des Hinterbaus die engste Stelle des Durchlaufs). Der Lack wurde von gelegentlichen Splittsteinchen weggefräst bis aufs Carbon, nach jedem Nachlackieren war es das Gleiche nach ein paar Wochen.
Habe dann zurück auf 23 mm gerüstet, damit wars dann problemlos bei mir da genug "Luft".

Pedalierer
04.07.2019, 16:13
...hänge mich hier mal an, denn ich habe ein ähnliches Problem:
Pirelli Zero Velo 25mm auf Fulcrum Quattro Carbon mit Super Record Bremse. Da sind hinten maximal 1,5mm Platz nach oben, auf den Seiten dagegen kein Problem.

würdet ihr das fahren?

Das Problem ist nicht die Campa-Bremse, sondern dass der Steg zu tief angebracht ist. Man kann manchmal noch etwas raus holen wenn man noch die Bremse mit Unterlegscheiben etwas vom Steg weg spacert.

Ich fahre auch diese Mono-Pivots von Campa und da hab ich sogar bei C19 Felge mit 25er Reifen noch massig Platz.

Mountainbiker
04.07.2019, 16:14
Könnt ihr alles so fahren, hin und wieder wird eben mal etwas schleifen aber aus der Lack an der Bremse wird keiner leiden.
Bin diese Kombi jahrelang gefahren:

https://foto-thumbnails.mtb-news.de/cache/1170_auto_1_1_0/97/aHR0cHM6Ly9mc3RhdGljMS5tdGItbmV3cy5kZS92My8xOS8xOT Q5LzE5NDk1MjItYTFxbzV2bjF1MnJxLXA0MjgwMDAyLW9yaWdp bmFsLmpwZw.jpg

PAYE
04.07.2019, 16:18
Könnt ihr alles so fahren, hin und wieder wird eben mal etwas schleifen aber aus der Lack an der Bremse wird keiner leiden.
Bin diese Kombi jahrelang gefahren:

https://foto-thumbnails.mtb-news.de/cache/1170_auto_1_1_0/97/aHR0cHM6Ly9mc3RhdGljMS5tdGItbmV3cy5kZS92My8xOS8xOT Q5LzE5NDk1MjItYTFxbzV2bjF1MnJxLXA0MjgwMDAyLW9yaWdp bmFsLmpwZw.jpg


Ich erinnere mich noch als du den Auftrag an Florian Wiesmann für eben diesen geringen Durchlauf des Reifens in der Titangabel gegeben hattest. Er war wohl damals eher skeptisch gewesen iirc aber du wolltest es eben so "rattenscharf" knapp über einem 23 (? mm Reifen (der damals wohl üblich war).

Falls ich mich täusche so bitte ich dies zu entschuldigen. Sollte aber zutreffen, oder?

Pedalierer
04.07.2019, 17:22
Soll die Gabel Steinchen und Dreck von der Gabel schaben um Plattfüße zu vermeiden?
Gabs dafür nicht früher so Teile die man mit an die Bremse geschraubt hat. Quasi wie das Antischleck-Device, das Anti-Platt Device?

PAYE
04.07.2019, 17:29
Soll die Gabel Steinchen und Dreck von der Gabel schaben um Plattfüße zu vermeiden?
...

Ich glaube das war nur als Scherz gemeint bei superknappen Reifendurchlauf.
Einen Abputzer braucht in der Regel niemand.

RS1325
04.07.2019, 17:30
So 3 - 5mm sollten es schon sein. Sonst gibt es üblen und tiefen Material/Lackabtrag an der Gabel....

Pedalierer
04.07.2019, 18:01
Ich glaube das war nur als Scherz gemeint bei superknappen Reifendurchlauf.
Einen Abputzer braucht in der Regel niemand.

ja ich weiß dass das heute kaum noch jemand hat, aber früher gabs so Teile als die Reifen noch pannenanfälliger waren.

Wer kennt das nicht dass man durch dreckige Straßen fährt und dann den Splitt und Dreck mit dem Handschuh vom Reifen abstreift damit man den Mist nicht in den Reifen einfährt.

Mountainbiker
04.07.2019, 18:58
Ich erinnere mich noch als du den Auftrag an Florian Wiesmann für eben diesen geringen Durchlauf des Reifens in der Titangabel gegeben hattest. Er war wohl damals eher skeptisch gewesen iirc aber du wolltest es eben so "rattenscharf" knapp über einem 23 (? mm Reifen (der damals wohl üblich war).

Falls ich mich täusche so bitte ich dies zu entschuldigen. Sollte aber zutreffen, oder?

Ja, war meine Vorgabe an Flori, Grund dafür war, daß ich unbedingt die gleiche Einbauhöhe bei der Titangabel wie bei einer Reynolds Ouzo haben wollte. Aufgrund der Bauweise des Gabelkopfes kam dann eben dieser geringe Durchlauf für 23mm raus.


...
Gabs dafür nicht früher so Teile die man mit an die Bremse geschraubt hat. Quasi wie das Antischleck-Device, das Anti-Platt Device?
an die Drahtbügel im Brügelmann Katalog kann ich mich auch noch erinnern, ob die tatsächliche funktioniert haben wage ich jedoch zu bezweifeln.

Zeta
04.07.2019, 20:35
an die Drahtbügel im Brügelmann Katalog kann ich mich auch noch erinnern, ob die tatsächliche funktioniert haben wage ich jedoch zu bezweifeln.


Muss er wohl - so etwas gab es schon in August Stukenbrocks Katalog von 1910.
Das war aber wohl eher für Hufnägel und ähnlich hässliche Sache gedacht - so etwas lag ja bis in die 50er häufiger mal auf der Strasse.


Zeta

Alumini
05.07.2019, 09:46
Nach irgendeiner Norm sind 4mm Reifenfreiheit vorgeschrieben (empfohlen?), habe ich irgendwo gelesen. Präzise Aussage, sorry. :D Macht aber auch Sinn, wenn man sich mal anschaut, wie wenig das ist. Ich würde daher 3mm mal als absolutes Minimum für nen Straßenrenner ansehen.

Meine Ritchey WCS am Road Logic ist für 28mm Reifen ausgelegt, mit nem 25er 4000s2 (echte 28mm) hat's auch noch gut Platz rundum, aber die Gabel hat trotzdem deutliche "Strahlspuren" oben.

Pedalierer
05.07.2019, 11:20
4 mm zur Seite brauch ich nicht, soweit lenken meine Laufräder nicht aus. Mir reichen 2 mm zu den Seiten aus. Nach oben dürfen es schon 3-4 mm sein.

Marco Gios
05.07.2019, 11:35
Nach oben dürfen es schon 3-4 m sein.

:eek: Ganz schön langschenkelige Bremse! :D

Zeta
05.07.2019, 12:05
:eek: Ganz schön langschenkelige Bremse! :D


Typisch für ein Höchstrad... :D


Zeta

Pedalierer
05.07.2019, 12:38
:D:D

avis
05.07.2019, 13:01
Soll die Gabel Steinchen und Dreck von der Gabel schaben um Plattfüße zu vermeiden?
Gabs dafür nicht früher so Teile die man mit an die Bremse geschraubt hat. Quasi wie das Antischleck-Device, das Anti-Platt Device?

Bidde :D
https://www.google.com/search?client=firefox-b-d&biw=1525&bih=730&tbm=isch&sa=1&ei=wy0fXaPuHoPVmwWdxaWQCg&q=nagelreisser&oq=nagelreisser&gs_l=img.3...12216.15611..15875...1.0..0.54.636.13 ......0....1..gws-wiz-img.......0j0i67j0i10j0i5i30j0i5i10i30j0i24j0i10i2 4.aWwp1cr_nVo