PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Campa 11-fach Kurbel (Potenza, Centaur) an 10-fach Veloce Gruppe von 2017?



bastianh92
23.08.2019, 09:45
Guten Morgen zusammen!

Ich habe eine Frage zu einer geplanten Umrüstaktionen an meinem selbst gebauten Rennrad. Ich habe mir das Rad im Jahr 2017 selbst gebaut und es mit einer Campa Veloce (von 2017) 10-fach 53/39 Kurbel ausgestattet. Dachte mir das wäre bestimmt eine gute Wahl für den Anfang... oh weh :ä Ich fahre zwar jedes Jahr viele Tourenkilometer, merke jedoch immer mehr, dass die Kurbel doch etwas überdimensioniert ist.

Es muss eine kleinere Kurbel her.

Bei meiner Recherche habe ich festgestellt, dass es zumindest mal für das kleine Kettenblatt keine kleineren Versionen als 39Z mit 135LKD gibt.

Als nächstes habe ich mich nach 50/34er 10-fach Kurbeln umgeschaut. Da gibt es einige, wenn auch nicht von Campa, jedoch überwiegend mit Vierkant Innenlager... so viel wollte ich eigentlich nicht tauschen. Also fällt die Option auch raus.

Dann habe ich mich weiter nach anderen Campa 50/34 Kurbeln umgeschaut und bin über Centaur/Potenza Kurbeln gestolpert. Die passen schon mal zu den Ultra Torque Lagerschalen. Soweit so gut.

Bei beiden Kurbeln handelt es sich jedoch um 11-fach Kurbeln.

Meine Frage: Kann ich eine Centaur/Potenza 11-fach Kurbel an einer 10-fach Veloce Gruppe verbauen? Welche Probleme könnten auftreten?

Danke schon mal für die Hilfe!

Marco Gios
23.08.2019, 10:56
Funktioniert: Am Crosser fahre ich auch ein 10-fach Veloce-Antrieb zusammen mit einer Campa 11-fach Kurbel - keinerlei Probleme.

(Anersherum genau so: 11-fach Athena-Amtrieb mit einer 10-fach Fulcrum Kurbel: Kein Unterschied zu einem "sortenreinen" Antrieb.)

Zeta
23.08.2019, 11:02
Funktioniert: Am Crosser fahre ich auch ein 10-fach Veloce-Antrieb zusammen mit einer Campa 11-fach Kurbel - keinerlei Probleme.

(Anersherum genau so: 11-fach Athena-Amtrieb mit einer 10-fach Fulcrum Kurbel: Kein Unterschied zu einem "sortenreinen" Antrieb.)


+1

Kann ich so bestätigen. 11-/10-fach ist bei Campa/Fulcrum beliebig kombinierbar, der Abstand der Kettenblätter zueinander gleich. Ich fahre auf 11-/10-fach Kurbeln auch ohne jegliches Problem 9-fach Ketten, wie die C9.



Zeta

bastianh92
23.08.2019, 11:02
Ach, super. Das klingt gut! Danke euch beiden für die schnelle Rückmeldung! :)

FlyingDutchman
23.08.2019, 12:17
+1

Kann ich so bestätigen. 11-/10-fach ist bei Campa/Fulcrum beliebig kombinierbar, der Abstand der Kettenblätter zueinander gleich. Ich fahre auf 11-/10-fach Kurbeln auch ohne jegliches Problem 9-fach Ketten, wie die C9.


+2
ist gut kombinierbar, ich habe auch Kurbel und Antrieb mit 11f / 10f und umgekehrt.

Du musst evtl. lediglich bei den neuen Centaur / Potenza Kurbel aufpassen, ob sie mit der HO Anpassung kommen (Hydraulic Optimization), also ein etwas größerer Q-Faktor für den breiteren Hinterbau bei Scheibenbremsen. Ich meine irgendwo gelesen zu haben, dass die nur mit HO Ergos (Centaur 2018 ud H11) kompatibel sein soll.
Wobei es nach meinem Verständnis nur die Kettenline betrifft und die ja nix mit den Schaltschritten am Ergo zu tu hat.

Die Centaur Alu gab es neulich mal bei Rose für 99€ oder 79 GBP bei Planet-X

bastianh92
23.08.2019, 14:01
+2
ist gut kombinierbar, ich habe auch Kurbel und Antrieb mit 11f / 10f und umgekehrt.

Du musst evtl. lediglich bei den neuen Centaur / Potenza Kurbel aufpassen, ob sie mit der HO Anpassung kommen (Hydraulic Optimization), also ein etwas größerer Q-Faktor für den breiteren Hinterbau bei Scheibenbremsen. Ich meine irgendwo gelesen zu haben, dass die nur mit HO Ergos (Centaur 2018 ud H11) kompatibel sein soll.
Wobei es nach meinem Verständnis nur die Kettenline betrifft und die ja nix mit den Schaltschritten am Ergo zu tu hat.

Die Centaur Alu gab es neulich mal bei Rose für 99€ oder 79 GBP bei Planet-X

Ah ja, danke für die Info. Das mit dem HO hatte ich beim Überfliegen der Angebote auch gesehen. Vermute jedoch wie du, dass dies lediglich die Kettenlinie betreffen dürfte und da sollten die paar Milimeter ja eigentlich keinen wirklichen Unterschied machen. Werde aber trotzdem schauen, dass ich eine ohne HO bekomme. DANKE! :)

Werfe nochmal eine Frage in den Raum, die mit der eigentlichen Frage nichts zu tun hat: Weiß jmd. von euch, ob es für Campa 10-fach auch Kassetten gibt, deren größtes Blatt mehr als 30Z hat? Bei einer kurzen Internetrecherche bin ich nicht fündig geworden, aber vielleicht kann mich ja jmd. des besseren belehren :) Überlege halt, wie ich mein Rennrad etwas bergtauglicher bekomme, ohne dass ich direkt die ganze Gruppe wechseln muss...

Wernersberger
23.08.2019, 14:03
Soweit mir bekannt geht Campa 10fach nur bis 29. Vielleicht gibt's was von Miche?

Zeta
23.08.2019, 14:07
Soweit mir bekannt geht Campa 10fach nur bis 29. Vielleicht gibt's was von Miche?


https://www.ebay.de/itm/Miche-Primato-Kassette-fur-Fahrrad-Kettenradgarnitur-10SP-CA11-30-Box-silber-NEU/133002065180?epid=2301958192&hash=item1ef78a751c:g:YcwAAOSwPF9cmN9f

und als Einzelritzel:

https://www.ebay.de/itm/Ritzel-Ersatz-30d-Licht-Ultima-Lage-Campagnolo-9-10-Vel-Pm10cau30-Mich/283368009378?hash=item41fa0caea2:g:iu4AAOSwvVdbz4a Q


Die Schaltqualität ist nach meinen jahrelangen Erfahrungen (Road/CX) gut bzw. vom Campa-Original kaum bis nicht zu unterscheiden.



Zeta

Marco Gios
23.08.2019, 14:07
Centaur hat 11-32 und 12-32.
Da musst du allerdings probieren, ob das Veloce-Schaltwerk damit klar kommt, denn das geht offiziell nur bis 29. Kommt dann auch auf´s Ausfallende des Rahmens ab, ob noch ein bisschen Luft zwischen Ritzel und Leitrolle bleibt.

bastianh92
23.08.2019, 14:10
Soweit mir bekannt geht Campa 10fach nur bis 29. Vielleicht gibt's was von Miche?

Ja, scheint mir auch so.

Von Miche hatte ich halt die hier gefunden: https://www.probikeshop.com/de/de/miche-kassette-10-fach-campagnolo/71247.html

16-30 ist besser als nichts, wird sich bei mir jedoch ggü. 13-29 wenig bemerkbar machen.

Wisst ihr, wie das bei 11-fach ausschaut? Gehen die Ritzel da bis 32 oder 34? Wenn es da 34er Ritzel gibt (danke an Marco für die Beantwortung meiner Frage... 32 scheint das Maximum zu sein), würde ich vielleicht nochmal eine Nacht drüber schlafen und mich mit dem Gedanken auseinandersetzen eine 11-fach Gruppe zu kaufen. Wenn die jedoch nur bis max. 32 gehen, greife ich lieber zu der Miche mit 30Z und strenge mich beim Bergfahren einfach etwas mehr an :ä

Ich danke euch für eure Antworten.

bastianh92
23.08.2019, 14:12
Centaur hat 11-32 und 12-32.
Da musst du allerdings probieren, ob das Veloce-Schaltwerk damit klar kommt, denn das geht offiziell nur bis 29. Kommt dann auch auf´s Ausfallende des Rahmens ab, ob noch ein bisschen Luft zwischen Ritzel und Leitrolle bleibt.

Ah, verstehe.

Aber Centaur wäre ja 11-fach, richtig? 11-fach Kassette mit 10er Ergos wird aber schwierig, korrekt?

Zeta
23.08.2019, 14:13
11-fach Kassette mit 10er Ergos wird aber schwierig, korrekt?


Geht nicht...



Zeta

bastianh92
23.08.2019, 14:15
https://www.ebay.de/itm/Miche-Primato-Kassette-fur-Fahrrad-Kettenradgarnitur-10SP-CA11-30-Box-silber-NEU/133002065180?epid=2301958192&hash=item1ef78a751c:g:YcwAAOSwPF9cmN9f

und als Einzelritzel:

https://www.ebay.de/itm/Ritzel-Ersatz-30d-Licht-Ultima-Lage-Campagnolo-9-10-Vel-Pm10cau30-Mich/283368009378?hash=item41fa0caea2:g:iu4AAOSwvVdbz4a Q


Die Schaltqualität ist nach meinen jahrelangen Erfahrungen (Road/CX) gut bzw. vom Campa-Original kaum bis nicht zu unterscheiden.



Zeta

Ah, klasse. Danke fürs Raussuchen. Werde ich mal im Hinterkopf behalten :)

PolarSun
23.08.2019, 14:32
Campa 10-fach geht bis zu 12-30 Kassette (https://www.bike24.de/p147992.html), 11-fach dann bis max. 32 Zähne. Ist gegenüber 29 nicht so der Riesengewinn. Bei Shimano gibt es auch 34 Zähne, was mit passendem Freilauf und mittellangem Schaltwerk bei Campa 11-fach wohl möglich wäre. Wenn da aber nicht gerade noch passendes Material vorhanden ist, würde sich so ein Umbau wohl nicht lohnen und ein Tausch der Kurbel gegen eine Kompaktvariante wäre der einfachere Weg.

Zeta
23.08.2019, 14:45
Campa 10-fach geht bis zu 12-30 Kassette (https://www.bike24.de/p147992.html), 11-fach dann bis max. 32 Zähne. Ist gegenüber 29 nicht so der Riesengewinn. Bei Shimano gibt es auch 34 Zähne, was mit passendem Freilauf und mittellangem Schaltwerk bei Campa 11-fach wohl möglich wäre. Wenn da aber nicht gerade noch passendes Material vorhanden ist, würde sich so ein Umbau wohl nicht lohnen und ein Tausch der Kurbel gegen eine Kompaktvariante wäre der einfachere Weg.


+1


Zeta

bastianh92
23.08.2019, 14:56
Campa 10-fach geht bis zu 12-30 Kassette (https://www.bike24.de/p147992.html), 11-fach dann bis max. 32 Zähne. Ist gegenüber 29 nicht so der Riesengewinn. Bei Shimano gibt es auch 34 Zähne, was mit passendem Freilauf und mittellangem Schaltwerk bei Campa 11-fach wohl möglich wäre. Wenn da aber nicht gerade noch passendes Material vorhanden ist, würde sich so ein Umbau wohl nicht lohnen und ein Tausch der Kurbel gegen eine Kompaktvariante wäre der einfachere Weg.

Klasse, Danke für die Infos :)

Dann wird es wohl die Centaur in 50/34 werden.

Danke euch allen für die Auskunft!!

pirat
23.08.2019, 15:13
Da hier schon die Spezialisten unterwegs sind, kurze Frage zur 11fach Kassette, gibt es zwischen der Centaur und der Chorus Kassette Unterschiede bei der Schaltperformance? Oder ist nur Gewicht anders.

Pedalierer
23.08.2019, 15:34
Die Form der Zähne/Schalthilfen in den Campa-Kassetten war schon immer gleich. Nur Material/Beschichtung Gewicht unterscheiden sich.

Marco Gios
23.08.2019, 15:38
Aber Centaur wäre ja 11-fach, richtig?

Ach, sorry: Ja, den Centaur Kassetten bis 32 sind ja schon 11-fach. Nein, 10-fach geht tatsächlich nur bis 30 Zähne.

Aber wenn du vorn von 39 auf eine Kurbel mit 34 runterrüstest, dann gewinnst du schon spürbar leichtere Gänge.

tkat
23.08.2019, 18:11
Ah ja, danke für die Info. Das mit dem HO hatte ich beim Überfliegen der Angebote auch gesehen. Vermute jedoch wie du, dass dies lediglich die Kettenlinie betreffen dürfte und da sollten die paar Milimeter ja eigentlich keinen wirklichen Unterschied machen. Werde aber trotzdem schauen, dass ich eine ohne HO bekomme. DANKE! :)

Werfe nochmal eine Frage in den Raum, die mit der eigentlichen Frage nichts zu tun hat: Weiß jmd. von euch, ob es für Campa 10-fach auch Kassetten gibt, deren größtes Blatt mehr als 30Z hat? Bei einer kurzen Internetrecherche bin ich nicht fündig geworden, aber vielleicht kann mich ja jmd. des besseren belehren :) Überlege halt, wie ich mein Rennrad etwas bergtauglicher bekomme, ohne dass ich direkt die ganze Gruppe wechseln muss...
Schau mal hier: http://www.interlocracing.com
11-34 als 10fach Kassette auch für Campa

kleistparker
23.08.2019, 18:23
HO und nicht HO kann man mischen.
Vorsicht, dass du keine powertorquekurbel erwischst!

bastianh92
23.08.2019, 18:31
Schau mal hier: http://www.interlocracing.com
11-34 als 10fach Kassette auch für Campa

Meinst du diese hier? https://store.interlocracing.com/10elcacra.html

149,99$ :O

Aber gut, die Übersetzungsbandbreite ist natürlich schon klasse... In der Beschreibung steht jedoch, dass man wohl noch ein spezielles Schaltwerk braucht, so wie in diesem Thread schon mal beiläufig angemerkt. Da dürfte sich preislich der Wechsel zu einer 11-fach Gruppe schon eher lohnen denke ich.

Danke dir jedoch für die Info! Bin über jeden Tipp dankbar :)

bastianh92
23.08.2019, 18:34
HO und nicht HO kann man mischen.
Vorsicht, dass du keine powertorquekurbel erwischst!

Danke für den Hinweis! Damit bleibt tatsächlich nur die Centaur - und die Potenza aus dem Thread-Titel kann ich sogar streichen, da Power Torque, wenn ich das richtig sehe :)

kleistparker
23.08.2019, 19:01
Gibt auch Centaur als powertorque und Potenza als ultratorque

Abstrampler
23.08.2019, 19:05
Danke für den Hinweis! Damit bleibt tatsächlich nur die Centaur - und die Potenza aus dem Thread-Titel kann ich sogar streichen, da Power Torque, wenn ich das richtig sehe :)

Die Potenza hat aber einen integrierten Abzieher. Daher ist sie genauso unproblematisch beim Schrauben wie jede UT-Kurbel.
Und weil sie hohl ist, auch deutlich leichter als die Centaur.

Abstrampler
23.08.2019, 19:09
Gibt auch Centaur als powertorque und Potenza als ultratorque

Die alte 10fach Centaur war eine PT. Die neue 11fach gibt es nur als UT. :)

kleistparker
23.08.2019, 19:32
Die Potenza hat aber einen integrierten Abzieher. Daher ist sie genauso unproblematisch beim Schrauben wie jede UT-Kurbel.
Und weil sie hohl ist, auch deutlich leichter als die Centaur.

Da braucht man dann aber andere Lagerschalen.

bastianh92
23.08.2019, 19:39
Ok, um zusammenzufassen:

Neue Potenza = PT (falsch, s.u. ...)
Neue Centaur = UT

Potenza ist leichter als Centaur, weil hohl. (laut Rosebikes ca. 70g Unterschied)

Für Potenza bräuchte ich PT Lagerschalen. Und die Potenza ist teurer als die Centaur.

Kurz überlegen... ich werde wohl trotzdem bei der Centaur bleiben. Erfordert keine neuen Lagerschalen und die 70g... da lasse ich dann halt die zweite Banane zuhause :ä

Danke nochmals für die interessante Diskussion!

Edit: Jetzt habe ich mich selber verwirrt... Potenza gibt es ja wohl (wie von kleistparker bemerkt) als UT... Also sind die einzigen beiden Kriterien zwischen Centaur und Potenza Gewicht und Preis? Lagerschalen sind ja die gleichen.

Edit #2: Okay, bis eben war ich der festen Überzeugung ich hätte Ultra Torque Lagerschalen. Tatsächlich habe ich Power Torque! Okay, mal sehen. Preislich machen neue Lagerschalen den Kohl ja auch nicht fett... auch wenn vermutlich nichts dagegen sprechen sollte sich einfach eine Potenza als PT Variante zu besorgen... oh je, PT, UT... da wird man ja noch wahnsinnig :eek:

Marco Gios
23.08.2019, 21:26
Gibt auch noch OverTorque ... :eek:


:D

Zeta
23.08.2019, 21:32
[COLOR="#FF0000"]Edit #2: Okay, bis eben war ich der festen Überzeugung ich hätte Ultra Torque Lagerschalen. Tatsächlich habe ich Power Torque!


Oh oh...

PT = durchgehende Welle, nur linke Kurbel wird aufgesteckt.

UT = geteilte Welle, per Hirth-Verzahnung mittig gekoppelt und verschraubt.



Zeta

Zeta
23.08.2019, 21:33
Gibt auch noch OverTorque ... :eek:


:D


Gibt es das noch?

Tullio sei Dank steht Over Torque ja deutlich auf der Kurbel... :D



Zeta

Marco Gios
23.08.2019, 21:40
Nur noch Reste im Handel.

FlyingDutchman
23.08.2019, 22:28
Ok, um zusammenzufassen:

Neue Potenza = PT (falsch, s.u. ...)
Neue Centaur = UT

Potenza ist leichter als Centaur, weil hohl. (laut Rosebikes ca. 70g Unterschied)

Für Potenza bräuchte ich PT Lagerschalen. Und die Potenza ist teurer als die Centaur.

Kurz überlegen... ich werde wohl trotzdem bei der Centaur bleiben. Erfordert keine neuen Lagerschalen und die 70g... da lasse ich dann halt die zweite Banane zuhause :ä

Danke nochmals für die interessante Diskussion!

Edit: Jetzt habe ich mich selber verwirrt... Potenza gibt es ja wohl (wie von kleistparker bemerkt) als UT... Also sind die einzigen beiden Kriterien zwischen Centaur und Potenza Gewicht und Preis? Lagerschalen sind ja die gleichen.

Edit #2: Okay, bis eben war ich der festen Überzeugung ich hätte Ultra Torque Lagerschalen. Tatsächlich habe ich Power Torque! Okay, mal sehen. Preislich machen neue Lagerschalen den Kohl ja auch nicht fett... auch wenn vermutlich nichts dagegen sprechen sollte sich einfach eine Potenza als PT Variante zu besorgen... oh je, PT, UT... da wird man ja noch wahnsinnig :eek:

Neben den passenden Lagerschalen (kosten beide ca. 20€) brauchst Du folgende Werkzeuge, die nicht in jeder Heimwerkstatt vorhanden sind:
PowerTorque alt (deine aktuelle Kurbel): ein 14 mm Inbus und ein Universal-Abzieher (3-Arm) für den linken Arm
Power Torque (Potenza): 14mm Inbus
UltraTorque: ein langer! 10 mm Inbus mit großem Hebel für die Zentralschraube der beiden Wellenteile

und - je nach Tretlagergehäuse - das Werkzeug für die Montage der Schalen. Also entweder den großen Vielzahn bei ITA und BSA (da passt auch der Shimano-Schlüssel) oder bei BB oder PF irgendwas zum Ein- und Auspressen, wenn Du auf UT wechseln willst.

edit: hier gibt's die Centaur für 125 in den drei gebräuchlichen Längen und Abstufungen
https://www.bike-palast.com/Rennrad/Kurbeln/Campagnolo-Centaur-Alu-11-fach-Kurbel-2018.html

bastianh92
24.08.2019, 09:16
Neben den passenden Lagerschalen (kosten beide ca. 20€) brauchst Du folgende Werkzeuge, die nicht in jeder Heimwerkstatt vorhanden sind:
PowerTorque alt (deine aktuelle Kurbel): ein 14 mm Inbus und ein Universal-Abzieher (3-Arm) für den linken Arm
Power Torque (Potenza): 14mm Inbus
UltraTorque: ein langer! 10 mm Inbus mit großem Hebel für die Zentralschraube der beiden Wellenteile

und - je nach Tretlagergehäuse - das Werkzeug für die Montage der Schalen. Also entweder den großen Vielzahn bei ITA und BSA (da passt auch der Shimano-Schlüssel) oder bei BB oder PF irgendwas zum Ein- und Auspressen, wenn Du auf UT wechseln willst.

edit: hier gibt's die Centaur für 125 in den drei gebräuchlichen Längen und Abstufungen
https://www.bike-palast.com/Rennrad/Kurbeln/Campagnolo-Centaur-Alu-11-fach-Kurbel-2018.html

Ok, dann fehlen mir noch Universalabzieher und der lange 10er Inbus. Ist es egal, ob ich so einen Abzieher mit 2 oder 3 Ärmchen nehme?

Zeta
24.08.2019, 10:49
Ok, dann fehlen mir noch Universalabzieher und der lange 10er Inbus. Ist es egal, ob ich so einen Abzieher mit 2 oder 3 Ärmchen nehme?


Zweiarm ist besser und passt auch besser auf die Kurbel. Cyclus (CZ) stellt, ähnlich Park Tool, auch ein Abzieher-Set für Power Torque her (= Zweiarm-Abzieher).

Ganz wichtig: Du brauchst eine druckfeste Zwischenlage zwischen den Flunken des Abziehers und dem Kurbelarm - sonst gräbt sich der Abzieher unschön in die Kurbel. Von Park Tool gab es dafür mal ein perfekt passendes Formteil, das wohl leider nicht mehr hergestellt wird (CPT-5?). Man kann entsprechende U-förmige Kunststoff-Unterlagen von Campa dafür kaufen oder eben selbst etwas zurechtfrickeln.

Einen 10er Inbus in passender Länge oder eine Nuss mit langem Schaft (für den DreMo) gibt es z. B. bei ROSE für wenig Geld, wenn du die Hausmarke nimmst. Oder bei jedem anderen renommierten Versender.



Zeta

bastianh92
25.08.2019, 09:50
Zweiarm ist besser und passt auch besser auf die Kurbel. Cyclus (CZ) stellt, ähnlich Park Tool, auch ein Abzieher-Set für Power Torque her (= Zweiarm-Abzieher).

Ganz wichtig: Du brauchst eine druckfeste Zwischenlage zwischen den Flunken des Abziehers und dem Kurbelarm - sonst gräbt sich der Abzieher unschön in die Kurbel. Von Park Tool gab es dafür mal ein perfekt passendes Formteil, das wohl leider nicht mehr hergestellt wird (CPT-5?). Man kann entsprechende U-förmige Kunststoff-Unterlagen von Campa dafür kaufen oder eben selbst etwas zurechtfrickeln.

Einen 10er Inbus in passender Länge oder eine Nuss mit langem Schaft (für den DreMo) gibt es z. B. bei ROSE für wenig Geld, wenn du die Hausmarke nimmst. Oder bei jedem anderen renommierten Versender.



Zeta

Danke.

Kannst du das mit der Unterlage für den Abzieher nochmal erläutern? Hab gerade die Kurbel nicht vor Augen und kann es mir nicht 100% vorstellen. Kann man da nicht einfach ein passendes Münzstück zwischenlegen, o.ä.? Wo ist mein Denkfehler? Wie schauen diese U-förmigen Kunnststoff-Unterlagen von Campa aus?