PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Campagnolo Chorus 11-fach 2015 rasselt



jnmr
26.08.2019, 08:42
Grüß Euch,

seit einigen Woche wird der Antrieb der 11-fach Chorus (2015) 50/34-11/28 immer lauter, hab schon alles gereinigt und nachgeschmiert was leider nichts verbessert.
Kette ist aktuell eine Potenza und hat ca. 6000km drauf, vom Verschleiß her noch in Ordnung, der gesamte Antrieb hat ca. 10000km drauf, schaut auch in Ordnung aus.

Geräusch kommt eher von der Kurbel und ist am kleinen Kurbelblatt am lautesten.

Ideen und Verbesserungsvorschläge dazu, wäre sehr dankbar dafür ;-)

lg Jochen

Marco Gios
26.08.2019, 10:59
Kette würde ich mir bei der Laufleistung noch mal ganz genau angucken.
Und Ölen: zu trocknene Ketten laufen deutlich lauter.

Wenn die erste Kette bei 4000km getauscht wurde, scheiden Blätter und Ritzel als Ursache aus.

Schaltpräzision ist gut?

jnmr
26.08.2019, 11:26
Hi,

also hinten nicht ganz sauber, da muss ich manchmal schon mal "nachdrücken", welches Öl nimmst du, meines ist eh gerade leer.

War gerade beim Händler, hat gemeint Kette und Kassette gehört bei diesen Laufleistungen eh schon getauscht :confused:

avis
26.08.2019, 11:41
"Nachdrücken", also unsauberes Schalten kommt oft von verschlissenen Zügen.

schönbuchradler
26.08.2019, 11:44
Ich wechsle meine Kette immer nach ca. 3.500 km. Früher immer gemessen und bei knapp 4.000 war ich an der Verschleissgrenze. Die Kassette hält dann mindestens 4 Ketten.
Das Rasseln bei dieser Laufleistung kann auch vom Schaltzug, der kurz vor dem Reißen ist kommen, vor allem wenn du öfter "nachdrücken" musst. Einige der Drähte sind schon gerissen, dann längt sich der Zug, bis er irgendwann ganz reißt.

Pedalierer
26.08.2019, 12:12
Hi,

also hinten nicht ganz sauber, da muss ich manchmal schon mal "nachdrücken", welches Öl nimmst du, meines ist eh gerade leer.

War gerade beim Händler, hat gemeint Kette und Kassette gehört bei diesen Laufleistungen eh schon getauscht :confused:

Ja der will verkaufen. Bei 6t km sind meine Ketten auch am Verschleißmaß, aber Kassetten kann man ca 3 Ketten lang fahren bevor die Lieblingsgänge bei neuer Kette durchrutschen.

Marco Gios
26.08.2019, 12:28
Seit Jahren Dynamic Kettenschmierstoff - für mich das Produkt mit dem besten Kompromiss aller Eigenschaften.

Die Züge selbst verschleißen imho kaum - kann mal vorkommen, dass die anfangen zu reißen, ist aber sehr selten.
I.d.R. arbeitet sich der Kunststoff der Zughüllen auf und dann steigt die Reibung sehr stark an. Ist nach nur 10tkm zwar ungewöhnlich früh, scheint aber so zu sein.

Ich würde an deiner Stelle Kette und das komplette Zugset tauschen.
Kassetten (bzw. die Lieblingsritzel/ überleben in der Tat etwa 3-4 Ketten.

Die Schaltzüge dann auf der Rückseite des Lenkers entlang führen:
Der größere Radius erzeugt weniger Reibung.
Bei meiner Chorus hatte ich versuchsweise beide Züge vor dem Lenker verlegt und das war shaize: Deutlich mehr Handkraft und deutlich kürzere Lebensdauer als bei den anderen, "hintenrum" verdrahteten Rädern.

jnmr
26.08.2019, 13:44
...Dynamic Schmierstoff besorge ich mir gleich, danke.

Werde nun auch zum lokalen Händler schauen, bei dem ich das Rad aber nicht gekauft habe, sollte sich aber mit Campa auch auskennen, mal schauen was der sagt.
Das Schaltwerk ist auch leicht nach innen gebogen, könnte auch noch ein Grund sein, werde berichten...

Danke vorerst einmal!!!

schönbuchradler
26.08.2019, 15:19
Seit Jahren Dynamic Kettenschmierstoff - für mich das Produkt mit dem besten Kompromiss aller Eigenschaften.

Die Züge selbst verschleißen imho kaum - kann mal vorkommen, dass die anfangen zu reißen, ist aber sehr selten.
I.d.R. arbeitet sich der Kunststoff der Zughüllen auf und dann steigt die Reibung sehr stark an. Ist nach nur 10tkm zwar ungewöhnlich früh, scheint aber so zu sein.

Ich würde an deiner Stelle Kette und das komplette Zugset tauschen.
Kassetten (bzw. die Lieblingsritzel/ überleben in der Tat etwa 3-4 Ketten.

Die Schaltzüge dann auf der Rückseite des Lenkers entlang führen:
Der größere Radius erzeugt weniger Reibung.
Bei meiner Chorus hatte ich versuchsweise beide Züge vor dem Lenker verlegt und das war shaize: Deutlich mehr Handkraft und deutlich kürzere Lebensdauer als bei den anderen, "hintenrum" verdrahteten Rädern.


Doch bei Campa verschleißen die Schaltzüge ganz oben im Schalthebel, weil sie beim Aufrollen hier gebogen werden. Hab letzte Woche meine nach ca. 10.000 km wieder wechseln müssen, nach genau den gleichen Symptomen.

Radiokopf
26.08.2019, 15:47
Ich hatte an meiner Chorus ähnliche Symptome. Ich habe dann rausgefunden, dass das Lager der rechten Kurbel nach nur 5000km hinüber war... Einfach mal die Kurbel ausbauen und prüfen...

jnmr
30.08.2019, 12:23
Grüß Euch,

war heute in der Werkstatt, Kette und Kassette eigentlich noch ok, Schaltauge war auch korrekt ausgerichtet, hab die Kette trotzdem tauschen lassen, denn es war eine Potenza anstatt der Chorus verbaut.
Das Rasseln ist jetzt viel weniger, wobei bei 34 vorne und hinten ab Mitte bis 13 schon noch ein im Vergleich zur SRAM meines Radkollegen deutliches Geräusch auftritt, da ist Campa bei Schräglauf vermutlich etwas lauter.

52-36 / 11-32 wäre für mich die bessere Wahl gewesen

lg Jochen

Pedalierer
30.08.2019, 13:10
Doch bei Campa verschleißen die Schaltzüge ganz oben im Schalthebel, weil sie beim Aufrollen hier gebogen werden. Hab letzte Woche meine nach ca. 10.000 km wieder wechseln müssen, nach genau den gleichen Symptomen.

komisch, bei mir passiert das nie.

jnmr
08.09.2019, 17:09
Schönen Nachmittag,

kurze Frage noch dazu, Bekannter hätte die Super Record 11 Schaltrollen übrig, kann ich die auch bei der Chorus verbauen?

Danke!

SST
08.09.2019, 17:25
Bekannter hätte die Super Record 11 Schaltrollen übrig, kann ich die auch bei der Chorus verbauen?
Ja.

jnmr
08.09.2019, 19:39
Hi,

bei einem Freund war das auch der Fall, kam aber offensichtlich vom Freilaufkörper, denn bei Wechsel des Laufrades war das Rasseln weg, Kassette blieb dabei die Alte.

Wie stellt ihr denn die 5-7mm ein, Orientierung an der Kette, das Schaltröllchen sehe ich nicht wirklich?

686135

campagnolo
09.09.2019, 09:01
Würde mich auch interessieren

craze
09.09.2019, 10:11
Doch bei Campa verschleißen die Schaltzüge ganz oben im Schalthebel, weil sie beim Aufrollen hier gebogen werden. Hab letzte Woche meine nach ca. 10.000 km wieder wechseln müssen, nach genau den gleichen Symptomen.

Shimano! Das war insbesondere bei der ersten Generation ohne Wäscheleinen so.

Bei Campa halten die Innenzüge deutlich länger.

schönbuchradler
09.09.2019, 12:31
Shimano! Das war insbesondere bei der ersten Generation ohne Wäscheleinen so.

Bei Campa halten die Innenzüge deutlich länger.

dann schalte ich wohl zu oft. Bei mir halten die nicht so lange (Campa!)

avis
09.09.2019, 12:38
Hi,

bei einem Freund war das auch der Fall, kam aber offensichtlich vom Freilaufkörper, denn bei Wechsel des Laufrades war das Rasseln weg, Kassette blieb dabei die Alte.

Wie stellt ihr denn die 5-7mm ein, Orientierung an der Kette, das Schaltröllchen sehe ich nicht wirklich?

686135


Würde sagen Schaltröllchen zu Schaltröllchen?!
Sieht gemäß der Striche doch so aus.

jnmr
09.09.2019, 14:14
...gemeint ist Schaltröllchen zu größtem Ritzel und das ist bei eingehängter Kette nicht auszumachen.

Dreh die Kurbel immer nach hinten und wenn die Kette am ruhigsten läuft dann lass ich es gut sein.

jnmr
09.09.2019, 14:15
...gibt's eigentlich die Ausrichtlehre für den vorderen Umwerfer nachzukaufen?

SST
09.09.2019, 22:36
dann schalte ich wohl zu oft. Bei mir halten die nicht so lange (Campa!)
OT: Was für ein gescheiter Blödsinn. Zu sagen Campa! Es gibt auch hier unterchiedliche Gruppenabstufungen - also welche Gruppe und welcher Schaltzug? Der Originale oder ein anderer???

SST
09.09.2019, 22:37
...gibt's eigentlich die Ausrichtlehre für den vorderen Umwerfer nachzukaufen?
https://www.smi-radsport.de/Fahrradteile/Campagnolo/Campagnolo-Werkzeug/CAMPAGNOLO-Werkzeug-zum-Einstellen-des-Umwerfers.html
https://www.smi-radsport.de/out/pictures/generated/product/1/540_340_75/art154800.jpg

jnmr
10.09.2019, 05:02
danke, ist bestellt...

jnmr
12.09.2019, 12:57
...hat denn wirklich niemand einen Tipp wie die 5-7mm zwischen Schaltrolle und Ritzel exakt einzustellen sind

SST
12.09.2019, 13:27
...hat denn wirklich niemand einen Tipp wie die 5-7mm zwischen Schaltrolle und Ritzel exakt einzustellen sind
https://www.campagnolo.com/media/files/035_260_Technical%20manual%20-%20Mechanical%20units%20rear%20derailleur%20-%20Campagnolo_Rev03_07_17.pdf
Kann sein das du mit deinem Setup am Limit bist (Schaltauge, Kettenwahl).
Wenn nicht Spiel mit der Schraube "L" welche im PDF erwähnt wird.
686358

Evtl findet sich hier etwas: https://forum.tour-magazin.de/showthread.php?283451-Schaltr%F6llchen-ber%FChrt-Ritzel-(Campa)

Abstrampler
12.09.2019, 13:48
Ich meint, er bekommt den Abstand nicht exakt eingestellt, weil er wegen der Kette nicht sehen kann, wo die Zähne des Ritzels und des Schaltröllchens enden.
@jnmr: das ist auch gar nicht notwendig, solche Maße sind eher Empfehlungen, mehr nicht. Dreh halt einfach etwas an der Schraube. Wenn es besser wird, gut. Wenn es schlechter wird, nimm die andere Richtung. Ob das nun am Ende 4,5 oder 6,4 oder 8,2 mm sind, ist völlig wurscht.
Grob einstellen und gut. Wenn Du mit dem Finger etwas gegen die Feder am Schaltwerk drückst, veränderst Du den Abstand doch ohnehin deutlich.

jnmr
12.09.2019, 18:27
Abstrampler dankeeeee, genau das wollte ich wissen :)

jnmr
16.09.2019, 19:47
Grüß Euch,

so gestern Schaltrollen getauscht (das untere war falsch montiert :confused:) und den Abstand Ritzel zu Schaltrolle eingestellt und das Rasseln ist jetzt komplett weg :Applaus:

Frage noch weil ich online nix gefunden hab und die Schraube fest sitzt, geht die Verstellung nur bei vom Schaltauge gelockertem Schaltwerk?

Danke!


686727

Marco Gios
17.09.2019, 11:10
Nein, normalerweise soll es sich in montiertem Zustand justieren lassen.

jnmr
17.09.2019, 17:25
...wenn ich schon die Experten verfügbar hab, dann eine letzte Frage damit ich es kapiere :)

Also mit der L-Schraube kann ich ggfs. die Kettenspannung erhöhen, ohne diese kürzen zu müssen.

Denn das einzige was nicht ganz sauber ist sind die geforderten 10-15mm laut Bild, da bin ich etwas drüber.

686759

craze
18.09.2019, 09:22
Mit der Schraube stellst Du den Abstand zwischen der oberen Rolle und dem größten Ritzel ein.

schönbuchradler
18.09.2019, 09:37
...wenn ich schon die Experten verfügbar hab, dann eine letzte Frage damit ich es kapiere :)

Also mit der L-Schraube kann ich ggfs. die Kettenspannung erhöhen, ohne diese kürzen zu müssen.

Denn das einzige was nicht ganz sauber ist sind die geforderten 10-15mm laut Bild, da bin ich etwas drüber.

686759

Eine zu stark gekürzte Kette lässt sich durch Einstellen länger machen

jnmr
25.09.2019, 14:27
Hallo,

also in diesem Zusammenhang kann ich den Telefon Support von Campa Deutschland wärmstens empfehlen, die sind unglaublich kompetent und hilfsbereit.

Übrigens ist die Schraube nicht für den Abstand von Ritzel zu Schaltrolle, sondern für den Montagewinkel des Schaltwerks zuständig, sofern das Schaltauge nicht den gewünschten Winkel zur Verfügung stellt.

lg Jochen