PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Pinarello Sattelstütze hält Sattel nicht fest



Hansjörg
07.07.2019, 18:29
Liebe Gemeinde,

hat jemand eine Idee, um folgendes Problem zu lösen:

Das Bild zeigt meinen Sattel auf einer Sattelstütze des Pinarello Dogma F8. Wie man sieht ist der Sattel ganz hinten. Das soll er aber gar nicht sein. Wenn ich ihn mittig auf den Rails montiere, rutscht er beim Fahren nach hinten.

Anzugsmomente der Schreiben (4nm und 8 nm) habe ich eingehalten, Schrauben mit Ti-Montagepaste und Rails mit Anti-Rutsch-Montagepaste bestrichen.

Danke und Grüsse

682143

vogonjelz
07.07.2019, 18:55
Ich vermute mal es liegt an den hochovalen Sattelstreben vom SLR.
Mein Sqlab sitzt wie ne eins beim F8 seit 2 Jahren.

Abstrampler
07.07.2019, 19:36
Ich vermute mal es liegt an den hochovalen Sattelstreben vom SLR.
Mein Sqlab sitzt wie ne eins beim F8 seit 2 Jahren.

Hm. Die hochovalen Sattelstreben waren bei mir kein Problem.

@TE: wie willst Du denn wissen, ob Du die Nm eingehalten hast? Vorne zieht man die Schraube doch gar nicht mit einem Drehmomentschlüssel an.
Du stellst vorne nur die Sattelneigung ein, die erreicht wird, wenn Du die hintere Schraube festziehst.
Das ist ein bisschen Versuch und Irrtum.

vogonjelz
07.07.2019, 19:51
Stimmt, die vordere Schraube passt nicht. Geh mal etwas runter damit und hinten dann entsprechend nachziehen. Ist etwas tricky beim F8. War fast das zeitraubendste am Anfang, den Sattel richtig einstellen
682155

Beaver
07.07.2019, 20:00
Ansonsten bewirkt meist ein Streifen Tesafilm Wunder...

Algera
07.07.2019, 20:14
Folgenden Versuch schlage ich vor:

Die hintere Schraube lösen.

Sodann die vordere Schraube anziehen, so dass die Sattelspitze nach unten kommt.

Dann die hintere Schraube mit dem vorgeschriebenen Drehmoment anziehen.

Das müsste halten. An meinem F8 habe ich den Tune Komm-Vor Plus und es war etwas fummelig, die gewünschte horizontale Sattelposition zu erreichen.

Hansjörg
08.07.2019, 22:01
Folgenden Versuch schlage ich vor:

Die hintere Schraube lösen.

Sodann die vordere Schraube anziehen, so dass die Sattelspitze nach unten kommt.

Dann die hintere Schraube mit dem vorgeschriebenen Drehmoment anziehen.

Das müsste halten. An meinem F8 habe ich den Tune Komm-Vor Plus und es war etwas fummelig, die gewünschte horizontale Sattelposition zu erreichen.

So habe ich es (wiederholt) gemacht und der Sattel ist dann weiterhin nach hinten gerutscht. Aber trotzdem vielen Dank für's Mitüberlegen einer Lösung und den Vorschlag.

Ich denke ich werde die Klebestreifen-Idee ein wenig verfeinern und das mal versuchen. In der Tat liegen die hochovalen Rails des SLR nicht "satt" in den Aushöhlungen der Aufnahme.

Danke für Eure Beiträge!

Algera
09.07.2019, 20:01
Ein merkwürdiges Phänomen.

Der Komm-Vor Plus an meinem F8 hat ebenfalls hochovale Streben. Der Sattel hält aber bombenfest, so, wie es sein soll.

Gerade habe ich mir einmal die Befestigung an meiner Stütze angesehen. Das maximale Drehmoment ist mit 8 Nm angegeben. Wenn der Sattel nach hinten rutscht, heißt das, dass die Sattelstreben zwischen Wippe und der oberen Platte nicht ausreichend festgeklemmt werden.

Da es sich hier ja nicht um eine aussergewöhnliche "Technik" handelt, kann ich mir das beschriebene Problem nicht erklären.

Mit welchem Drehmoment hast Du denn die hintere Schraube angezogen? Hier könnte ich mir den einzigen Ansatzpunkt vorstellen.

Hansjörg
09.07.2019, 21:52
Ich finde es auch sehr merkwürdig, zumal ich seit ca. 35 Jahren an meinen Fahrrädern alles selbst mache und eigentlich an solch vermeint einfachen Dingen nicht scheitere.

Die hintere Schraube habe ich mit 8nm angezogen. Als der Sattel immer noch nach hinten rutschte - nicht sofort aber so nach 200 km - habe ich "gefühlvoll" nachgezogen. Leider habe ich dabei das Gewinde von der Gewindetonne kaputt gemacht. Jetzt stellt sich die Frage, wo ich eine solche Gewindetonne her bekomme (Titan, nur 14 mm breit, M6). Noch habe ich im www nichts gefunden.

Ansonsten habe ich das eigentliche Problem wohl gelöst, indem ich auf der Ober- und Unterseite der Rails einen schmalen Streifen Antirutsch-Klebeband angebracht habe (benutzt man eigentlich für Treppenstufen etc). Das vergrössert den Durchmesser in einem vernünftig aussehenden Umfang. Die Aufnahme für die Rails greift da jetzt so richtig satt rein.

Hat jemand Idee, wo man so ein Ersatzteil herbekommt?

Danke und Grüsse

Abstrampler
09.07.2019, 21:58
Würde mal bei starcycles.de oder jedi-sports.de nachfragen.
Die haben in aller Regel auch Ersatzteile für MOst und Pinarello da, bzw. können sie besorgen.

Algera
09.07.2019, 22:06
https://de.made-in-china.com/manufacturers/m6-barrel-nut.html

Algera
09.07.2019, 22:14
Würde mal bei starcycles.de oder jedi-sports.de nachfragen.
Die haben in aller Regel auch Ersatzteile für MOst und Pinarello da, bzw. können sie besorgen.

Flarer wäre auch eine Adresse. Dort ist man sehr hilfsbereit.