PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : SRAM Red AXS, Befestigungsschellen Schalt-, Bremshebel gebrochen



Reinhard9999
04.08.2019, 18:00
Heute beim Losfahren habe ich bemerkt, dass beide Hebel locker waren. Da ein Anziehen nicht möglich war, musste ich nach Demontage des Lenkerbands feststellen, dass beide Schellen auf der Innenseite gebrochen sind. Könntet ihr euch da eine Ursache erklären? Es sind am Lenker keine Spuren von zu fester Montage feststellbar, die Einstellung wurde auch nie geändert. Eine gebrochene Schelle hatte ich noch nie und dann beide auf einmal...

lotusbleu
04.08.2019, 18:23
Vielleicht durch ein Schlagloch gefahren ??

Reinhard9999
04.08.2019, 18:32
Vielleicht durch ein Schlagloch gefahren ??


nicht mehr als sonst, aufgefallen ist mir da nichts - wenn ich mir überlege welche Belastungen da beim Crosser auftreten, kann ich mir Bodenschwellen usw. als Auslöser schwer vorstellen...

kleinerblaumann
04.08.2019, 19:55
Hab noch nie so eine Schelle brechen sehen, erst recht nicht zwei auf einmal. Schon merkwürdig.

Hast du die Hebel selbst montiert oder hat das eine Werkstatt gemacht?

Storckie
04.08.2019, 20:09
Vandalismus?

Reinhard9999
04.08.2019, 20:25
Sie waren schon montiert, ich hab auch nichts geändert. Vandalismus ist völlig ausgeschlossen...

cadoham
04.08.2019, 20:43
Materialfehler (spröde) der Schellen? :krabben:

Reinhard9999
04.08.2019, 20:58
Materialfehler (spröde) der Schellen? :krabben:

ist möglich, bisher habe ich dazu nichts gefunden. Wenn es so ist, wird es kein Einzelfall bleiben....

efx
04.08.2019, 21:08
ist möglich, bisher habe ich dazu nichts gefunden. Wenn es so ist, wird es kein Einzelfall bleiben....

Zwei auf einmal ist selbst bei Materialfehlern eher unwahrscheinlich, allerdings sieht das Material an der Bruchstelle irgendwie spröde aus..., zu viel Härtung???

Mifri
04.08.2019, 21:12
Vielleicht hat es der Händler mir mehr als 8Nm etwas zu gut gemeint.

Reinhard9999
04.08.2019, 21:43
Vielleicht hat es der Händler mir mehr als 8Nm etwas zu gut gemeint.

ist hintennach nicht festzustellen- es gibt aber keine Klemmspuren am Lenker, Montagepaste wurde auch verwendet. Ist wirklich merkwürdig, bisher hatte ich noch nie auch nur eine lockere Schelle, jetzt gleich 2 gebrochene...

Mifri
05.08.2019, 06:04
Ursache lässt sich jetzt ohnehin nicht mehr feststellen. Beim Händler reklamieren und abwarten. Das Forum wird Dir hier auch nicht weiterhelfen.

Zumindest kann ich dir sagen, dass ich eine Etap Red AXS nun seit ca. 7000km und meine Frau seit ca. 1000km fährt und die Schellen sind noch nicht gebrochen. Beide Räder selbst montiert.

Reinhard9999
05.08.2019, 07:53
Ursache lässt sich jetzt ohnehin nicht mehr feststellen. Beim Händler reklamieren und abwarten. Das Forum wird Dir hier auch nicht weiterhelfen.

Zumindest kann ich dir sagen, dass ich eine Etap Red AXS nun seit ca. 7000km und meine Frau seit ca. 1000km fährt und die Schellen sind noch nicht gebrochen. Beide Räder selbst montiert.

Hast sicher recht- hoffentlich wars ein Einzelfall...

ChristophM
05.08.2019, 08:05
Rad mal auf den Kopf (die STIs) gestellt gehabt und irgendwie zu sehr belastet dabei?

Reinhard9999
05.08.2019, 08:55
Rad mal auf den Kopf (die STIs) gestellt gehabt und irgendwie zu sehr belastet dabei?

nein würde mir auch nichts einfallen was da passiert sein könnte..
Ich gehe mit meinen Rädern extrem sorgfältig um, fahr jedoch Rennen und da gibt es natürlich Belastungen, aber wie gesagt nichts was mir als außergewöhnlich aufgefallen wäre. Am Crosser habe ich eine Force verbaut, die Schellen sind dort gleich, die Belastungen sind sicher ein Vielfaches höher.

Beaver
05.08.2019, 09:27
Auf jeden Fall mit dem Händler sprechen und klären, wer das wie montiert hat. Doppelter Materialdefekt kann passieren, aber die Chance ist zu gering. Und in dem Fall müsste auch SRAM informiert werden...

Durch "normale" Stöße und Belastungen kann das nicht brechen, da verrutscht eher der Griff am Lenker. Und jede Schlaglochfahrt verursacht höhere Kräfte.

Wenn mit deutlich zu viel Drehmoment montiert wurde, sollte auch der Lenker getauscht werden - ein brechender Lenker gehört zu den Dingen, die man nicht erlebt haben muss.

Wirsch
05.08.2019, 09:36
Wenn Du es beim Losfahren bemerkt hast und es beim Ende der letzten Fahrt noch icht war, dann muss es doch beim Lagern/Parken des Rades passiert sein.

michel mort
05.08.2019, 10:13
Habe ich einen Knick in der Optik oder fällt keinem auf, dass die Schelle rechts unten eine massive Delle hat? Da ist was draufgeknallt worden.

Abstrampler
05.08.2019, 11:02
Du hast einem Knick in der Optik. ;)

Denke auch an Materialfehler..

Reinhard9999
05.08.2019, 11:25
Habe ich einen Knick in der Optik oder fällt keinem auf, dass die Schelle rechts unten eine massive Delle hat? Da ist was draufgeknallt worden.

habe gerade nachgesehen- ist eine Verzerrung am Foto und nicht auch nur die geringste Delle. Am Mittwoch bekomme ich Ersatz und bin gespannt wie sich der Händler das erklärt...

michel mort
05.08.2019, 14:56
habe gerade nachgesehen- ist eine Verzerrung am Foto und nicht auch nur die geringste Delle. Am Mittwoch bekomme ich Ersatz und bin gespannt wie sich der Händler das erklärt...

Also doch nicht zum Optiker :D

Reinhard9999
08.08.2019, 12:26
Die Teile wurden anstandslos auf Garantie getauscht. Als Ursache ist aus meiner Sicht ein Materialfehler am wahrscheinlichsten....