PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Vorsicht bei Quoka



phank61
02.09.2019, 22:15
Vorsicht vor Betrügern bei Quoka!

Es ist immer die selbe Masche: Ein Inserat (hier ein Rennrad). Der Artikel sieht gut aus, ist bescrieben und hat einen sehr attraktiven Preis.

Schreibt man den Anbieter an, versucht er von der Plattform wegzukommen (priv. Mail). Dann kommt die Geschichte, dass der Artikel sehr nachgefragt ist und er ihn dir verkaufen würde, man müsste aber eine Anzahlung leisten.

Hier dazu mal den Verlauf eines aktuellen Beispiels von heute. Das funktioniert mit Fahrrädern, Stereoanlagen allen Dingen, die eher etwas teurer gehandelt werden. Wahrscheinlich ist die Masche auch bei eBay Kleinanzeigen geläufig. Vorsicht also und Finger weg!


2018 Specialized ...
Guten Tag, mich würde interessieren wie alt das Fahrrad ist. Gibt es dazu noch eine Original Rechnung? Und wie viel Kilometer ist es etwa gefahren worden?

Mit besten Grüßen aus Stuttgart von PETER

——

Name: phankgestern 22:21
*Hast du eine m.a.i.l-Adrese? Danke,**
**

—-

*heute 14:09
Guten Tag, schön dass sie sich melden! Natürlich habe ich eine E-Mail-Adresse. Wofür würden Sie denn brauchen?

—-

heute 14:28
Senden Sie mir Ihre E-Mail-Adresse, da ich beim Versuch, Ihnen die
Nachricht zu senden, Fehler erhalte und ich Sie direkt per E-Mail
kontaktieren werde.

—-

heute 16:06
Guten Tag, das ist aber komisch, denn sie haben wir doch gerade über diese Plattform geschrieben. Das wär doch auch geklappt, was funktioniert denn mit einer anderen Nachricht nicht? Das verstehe ich gar nicht.

—-

heute 19:47
bitte schick mir keine nachricht nochmal ok?

—-

heute 20:47
Das mache ich auch nicht, ich habe dich als Betrüger bei Quoka gemeldet!heute 21:43

Colnagix
02.09.2019, 22:25
Ich kenne das. Erklärt mir: Was haben die davon, von der Plattform wegzukommen? Ebay Kleinanzeigen und die anderen, selbst wenn die Konversation nachvollziehbar dort bliebe, bieten dir keinerlei Schutz. Die Betrüger wollen immer Banküberweisung, nie PP. Wenn ich überweisen würde, egal ob vorher per Kommunikation über Mail oder dort, das Geld ist futsch.
Ich habe das sogar schon umgekehrt als Anfrage auf eine Anzeige von mir erlebt. Im Bereich Hifi. Als ich nicht auf die Forderung einging, über Mail zu antworten, erlosch das Interesse. Was nützt das? Ich hätte nie losgeschickt, bevor ich Geld gesehen hätte.

phank61
02.09.2019, 22:35
Bei einem Rad würde ich eh hinfahren und dann ansehen, Probe fahren und direkt bezahlen. Jemand mit wenig Erfahrung fällt viell. drauf rein. Grundsätzlich bleibt es gemein! Und es zerstört zwei Marktplätze, die eigentlich und grundsätzlich ja ganz gut sind. Bei Quoka gerade hat man aber den Eindruck Das fast nur noch solche Angebote dort eingestellt sind.

woolee
02.09.2019, 22:49
Ich kenne das. Erklärt mir: Was haben die davon, von der Plattform wegzukommen? Ebay Kleinanzeigen und die anderen, selbst wenn die Konversation nachvollziehbar dort bliebe, bieten dir keinerlei Schutz. Die Betrüger wollen immer Banküberweisung, nie PP. Wenn ich überweisen würde, egal ob vorher per Kommunikation über Mail oder dort, das Geld ist futsch.
Ich habe das sogar schon umgekehrt als Anfrage auf eine Anzeige von mir erlebt. Im Bereich Hifi. Als ich nicht auf die Forderung einging, über Mail zu antworten, erlosch das Interesse. Was nützt das? Ich hätte nie losgeschickt, bevor ich Geld gesehen hätte.

Der Grund ist recht einfach: Per Mail können zahlreiche User gleichzeitig angeschrieben werden. Hatte mich mal aus Langeweile auf so etwas bei einer Wohnung eingelassen, weil mich interessiert hatte, wie das so läuft.

Immer mit deutlichem Verzug, wahrscheinlich um eine Reihe von Interessenten zu bündeln, kam eine standardisierte Mail, die auf keine einzige Frage antwortete.

Wahrscheinlich fällt nur jeder Tausendste darauf rein, damit sich die Masche lohnt, muss man alle Tausend mit wenig Aufwand anschreiben --> per Mail.

Anmerkung: Da das auf jeder Plattform passieren kann und häufig auch tut, sollte der Betreff geändert werden.

Colnagix
02.09.2019, 22:58
Und wenn mich einer auf meine Anzeige anschreibt und unbedingt von der Plattform weg will - was hat der vor? Will der nur meine Email-Adresse?

zerofilled
03.09.2019, 07:33
Er will dich vermutlich überreden, die Ware vor Bezahlung zu versenden. Beliebt ist auch eine fingierte Paypal-EMail, die dir einen Zahlungseingang vorgaukelt. Hatte letztes Jahr mit einem Verkäufer telefoniert, der darauf reingefallen war und deshalb nur noch Überweisung akzeptieren wollte. Mit dem Wechsel von der Plattform hin zu Mail sollen wohl rudimentäre Filterregeln umgangen werden, die zumindest eBay Kleinanzeigen verwendet. Da die Masche immer dieselbe ist, werden sich die Formulierungen auch gleichen.
Was ich letztes Jahr auch öfters beobachten durfte war die "Umzugsmasche":
Interesantes Produkt gleich ums Eck gefunden, Verkäufer angeschrieben, Antwort: "Ich bin kürzlich aus beruflichen Gründen in Land X gezogen, kann dir die Ware aber gerne schicken...". Nein danke.

RS1325
03.09.2019, 09:35
Interesantes Produkt gleich ums Eck gefunden, Verkäufer angeschrieben, Antwort: "Ich bin kürzlich aus beruflichen Gründen in Land X gezogen, kann dir die Ware aber gerne schicken...". Nein danke.

Kann ich bestätigen. Lange gesuchtes Rad, überall ausverkauft, gefunden und dann auch die "Umzugsmasche"...Dann mal den Verkäufernamen gegogelt und auch direkt fündig geworden. Meldung an die Plattform geschrieben, der Artikel war dann aber weiterhin noch Wochenlang dort zu finden....seitdem ist Quoka ein absolutes Tabu für mich

phank61
03.09.2019, 11:04
Es gibt zwei Versionen. Zum einen, wenn man verkauft, dann soll schnell verschickt werden, mit gefälschten Überweisungsbelegen. Die andere Nummer ist, dass das Rad so nachgefragt ist oder schon halb verkauft und deshalb eine Anzahlung geleistet werden muss, um das Rad zu reservieren. So in der Art mit verschiedensten Varianten.

Natürlich sind die meisten Leute unterdessen vorsichtig aber wenn man ein Rad sucht, wenig Erfahrung hat oder sich nichts Böses denkt, dann kann der eine oder andere schon drauf reinfallen. Wenn das nicht funktionieren würde, gäbe es die Betrüger dort ja nicht.

Schade ist einfach, dass damit die Marktplätze kaputtgemacht werden.