PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Enve SES Aero Lenker Erfahrungen



Kurt_K.O._Bein
17.07.2019, 20:42
Hallo Tour-Gemeinde,

fährt jemand diesen Lenker? Könnte gut an mein im Aufbau befindliches Cervelo R5 passen und ich könnte relativ günstig (aber trotzdem noch teuer genug) an einen Lenker kommen. Gefällt mir sehr gut, ich bin mir aber unsicher mit der Breite.

Ich bin relativ schmal, fahre normal Lenkerbreite 40mm. Der Enve ist bei 40mm aber auch nur 40mm am Unterlenkerende, an den Bremsgriffen misst er 35cm. Das ist schon arg schmal. Ich drehe eh schon immer die STIs ein wenig nach innen, weil es sich besser anfühlt.
Bin daher am überlegen, ob nicht Größe 42mm die bessere Wahl ist. Dieser misst unten 42mm, an den Hoods 37mm.

Hat da jemand von Euch diesbezüglich Erfahrungen mit dem Lenker, insbesondere mit der Lenkerbreite?

simosta
18.07.2019, 09:19
Es sieht so aus, dass Du schon gut über den Lenker Bescheid wüsstest. So wie Du es beschreibst, sollte die Größe 42 bei Dir richtig sein.

Ich hatte den Lenker auch mal, war aber von der Verarbeitungsqualität nicht so überzeugt. Die Fasern fransten an den Lenkerenden aus und kleine Lackstücke fehlten an den Kabelauslässen. Auf mein Nachfragen bei ENVE bestätigte man mir, dass das so in Ordnung sei und vorkommt. War ja nichts Dramatisches. Ich fand aber, dass das eher nicht in Ordnung ist und habe ihn retourniert. Bei dem Preis, der für den Lenker aufgerufen wurde war ich etwas enttäuscht.

Kurt_K.O._Bein
18.07.2019, 10:16
Danke für die Info. Ja, das sollte bei dem Preis nicht passieren.
Hab mir mal den Pro Vibe Aero angeschaut, das wäre mit dem passenden Vorbau dazu auch ne feine Lösung.

BergHügi
18.07.2019, 13:45
Ich, 174cm klein mit schmalen Schultern, fahre seit Jahren den schmalsten SES ohne Probleme. War ganz am Anfang etwas ungewohnt aber heute merke ich gar nichts mehr von wegen zu schmal, das Ding soll ja aerodynamisch machen.

Die Verarbeitung meines Lenkers war einwandfrei, nunmehr hat er natürlich ein paar Schrammen von etlichen Stürzen (wird gerne in Kriterien eingesetzt). Die Zugverlegung ist einfach, d.h. Die Löcher sind schön groß. Vorsicht, der Lenker ist bocksteif, federn tut da gar nichts.

felixthewolf
19.07.2019, 20:07
Ich hatte den Lenker auch mal, war aber von der Verarbeitungsqualität nicht so überzeugt. Die Fasern fransten an den Lenkerenden aus

Komsich, dabei haben die Enve gar keine offenen Lenkerenden wo etwas ausfransen könnte, sonder sind geschlossen...

Felix

dacrazy1
19.07.2019, 21:56
Komsich, dabei haben die Enve gar keine offenen Lenkerenden wo etwas ausfransen könnte, sonder sind geschlossen...

Felix

+1!

simosta
20.07.2019, 12:40
-1!
Klingt komisch, war aber so. Ich habe mir das nicht ausgedacht, so leid es mir tut.

Ich hatte - wie ich schon schrub - seinerzeit ja auch Kontakt mit ENVE, die Fotos von mir bekommen haben. Vielleicht war es ein Montagslenker und ein Einzelfall.

Um zum Thema zurückzukommen: ich finde die Form des Lenkers sehr attraktiv und kann ihn empfehlen, wenn man bereit ist so viel Geld für einen Lenker auszugeben.

Schorschl88
20.07.2019, 17:55
Na ja, finde das Teil überteuert und Platz für Licht oder Computer bleibt auch nicht. Klar, der sieht nicht schlecht aus und ist wie die Laufräder extrem steif, ist aber eben auch schwerer und teurer als andere Aerolenker.

Schorschl88
20.07.2019, 17:59
Finde diese Ausladung auch nicht alltagstauglich. Ist wohl nur sinnvoll für Sprinter.
(Habe keine Praxiserfahrungen, sondern nur den Lenker im Laden in der Hand gehabt. Habe mich dann dagegen entschieden - Preis, zu eng und Platz am Vorbau waren alles K.O. Punkte.
Habe dann passend zu meinem Specialized den Aerofly gekauft)

felixthewolf
20.07.2019, 19:16
-1!
Klingt komisch, war aber so. Ich habe mir das nicht ausgedacht, so leid es mir tut.


Dann kann der nur aufgesägt worden sein. Ggf. Um eine DI2 im Lenkerende zu montieren. Wenns da ausfranst, ist der Sägende schuld.
Aber der Lenker ist immer geschlossen an den Enden.
Vielleicht war der sogar schon mal montiert und deswegen optisch nicht einwandfrei.

Ich hab den Garminhalter am (passenden Enve-) Vorhau.

Felix

derbundy
20.07.2019, 19:23
Das Ende ist offen, denn dort steckt ja die integrierte Kappe drin. Die kann man durchaus abziehen und dann sieht man ein 8mm Loch

simosta
20.07.2019, 22:54
Das Ende ist offen, denn dort steckt ja die integrierte Kappe drin. Die kann man durchaus abziehen und dann sieht man ein 8mm Loch
Danke.

Da wurde nichts gesägt. Das hätte ich dann dazu gesagt. Der Lenker war neu, sonst hätte ich ihn ja nicht retournieren können.

felixthewolf
21.07.2019, 09:10
Danke.

Da wurde nichts gesägt. Das hätte ich dann dazu gesagt. Der Lenker war neu, sonst hätte ich ihn ja nicht retournieren können.

Du hast also bei einem neuem Lenker erst einmal den Endstopfen zum Lenkerbandabschluss heraus gefriemelt um zu schauen, ob da Fasern heraus gucken?
Da könnte man sich genauso beschweren, dass die Zugeinlässe an teuren Rahmen nicht sauber gearbeitet sind, wenn man die werkseitigen Zuganschläge raus prokelt und Deckel abschraubt.

Felix

simosta
21.07.2019, 18:46
Du hast also bei einem neuem Lenker erst einmal den Endstopfen zum Lenkerbandabschluss heraus gefriemelt um zu schauen, ob da Fasern heraus gucken?
Da könnte man sich genauso beschweren, dass die Zugeinlässe an teuren Rahmen nicht sauber gearbeitet sind, wenn man die werkseitigen Zuganschläge raus prokelt und Deckel abschraubt.

Felix
Magst Du irgendwas dazubeitragen was Kurt_K.O._Bein hier gefragt hat oder lieber einfach das letzte Wort haben?

Damals habe ich bei meinem Lenker die beschriebenen Erfahrungen gemacht und mich mit ENVE und meinem Händler dazu ausgetauscht. Beide gaben zu, dass es nicht ganz optimal, aber auch nicht so wild sei. Selbstverständlich müsse ich den Lenker so nicht akzeptieren und könne ihn retournieren. Das habe ich dann auch getan. Brauch man nicht größer machen als es ist.

Soweit meine Erfahrungen mit dem Lenker und ENVE.

felixthewolf
21.07.2019, 20:15
Magst Du irgendwas dazubeitragen was Kurt_K.O._Bein hier gefragt hat oder lieber einfach das letzte Wort haben?

Damals habe ich bei meinem Lenker die beschriebenen Erfahrungen gemacht und mich mit ENVE und meinem Händler dazu ausgetauscht. Beide gaben zu, dass es nicht ganz optimal, aber auch nicht so wild sei. Selbstverständlich müsse ich den Lenker so nicht akzeptieren und könne ihn retournieren. Das habe ich dann auch getan. Brauch man nicht größer machen als es ist.

Soweit meine Erfahrungen mit dem Lenker und ENVE.

Halten wir also fest, dass dir der Lenker beim auspacken, angucken und zerlegen an einigen Stellen nicht gefallen hat. Das kann man Erfahrung nennen - muss man aber nicht. Denn hier ging es im ErFAHRungen und nicht i Meinungen. Mein Beitrag für Kurt_K.O._Bein ist dabei, dass er nächste Woche, wenn er den Test-LRS wieder zurück gibt, sich den aktuellen Lenker vor Ort ansehen und an meinem Bike das Vorgängermodell auch gern "Testgreifen" kann.
Sollte er aber anfangen, die Gummistopfen herauszuziehen, gibts auf die Finger!

Felix

simosta
21.07.2019, 21:25
Danke für den Hinweis lieber Felix. Mit meinen Meinungen werde ich mich in Zukunft zurückhalten, nicht dass das Forum am Meinungsaustausch noch zu Grunde geht.

Zu Wort melden werde ich mich dann nur noch wenn ich Laufräder zusammenbaue und nach einer großen Portion Weisheit mit Löffeln.

felixthewolf
21.07.2019, 22:01
Danke für den Hinweis lieber Felix. Mit meinen Meinungen werde ich mich in Zukunft zurückhalten, nicht dass das Forum am Meinungsaustausch noch zu Grunde geht.

Zu Wort melden werde ich mich dann nur noch wenn ich Laufräder zusammenbaue und nach einer großen Portion Weisheit mit Löffeln.

Jetzt sei doch nicht gleich eingeschnappt. Aber wenn einer danach fragt, wie sich der Lenker fährt, weil er den interessant findet und preigünstig zu bekommen scheint (damit hab ich nix zu tun), dann mutet es doch durchaus seltsam an, wenn ihm berichtet wird, dass wenn man den Lenker erstmal zerlegt und die Gummis rauszieht, dort Fasern (Fasern an der Bohrung eines Caronbauteils - omg!) zum Vorschein kommen. Oder einer sich beschwert, dass man an den teuren Aero-Lenker keine Lampe dran tüddeln oder den Tacho dranstrapsen kann.

Felix