PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Brems-Schaltgriff Ultegra 6800 11-fach Schaltmechanismus reparierbar?



Sirius
27.10.2019, 17:11
Hallo zusammen,
mein Brems- Schaltgriff (Ultegra 6800 für Felgenbremsen) rechts machte seit gestern Mucken, das heisst, er liess sich nicht mehr auf das grösste Ritzel schalten und auch nicht mehr auf die vier kleineren.
Heute habe ich das Rad auf den Montageständer, das Schaltwerk (8000er) ist leichtgängig, der Schaltzug in Ordnung (der hat ca. 4000km drauf, wie auch die Kette, der Schaltgriff ca. 15.000 km die Kette knapp 4.000 km, das Schaltwerk etwas weniger als 10.000 km.
Kann man den Mechanismus reparieren, er lässt sich jetzt gar nicht mehr bewegen, der Schaltzug ist vollkommen auf kleinstes Ritzel rausgefahren.

Kaufe ich mir gleich einen neuen Brems-Schaltgriff bzw. ein Paar davon, in dem Fall die 8000er Version? Oder kann man den Schaltmechanismus einfach reparieren?

Dank im Voraus für Eure Rückmeldung

Jörg

BerlinRR
27.10.2019, 17:12
Hast du erst mal probiert das Griffgummi zu entfernen und den Hebel innen z.B. mit WD40 zu spülen.
Hilft oft und geht schnell.

Sirius
27.10.2019, 17:18
Versuche ich mal, ich gebe gleich Bescheid.

BerlinRR
27.10.2019, 17:21
Während des Flutens ordentlich hin und her schalten, einwirken lassen und dann wieder schalten.
Wenn es dann noch nicht besser ist einfach mal am Schaltwerk den Zug lösen und Die oben genannten Schritte wiederholen.

Was auch passieren kann sind gerissene Schaltzüge am Kopf, wäre zwar beim 6800er nach 4000Km komisch, blockiert aber auch den Mechanismus.

RS1325
27.10.2019, 17:24
War auch mein Gedanke. Ist der Schaltzug im STI wirklich ok ?

Sirius
27.10.2019, 17:25
Gummi übergestülpt, WD40 eingesprüht. Jetzt kann ich zwei mal runterschalten und zwei mal hochschalten, der Schaltzuge bewegt sich jedoch gar nicht, das heisst, der ist komplett lose.

BerlinRR
27.10.2019, 17:31
Gummi übergestülpt, WD40 eingesprüht. Jetzt kann ich zwei mal runterschalten und zwei mal hochschalten, der Schaltzuge bewegt sich jedoch gar nicht, das heisst, der ist komplett lose.

Oder komplett fest.
Der "Schlitten" ist ja nicht fest mit dem Kopf verbunden.

Ich würde an deiner Stelle den Zug lösen und versuchen ihn einfach mal 5cm aus dem STI heraus zu schieben.
Danach weißt du ob der Mechanismus lose oder der Zug fest ist.

Sirius
27.10.2019, 17:47
Vielen Dank für Eure Hilfe. Ich habe jetzt nochmals nachgesehen. Meine Diagnose: Schaltzug gerissen. Der Niet zum Abschluss des Schaltzuges ist nicht mehr sichtbar auf der rechten Seite, auf der linken Seite sehe ich jedoch Reste von kleinen Litzen.
Jetzt muss also der Zug gewechselt werden. Hat mich jedoch gewundert, dass der nach so kurzer Zeit (Seit März 2019) schon das Zeitliche gesegnet hat. Wäre der älter, dann hätte ich hier gar nicht gefragt.

Vielen Dank nochmals!

RS1325
27.10.2019, 17:52
Ein 6800er Problem. Nicht umsonst hat Shimano extra die Anleitung um den Punkt "Schaltzug entfernen" erweitert....

BerlinRR
27.10.2019, 18:00
Top, dann achte genau darauf dass du alle kleinen Litzen findest.