PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Spiel im Steuersatz



Heribert123
27.07.2019, 11:51
Hallo Zusammen,

habe Probleme den Spiel aus meinem Steuersatz zu bekommen. Es handelt sich um einen FSA Orbit ITA der dem Rahmenset beilag. Bestehend aus folgenden Teilen:
683308
Den Steuersatz habe ich entsprechend der Explosionszeichnung zusammengebaut:
683309

Man merkt das Spiel wenn man an der Gabel ruckelt und den Vorbau fest hält und später wenn man das Rad einbaut, das Rad mit dem Bein kontert und am Lenker zieht. Daher würde ich einen lockeren Bremssattel ausschließen und sagen es kommt definitiv vom Steuersatz.

Folgendes habe ich bereits gecheckt:
- Teil 5 und 8 (die Lager) sind mit der Aussenphase hin zum Steuerrohr verbaut
- Zwischen Vorbaukappe und Oberkante Gabelschaft sind 3mm Luft, damit komprimiert werden kann
- Teil 9 (Gabelkonus) saß schon fest und gerade auf der mitgelieferten Carbongabel
- die Spacer lassen sich nicht mit der Hand drehen
- die Vorspannung habe ich mit bis zu 4NM fest gezogen (FSA empfiehlt max. 5NM)

Jemand noch Ideen, was ich noch ausprobieren kann?
683314
683313683313

Ben.W
27.07.2019, 12:08
- Zwischen Vorbaukappe und Oberkante Gabelschaft sind 3mm Luft, damit komprimiert werden kann



Vergrößere die 3mm mal (andere Spacer) und probiers dann nochmal

Kralle bzw. Expander rutscht sicher nicht durch wenn man versucht den Steuersatz zu kompremieren? Das auch mal prüfen, bzw. den Expander neu setzten, evtl einfach auch tiefer, wenn er arg weit oben sitzt.

P.s. zieh den halt auch vlt. mal mit 5NM an....

norman68
27.07.2019, 12:09
Bremsbeläge die sich bei gezogener Bremse beim vorn und zurückschieben im Bremssattel bewegen sind oft Auslöser für dein beschriebenes Problem bei Disc-Neulinge. Das hat dann nix mit dem Steuersatz am Hut

Heribert123
27.07.2019, 12:24
Vergrößere die 3mm mal (andere Spacer) und probiers dann nochmal

Kralle bzw. Expander rutscht sicher nicht durch wenn man versucht den Steuersatz zu kompremieren? Das auch mal prüfen, bzw. den Expander neu setzten, evtl einfach auch tiefer, wenn er arg weit oben sitzt.

P.s. zieh den halt auch vlt. mal mit 5NM an....

weitere 2mm Spacer und 5 NM haben nix gebracht

den Expander kann man nicht in der Höhe variieren. Das Teil sieht so aus:
683318

Das Teil geht auch 4 mm rein in den Spacer, das habe ich berücksichtigt

Heribert123
27.07.2019, 12:24
Bremsbeläge die sich bei gezogener Bremse beim vorn und zurückschieben im Bremssattel bewegen sind oft Auslöser für dein beschriebenes Problem bei Disc-Neulinge. Das hat dann nix mit dem Steuersatz am Hut

Leider besteht das Problem auch, wenn ich nur mit dem Bein kontere, also ganz ohne die Bremse zu ziehen

norman68
27.07.2019, 12:40
Mal ganz einfach gefragt. Du weißt wie man einen Steuersatz einstellt?
Denn du schreibst hier immer was von Vorspannung aber nicht von Spieleinstellen.
Die Vorspannung dient ja nur um den Expander im Gabelschaft zu "Verkeilen". Das Spiel stellst du dann ja über die Schraube ein die den Deckel mit fixiert. Dort ist nix mit Drehmoment.

Heribert123
27.07.2019, 13:26
Mal ganz einfach gefragt. Du weißt wie man einen Steuersatz einstellt?
Denn du schreibst hier immer was von Vorspannung aber nicht von Spieleinstellen.
Die Vorspannung dient ja nur um den Expander im Gabelschaft zu "Verkeilen". Das Spiel stellst du dann ja über die Schraube ein die den Deckel mit fixiert. Dort ist nix mit Drehmoment.

Oh man wie peinlich, du hast recht. Ich hab Kappe und Expander gleichzeitig rein gedreht, so kann es natürlich nicht funktionieren. Hab jetzt erst den Expander verschraubt dann Spacer drüber und die Kappe verschraubt.

Spiel = 0, ich bin glücklich


Besten Dank für eure Hilfen und schönes WE