PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Reifen mit Naturflanke



Der_Apotheker
11.07.2019, 11:58
Hey,
ich such ein guten Reifen mit Naturflanke. Sollte gut Rollen und auch zumindest annehmbaren Pannenschutz haben. Komme von den Continentals und will mal was anderes probieren.

Bisherige Favoriten:
Veloflex Master
Vittoria Corsa G
Vredstein Senso Superiore
Turbo Cotton

Was würdet ihr empfehlen, gerade in Bezug in Pannenschutz?

nino1081
11.07.2019, 12:01
Schwalbe One als Classic Skin?
Wurde in der aktuellen Tour sehr gut getestet...

Marin
11.07.2019, 12:58
Mit Veloflex und Turbo Cotton hatte ich keine Pannen. Der Superiore ist ein Turbo Cotton mit etwas langsamerem Gummi.

Vittoria fahren sich nicht so wie ich es von einem Baumwollreifen erwarte.

Schwalbe One sind vermutlich recht gut, ich fahre Pro One und G One, aber tubeless.

Von deiner Liste würde ich Turbo Cotton nehmen, oder Veloflex wenn's ein bisschen billiger sein darf.

bugfix
11.07.2019, 12:59
Vittoria Corsa Control gefällt mir sehr gut. Habe noch die G+ in 28mm drauf, im Keller liegen aber auch schon G2 in 30mm bereit. In ca. 2k km hatte ich bisher einen Platten wegen einer recht großen Scherbe, die vermutlich auch jeden anderen Mantel durchlöchert hätte.

Veloflex fährt sich eigentlich immer wie ein Träumchen, Pannenschutz ist da aber eher Wunschdenken. Der Schwalbe One schneidet in Tests immer super ab, ich kann dem aber nichts abgewinnen. Grip und Komfort können andere besser (und wenn's um Schwalbe geht kann quasi jeder Rundlauf besser).

Goetz94
11.07.2019, 13:02
Mit den Vittoria war ich bis ca 3000 km zufrieden, danach einfach zu viele Pannen

Fahre jetzt die Schwalbe one und bis jetzt pannenfrei

ReDelGruppetto
11.07.2019, 13:05
Schwalbe One als Classic Skin?
Wurde in der aktuellen Tour sehr gut getestet...

Ist nur nicht wirklich eine Naturflanke, sondern nur gefärbt oder ähnliches. Nur als Anmerkung.

Habe bisher die besagten Schwalbe One, Vittoria Corsa G und Specialized Turbo Cotton gefahren. Am Ende gefällt mir der Turbo Cotton am besten, hat mit dem Vittoria zusammen gefühlt das beste Fahrgefühl. Mit dem Vittoria hatte ich nur irgendwie mehrere Plattfüße, die mir den Reifen erst mal madig gemacht haben.

nino1081
11.07.2019, 13:14
Ist nur nicht wirklich eine Naturflanke, sondern nur gefärbt oder ähnliches. Nur als Anmerkung. ...

Danke - hatt ich nicht auf dem Schirm :gut:

medias
11.07.2019, 13:17
Vittoria Corsa Control gefällt mir sehr gut. Habe noch die G+ in 28mm drauf, im Keller liegen aber auch schon G2 in 30mm bereit. In ca. 2k km hatte ich bisher einen Platten wegen einer recht großen Scherbe, die vermutlich auch jeden anderen Mantel durchlöchert hätte.

Veloflex fährt sich eigentlich immer wie ein Träumchen, Pannenschutz ist da aber eher Wunschdenken. Der Schwalbe One schneidet in Tests immer super ab, ich kann dem aber nichts abgewinnen. Grip und Komfort können andere besser (und wenn's um Schwalbe geht kann quasi jeder Rundlauf besser).

Veloflex fahre ich seit Jahrzehnte. Nicht mehr Pannen als Conti, die ich zwischendurch zur Probe fahre.
Schon mal ein Reifen aufgeschnitten? Dann siehst du den Pannenschutz.

Der_Apotheker
11.07.2019, 13:39
Der Turbo cotton und der Veloflex sind bis jetzt auch meine Favoriten.
Wie plattenanfällig ist denn der Turbo Cotton, man liest ja recht unterschiedliche Meinungen. Straßen hier sind recht gut, höchstens mal ein paar Glasscherben, wenn man Pech hat.

Grifoncino
11.07.2019, 13:44
Dann hau ich auch einen raus!

Challenge Elite pro!
Zack! Pannenfrei seit ein paar tausend Kilometer. Nicht unbedingt der leichteste. Aber ich finde einen top grip. Dazu relativ günstig. Ich fahre den Reifen richtig richtig gerne. Teilweise nur am VR montiert, da besserer grip als Vittoria Corsa.
Und vor allem sieht nicht so lächerlich als wie der lediglich gefärbte Schwalbe 😛

Aber die veloflexe muss ich auch noch probieren.

Sui77
11.07.2019, 16:27
Den Turbo Cotton in 24mm gibt es heir günstig: https://www.bike24.de/1.php?content=8;product=305141;menu=1000,4,22,35;p age=43

Onkeltilman
11.07.2019, 17:00
Ich habe auch noch einen: Panaracer Race C Evo 3 Classic

Wurde bei Road.cc ganz gut getestet:

https://road.cc/content/review/256999-panaracer-race-c-evo-3-classic-folding-tyre

Werde ich mal testen, wenn mein Vorrat an Vittoria Corsa aufgebraucht ist :D

Sui77
11.07.2019, 17:08
https://www.amazon.de/Continental-Faltreifen-Grand-Classic-0100456/dp/B005UGAAUO/ref=asc_df_B005UGAAUO/?tag=googshopde-21&linkCode=df0&hvadid=309068077104&hvpos=1o5&hvnetw=g&hvrand=6563649813583857029&hvpone=&hvptwo=&hvqmt=&hvdev=c&hvdvcmdl=&hvlocint=&hvlocphy=9042921&hvtargid=pla-442155566621&psc=1&th=1&psc=1&tag=&ref=&adgrpid=70045937988&hvpone=&hvptwo=&hvadid=309068077104&hvpos=1o5&hvnetw=g&hvrand=6563649813583857029&hvqmt=&hvdev=c&hvdvcmdl=&hvlocint=&hvlocphy=9042921&hvtargid=pla-442155566621

https://road.cc/content/review/156494-bontrager-r4-320-clincher-tyre

https://www.planetx.co.uk/i/q/TYCLSTLGGWT/clement-strada-lgg-wire-bead-tyre-700c

Lemone
11.07.2019, 17:11
Ist jetzt nicht der klassische Rennradreifen, aber am Crosser fahre ich diesen Reifen und bin sehr zufrieden bisher:

Ritchey WCS Alpine JB Stronghold Faltreifen mit Skinwall

Und in 30mm ist er auch richtig komfortabel :Applaus:

Voreifelradler
11.07.2019, 18:41
Grand Bois
https://www.sella-berolinum.de/search?sSearch=grand+bois

Compass
https://dailybreadcycles.de/produkt-schlagwort/compass/

naitsabes
11.07.2019, 19:24
Veloflex fährt sich eigentlich immer wie ein Träumchen, Pannenschutz ist da aber eher Wunschdenken.

Das kann ich absolut nicht nachvollziehen. Woher kommt diese Erkenntnis? Bin schon einige üble Strecken mit den Veloflex gefahren. Spitzer Schotter über Kilometer; nichts passiert. Fahre die Veloflex nun seit über zehn Jahren und stelle keine hohe Pannenanfälligkeit fest (gilt für Corsa/Master, früher Pave).

Hat bei Tread Puncture Resistance auf der Seite Rolling Resistance im Übrigen besser abgeschnitten als der Conti 5000.

Die erste Aussage kann ich allerdings bestätigen.

bugfix
12.07.2019, 00:23
Das kann ich absolut nicht nachvollziehen. Woher kommt diese Erkenntnis?

Vielleicht hatte ich einfach Pech oder bin ein fieser Fettsack, aber ich hatte mit meinen Veloflex Corsa leider haufenweise Platten, weil sich teilweise kleinste Steinchen durch den Mantel bohrten, die andere Reifen kaum tangiert hätten. Das Fahrgefühl ist halt eine Klasse für sich selbst.

Lars_R
12.07.2019, 01:10
War auch gerade auf der Suche und hab mich für den Veloflex. Ist da eigentlich was dran, dass die erst Ausgaben müssen um ein guten Pannenschutz zu haben?

Schnecke
12.07.2019, 06:10
Mit Veloflex und Turbo Cotton hatte ich keine Pannen. Der Superiore ist ein Turbo Cotton mit etwas langsamerem Gummi.

Vittoria fahren sich nicht so wie ich es von einem Baumwollreifen erwarte.

Schwalbe One sind vermutlich recht gut, ich fahre Pro One und G One, aber tubeless.

Von deiner Liste würde ich Turbo Cotton nehmen, oder Veloflex wenn's ein bisschen billiger sein darf.

Was ist am Vittoria Deiner Meinung nach "falsch" im Vergleich zu anderen Baumwollreifen?

John Wayne
12.07.2019, 09:01
Moin,

Meine Meinung: Das Thema "Pannenanfälligkeit" ist mit absoluter Vorsicht zu genießen.

Die Behandlung der ganzen Sache ist einfach zu subjektiv. Welcher Schlauch wurde/wird verwendet, welche Felgen sind im Einsatz und sind diese gepflegt? Welcher Reifendruck und, und, und ...? Dann das Thema Montage! Ich habe schon Menschen Reifen montieren gesehen, da wunderte mich gar nichts mehr...
Auch die Streckenbeschaffenheit, die Pflege des Reifens und nicht zuletzt natürlich der Fahrstil sind Themen, die eigentlich berücksichtigt werden müssten, wenn man über Pannenanfälligkeit spricht.
Einfach nur zu sagen, dieser oder jener Reifen ist Mist, scheint mir da häufig etwas zu kurz gegriffen.

Zum Thema: Ich fahre jetzt seit geraumer Zeit den Vittoria Corsa G+ ohne spezielle Leichtbau-Schläuche, dafür aber mit deutlich reduziertem Druck. Bislang auch auf verschmutzten Wirtschaftswegen null Probleme. Wald- und Gravelwege fahre ich allerdings nicht...
Wem das nicht reicht, nimmt den Corsa Control, der wurde extra für die ganz schlechten Bedingungen gemacht.

Grüße
Christian

John Wayne
12.07.2019, 09:02
Was ist am Vittoria Deiner Meinung nach "falsch" im Vergleich zu anderen Baumwollreifen?

+1
Würde mich auch mal interessieren. Ich konnte bei immer gleichen Begleitumständen keine Unterschiede zwischen Turbo Cotton und Corsa G+ feststellen...

deirflu
12.07.2019, 09:13
Am RR fahre ich den Vittoria Corsa G+. Fährt sich an sich ganz gut, aber nicht viel anders als ein Conti GP. Bei einen Reifen hatte ich das Problem das sich der Gummie gelöst hat. Hab dann diesen ersetzt, werde aber wenn die runter gefahren sind wieder auf etwas anderes wechseln.

Am TT fahre ich seit drei Jahren den Turbo Cotton, bei mir kommen da auch recht viele km zusammen. Insgesamt für mich der perfekte Reifen. Zusammen mit einem leichten Schlauch ist das Fahrgefühl sehr geschmeidig und der Reifen gibt richtig viel vertrauen in Kurven. Rollwiderstand ist auch sehr gut, insgesamt ja einer der schnellsten Reifen am Markt. Pannen hatte ich damit keine, generell dürfte sich da seit der ersten Generation viel getan haben. Damals war der Reifen ja sehr anfällig.

Warsch werde ich am RR auch auf diesen wechseln.

Marin
12.07.2019, 10:18
Was ist am Vittoria Deiner Meinung nach "falsch" im Vergleich zu anderen Baumwollreifen?

Der G+ fährt sich einfach nicht so geschmeidig. Ich habe noch Vittoria Open Pavé daheim, da sind für mich Welten dazwischen im Fahrgefühl

avis
12.07.2019, 11:47
Pannen hatte ich damit keine, generell dürfte sich da seit der ersten Generation viel getan haben. Damals war der Reifen ja sehr anfällig.



Gibt es da eine offiziell überarbeitete 2.0 Version von!?

John Wayne
12.07.2019, 12:01
Gibt es da eine offiziell überarbeitete 2.0 Version von!?

Zumindest nicht offiziell. Der Name ist unverändert und es gab meines Wissens nach auch keine "Kampagne", wo man über Neuerungen berichtet hätte ...

mcwipf
12.07.2019, 13:56
Der G+ fährt sich einfach nicht so geschmeidig...

+1
Empfinde da auch einen deutlichen Unterschied zu Veloflex und Turbo Cotton. Deutlich vorne, noch vor Veloflex, ist für mich der Turbo Cotton. Allerdings nicht unbedingt ein Reifen für alle Tage/Strassenverhältnisse. Hatte schon Exemplare die ich pannenfrei bis zur Verschleissgrenze gefahren bin. Andere Exemplare hingegen mussten schon nach wenigen 100Km entsorgt werden.

deirflu
12.07.2019, 14:50
Gibt es da eine offiziell überarbeitete 2.0 Version von!?

Das nicht, aber gemacht haben sie sicher was.

Kann mich noch gut erinnern wie der Reifen auf den Markt gekommen ist hatten viele Zeitfahrer und Trias (Jan Frodeno mehrmals) mit diesen Reifen unüblich viele Pannen. Generell war der Reifen als sehr empfindlicher WK Reifen bekannt.

Aber wie gesagt, ich kenne einige und ich selbst nutze den Reifen recht viel, und bisher hatte ich keine Probleme damit. Wenn man aber regelmäßig auf ganz üblen Straßen oder Schotter unterwegs ist gibt es wahrscheinlich bessere Reifen bzw würde ich dann so wie so nix mit Baumwollkarkasse fahren.

avis
12.07.2019, 15:08
Frodeno ist im Wettkampf immer Conti gefahren, den TT, später dann mit besonderem Aeroprofil...

Tom
12.07.2019, 15:14
Grand Bois
https://www.sella-berolinum.de/search?sSearch=grand+bois

Compass
https://dailybreadcycles.de/produkt-schlagwort/compass/

Wurde Großholz eigentlich zu Compass?
Und Compass wurde zu Rene Herse?
Die Umbenamserei finde ich zunehmend unseriös.

Der_Apotheker
12.07.2019, 15:16
Bis jetzt bin immer conti gefahren, zuletzt den GP5000. Wird mal Zeit was neues zu probieren. Der veloflex ist preislich schon echt interessant, wie fällt der von der Größe aus? Eher kleiner oder?

deirflu
12.07.2019, 15:25
Frodeno ist im Wettkampf immer Conti gefahren, den TT, später dann mit besonderem Aeroprofil...

2014 war er bei der EM meiner Erinnerung nach mit dem Trubo Cotton unterwegs. Bei einem späteren Rennen noch einmal. Beides mal hatte er eine Panne.

avis
12.07.2019, 15:42
2014 ja, kann sein.

Marin
12.07.2019, 16:00
Wurde Großholz eigentlich zu Compass?
Und Compass wurde zu Rene Herse?
Die Umbenamserei finde ich zunehmend unseriös.


Gran Bois ist ein Fahrradgeschäft / Kleinhersteller aus Japan. Sie lassen bei Panaracer ihre Reifen fertigen.

Jan Heine hatte ursprünglich den Vertrieb für die USA und ist dann direkt zu Panaracer gegangen um den Zwischenhändler einzusparen, gleichzeitig hat er auch die Preise für die - dann "Compass" benannten - Reifen etwa verdoppelt.

Neulich hat er die alten Markenrechte an Rene Herse übernommen und seine Produktlinie umbenannt.

Grand Bois gibt es weiterhin, zB bei https://www.libertecycles.nl/producten/grand-bois/
Wenn man keine Compass/Herse-Größen oder tubeless braucht sind die auf jeden Fall die günstigere Wahl. Ich hab 23er und 28er und fahre sie gern.

deirflu
12.07.2019, 16:01
2014 ja, kann sein.

Ist so.;)

https://www.slowtwitch.com/Photos/News/Kona_14_Top_15_men_-_bike_4728.html


Und gleich drunter das passende Kommentar. Denn er hatte auch bei der WM einen platten.

Somit hat er EM und WM in einem Jahr wegen dem selben Reifen verloren, deshalb ist es mir auch noch so gut in Erinnerung.

avis
12.07.2019, 16:17
Tjoa, vl. deswegen gewechselt?!