PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : TOUR 8/20



rumplex
15.07.2020, 12:49
Die August-Ausgabe ist unterwegs.

Themen u.a. diesmal:

- Technik: 13 "Profiräder" im Test
- Technik: Test kurze, breite Sättel
- Fitness: Leistungsdiagnostik bei Inscyd
- Profis: Rennsaison 2020 verdichtet auf wenige Monate
- Profis: Interview Annemiek van Vleuten
- Profis: Portrait Jonas Rutsch
- Reise: Touren im Pfaffenwinkel

velofix
17.07.2020, 16:29
Heute war die Tour im Briefkasten. Erster Eindruck nach dem Querlesen ist ganz gut. Sogar beim Cover wird die Tour vorsichtig mutiger. Immerhin schon drei Rennfahrer drauf und auch noch von vorn aufgenommen! :D;)
Und die Moped-Werbung konsequenter Weise neben dem Bericht über das Moped bei Zwift...

campagnolo
19.07.2020, 20:38
Angekündigt war ja: Sind kurze Sättel besser?

Fazit dazu: Keines

Auch bei kurzen Sättel können sie Oberschenkel am Sattel streifen.

Also was soll jetzt besser sein?

Wieder mal so ne' Marketingkampagne damit die Leute was Neues kaufen.
Alles in allem alles sehr undifferenziert.

efx
19.07.2020, 22:55
Ich hatte mir letzte Woche die Onlineausgabe runter geladen, positiv fand ich den Vergleich auf der Bahn, negativ, dass es die Tour nicht schafft praxisnahe Werte beim beim Windkanaltest zu ermitteln. Das man die Räder nur schwer halbwegs vergleichbar einstellt, dafür habe ich Verständnis, sind es doch Leihgaben der Hersteller/ Importeure. Einen Gabelschafft kürzen wird sicher nicht so populär sein. Aber warum schafft man es nicht mal normale Flaschenhalter mit Trinkflaschen drin anzuschrauben?

Jens
21.07.2020, 10:52
Hallo,

zur Erklärung: Die Abbildungen in den Einzelbeschreibungen zeigen jeweils den Auslieferungszustand der Räder. Für eine seriöse Windkanalmessung muss daran noch einiges verändert werden. Wir stellen die Sattel- und Lenkerhöhen bei allen Rädern gleich ein (ausgehend vom Tretlager). Die Referenz-Lenkerhöhe ist nicht sehr tief, damit wir auch Räder messen können, die vergleichsweise komfortabel ausfallen. Gabelschäfte, die trotzdem deutlich zu lang sind, werden auch gekürzt. Bei den Messungen ist immer ein Flaschenhalter mit einer 0,75-Liter-Flasche am Unterrohr montiert.
Mehr Details: https://www.tour-magazin.de/service/so_testet_tour/so-testet-tour-die-aerodynamik/a43957.html

Viele Grüße,
Jens.

SteNo
11.08.2020, 11:15
Liebes TOUR-Test-Team,

vorarb: Die Vorgehensweise beim Testen samt Aufbereitung und Interpretation der erfassten Daten finde ich für eine nicht-wissenschaftliche Fachzeitschrift wirklich bemerkenswert. Auch die gern kritisierten 45 km/h Anströmgeschwindigkeit für Windkanalmessungen sowie der Fahrerdummy ohne Oberkörper sind messtechnisch erst einmal sinnvoll. Das heißt selbstverständlich nicht, dass man die Ergebnisse nicht auch kritisch diskutieren darf.

Interessieren würde mich im Speziellen das Setup zum Aerotest der BMC Timemachine Road in der aktuellen Ausgabe. Mit den integrierten Flaschenhaltern und dem "Kofferraum" (Aero-Box) fällt das Rad ja ein wenig aus dem Raster. Auch wenn es wahrscheinlich nicht der Mehrheitsmeinung entspricht, finde ich die konsequente Integration ganz cool.

Konkret: Waren beide Flaschenhalter samt Aero-Box montiert (inkl. zwei 0,5 l Flaschen laut Hersteller (https://intl-de.bmc-switzerland.com/media/downloads/download/Timemachine-Road_Product-DNA_DE.pdf) das schnellste Setup)? Oder wurde im UCI-Trimm - also ohne Aero Box - getestet?
Nach Darstellung von BMC ist das Setup mit Flasche am Unterrohr samt Aero-Box und demontiertem Flaschenhalter am Sitzrohr das aerodynamisch schwächste. Das entspricht nicht unbedingt meiner Erwartung. :lupe:

Über eine Rückmeldung würde ich mich sehr freuen.

Besten Dank und viele Grüße
Stefan

Jens
14.08.2020, 12:25
Hallo Stefan,

Weil uns das auch interessiert hat, haben wir verschiedene Konfigurationen der Timemachine Road gemessen. Der bewertungsrelevante Wert ist UCI-konform (ohne Box) und mit einer Flasche am Unterrohr, das Standard-Setup für alle Räder. Bei unseren Messungen war dieses Setup auch das schnellste. Nachfolgend:

Mit Box, zwei Flaschen +3,3 Watt
UCI-konform, zwei Flaschen +5,2 Watt.

Die Kombination aus Aero-Box und nur einem Flaschenhalter haben wir nicht gemessen.

Viele Grüße, Jens.

nordish
16.08.2020, 15:30
Auch bei kurzen Sättel können sie Oberschenkel am Sattel streifen.


😂

SteNo
17.08.2020, 18:11
Hallo Stefan,

Weil uns das auch interessiert hat, haben wir verschiedene Konfigurationen der Timemachine Road gemessen. Der bewertungsrelevante Wert ist UCI-konform (ohne Box) und mit einer Flasche am Unterrohr, das Standard-Setup für alle Räder. Bei unseren Messungen war dieses Setup auch das schnellste. Nachfolgend:

Mit Box, zwei Flaschen +3,3 Watt
UCI-konform, zwei Flaschen +5,2 Watt.

Die Kombination aus Aero-Box und nur einem Flaschenhalter haben wir nicht gemessen.

Viele Grüße, Jens.

Hallo Jens,

vielen Dank für die Rückmeldung - super! :oke:

Interessant, dass TOUR nach Auswertung der Windkanal-Messdaten zu einem anderen Ergebnis kommt als es der Hersteller proklamiert. In der Tat bestätigt das TOUR-Ergebnis eher meine Erwartung. Wie oben geschrieben, würde ich mutmaßen, dass das Setup mit einer Flasche am Unterrohr und Aero-Box (insbesondere bei Schräganströmung) das aerodynamisch günstigste ist.

On-topic: Lob für das Bemühen um objektivierbare Testkriterien, aufwendige Messkampagnen und meist sorfältige Aufbereitung;

Viele Grüße
Stefan