PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Laufradsatz Rose Backroad R-Thirty Disc oder DT Swiss P1750 Spline Disc



bomb88
25.08.2019, 22:18
Hallo zusammen,

ich stehe aktuell kurz vor dem Kauf eines Rose Backroad Cross. Nun bin ich am Rätseln, welchen Laufradsatz ich kaufen sollte.

Im Konfigurator kann zwischen dem hauseigenen Rose R-Thirty Disc und dem DT Swiss 1750 Disc Spline gewählt werden. Wobei der hauseigene Rose Laufradsatz mit 70 Euro extra zu Buche schlägt.

Der Rose Laufradsatz weißt 28 Speichen auf. Im DT Swiss sind nur 24 Speichen je Rad verbaut. Ebenso ist die Felgenhöhe beim Rose (31 mm) um 9,5 mm höher als beim DT Swiss (21,5 mm). Daraus schließe ich, dass der Rose Laufradsatz der stabilerer der Beiden ist. Stimmt das?

Der Rose Laufradsatz (1650 g) ist 65 g schwerer als der DT Swiss (1585 g).

Mit den verbauten Naben kenne ich mich zu wenig aus. Gibt es hier große Qualitätsunterschiede?

Habt ihr schon Erfahrungen mit den LRS machen können? Lohnen sich die 70 euro Aufpreis? Für welchen der beiden Laufradsätze würdet Ihr euch entscheiden? Oder würdet Ihr einen gänzlich anderen LRS wählen, vorausgesetzt, der Preis bewegt sich in einem ähnlichem Rahmen.

Vielen Dank für eure Hilfe.

cadoham
25.08.2019, 22:40
Ich würde mal nach der Innenweite der Felgen schauen,
weil das nicht uninteressant sein dürfte.

bomb88
26.08.2019, 07:38
Hallo zusammen,

die Rose hat eine Breite von 24 mm und eine Maulweite von 19 mm (622x19).

Der DT Swiss LRS hat eine Breite von 21 mm und eine Maulweite von 18 mm (622x18).

Die Laufräder sind also was die Breite angeht ziemlich identisch.

Reinhard9999
26.08.2019, 08:28
Ich kann mit nicht vorstellen, dass die Gewichtsangabe beim DT-Swiss LRS stimmt - wäre sehr niedrig...

CAADweazle
26.08.2019, 09:41
Ich habe keinen Vergleich, aber die Rose R Thirty am Rose ProCross Gravel.
Ich mit 95 kg, Gepäck (Ortlieb Packtaschen) mit insgesamt 25 kg, Reifen 38 mm G-One. War damit 1.000 km auf einer Radreise. Problemlos und stabil, immer noch perfekt zentriert.

Stein_87
26.08.2019, 09:55
Ich kann mit nicht vorstellen, dass die Gewichtsangabe beim DT-Swiss LRS stimmt - wäre sehr niedrig...

Bei einer Felgenhöhe von nur 21mm und 24/24 Bespeichung könnte das schon hinkommen.

Speiche
26.08.2019, 10:03
Ich habe mich vor Ort auch für den Rose LS entschieden. Jetzt seit 10 Monaten mit 32er robuster Straßenbereifung im Betrieb. Dabei auch einiges an Schotter und Waldwegen gefahren. Nichts dran auszusetzen.


Optisch ein schöner Satz, hat mir am Rad besser gefallen als der DtSwiss.


Fahre allerdings noch einen zweiten flacheren LS mit 1500 Gramm und 38er Gravelbereifung.

bomb88
30.08.2019, 17:23
Hallo zusammen,

vielen Dank für eure Antworten. Ihr habt mich in meiner Entscheidung bestätigt, den Rose Laufradsatz zu wählen.

Sind die im Rose Laufradsatz verbauten Naben in Ordnung? Hat hierzu jemand nähere Infos was beispielsweise den Freilauf angeht?

Ich hoffe ich schaffe es in den nächsten Wochen mal nach Bocholt um mir den LRS in live anzusehen und mir dann mein Rad zu bestellt.

shbtown
30.08.2019, 17:58
Ich fahre die R-Thirty in meinem X-Lite 4 disc und habe circa 1100 km mit denen gefahren. Tadelloser Rundlauf am Anfang und das ist jetzt noch immer so.

Freilaufgeräusch der HR-Nabe ist lauter als meine anderen LR-Sätze (DT Swiss R24, DT Swiss 29er XC Carbon, Bontrager Aeolus Pro 3) und vergleichbar mit Chris King Classic Naben ... vom Freilaufgeräusch.

Ich kann die R-Thirty empfehlen.

Easyfunk
30.08.2019, 19:12
Das sind Formula Naben. Nix besonderes, aber auch nix schlechtes. Lager, auch vom Freilauf, kannst du mit wenig Werkzeug selbst tauschen. Der Freilauf ist relativ weich, kostet aber auch nur knapp 30 Euro als Ersatzteil.

bomb88
02.10.2019, 09:32
Auf der Rose Homepage werden für den Rose Laufradsatz die DT Swiss Tublessventile empfohlen. Diese Ventile haben einen eckigen Kopf.

Funktionen beim Rose R Thirty Disk Laufradsatz auch Ventile mit rundem Kopf wie beispielsweise die von Stan's?

Ich möchte nämlich gern in die schwarzen Felgen schwarze Ventile montieren.

Speiche
02.10.2019, 11:58
Ich hab die runden von Bike Components, günstiges Eigenprodukt, montiert. Funktioniert einwandfrei.

bomb88
02.10.2019, 22:52
Ich hab die runden von Bike Components, günstiges Eigenprodukt, montiert. Funktioniert einwandfrei.

Welche Länge haben die Ventile? Sind das die Ventile mit 44 mm? Rose empfiehlt 53 mm lange Ventile.
https://www.bike-components.de/de/bc-basic/Tubelessventile-2-Stueck-p52470/

Welche Länge sollten die Ventile mindestens haben?

a x e l
03.10.2019, 08:14
Welche Länge sollten die Ventile mindestens haben?

So lang, dass der Dichtgummi des Pumpenkopfes deiner Pumpe richtig hält. Da gibt es ja auch
durchaus Unterschiede.

PAYE
03.10.2019, 08:22
So lang, dass der Dichtgummi des Pumpenkopfes deiner Pumpe richtig hält. Da gibt es ja auch
durchaus Unterschiede.

Korrekt.
Pumpen mit Klemmhebel brauchen z.B. weniger Aufstecktiefe als beispielsweise der klassische Messingkopf von SKS.
Im Zweifelsfall würde ich lieber zu lange als zu kurze Ventilschäfte wählen.

Speiche
03.10.2019, 09:32
687855

Das sind die von BC. Funktioniert einwandfrei mit meinen Pumpen und CO2.