PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Campa SR EPS 12fach: Überschalten anpassbar?



Ackebua
22.08.2019, 13:49
Vorweg: zu diesem Punkt habe ich weder im Netz noch im Campa-benutezrhandbuch etwas gefunden.

Zustand: die Schaltung arbeitet tadellos, alle Gänge funktionieren problemlos.

Dennoch: auf den 5 kleineren Ritzeln überschaltet das Schaltwerk jeweils und geht danach in die richtige Position unter dem Ritzel. Dies passiert beim Hoch- als auch beim Runterschalten. Auf den 7 größeren Ritzeln ist passiert das nicht. Die Schaltvorgänge sind dadurch sicher perfekt, aber es gibt jedesmal ein kurzes Rattern, wenn die zu weit geschaltete Kette am benachbarten Ritzel schleift. Man spürt nichts, es hört sich eben nur doof an.

Frage an Euch Wissende: ist es gewollt und richtig, dass nur auf den kleineren Ritzeln überschaltet wird? Kann man das womöglich sogar anpassen?

Danke vorab!

Ackebua
23.08.2019, 08:48
Falls von Interesse für die Nachwelt:
Ich habe im Selbstversuch gestern Abend festgestellt, dass man ja mittels Feineinstellung für jeden einzelnen Gang somit auch das Überschalten an jedem einzelnen Ritzel beeinflussen kann. Und siehe da, nun erfreue ich mich an schnellen und geräuschlosen Schaltvorgängen.

Algera
23.08.2019, 22:04
Ein vielleicht vergleichbares Problem habe ich an einer 11-fach Super Record EPS: Das Schalten auf der Kassette funktioniert präzise und schnell ohne irgendein Rasseln oder desgleichen. Nur beim Wechsel vom 17er auf das 18er und umgekehrt braucht die Kette etwas Zeit, bis sie auf das andere Ritzel springt. Das ist naturgemäß von einem Rasseln begleitet.

Dieses Phänomen tritt aber nur bei der Fahrt auf und da, ohne dass großartig Druck auf der Kette läge. Schalte ich dagegen im Stand, indem ich das Hinterrad anhebe, erfolgt der Gangwechsel rasch und problemlos.

An einem weiteren Rad habe ich ebenfalls die Super Record EPS montiert, identische Kassette, und alles läuft tadellos.

Ich habe bereits kontrolliert, ob alle Ritzel korrekt zueinander stehen. Die Kontrolle macht deshalb Sinn, weil die verwendete Extralite Hinteradnabe einen Freilaufkörper hat, dessen Kerbungen durchaus mehrere Möglichkeiten offen lassen, die Ritzel aufzusetzen.

Vielleicht hat jemand eine Idee, wie ich dieses Schaltproblem lösen könnte.

Algera
25.08.2019, 21:51
Na, dann werde ich mal eine Neujustierung versuchen. Wobei mir laut der Campa Anleitung der Unterschied zwischen Nullstellung und Riding Setting nicht ganz klar ist.