PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Carbon-LRS für Felgenbremsen - Empfehlung gesucht



cadoham
08.07.2019, 10:13
Moin,

ich bin auf der Suche nach einem Carbon-LRS (Clincher) für Felgenbremse
und mich würden eure Empfehlungen / Erfahrungen interessieren.

Welches Modell bietet derzeit den besten Kompromiss aus ...


Preis (sub 1000€)
Gewicht
Funktion
moderne, breite Felge



Einsatzgebiet wäre Flachland bei sub 70kg.

Gruss, Patrick

Don Crustie
08.07.2019, 11:05
Empfehlung: letzter entsprechender Tourtest ging genau über "billigere" CClincher,
und da war (zumindest) ein empfehlenswerter Satz mit etwa 800 Tacken.....

Voreifelradler
08.07.2019, 11:09
Empfehlung: letzter entsprechender Tourtest ging genau über "billigere" CClincher,
und da war (zumindest) ein empfehlenswerter Satz mit etwa 800 Tacken.....

Die waren es:
https://www.aerycs.com/

RomanS
08.07.2019, 11:21
Ich fahre an einem meiner Renner die Fulcrum Racing Quattro Carbon und kann bisher bis auf die Tatsache, dass die Italiener ein Lager im VR nicht richtig geschmiert haben, nichts negatives berichten. Die Laufleistung liegt laut Strava bei 3 200 km.

Durch die Beschichtung der Bremsfläche gibt's so eine Art Zischen beim Bremsen. Das stört mich jedoch nicht.

Bei der Bremsleistung im Trockenen spüre ich keinen Unterschied zu einem Laufradsatz mit Aluflanke. Da ich aber wie bereits erwähnt mehrere Renner habe, konnte ich bisher jegliche Regenfahrt "vermeiden". :D

nino1081
08.07.2019, 12:57
https://forum.tour-magazin.de/showthread.php?393129-Mittelhohe-Carbon-Clincher-(Felgenbremse)-mit-gutem-P-L-Verh%E4ltnis
https://forum.tour-magazin.de/showthread.php?393328-Tour-Laufradtest-reale-Bedingungen&p=5899881#post5899881

Pedalierer
08.07.2019, 13:32
Bei Flachland Sub 70 kg kann man wohl alles nehmen. Ich selber würde wohl auch zu den Fulcrum greifen, einfach weil die haltbare Felgen haben mit Bremsflanken die auch verzögern.

Sui77
08.07.2019, 13:41
Gibt es zig Beiträge zu --> Suchen

https://forum.tour-magazin.de/showthread.php?299409-Kaufberatung-Carbon-Laufr%E4der-aus-China!-!/page101

BEAVER fragen

Oder mal hier schauen: https://www.blackcatwheels.ch/p/shop.html?store-page=Carbon-graphene-wheels-p111442916

Snoopy
08.07.2019, 13:52
Wenns absolut sorglos und gut sein darf, rate ich zu Campa Bora - oder den entsprechenden Pedant von
Fulcrum. Haltbare Laufräder die auch bei Nässe noch sehr gut zu bremsen sind.

Sui77
08.07.2019, 13:56
Wenns absolut sorglos und gut sein darf, rate ich zu Campa Bora - oder den entsprechenden Pedant von
Fulcrum. Haltbare Laufräder die auch bei Nässe noch sehr gut zu bremsen sind.

Das ist korrekt, wobei die Felgenform nicht der letzte Schrei ist.

Snoopy
08.07.2019, 14:11
Das ist korrekt, wobei die Felgenform nicht der letzte Schrei ist.

Muss sie ja auch nicht :ä
Dafür zweckmässig und sorgenfrei.

mcwipf
08.07.2019, 14:25
Muss sie ja auch nicht :ä
Dafür zweckmässig und sorgenfrei.

+1
Wobei 17C gerade bei modernen Rahmen nicht mehr wirklich zeitgemäss ist. Wenn ich z.B. den direkten Vergleich sehe zwischen meinen Boras (17C) und den Roval (21C), das ist schon deutlich spürbar. Aber auch nur dann, also im direkten Vergleich.

Bei sub 70Kg könnte man auch über gebrauchte Zipp (303 oder 404) nachdenken. Die Felgen sind wirklich gut, Aufbau und Naben sind da halt immer ein Thema. Zumindest für schwerere Leute.

Exil-Schwabe
08.07.2019, 14:31
+1
Wobei 17C gerade bei modernen Rahmen nicht mehr wirklich zeitgemäss ist. Wenn ich z.B. den direkten Vergleich sehe zwischen meinen Boras (17C) und den Roval (21C), das ist schon deutlich spürbar. Aber auch nur dann, also im direkten Vergleich.

Bei sub 70Kg könnte man auch über gebrauchte Zipp (303 oder 404) nachdenken. Die Felgen sind wirklich gut, Aufbau und Naben sind da halt immer ein Thema. Zumindest für schwerere Leute.

Aus puren Interesse - ich fahr solche alten Boras und Hyperons - welcher Unterschied ist deutlich spürbar? Danke!

medias
08.07.2019, 14:39
Wenns absolut sorglos und gut sein darf, rate ich zu Campa Bora - oder den entsprechenden Pedant von
Fulcrum. Haltbare Laufräder die auch bei Nässe noch sehr gut zu bremsen sind.

Budget 1000.-:hmm:

mcwipf
08.07.2019, 14:50
Aus puren Interesse - ich fahr solche alten Boras und Hyperons - welcher Unterschied ist deutlich spürbar? Danke!

Ist irgendwie ein ganz anderes Fahrgefühl, subjektiv empfunden liegt das Rad satter auf der Strasse. Auf den breiten Felgen fahre ich die gleichen Reifen mit min. 1 Bar weniger.

Pedalierer
08.07.2019, 15:10
klar dass bei mehr Reifenvolumen der Luftdruck gesenkt werden muss.

Snoopy
08.07.2019, 15:17
Budget 1000.-:hmm:

Da hast Du recht , aber ab- und an gibts hier in der Börse auch sehr gute gebrauchte.

Don Crustie
08.07.2019, 15:51
.........
Bei sub 70Kg könnte man auch über gebrauchte Zipp (303 oder 404) nachdenken. Die Felgen sind wirklich gut, Aufbau und Naben sind da halt immer ein Thema. Zumindest für schwerere Leute.
Felgen sind sehr gut und die Naben-bis auf Knarzgeräusche bei sehr hoher Belastung-mit etwas Schrauberkönnen bei gelegentlicher Wartung dauerhaft beherrschbar

Pedalierer
08.07.2019, 15:54
Felgen sind sehr gut und die Naben-bis auf Knarzgeräusche bei sehr hoher Belastung-mit etwas Schrauberkönnen bei gelegentlicher Wartung dauerhaft beherrschbar

also der üblich Murks wie seit Jahren. Bei dem Preis sollte ich nicht erst schrauben müssen damit die Teile geräuschfrei oder spielfrei sind.

Don Crustie
08.07.2019, 17:13
also der üblich Murks wie seit Jahren. Bei dem Preis sollte ich nicht erst schrauben müssen damit die Teile geräuschfrei oder spielfrei sind.
Viell. missverständlich: bezog sich auf die V8 Naben (die mit den runden Flanschen...), da´s ja um günstige Gebrauchte geht-und da gibt´s bei diesen -zurecht verrufenen Vorgänger-Naben halt die billigsten Angebote- nicht zuletzt weil die Felgen so viel mitmachen, ohne wirklich richtig gebraucht auszusehen....
Die aktuelle Nabengeneration kann ich nicht beurteilen (hab isch keine:))

Beaver
08.07.2019, 17:19
Falls 6 bis 8 Wochen Lieferzeit ok sind, kannst Du bei dem Budget direkt in China bei Farsports oder Light Bicycle bestellen.

DT 240S/CX Ray sind da locker im Budget, mit Carbon TI werden es ein paar Euro mehr.

https://www.lightbicycle.com/700C-V-shape-36mm-depth-hand-built-carbon-road-disc-wheels---28mm-wide-and-tubeless-compatible.html

medias
08.07.2019, 18:27
Bis jetzt immer max 3 Wochen bei Farsport.

cadoham
08.07.2019, 19:12
Erstmal vielen Dank für die ganzen Beiträge! :)

Auch wenn ich seit Jahren nur mit Disc fahre, bot sich nun die Möglichkeit,
ein Rahmenset (Felgenbremse) in meiner (kleinen) Grösse zu bekommen, dessen Design
mir schon seit langer Zeit gefällt, aber wo der Markt nicht viel angeboten hat.


Da ich derzeit mit 28er GP5000 unterwegs bin und diese Breite (eigentlich) gern weiter fahren würde,
stellt sich mir natürlich die Frage, ob der Unterschied zwischen 17C (Fulcrum) und den 21C (Asien)
merklich ist, oder lediglich geringste Vorteile bei der Aerodynamik ausmacht,
die ich als Hobbyfahrer nicht merke?

Das einfachste wäre natürlich einen gebrauchten Fulcrum Quattro Carbon zu nehmen,
wobei ich bzgl. Lagerung und Fulcrum bei einem Quattro Carbon Disc schlechte Erfahrungen habe.

@Beaver / Medias
Wie würdet ihr denn die Aufbauqualität von Farsports / Lightbicycle bewerten?

Bekommt man denn eine Felge mit 28-29mm Aussenweite mit einem 28er Reifen noch vernünftig zwischen
eine Ultegra / Dura Ace Bremse aus der aktuellen Serie?


Gruss, Patrick

Beaver
08.07.2019, 20:10
Es ist gerade Tour und damit Saisonhöhepunkt. ;) Mit sechs Wochen solltest Du auf jeden Fall rechnen. ;) Wenn es schneller geht, umso besser.

Wie viel wiegst Du? Bis ~85kg kannst Du auf 21C einen 25mm Reifen mit dem gleichen Komfort fahren, wie einen 28mm Reifen auf 17C. Das rollt auch nicht schlechter und ist gleichzeitig agiler. Einfach mal ausprobieren, bisher wollte niemand zurück. ;)

28mm außen bei der Felge passen in die aktuellen R9100/8000/7000. Mit dem Reifen kommt es auf die reale Breite an. Ein 28mm 4000S II könnte knapp werden (ist aber ggf. nicht nötig, s.o.), mit einem GP 5000 sollte es passen.

Aufbauqualität bei LB war makellos. Gleichmäßige Speichenspannung, perfekt mittig.

vi-le-ve
08.07.2019, 20:15
...
Das einfachste wäre natürlich einen gebrauchten Fulcrum Quattro Carbon zu nehmen,
wobei ich bzgl. Lagerung und Fulcrum bei einem Quattro Carbon Disc schlechte Erfahrungen habe.
...
Ich hätte auf deine Frage hin auch Fulcrum empfohlen. Ich war vor einiger Zeit auch auf der Suche und hab diverse Optionen überprüft. Schliesslich bin ich bei Fulcrum gelandet und bin durchweg zufrieden. Was war/ist bei deinem LRS nicht ok?

cadoham
08.07.2019, 20:17
Wie viel wiegst Du? Bis ~85kg kannst Du auf 21C einen 25mm Reifen mit dem gleichen Komfort fahren, wie einen 28mm Reifen auf 17C. Das rollt auch nicht schlechter und ist gleichzeitig agiler. Einfach mal ausprobieren, bisher wollte niemand zurück. ;)

sub 70kg

medias
08.07.2019, 20:18
Perfekt.
Habe die meinem LR Bauer zur Prüfung gebracht, Auch er meinte Perfekt.

cadoham
08.07.2019, 20:23
Farsport?

Die Bremsflanken sind ok, oder gibt es da auch unterschiedliche
Ausführungen, wo man besonders drauf achten muss?

@vi-le-ve
War ein LRS vom Freund.

Den hatte ich Leihweise und nach weniger als 3000km Schönwetter,
waren die Lager fertig.

SST
08.07.2019, 20:50
Farsport?

Die Bremsflanken sind ok, oder gibt es da auch unterschiedliche
Ausführungen, wo man besonders drauf achten muss?
Basalt haben die alle. Bremst wie auf Alu mit Shimano Bremsbelägen.
Da machst nichts falsch.
Austesten mit Messschieber welche Felgenbreite und welcher Reifen passt und dann bestellen.