PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : welcher tacho?



agent_smith
22.02.2005, 23:24
hi!
ich habe mir ein neues rennrad aufgebaut und bin mir noch nicht ganz schlüssig welchen tacho ich nun kaufen soll?
zur auswahl stehen:

-sigma bc 1200 drahtlos,
-sigma bc 1600
-ciclomaster cm 215 A
-ciclomaster cm 434 (evtl mit interface)
-vdo mc 1.0

bitte um eure erfahrungen!

danke!

mfg timo

Wesleypipes
22.02.2005, 23:29
Also ich hab eine Polar Uhr !
Mod:s725
Das Positive man hat alles in einem!
Find immer ganz nützlich wenn man den Puls auch noch sieht!
Mann muss dann nicht eine Pulsuhr , Tacho ...usw. mitnehmen !
Und Höhenmesser... sind nette zusatzoptionen!

Zegger
22.02.2005, 23:41
vdo 12.6

Mr.Hyde
22.02.2005, 23:43
sigma 1200. zumindest als draht ist er einwandfrei und erste sahne. funk hab ich nicht, aber von denen die den fahren sind mir noch keine beschwerden zuohren gekommen.

Powerbaer
22.02.2005, 23:47
hi du, hab auch meine polar uhr mit halterung fürs fahrrad, das einsteigermodell s150:

Puls-Messgerät "S150"

Das Basis-Modell für Radfahrer
Trainings-Funktionen:
* Anzeige der EKG-genauen Herzfrequenz
* Speicherung von Trainingsabläufen durch ExerciseSet
* Zwischenzeiten mit aktueller und durchschnittlicher Herzfrequenz
* 3 Zielzonen mit mit visuellem und akkustischem Alarm
* max. Herzfrequenz basierend auf Altersformel
* unabhängiger CountDown/CountUp Timer
* durchschnittliche und max. Herzfrequenz des Trainings
Rad-Funktionen:
* Aufzeichnung der Rad-Trainningsdaten
* Geschwindigkeitsmesser (Anzeige der durchschnittlichen und max. Geschwindigkeit)
* Fahrradhalterung
Computer-Auswertung:
* Übermittlung von Trainingsdaten an Herzfrequenz-Gerät durch UpLinkTM
Uhren-Funktionen:
* Tageszeit mit Alarm
* Datum und Wochentagsanzeige
* Stoppuhr mit Zwischenzeit
* wasserdicht bis 30m

Da haste alles beinander ;

DerBergschreck
23.02.2005, 08:31
hi!
ich habe mir ein neues rennrad aufgebaut und bin mir noch nicht ganz schlüssig welchen tacho ich nun kaufen soll?
zur auswahl stehen:

-sigma bc 1200 drahtlos,
-sigma bc 1600
-ciclomaster cm 215 A
-ciclomaster cm 434 (evtl mit interface)
-vdo mc 1.0

Habe seit Dezember 2004 den Ciclomaster CM 215 A. Für das Geld macht er wirklich einen guten Eindruck und der Höhenmesser motiviert mich zusätzlich beim Training. Die Geschwindigkeitsanzeige auf dem Display ist schön groß und die Microschalter der beiden Bedienungsknöpfe knacken richtig solide.

Dazu noch'n billiger Pulsmesser und Du hast die Komplettlösung für unter EUR 100,-. OK, ein Polarmit alles in einem ist eleganter, aber kostet auch mehr.

Mutzemann
23.02.2005, 08:34
Hi,
fahre den BC 1600 mit Trittfrequenzkit in der Kabelversion und es funktioniert einwandfrei! Dazu habe ich noch eine S210 von Polar am Lenker...
Zeigt m.E. das nötigste an... wenn du allerdings "verspielt" ;) bist und z.B. auf Höhenprofile und Steigungsprozent wert legst inkl. graphischer Auswertung gibt es sicher andere Modelle, die allerdings dann auch das Portemonai (oder war es neuerdings Portmonee???) belasten.

jackzon
23.02.2005, 08:56
Hallo

ich fahre den Cilcomaster 434 mit Höhenmessfunktion. Bin im großen und ganzen eigentlich nicht zufrieden:
Bei Start zum Amadee letztes Jahr versagte einer der beiden Knöpfe und ich konnte die ganze Strecke nur die Temperatur als Zusatzfunktion zur Geschwindigkeit lesen... :heulend:
Musste ihne einschicken und wurde repariert/ersetzt.
Das eigenzlich nervige ist aber der immens hohe Batterieverbrauch der Drahtlosversion. Im Gegensatz zu meinem BC 800 RDS von Sigma am Mtb braucht der das dreifache an Batterien... :eek:
Das sind wie gesagt meine Erfahrungswerte, ich würde den Ciclosport nicht nochmal kaufen!

Jassi
23.02.2005, 11:33
hi!
ich habe mir ein neues rennrad aufgebaut und bin mir noch nicht ganz schlüssig welchen tacho ich nun kaufen soll?
zur auswahl stehen:

-sigma bc 1200 drahtlos,
-sigma bc 1600
-ciclomaster cm 215 A
-ciclomaster cm 434 (evtl mit interface)
-vdo mc 1.0

bitte um eure erfahrungen!

danke!

mfg timo

Egal welchen Du nimmst, ich würde dir von Funktachos abraten. Der einzige, der bei mir funktioniert, ist der Polar Tacho. Ansonsten ist Sigma in der Kabelversion sicher eine gute Lösung!

Jassi

Toni
23.02.2005, 11:44
Hallo

ich fahre den Cilcomaster 434 mit Höhenmessfunktion. Bin im großen und ganzen eigentlich nicht zufrieden:
Bei Start zum Amadee letztes Jahr versagte einer der beiden Knöpfe und ich konnte die ganze Strecke nur die Temperatur als Zusatzfunktion zur Geschwindigkeit lesen... :heulend:
Musste ihne einschicken und wurde repariert/ersetzt.
Das eigenzlich nervige ist aber der immens hohe Batterieverbrauch der Drahtlosversion. Im Gegensatz zu meinem BC 800 RDS von Sigma am Mtb braucht der das dreifache an Batterien... :eek:
Das sind wie gesagt meine Erfahrungswerte, ich würde den Ciclosport nicht nochmal kaufen!

Ich benutze den 436m seit April 04 in 2fach Funktion (RR u. MTB)
3-5 mal die Woche.
Immer noch den ersten Satz Batterien (auch im Sender)
Voraussetzung dafür ist, den Tachokopf immer nach dem Training
aus der Halterung zu nehmen.

jackzon
23.02.2005, 11:51
mhm...sag ja das sind meine persönlichen erfahrungen...
das mit dem abnehmen hab ich eigentlich schon immer beachtet.

desigual
23.02.2005, 13:11
Ein Funktacho macht allerhöchstens beim MTB mit Ferderung Sinn. Beim Rennrad ist Funk eher ein Nachtteil aqls ein Vorteil.
Ansonsten würde ich beim Rennrad einen empfehlen bei dem Du einen Trittfrequenzmesser nachrüsten kannst. Ist für Grundlagenausdauer ganz sinnvoll. Ansonsten würde ich mir die einfach beim Händler ansehen welche Dir von der Bedienung etc. am besten gefallen.

Ich verwende z.B. den Sigma 1600 und die Polar M52.

Gruß Ralf

codaracer
23.02.2005, 13:25
Ich selber hab den BC 1600 inkl. Trittfrequenz. Bin bis jetzt ganz zufrieden. Ausserdem ist der bei Ebay ganz günstig für 30 Euro inkl. Versand und Tritfrequenz Zubehör zu bekommen.

Kann ich weiter empfehlen!

codaracer
23.02.2005, 13:27
Ausserdem ist der neue Tachohalter vom Sigma ganz praktisch.

mulaluma
23.02.2005, 13:49
Hallo,

also ich benutze den Polar 720 S und bin sehr zufrieden, vor allem da ich alle Daten nach dem Training auslesen kann. :Applaus:

Was mich manchmal jedoch nervt, ist die tatsache das wenn ich unter Hochspannungsleitungen oder an Bahntrassen mit Stromleitung entlang fahre, ich teilweise falsche Werte durch Einstreuung der "Elektrosmog" Signale bekomme. Pulswerte genauso wie Tachowerte sind dann total falsch... :eek: :ybel:

Geht es Euch auch so ??? :confused:

Würde mich mal interessieren....

Jock
23.02.2005, 14:26
Hallo

ich fahre den Cilcomaster 434 mit Höhenmessfunktion. Bin im großen und ganzen eigentlich nicht zufrieden:
Bei Start zum Amadee letztes Jahr versagte einer der beiden Knöpfe und ich konnte die ganze Strecke nur die Temperatur als Zusatzfunktion zur Geschwindigkeit lesen... :heulend:
Musste ihne einschicken und wurde repariert/ersetzt.
Das eigenzlich nervige ist aber der immens hohe Batterieverbrauch der Drahtlosversion. Im Gegensatz zu meinem BC 800 RDS von Sigma am Mtb braucht der das dreifache an Batterien... :eek:
Das sind wie gesagt meine Erfahrungswerte, ich würde den Ciclosport nicht nochmal kaufen!

Das mit dem Knopf ist mir auch passiert. Händler war zum Glück so kulant und hat mir sofort einen neuen gegeben, so dass ich keinen Ärger mit Einschicken etc. hatte.
Fahre das Teil aber von Anfang an auf einer Drahthalterung, weil ich dem ganzen Drahtloskram nicht traue (habe da mit dem Drahtlosteil von Sigam auf einem Mietrad permanent Probleme gehabt), trotz Versicherungen der Ciclo-Hotline, das es keine Probleme geben würde. Außerdem habe ich keinen Bock alle Nase lang Batterien zu tauschen und diesen Turm von Halterung auf dem Lenker zu haben. Das ist bei Ciclo echt häßlich ! Dann lieber ein bißchen Draht.

Habe aber trotz Draht bisher in gut 1,5 Jahren mit dem Teil etwa 5mal Aussetzer gehabt. Da zeigte er nicht mehr die korrekte Geschwindigkeit bzw. schwankte. Hat sich aber immer gelegt !

Von den Funktionen isser aber klasse und hat einiges mehr als der CM215 (z.B. Steigungen in Prozent, Temperatur).

Aber wenn ich nochmal kaufen müßte, würde ich schon Alternativen ins Auge fassen.

canno-range
23.02.2005, 14:41
Von VDO gibts neue Computer, die drahtlos digital funken sollen.
Damit ist dann auch die Montage des Senders im Bereich des Hinterrads möglich. Und es soll keine Aussetzer wegen Hochspannungsleitungen etc. mehr geben.
Außerdem sehen die Teile meiner Meinung nach gut aus und haben eine super Drehhalterung.
Da die aber ganz neu sind, weiß ich nicht, ob das Versprochene auch gehalten wird. Wär mal interessant zu wissen.

Gruß

canno-range

jackzon
23.02.2005, 15:08
zitat jock:Fahre das Teil aber von Anfang an auf einer Drahthalterung, weil ich dem ganzen Drahtloskram nicht traue (habe da mit dem Drahtlosteil von Sigam auf einem Mietrad permanent Probleme gehabt), trotz Versicherungen der Ciclo-Hotline, das es keine Probleme geben würde


das ist allerdings mal ne idee... werd gleich mal schaun dass ich auch umsattel. weil sonst von den funktionen her bin ich zufrieden :Applaus:

Brunolp12
23.02.2005, 16:20
Hi,


Von VDO gibts neue Computer, die drahtlos digital funken sollen. (...)Außerdem sehen die Teile meiner Meinung nach gut aus und haben eine super Drehhalterung.
Da die aber ganz neu sind, weiß ich nicht, ob das Versprochene auch gehalten wird. Wär mal interessant zu wissen.

Da bin ich auch gespannt... Da gibts 3 oder 4 Modelle, die alle ganz nett aussehen (auf Bildern) und nicht übermässig teuer sind, ausserdem haben sie Trittfrequenz(option), drahtlos-Versionen (komplett, auch für TF) sollen ab April ebenfalls lieferbar sein.

Wenn die Dinger wirklich taugen werde ich mich von der "alles in einem-Variante" (Puls, Tacho, TF usw. ...) verabschieden, einen günstigen Pulsmesser hab ich eh schon.

MFG
Bruno

Toni
23.02.2005, 16:28
Hi,



Da bin ich auch gespannt... Da gibts 3 oder 4 Modelle, die alle ganz nett aussehen (auf Bildern) und nicht übermässig teuer sind, ausserdem haben sie Trittfrequenz(option), drahtlos-Versionen (komplett, auch für TF) sollen ab April ebenfalls lieferbar sein.

Wenn die Dinger wirklich taugen werde ich mich von der "alles in einem-Variante" (Puls, Tacho, TF usw. ...) verabschieden, einen günstigen Pulsmesser hab ich eh schon.

MFG
Bruno

Hmm. :hmm:
Ich bin gerade dabei, mich von der "alles in zwei" Variante zu verabschieden.
Bis jetzt habe ich mit der Polar S410 die Hzfreq. und mit dem 436m den Rest gemessen.Funktion und Batterieverbrauch waren einwandfrei.
Ist mir aber zuviel Gefummel, immer Beide an die Räder zu befestigen.
Hab die Polar 720i bestellt. Hab dann (auch bei der Auswertung der Daten)
alles in einem.(Hoffentlich :ü )

mulaluma
23.02.2005, 17:16
Hmm. :hmm:
Hab die Polar 720i bestellt. Hab dann (auch bei der Auswertung der Daten)
alles in einem.(Hoffentlich :ü )

Ja, ich kann Dich beruhigen, hast Du dann. :ä :)

ThoBo
23.02.2005, 17:40
Ich hab auch den Sigma 1600 mit TF-Adapter. Funktioniert einwandfrei, vor allem finde ich den sehr robust.

Weiterer Pluspunkt sind die großen Tasten, da verdrückt man sich net :D


Wo wir gerade bei Tachos sind: der hat so eine "Navi"-Funktion. Wofür kann man die gebrauchen, das hab ich nicht ganz verstanden?

Gruß Tho.

Jassi
23.02.2005, 17:54
Ich hab auch den Sigma 1600 mit TF-Adapter. Funktioniert einwandfrei, vor allem finde ich den sehr robust.

Weiterer Pluspunkt sind die großen Tasten, da verdrückt man sich net :D


Wo wir gerade bei Tachos sind: der hat so eine "Navi"-Funktion. Wofür kann man die gebrauchen, das hab ich nicht ganz verstanden?

Gruß Tho.


Ist mehr für MTBler gedacht, die z.B. nach einem Moser Guide fahren. Da stehen dann Dinge wie nach 3,45 km links abbiegen, nach 0,2km rechts :blah: . Am Anfang der Tour nullst Du die Navi Funkion, und das gleiche machst du nach jedem erreichten Abbiegepunkt.

Verstanden?

Gruß
Jassi

Steiger
23.02.2005, 18:28
Bin mit meinem Sigma 1600 - Kabel - sehr zufrieden.
Batterieverbrauch ist minimal und das Ding ist sehr zuverlässig, auch wenn's
mal regnet, schlammt oder schneit.
Ich bin aber eher Minimalist. Spätere Trainingsauswertungen liegen mir nicht so. Hauptsache, die Tour hat Spaß gemacht. :4bicycle:

agent_smith
23.02.2005, 23:01
hi!
danke für eure zahlreichen antworten!

also an den mtbs hab ich den ciclomaster cm414alti einmal funk und einmal kabel... bin mit dem auch iegentlich zufrieden,... ausser der empfänger der funk halterung, der ist schon etwas ausgelutscht und so ists schon ein paar mal passiert dass der tachoverrutscht ist und die kontakte nicht mehr gegeben waren-> keine anzeige....
also wird mein tacho wohl wieder mit kabel...
pulsmesser hab ich nen polar m 62 mit dem wear link gurt...
der ist super und den behalt ich auch....

ich werde mir jetzt wohl entweder den bc 1600 holen oder den cm436 mit interface holen...

danke!
mfg timo

celeste
23.02.2005, 23:02
hi!
ich habe mir ein neues rennrad aufgebaut und bin mir noch nicht ganz schlüssig welchen tacho ich nun kaufen soll?
zur auswahl stehen:

-sigma bc 1200 drahtlos,
-sigma bc 1600
-ciclomaster cm 215 A
-ciclomaster cm 434 (evtl mit interface)
-vdo mc 1.0

bitte um eure erfahrungen!

danke!

mfg timo


kommt drauf an, was du für ansprüche hast. sigma ist eine gute wahl, zuverlässig, geht nicht kaputt, läuft störungsfrei, batterie hält ewig. wenn du keine trittfrquenz messen willst, nimm 1200. trittfrequenz kann nur der 1600 von sigma. puls messen die beide nicht. ich habe zusätzlich eine einfache polar-pulsuhr.
für mein anderes rad habe ich den ciclo 215 a bestellt, weil der einen höhenmesser hat. sowas braucht man hier im flachland :-))

ansonsten gibt es hier über ciclo allerhand kritische stimmen, was die kabellosen modelle angeht.
guck mal im archiv

agent_smith
24.02.2005, 15:52
ja, ich glaube der sigma würde mir auch reichen,... aber dieses interface und die auswertung per pc reizen mich doch sehr :-D
den 436 oder sonstwas gibts nicht als kabelversion mit interface?

mfg timo

ThoBo
24.02.2005, 16:25
Verstanden?


*klick* Ahsooo....

Danke

orchinidis
24.02.2005, 16:42
Deine aussage kann ich nicht bestätigen.der vdo mc 1.0 funktioniert optimal und hat im gegesatz zu meiner Polar 725 auch keine probleme mit hochspannungsleitungen.

Gruss,Olli