PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Bremszug fühlt sich wie Gummi an?



fahrrad_pimp
27.08.2019, 20:40
Vielleicht kann mir jemand beim Trouble-Shooting helfen, bevor ich planlos alles zerlege.

Hab mir ein Reise_Randonneur aufgebaut. 10-fach Ultegra 6700 Sti mit Shimano Cantis. Vorne funzt alles super, hinten habe ich das Gefühl der Schaltzug ist aus Gummi. Wenn die Bremse beim Bremsen an der Felge anliegt kann ich den Hebel extrem weit nachziehen und man fühlt richtig, dass irgendwo etwas "wie Gummi" ist. Habe den Bremszug eben gewechselt, hat nichts gebracht.

Der Rahmen ist ein älterer Patria Rahmen bei dem der hintere Bremszug durch das Oberrohr verläuft. Ich habe ihn da komplett mit Außenhülle durchgelegt.

Bin etwas planlos. Die Außenhülle kann sich ja am Anschlag am Sti nicht bewegen, oder?

Schonmal vielen Dank für eure Hilfe.

Marco Gios
27.08.2019, 20:48
Nimm eine druckstabile Hülle (TRP oder Jagwire): Da sind die Drähte nicht gewendelt sondern in Längsrichtung wie bei Schaltzughüllen angeordnet und werden nicht zusammengestaucht.

kleinerblaumann
27.08.2019, 20:58
Das ist ein übliches Phänomen bei STI/Ergopower in Verbindung mit Cantis oder V-Brakes. Stabilere Hüllen können helfen, aber es bleibt aus meiner Sicht eine suboptimale Kombination.

Bursar
27.08.2019, 21:05
Der ST-6700 hat ja schon das geänderte Hebelverhältnis und soll mit Mini(!)-Vbrakes ganz gut funktionieren.
Also wenn es die Refenbreite noch zulässt, würde ich die Cantis entfernen und statt dessen mal Mini Vbrakes mit 85mm Armlänge probieren.

goldstar
27.08.2019, 21:30
Vielleicht kann mir jemand beim Trouble-Shooting helfen, bevor ich planlos alles zerlege.

Hab mir ein Reise_Randonneur aufgebaut. 10-fach Ultegra 6700 Sti mit Shimano Cantis. Vorne funzt alles super, hinten habe ich das Gefühl der Schaltzug ist aus Gummi. Wenn die Bremse beim Bremsen an der Felge anliegt kann ich den Hebel extrem weit nachziehen und man fühlt richtig, dass irgendwo etwas "wie Gummi" ist. Habe den Bremszug eben gewechselt, hat nichts gebracht.

Der Rahmen ist ein älterer Patria Rahmen bei dem der hintere Bremszug durch das Oberrohr verläuft. Ich habe ihn da komplett mit Außenhülle durchgelegt.

Bin etwas planlos. Die Außenhülle kann sich ja am Anschlag am Sti nicht bewegen, oder?

Schonmal vielen Dank für eure Hilfe.

Sitzt die Aussenhülle auch wirklich korrekt in dem STI??

Coloniago
27.08.2019, 21:47
vielleicht wird der Hinterbau stark auseinandergedrückt? Bewegt sich der Gegenhalter am Rahmen?

DaPhreak
27.08.2019, 21:54
Wahrscheinlich ist es die zu flexible Außenhülle. Wurde ja bereits gesagt.
Geht die komplett durch, oder gibt es unterwegs Zuganschläge? Je mehr Außenhülle, je schlimmer wird es.
Druckstabile nehmen, wie Marco Gios gesagt hat.

Eine weitere Möglichkeit ist, dass die hinteren Beläge sehr schräg eingestellt sind. Das kann auch solche Effekte hervorbringen.

Jim Bob
27.08.2019, 22:15
... Reise_Randonneur... 10-fach Ultegra 6700 Sti mit Shimano Cantis....Mutig....

:D



+1 für Mini-V

kleinerblaumann
27.08.2019, 22:28
Wahrscheinlich ist es die zu flexible Außenhülle. Wurde ja bereits gesagt.
Geht die komplett durch, oder gibt es unterwegs Zuganschläge? Je mehr Außenhülle, je schlimmer wird es.

Geht durch:


Der Rahmen ist ein älterer Patria Rahmen bei dem der hintere Bremszug durch das Oberrohr verläuft. Ich habe ihn da komplett mit Außenhülle durchgelegt.

goldstar
28.08.2019, 00:31
Wahrscheinlich ist es die zu flexible Außenhülle. Wurde ja bereits gesagt.
Geht die komplett durch, oder gibt es unterwegs Zuganschläge? Je mehr Außenhülle, je schlimmer wird es.
Druckstabile nehmen, wie Marco Gios gesagt hat.

Eine weitere Möglichkeit ist, dass die hinteren Beläge sehr schräg eingestellt sind. Das kann auch solche Effekte hervorbringen.

Standart-Shimanohüllen sollten wohl reichen... bei 99 %... denke ehr... irgendwo sitzt was nicht richtig... (STI oder sonst wo)

Thunderbolt
28.08.2019, 06:47
Der ST-6700 hat ja schon das geänderte Hebelverhältnis und soll mit Mini(!)-Vbrakes ganz gut funktionieren.
Also wenn es die Refenbreite noch zulässt, würde ich die Cantis entfernen und statt dessen mal Mini Vbrakes mit 85mm Armlänge probieren.

Ja, so ist es.
Wollte es auch nicht glauben, aber Cantis und STIs ist Mist.

Uli97
28.08.2019, 08:19
Ja, so ist es.
Wollte es auch nicht glauben, aber Cantis und STIs ist Mist.

So pauschal ist die Aussage ja auch falsch. OK, dann sind Generationen von Crossfahren Mist gefahren.
Aber die 6700 STI harmonieren tatsächlich nicht besonders gut mit Cantis. Das Bremsverhalten mit den alten Wäscheleinen STI war da um einiges besser.

pinguin
28.08.2019, 10:27
Crosser bremsen ja auch eher selten :D

Wie geschrieben, durchgehende Bremszughülle nach hinten ist doof. Habe selber ein CX-Radl, wo ich mir extra was überlegt hatte, um den Druckpunkt nach hinten zu optimieren. Das ging dank dem Umstand, dass die Zughülle komplett extern verläuft. Ich habe daher auf dem Oberrohr und auf der Sitzstrebe eine quasi aussenliegende Innenverlegung gebaut: Zwei Metallröhrchen, jeweils mit Kabelstoppern versehen. Diese stoppen die Hülle/trennen sie auf und führen den Zug im Röhrchen (ohne dass der Zug das Röhrchen berührt). D.h. auf rund 50+ cm des Weges nach hinten läuft der Zug ohne Hülle. Im Endeffekt ist dann nur noch soviel Hülle da, um vom Ergopower zum Oberrohr zu kommen, an der Sattelstütze vorbei und am Ende ein Stück zur Bremse. Das ist in Summe nicht länger als das System an der VR-Bremse und somit funktionieren beide Bremsen fast gleich gut.

fahrrad_pimp
29.08.2019, 09:20
Danke für das viele und vor allem hilfreiche Feedback!!! :)

Habe noch eine sabilere Außenhülle gefunden und tatsächlich wurde das Problem damit gelöst.

Die Cantis fliegen aber vermutlich dann doch irgendwann raus. Mal sehen :)

Toll, dass ihr mir so schnell und effektiv geholfen habt. Merci! <3