PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Erfahrung mit LRS Deda SL45



Patrick O´Neill
04.07.2019, 16:39
Hallo zusammen,

ich wollte mal fragen, ob hier jemand Erfahrungen mit Deda Laufrädern und im speziellen mit dem SL45 hat? Auf dem Papier sehen die ja ganz gut aus, gewinnen zwar keinen Gewichtspreis, aber scheint solide, stabile Technik zu sein...
Fahre aktuell einen älteren Satz Hyperons (bestimmt an die 10 Jahre alt) in der Schlauchreifenversion. Die sind super, aber ein zweiter Laufradsatz kann ja nicht schaden. Komfort ist bestimmt bei den Dedas (im Vergleich zum gewohnten LRS) nicht ganz so ausgeprägt, aber das wäre nicht tragisch.

Merci.
Viele Grüße
Patrick

Patrick O´Neill
02.08.2019, 09:25
So, nachdem mir hier leider keiner helfen konnte und ein Forum ja von (auch subjektiven) Erfahrungen lebt, wollte ich mal meine Einschätzung zum oben genannten LRS zur Verfügung stellen.

Ich habe länger herumüberlegt, ob Fulcrum Quattro Carbon oder Deda SL45, habe mich dann aber aufgrund eines super Angebots (neu, circa 820 Euro) für die Dedas entschieden. Seit gut 600km habe ich sie jetzt, davon 400km in den Alpen mit circa 10.000hm - bei eher leichten 63-65kg Fahrergewicht.

Zur Optik / Verarbeitung: super gemacht, sehen sportlich und für 45er Felgen in der POB Variante relativ dezent aus. Verarbeitung top, wie man es sich wünscht. Einziger Wermutstropfen: auf der Nichtantriebsseite haben Sie einen Warnhinweis in roter Schrift, dass man auf die Bremsflächen achten soll und bei Verschleiß dann austauschen soll - dieser Aufkleber ist aber überlackiert und so nicht ohne weiteres entfernbar. Nicht tragisch, aber ich mag keine Warnhinweise. Die Räder laufen rund ohne für mich messbaren Höhen- oder Seitenschlag. Die Schnellspanner sind zwar recht schwer (irgendwas über 100g), aber wirken sehr wertig. Das Gewicht des LRS entspricht laut meiner analogen Küchenwaage ziemlich genau den Herstellerangaben (1390g - ich habe 10g mehr gemessen).

Freilauf / Bremsgeräusch / sonstige Geräusche: Der Freilauf ist sehr laut, wie ich finde. Der Vorder- oder Hintermann hört definitiv, dass man in der Nähe ist. Falls mal ein Fußgänger in der Nähe ist, ist dieses Feature vielleicht hilfreich und man wird wahrgenommen. Bremsgeräusch im Trockenen mit roten Campabelägen kaum vorhanden, also kein Quietschen, auch lange Pässe runter nicht. Sehr angenehm. Im Wiegetritt schleift trotz eng eingestellter Bremsen nichts. Bremsverhalten im Nassen kann ich leider aufgrund mangelnder Erfahrung nicht beisteuern. Bisher kein Verschleiß an den Bremsflächen feststellbar.
Einziges Manko bisher (und das finde ich wirklich schade): die Speichen am Hinterrad klimpern bei langsamerer, steiler Bergauffahrt an den Kreuzungspunkten auf der Antriebsseite. Solche Geräusche finde ich extrem nervig, dachte erst an den Schnellspanner als üblichen Verdächtigen, aber es sind die Speichen. Habe dann mit etwas Schmiermittel an den Kreuzungspunkten nachgeholfen, das hat akustische Linderung gebracht. Schau mer mal, wie lange das hält.

Fahrverhalten: zusammen mit 25er Veloflex Arenberg extrem angenehmes Fahrverhalten. Die Räder sind recht steif, gerade bei Antritten über 700W keine Verwindung spürbar (das hatte ich bei meinen Hyperons schon ab und zu beobachten können). Komfort ist definitiv vorhanden, etwas härter als meine gewohnten Hyperons / Neutrons, aber keinesfalls bockhart. Windanfälligkeit ist mininmal, man hat das Gefühl, dass bei böigem Seitenwind das ganze Rad etwas zur Seite dedrückt wird, was aber leicht korrigierbar ist.

Fazit: ein super Allround-LRS, der wirklich Spass macht - wenn das Speichengeklimper weiterhin ausbleibt...

Viele Grüße
Patrick

683789