PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Schalt-/Bremskombihebel als Crossbremshebel?



Koga Forest
29.08.2019, 22:34
Hallo,



ich bin in Sachen Fahrradschrauberei blutiger Anfänger, bitte wundert euch nicht über unscharfe / komische Begrifflichkeiten.



Ich möchte mein Trekkingrad (Koga Miyata Forest) auf Rennlenker umrüsten. Als Bremsen für die V-Brakes sollen Tektro RL520 rauf. Bliebe die Frage nach den Schalthebeln. Ist es möglich kombinierte Schalt-/Bremshebel (bei mir links Alivio, rechts Altus) wie Cross/Inline-Bremshebel in einem Strang mit den Tektros zu kombinieren? Ihr könnt euch sicher denken, dass ich eine relativ billige Lösung suche. Der Lenker soll 25,4 dick sein, für die Tektros (32,8?) wird sich eine Lösung finden. Vorab schon mal vielen lieben Dank!

Marin
30.08.2019, 10:57
Nimm Lenkerendschalthebel, zB von Microshift.

Bursar
30.08.2019, 11:42
Deine Schalthebel passen nicht auf einen rennlenker, der ist zu dick.

Kathrin
30.08.2019, 12:01
Ich verkaufe sehr bald 10fach STI, die mit den Wäscheleinen, da ich genau anders rum bauen werde.

Achtung:
- Umwerfer vom mtb hat eine anderen Seilzugeinholung
- Normale V-brakes gehen nur mit einer Umlenkrolle an die STI

Coloniago
30.08.2019, 12:30
Mit STI/Rennbremshebeln gehen nur Mini V Brakes oder Cantilever Bremsen. Schalt- und Bremshebel von deinem flachen Lenker kannst du nicht (snnvoll) weiterverwenden.

Lenkerendschalthebel gibt es auch von Shimano. Bin ich bis vor kurzem jahrelang gefahren und vermisse sie jeden Tag ein bisschen mehr :ü