PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ist eine akt. Schaltung (z.B. Campa Veloce) mit alten Frikt.schalthebeln kompatibel?



a x e l
22.02.2005, 19:51
Hallo,

ich mache gerade mein altes RR wieder flott als Winter-RR. Gabel habe ich schon gesteigert.

Da ich auf das 26er-Ritzel nicht verzichten möchte, kann ich die alte Campa Super Record-Schaltung nicht einsetzen. Schaltet nicht weit genug rüber in Richtung Speichen u. dürfte auch vom größeren Durchmesser des 26er nicht hinhauen.

Meine Idee:

Eine günstige Schaltung, z.B. Veloce, in Verbindung mit den vorhandenen Campa-Friktionsschalthebeln kombinieren.

Haut das vom Seilweg hin?

Wird die dann erforderliche 9fach-Kette mit den alten 7-fach-Kettenblättern sauber laufen?

Gruß

Axel

martl
22.02.2005, 20:03
Hallo,
Eine günstige Schaltung, z.B. Veloce, in Verbindung mit den vorhandenen Campa-Friktionsschalthebeln kombinieren.

Haut das vom Seilweg hin?

Das sollte problemlos gehen. Es gibt die Friktionshebel immer noch zu kaufen bzw. es gab sie bis '99 mindestens, wie ich den Campa-Katalogen entnehme. Da sich am Durchmesser der "Seilrolle", die der Schalthebel ja bildet, nichts geändert hat.


Wird die dann erforderliche 9fach-Kette mit den alten 7-fach-Kettenblättern sauber laufen?
´
Ja. Fahre am Alltagsrennrad seit jahren uralte Kurbeln aus der 7-fach Zeit.

Martl

a x e l
22.02.2005, 20:05
Hallo Martl,


vielen Dank für die Info!

Gruß

Axel

Sigismund
22.02.2005, 20:09
ich fahre auf meinen 6-fach Kettenblättern eine 10-fach Kette problemlos, da ich hinten mit 10-fach Chorus Ritzeln fahre, geschaltet natürlich mit alten Rahmenhebel...... :4bicycle: