PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Sram eTap Micro Adjustment reicht nicht aus



XSTrikot
22.08.2019, 09:00
Ich habe ein 1x Setup und in einem Gang machts noch leicht Geräusche, da ein Kettenglied leicht an der Kasette schleift, und dann in Position springt. Die anderen Gänge ok.
Das Micro Adjustment ist wohl ausgereizt, an einem bestimmten Punkt geht es wohl einfach nicht weiter, richtig? Es fehlt wohl nur 1 oder 2 weitere Micro Shifts.
Alternativ habe ich einfach die Kette manuell aufs nächste Blatt gelegt und in die entgegengesetzte Richtung das Micro Adjustment eingestellt. So ist es perfekt. Allerdings gibt es nun natürlich das Problem das das Schaltwerk um ein Ritzel versetzt, sprich es schaltet nicht mehr auf das größte Ritzel und nach dem kleinsten Ritzel will es noch mal weiter runter schalten.

Jemand einen guten Vorschlag?

Vielleicht ein schmaler Distanzring bei der Kassettenmontage montieren...

Mifri
22.08.2019, 11:09
Die mechanischen Endanschläge am Schaltwerk mal kontrolliert?

cadoham
22.08.2019, 11:32
Das Schaltauge ist bereits mit einer Lehre geprüft und steht absolut gerade?

bugfix
22.08.2019, 12:02
Ich vermute auch das Schaltauge.

XSTrikot
23.08.2019, 21:13
ich habe alle Euro Tips zum Schaltwerk/Schaltauge überprüft. Es ist ein nagelneues Setup — Fehler konnte ich keine finden.
Letztenendes habe ich einen 1,85mm Spacer auf der HR Nabe montiert bevor ich die Kassette draufgeschoben habe, läuft nun geräuschlos mit gutem Mirco Adjustment.
Ich habe eine Shimano CS-M9000 11-40 installiert, also eine MTB — war also wohl erforderlich mit dem Spacer.
———-
Beschreibung von Shimano Spacer 1,85mm Distanzring für 11-fach Freiläufe
1,85 mm Distanzring zur Verwendung von 8- und 9-fach Rennradkassetten sowie 8- bis 11-fach MTB-Kassetten an 11-fach Rennradfreiläufen.