PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : CONTINENTAL Schlauch Race 28 Light im 28er Reifen



corrado11
13.08.2019, 10:47
Hallo,

bin nicht fündig geworden, welchen Schlauch sollte ich im GP5000 mit 28 mm Breite fahren.
Ich habe noch einige Race Light die gehen aber nur bis 25C kann man die trotzdem fahren oder hat das Nachteile?

Welchen Schlauch sollte man dann fahren, der auch so leicht wie der Conti ist, ich fahre DISC-Laufräder.

Danke schon mal.

Voreifelradler
13.08.2019, 10:49
Geht sogar bis 32mm problemlos.

cipollani
13.08.2019, 11:50
Den RACE 28 Wide von Continental

https://blobs.continental-tires.com/www8/servlet/blob/245996/5f8361b811f2dd3db97289660dd2c20a/tubes-download-data.pdf

Loi
13.08.2019, 11:59
Den RACE 28 Wide von Continental

https://blobs.continental-tires.com/www8/servlet/blob/245996/5f8361b811f2dd3db97289660dd2c20a/tubes-download-data.pdf

Der ist halt knapp doppelt so schwer...

Jim Bob
13.08.2019, 12:09
Den RACE 28 Wide von Continental

https://blobs.continental-tires.com/www8/servlet/blob/245996/5f8361b811f2dd3db97289660dd2c20a/tubes-download-data.pdf
Es gibt zwar die schmalen Varianten bis 25mm als "dicke Pelle", "light" und "supersonic", aber die Schläuche für Endurance, Rennrad+, CX und Gravel nur in "dicke Pelle".

Verstehe nicht, warum Conti nicht endlich einen "Race Wide Light" für 25-32mm raus bringt - die Lücke im Programm ist doch offensichtlich.

Die max. 47mm eines "Tour light" bringen dann wieder haufenweise überflüssiges Gummi mit, dass es bei der Montage mit 32mm schon wieder lästig werden könnte.

[k:swiss]
13.08.2019, 12:21
Wann war eigentlich der Zeitpunkt, als sich die eigentlich einfache, ja fast schon simple Rennradtechnik in eine derartige Raketenwissenschaft gewandelt hat?

Jim Bob
13.08.2019, 13:36
;5970597']Wann war eigentlich der Zeitpunkt, als sich die eigentlich einfache, ja fast schon simple Rennradtechnik in eine derartige Raketenwissenschaft gewandelt hat?Welchen Leichtschlauch für 28er Reifen schlägst du denn vor? Wie hat man das damals in der guten, hemdsärmligen Zeit gelöst?

[k:swiss]
13.08.2019, 13:42
Welchen Leichtschlauch für 28er Reifen schlägst du denn vor? Wie hat man das damals in der guten, hemdsärmligen Zeit gelöst?


Eigentlich fast jeden Leichtbauschlauch, der nicht bei 25mm schlagartig aufhört sein Volumen zu vergrößern.

Jim Bob
13.08.2019, 14:06
;5970643']Eigentlich fast jeden Leichtbauschlauch, der nicht bei 25mm schlagartig aufhört sein Volumen zu vergrößern.
Bis zu welchen Reifengrößen fährst du den Race Light?

Ernstgemeinte Frage. Viele geben im Netz großzügig Zuschlag zu Toleranzen, die sie selber nicht fahren.

usr
13.08.2019, 14:24
Welchen Leichtschlauch für 28er Reifen schlägst du denn vor? Wie hat man das damals in der guten, hemdsärmligen Zeit gelöst?
Da hat man Reifenbreiten jenseits der 23 mm einfach als Trekking bezeichnet oder als Hollandrad.

corrado11
13.08.2019, 14:25
;5970643']Eigentlich fast jeden Leichtbauschlauch, der nicht bei 25mm schlagartig aufhört sein Volumen zu vergrößern.

Also kann man den ohne Probleme fahren werd ich ausprobieren.
Danke allen, für die Antworten.

Abstrampler
13.08.2019, 14:51
Darfst aber nicht vergessen, dass bei den heutigen Felgenbreiten ein 28er Reifen auch mal gerne deutlich über 30mm breit ist. Ein 23er 4000 S2 (also eigentlich ein 25er) hat auf meiner Duke Baccara satte 27mm.
Wenn man sich also eh schon solche Breitreifen aufs Disc-Rennrad schnallt, halte ich es für wenig sinnvoll, sich über dreißig zusätzliche Gramm Schlauch Gedanken zu machen.
Da kommt es dann auch nicht darauf an. ;)

irf
13.08.2019, 15:29
;5970597']Wann war eigentlich der Zeitpunkt, als sich die eigentlich einfache, ja fast schon simple Rennradtechnik in eine derartige Raketenwissenschaft gewandelt hat?

allerspätestens mit Einführung der elektronischen Schaltung :rolleyes:

Jim Bob
14.08.2019, 11:53
... Wenn man sich also eh schon solche Breitreifen aufs Disc-Rennrad schnallt, halte ich es für wenig sinnvoll, sich über dreißig zusätzliche Gramm Schlauch Gedanken zu machen.
Da kommt es dann auch nicht darauf an. ;)Auf 30 Gramm kommt es tatsächlich nicht an.

Es geht vielmehr um die Wandstärke von Schläuchen, die messbaren Einfluss auf den Rollwiderstand und fühlbaren Einfluss auf das Abrollverhalten hat: https://www.bicyclerollingresistance.com/specials/schwalbe-one-tubeless-clincher

Leider geben die Hersteller zwar Gewichte an, aber selten Wandstärken. Das Gewicht ist letztlich nur ein Indikator für die Wandstärke.

Wenn man den Aufwand bedenkt, den mancher um Tubeless treibt und dass der Rollwiderstand von einfachen Leichtschläuchen im Test besser ist als von Tubeless, finde ich es nur konsequent, dem Thema entsprechende Aufmerksamkeit zu widmen.

Und: warum soll man 30 Gramm für 2€ liegen lassen?

heatric
14.08.2019, 12:39
Am Crosser bin ich mal für gut ein halbes Jahr einen Supersonic mit einem 33er Mantel gefahren und danach noch lange mit einem 28er.
War kein Problem.

avis
14.08.2019, 13:02
Auf 30 Gramm kommt es tatsächlich nicht an.

Es geht vielmehr um die Wandstärke von Schläuchen, die messbaren Einfluss auf den Rollwiderstand und fühlbaren Einfluss auf das Abrollverhalten hat: https://www.bicyclerollingresistance.com/specials/schwalbe-one-tubeless-clincher

Leider geben die Hersteller zwar Gewichte an, aber selten Wandstärken. Das Gewicht ist letztlich nur ein Indikator für die Wandstärke.

Wenn man den Aufwand bedenkt, den mancher um Tubeless treibt und dass der Rollwiderstand von einfachen Leichtschläuchen im Test besser ist als von Tubeless, finde ich es nur konsequent, dem Thema entsprechende Aufmerksamkeit zu widmen.

Und: warum soll man 30 Gramm für 2€ liegen lassen?

Ich bin ja auch "Reifen-Freak", mache mir Gedanken über 2 Watt mehr oder weniger ;)
Und klar, ein dünnerer Schlauch rollt leichter und bringt im Verhältnis zum Preis mehr als so ziemlich alles andere an Tuning, ist daher in der Tat konsequent, den Punkt zu beachten.
Aber du spürst blind den Unterschied zwischen 100gr Butyl und 60gr Butyl?

Supersonic hat 0,45mm, bei 50gr, ab da steigt das ziemlich linear mit dem Gewicht, also ~0.65-07mm für die Race light und ~1mm für den Race.

Jim Bob
14.08.2019, 13:53
Aber du spürst blind den Unterschied zwischen 100gr Butyl und 60gr Butyl?Um ehrlich zu sein: ich hab noch niemanden gefunden, der einen echten Blindtest mit mir durchführt :)

Zwecks leerer Verkaufsschächte in einem Schlauchomaten war ich mal gezwungen, auf dicke Trekkingschläuche ausweichen. Wer den Unterschied nicht merkt, kann bedenkenlos Marathon Plus am Renner fahren....