PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ax-Lightness Sattelstütze mit Versatz



Pussy Galore
10.02.2005, 11:22
Hey!

Weiß jemand was genaueres ab wann die Stütze lieferbar sein soll und was sie kosten soll?

Danke Pussy

jozuph
10.02.2005, 11:26
www.ax-lightness.de, frag den Axel Schnura doch mal nach..info@ax-lightness.de
gruss

Pussy Galore
10.02.2005, 11:29
Denke mir nur das ich hier wahrscheinlich schneller eine Antwort bekomme und ich bin halt so ungeduldig :)

Außerdem kann ich mich daran erinnern das ich schon öfter mal per Mail was angefragt habe bisher aber nie ne Antwort erhalten habe!!! :heulend:

jozuph
10.02.2005, 11:32
mm hab ihm letste woche ein mail geschickt und den gleichen tag antwort, war aber uber was anderes..versuchs einfach, dabei kommt er baut die sachen erst ab bestellung, so wenn du die stutze bestellst baut er ihn..er kann es anderes wahren da keine bilder an seine website..

merlot
10.02.2005, 11:35
Nur mal meine Meinung: Diese AX-Sattelstütze sieht etwas beknackt aus,
erinnert mich immer etwas an einen Klumpfuß. Das mit dem Versatz hätte man gestaltungsmäßig sicher besser lösen können, und das zu dem Preis!Hab´übrigens ein Original gesehen!
Viele Grüße, Peter

Crossfahrer1
10.02.2005, 11:41
Nun..............die Form ist ja erstmal von bereits existierenden Taiwan Modellen abgeschaut würde ich mal sagen :rolleyes:
Was die Klemmung anbelangt möcht ich mal nichts sagen..............aber das ganze sieht einigermaßen bescheien aus was die Haltbarkeit anbelangt für mich.
Aber ich bin da ja nicht soo der Experte.... :D

Pussy Galore
10.02.2005, 18:20
@merlot

Hast du die Stütze vielleicht auch gewogen?
Und der Preis?
ich hatte mal was von 365,-€ gehört?

Und schön finde ich sie eigentlich auch, hat halt Ähnlichkeit mit einer Deda Black Stick, aber das ist ja auch nichts Schlimmes.

wielrenner
10.02.2005, 19:04
warum fahrt ihr denn überhaupt einen versatz nach hinten. ich rutsche wenns richtig anstrengend wird im rennen lieber etwas nach vorne.

am crosser hatte ich diese saison auch so eine montiert und da is mir das selbe aufgefallen, beim sch*treten immer weiter nach vorne

proek
10.02.2005, 19:34
...und wer sich für über 300 ocken ne stütze kauft, kann sich auch n maßrahmen
mit flachren sitzrohr bauen lassen...

Pussy Galore
10.02.2005, 19:41
Ich bin früher immer eine gerade Stütze gefahren...ich kann es nicht mehr nachvollziehen wieso!!!

Du hast mit einer Stütze mit Versatz die Möglichkeit den Sattel tiefer und weiter hinten zu montieren, ein typischer Anfängerfehler ist meiner Meinung nach den Sattel viel zu hoch zu montieren und viel zu dicht über dem Tretlager zu sitzen, daraus resultieren häufig Sitzprobleme+Rückenprobleme etc.
Hinzu kommt das die heutigen Rahmen in mittleren Rahmengrößen Sitzwinkel von 74° und mehr haben, das ist meiner Meinung nach einfach *******, weil wenn ich ein Triathlonrad haben will dann kauf ich mir eines. :ybel:

Zusammenfassend kann man sagen, das man mit einer tieferen und nach hinten versetzten Sitzposition deutlich mehr Druck hat!!! ;)
Bestätigt wird meine Meinung auch durch Vermessungen aus biomechanischer Sicht.
Ich kenne einige Leute die sich bei diversen Instituten vermessen ließen und danach mit einer 2cm tieferen und 1cm weiter nch hinten versetzten Sitzposition wiedergekehrt sind!!!und heute wesentlich mehr Freude am Radfahren haben weil sie einfach besser auf ihrem Rad sitzen!!

Das ganze spiegelt natürlich nur meine subjetive Meinung wieder die auf individuellen Erfahrungen beruht !

Mir würde jetzt spontan auch kein Profi einfallen der eine gerade Stütze fährt!!!

wielrenner
10.02.2005, 22:58
is ne record ne gerade stütze?

also ich denke, dass du die ganze vermessung vergessen kannst, wenn ein fahrer automatisch nach vorne rutscht, dann hat das schon seinen grund...also so sehe ich das zumindest aus meiner sicht...