PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Nagel im Schlauchreifen



karuzo
06.08.2019, 20:09
Habe heute außerordentliches Glück oder eben Pech gehabt
300m von der Haustür entfernt habe ich einen Nagel erwischt, der sich doch genau in meinen Schlauchreifen gezogen hat.
Leider ist der Reifen sonst noch fast neu, das Kugel Muster auf der Lauffläche ist noch zu erkennen..
Kann man den noch irgendwie retten?
Oder sollte ich ihn einfach aufgeben..
683985
Nochmal mit Büroklammer als Referenz
683986

Mobi
06.08.2019, 20:23
Ich würde irgendeine Pannenmilch versuchen. Persönlich habe ich mit DocBlue manchmal Erfolg.

MrBurns
06.08.2019, 20:26
Ich würde irgendeine Pannenmilch versuchen. Persönlich habe ich mit DocBlue manchmal Erfolg.

ja, klar. das mit der Milch ist doch die einfachste und naheliegende Lösung. Dafür ist das Zeugs doch da.

Und DocBlue ist empfehlenswert (das ist doch das von Schwalbe, oder?)

karuzo
06.08.2019, 20:38
Ja, Milch habe ich (stans). Aber kriege ich den damit echt zuverlässig dicht? Ich mein, habe jetzt keinen Messschieber, aber der Nagel ist gefühlt so dick wie ein Bremszug.

Grifoncino
06.08.2019, 20:44
Guck dir mal das Video an, was die da rein jagen und wieder dicht wird.
https://youtu.be/zmespJEskzc

karuzo
06.08.2019, 21:04
danke für das Video,
das werde ich mal versuchen, dann brauche ich mir ja eigentlich auch keine Sorgen machen das sonst mal was passieren könnte.
Vielleicht fahr ich die Dinger dann sogar regelmäßig im Training

norman68
06.08.2019, 22:03
Ich hatte vor ein paar Jahren bei meiner ersten Ausfahrt mit Schlauchreifen (Conti Comp) nach 10km einen platt gefahren Igel erwischt. Natürlich war ein Stachel stärker wie der Gummi vom Reifen. Stachel herausgezogen, Vittoria Pannenspray eingefüllt, ein paar Minuten gewartet und weitergefahren. Den Reifen hab ich dann noch fast 5000 Kilometer Problemlos fahren können.

avis
06.08.2019, 22:12
Guck dir mal das Video an, was die da rein jagen und wieder dicht wird.
https://youtu.be/zmespJEskzc

1:1 kann man das natürlich nicht auf die Straße übertragen, weil das Walken manche Dichtung der Milch, die hier erfolgt, wieder lösen würde.
Kennt man ja von TL, in den Demovideos kriegen die auch immer so ziemlich jedes Loch dicht und wenn es ein Meißel war, real sieht das oft anders aus.
Aber ich denke auch, dass der Nagel in dem Fall hier kein Problem sein sollte, habe mit Contis Revosealant sehr gute Erfahrungen gemacht.

Hämatokrit 64+
06.08.2019, 22:31
Habe heute außerordentliches Glück oder eben Pech gehabt
300m von der Haustür entfernt habe ich einen Nagel erwischt, der sich doch genau in meinen Schlauchreifen gezogen hat.
Leider ist der Reifen sonst noch fast neu, das Kugel Muster auf der Lauffläche ist noch zu erkennen..
Kann man den noch irgendwie retten?
Oder sollte ich ihn einfach aufgeben..
683985
Nochmal mit Büroklammer als Referenz
683986

Auftrennen, flicken, zunähen und: fertig 🤩

T-lo
06.08.2019, 22:44
Ich hatte vor ein paar Jahren bei meiner ersten Ausfahrt mit Schlauchreifen (Conti Comp) nach 10km einen platt gefahren Igel erwischt. Natürlich war ein Stachel stärker wie der Gummi vom Reifen. Stachel herausgezogen, Vittoria Pannenspray eingefüllt, ein paar Minuten gewartet und weitergefahren. Den Reifen hab ich dann noch fast 5000 Kilometer Problemlos fahren können.

Stimmt, das Vittoria-Spray ist an sich echt nicht schlecht. Nur ist die Dose, bzw. der Gummi-Einfüllstutzen an ihr, eine dermaßene Katastrophe, dass ich es nicht mehr nutze.

Effetto Espresso und gut ist.

Sui77
07.08.2019, 16:33
TUFO Extreme


und gut

Sigi Sommer
07.08.2019, 18:17
TUFO Extreme
und gut

Hatte ich vor Jahren, meist war das Zeug in der Flasche verklebt und unbrauchbar. Mit Stans bisher keine Probleme.

Cleat Commander
07.08.2019, 18:46
Hatte ich vor Jahren, meist war das Zeug in der Flasche verklebt und unbrauchbar. Mit Stans bisher keine Probleme.

Um dieses Loch zu flicken könnt es aber schon gut funktionieren.
Ist ja in dem Fall nicht der Fall der Fälle in x Monaten, sondern der Nagel steckt ja schon :Angel:

Sui77
07.08.2019, 19:44
Hatte ich vor Jahren, meist war das Zeug in der Flasche verklebt und unbrauchbar. Mit Stans bisher keine Probleme.

TUFO Extreme ist nur ca. 6 Monate haltbar, was aber bei 4,90€/Fläschchen ok ist.

Dafür bekommt man damit "alles" dicht.

Vordrängler
07.08.2019, 19:54
Doc Blu oder Stans kannst du nehmen, geht beides gut. Bei der Nagelgröße hätte ich schon Hoffnung.
Füll mal etwa 30ml Milch rein und pump den Reifen auf etwa 2-3 bar auf. Stell den Reifen (oder besser häng ihn) so hin, daß
das Loch unten ist und die Milch rausläuft. Habe Geduld. Pumpe einen Tag später auf 4-5 bar auf und lass das Laufrad ein bisschen hupfen oder mach ne erste vorsichtige Probefahrt. Nach zwei Tagen kannst du dann deine 8-10 bar reinknallen und testen. Bin schon dreimal mit Dichtmilch im Tubular heimgekommen und bestimmt 50 mal im MTB. Milch kann schon was.

Sui77
07.08.2019, 20:14
Doc Blu oder Stans kannst du nehmen, geht beides gut. Bei der Nagelgröße hätte ich schon Hoffnung.
Füll mal etwa 30ml Milch rein und pump den Reifen auf etwa 2-3 bar auf. Stell den Reifen (oder besser häng ihn) so hin, daß
das Loch unten ist und die Milch rausläuft. Habe Geduld. Pumpe einen Tag später auf 4-5 bar auf und lass das Laufrad ein bisschen hupfen oder mach ne erste vorsichtige Probefahrt. Nach zwei Tagen kannst du dann deine 8-10 bar reinknallen und testen. Bin schon dreimal mit Dichtmilch im Tubular heimgekommen und bestimmt 50 mal im MTB. Milch kann schon was.

Würde dennoch das Tufo nehmen, das hat so eine Art Sägemehl drin und kann deutlich größere Löcher dauerhaft schliessen.
Wenn erst einmal Stan und Co drin waren, geht das nicht mehr.

karuzo
07.08.2019, 20:44
Habe bisher nur den Nagel rausgezogen - im Nachhinein habe ich schon überlegt ob ich den Nagel nicht einfach drin gelassen hätte :Applaus:

Ich werde es erstmal mit Schaum probieren, da ich hoffe damit ein ständiges Nachfüllen von Milch vermeiden kann. Fahre die Dinger eben größtenteils in Rennen

Mobi
07.08.2019, 20:59
Habe bisher nur den Nagel rausgezogen - im Nachhinein habe ich schon überlegt ob ich den Nagel nicht einfach drin gelassen hätte :Applaus:

Ich werde es erstmal mit Schaum probieren, da ich hoffe damit ein ständiges Nachfüllen von Milch vermeiden kann. Fahre die Dinger eben größtenteils in Rennen

Wieso willst du Milch nachfüllen? Dicht ist dicht. Ein reparierten Reifen fahre ich seit 2 Jahren ohne was nachzufüllen.

Vordrängler
07.08.2019, 21:32
Wieso willst du Milch nachfüllen? Dicht ist dicht. Ein reparierten Reifen fahre ich seit 2 Jahren ohne was nachzufüllen.

+1

Die Rakete
07.08.2019, 21:36
Die Stans-Milch ist sehr gut, auch bei Latex (was ja oben nicht der Fall ist). Hin und wieder kann jedoch ein Problemchen auftreten, dass bei (relativ) hohem Druck nicht mehr abgedichtet wird. :(

HeFra
07.08.2019, 22:45
Ich habe letztens auch einen Nagel erwischt, mitten in der Lauffläche rein und an der Bremsfläche wieder raus (ein paar mm grade und der Reifen wäre an die Felge genagelt worden). Es wurde nie richtig dicht, mit Schleicher nach hause fahren hat geklappt, aber über Nacht ist immer die Luft raus. Vermutlich ist das Austrittsloch das Problem.

Im gleichen Reifen (Challenge Paris Roubaix) hatte ich auch schon einen Heftzweck stecken, Milch rein, Heftzweck raus, fertig. Als wäre nichts gewesen.

Milch kann funktionieren muss aber nicht.