PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Mavic Reflex vs. Ambrosio Chrono



FanatikerII
27.02.2005, 18:59
Ich will mir jetzt als Wettkampflaufradsatz wahrscheinlich einen klassischen Schlauchreifensatz aufbauen lassen. Beim herumstöbbern bin ich eigentlich nur an 2Felgen hängen geblieben, zum einen halt die Mavic Reflex zum anderen die Ambrosio Chrono. Welche würdet ihr nehmen? Hier hat doch bestimmt jemand Erfahrung mit den Dingern...Und wie ist es eigentlich so mit so einem leichten Laufradsatz zu fahren?

TI-Sepp
27.02.2005, 19:21
Diese Frage täte mich auch interessieren. Ambrosio Nemesis hast bei diesen Vergleich vergessen, warum sind die um einiges teurer als die Chrono obwohl die schwerer sind, haben das selbe Profil wie die Chrono. Alternative wären die Ambrosio Thesis, haben ein V-Profil und sind glaube ich steifer.
Optisch und emotional sind sicher die Ambrosio zu favorisieren, aber technisch :confused:
Gibts bestimmt ein paar Spezialisten die weiterhelfen können ;)
@Fanatiker II: Welche Naben willst Du verbauen?
Gruß Mayjo, der auch selber einen LRS bauen will

FlorianR
27.02.2005, 19:31
Genau diese Frage stell ich mir im Moment auch. Ich habe zwar noch zwei Mavic OR 07- Felgen da, aber ich weiß nicht recht ob ich damit einen stabilen LRS (Gewicht ca. 63kg) bauen kann. Bei den Naben hatte ich an Novatec gedacht. Bei www.laufrad-shop.de gibts die relativ günstig (aber leider nicht in 32Loch).

proek
27.02.2005, 19:49
Reflex bin ich vergangene Cross Saison gefahren. Fährt sich gut, LRS war etwas unter 1600g und hat gut gehalten.

Ist nicht ganz so leicht wie die Crono, mit der ich aber keine Erfahrung habe.

FanatikerII
27.02.2005, 19:58
hmm...also bei der Felge tendier ich im Moment noch zur Reflex..weiß auch nicht genau warum, sie weckt halt was mehr Vertrauen:D!...bei den Naben hab ich so an ein paar DT-Swiss 240s gedacht, weiß aber nicht genau, wie teuer die sind. Wollte mit dem Laufradsatz so um 400€ liegen.
Ich glaub, PLAYLIFE fährt nen Laufradsatz mit den Ambrosiofelgen...der könnte uns ja mal was darüber sage... :)

Crossfahrer1
27.02.2005, 20:08
Eindeutig Mavic Reflex :)
Das ist die beste Schlauchreifenfelge am Markt. Super Felgenbett,super Bremsfläche, läßt sich gut zentrieren,usw......
Hält ewig und der Preis ist auch noch gut.

Sigismund
27.02.2005, 20:10
die Reflex ist sicher die bessere Wahl, genauer gearbeitet und besseres Material (Alu).... :Bluesbrot

TI-Sepp
27.02.2005, 20:10
Irgendwer hat im Forum erwähnt, dass Ambrosio für Campa Felgen herstellt, obs stimmt weiß ich nicht. Mein Favorit wäre momentan Ambrosio Thesis (bin ja 95Kg schwer) mit Swiss Dt240s Naben oder 105er Naben wenns ein Trainings-LRS wird, aber die Nemesis Felgen wären ja interessant.

FanatikerII
27.02.2005, 20:21
Glaubt ihr denn das ich den Laufradsatz, also Reflex; Sapim CX-Ray, DT 240s mit so 400€ hinbekomm? Und das es für einen Wettkampflaufradsatz ne gute Wahl ist, im vergleich zu den üblichen Systemlaufrädern? Find halt so "klassische" LAufradsätze optisch top :D, wichtig ist mir, dass sie steif und stabil sind, naja und einigermaßen leicht :D...

proek
27.02.2005, 20:23
Aha... Das hört sich ja interessant an hier. Ich hatte nämlich schon überlegt mir den nächsten LRS mit der Crono zu basteln, wg. dem Gewichtsvorteil. Außerdem gint's die in 28L und ich die Reflex imo nicht... Haben die Ambrosios denn auch überschliffene Flanken?

FanatikerII
27.02.2005, 21:03
^^ gibts die Reflex nur in 32 Loch??...hmm daran hab ich noch gar nicht gedacht....

proek
27.02.2005, 21:09
mavic hp meint:

A classic lightweight rim for tubular only
Weight 375 g
COLORS
CD (32/36)
Silver (32/36)

ich hab die aber auch schon in blau gesehen, von daher...

Kmann
27.02.2005, 21:27
Wo kann man denn sonst noch die Novatec Naben kaufen? Die sind ja preislich ein absoluter kracher! Weiß da jemand noch ne andere Adresse als www.laufrad.shop.de ?

Gruß, Philipp

FanatikerII
27.02.2005, 22:14
Hab von diesen Novatecnaben noch überhaupt nichts gehört, wie sind die denn so???

PLAYLIFE
27.02.2005, 22:17
also ambrosio crono hab ich in 32 loch.
sie haben keine abgedrehten flanken, geht aber auch echt ohne.
also vorne habe ich die felge mit den revos eingespeicht, hält klasse.
aber hinten hatte ich ein problem: mit competition eingespeicht durfte ich nach einem kapitalen achter das laufrad alle 100 km nachzentrieren. nun hatte ich die schnauze voll und hab nochmal ne neue felge genommen.

ich weiß aber nicht, woher der achter kam. entweder vom kofferraumdeckel oder vom fahren (sprich dass mir die felge zu weich wär)
das werde ich nun nochmal prüfen, wäre schlimm wenn es so wär.
mal eben 600 watt oder so sollte das rad ja wohl verkraften...und mit 74 kg bin ich nun auch nicht so strapaziös fürs laufrad, vor allem wenn man auch profis hin und wieder mit der felge fahren sieht.

FanatikerII
28.02.2005, 20:16
@PLAYLIFE ^^kann man jetzt daraus schließen, dass du zufrieden mit der Felge bist, oder eher nicht??? :confused: :D
und noch was anderes...du hattest irgendwann mal sowas in der Art geschrieben, dass du das Gefühl hattest, dass deine Ambrosio Laufräder nen total hohen Rollwiderstand hätten, bzw dass es sich komisch anfühlt solche sehr leichten Laufrräder zu fahren? Lag das jetzt am Gewicht oder wirklich nur an den Tufo-Reifen?...hatte irgendsowas noch im Kopf, würde mich mal interessiern :ü

proek
28.02.2005, 20:38
also zusammenhang felge -> rollwiderstand glaub ich nicht!

fausto-coppi
28.02.2005, 20:51
also zusammenhang felge -> rollwiderstand glaub ich nicht!
Es wurde schon viel geglaubt...
Ich halte das nicht für ausgeschlossen, daß die Steifigkeit der Felge einen Einfluß auf den Rollwiderstand hat, da sich die Felge unter Belastung leicht eiförmig verformt. Je weicher sie ist, um so mehr tut sie das, ergo wird der Rollwiderstand größer.

proek
28.02.2005, 20:53
Es wurde schon viel geglaubt...
Ich halte das nicht für ausgeschlossen, daß die Steifigkeit der Felge einen Einfluß auf den Rollwiderstand hat, da sich die Felge unter Belastung leicht eiförmig verformt. Je weicher sie ist, um so mehr tut sie das, ergo wird der Rollwiderstand größer.

klar, max. 0,2mmm felge gegen 2mm beim reifen, der überdies noch eine höhere innere reibung hat...

Bergziege
28.02.2005, 20:56
schon mal an luftwiderstand, sprich aerodynamik gedacht die ja bei der crono am schlechtesten überhaupt ist?

proek
28.02.2005, 21:02
schon mal an luftwiderstand, sprich aerodynamik gedacht die ja bei der crono am schlechtesten überhaupt ist?

ist aber dann kein rollwiderstand :nanananaa

FanatikerII
28.02.2005, 21:07
...also ich weiß nicht mehr ganz genau wie das damals war, aber playlife hatte da mal irgendwas...kann aber auch an den tufo gelegen haben, ich weiß das nicht mehr so genau...
naja...und was ich mit laufverhalten mein ist, wie fühlen sich so Laufrräder beim fahren an, ich mein die sind wahrscheinlich gut zu beschleunigen, nur wie rollen die wenn man die beschleunigt hat :D . Also Cosmic Carbones sind jetzt nicht so beschleunigungsfreudig, nur wenn die laufen, dann laufen die und dann macht das auch spaß :D....aber wie ist das jetzt, wenn die felgen sehr leicht sind, halt die rotierende masse gering??? :confused: ...naja...aber vielleicht gibts da auch keinen unterschied und ich mach mir umsonst Gedanken über sowas :D..

proek
28.02.2005, 21:17
Hmm... also bei mir waren da immer die beine ausschlaggebend, ob's lief oder nicht, LR waren immer nur ein kleiner unteschied, wenn ich denn überhaupt einen gemerkt hab.

FanatikerII
28.02.2005, 21:37
^^ solche Antworten liebe ich ja :piano: :Applaus: !!!...eigentlich will ich mir ja nur neue laufräder kaufen, und weil 400euro für mich viel geld sind, mir son paar meinungen einholen, mich interessiert halt der unterschied zwischen klassisch- und systemlaufradsatz und hab im moment noch keine peilung was ich ich mir kaufen soll....und ohne lauffräder läuft nunmal das rad nicht, egal wieviel man in den beinen hat :D:D:D ;)

proek
28.02.2005, 21:56
tja, ich meine meinung hab ich ja oben schon gesagt: reflex sind im gelände top, auffer straße hab ich noch nicht ausprobiert, aber ich denke ich werde auch zufrieden sein. wird sich wohl ähnlich fahren wie meine open pro und neutrons, halt eher wendig und agil im vergleich z.b. zu den alten blauen cosmic pro, die halt schwere felgen haben, dafür gut "rollten". aber wie gesagt, das ist das fahrgefühl wg dem höheren trägheitsmoment der felgen, leistungsmäßig nimmt sich das alles nicht viel.

und zu ambrosio kann ich dir wie gesagt nix sagen, hatte aber auch schon in erwägung gezogen mir welche zu holen...

plutonas
01.03.2005, 08:00
.

plutonas
02.03.2005, 10:00
.

Snoopy
02.03.2005, 11:46
Hi,
fahre schon seit einigen Jahren einen selbstaufgebauten Satz
Reflex (die blauen) mit Dura-Ace Naben und DT Revo in 1,8 / 1,5.
Gewichtsangaben von Mavic stimmen zumindest bei meinen Exemplaren
überein. (370g)
Der Laufradsatz wiegt knapp über 1400 Gramm. Hab festgestellt, dass
bei der Mavic Reflex Felge Tufo SR im Vergleich zu Vittoria SR sehr gut harmonieren.
Grüsse
Snoopy

Kletterkönig
02.03.2005, 12:11
Gibt es die Reflex nur noch in silber?

Bene

br4bus
02.03.2005, 12:18
Gibt es die Reflex nur noch in silber?

Bene

ja und in grau mit einer Keramikbeschichtung!

C40
02.03.2005, 12:20
Hi,
fahre schon seit einigen Jahren einen selbstaufgebauten Satz
Reflex (die blauen) mit Dura-Ace Naben und DT Revo in 1,8 / 1,5.
Gewichtsangaben von Mavic stimmen zumindest bei meinen Exemplaren
überein. (370g)
Der Laufradsatz wiegt knapp über 1400 Gramm. Hab festgestellt, dass
bei der Mavic Reflex Felge Tufo SR im Vergleich zu Vittoria SR sehr gut harmonieren.
Grüsse
Snoopy

Hi Snoopy,
ich fahre auch seit Jahren 2 solcher Laufradsätze (Dura Ace, Reflex und Sapim) und mag sie von meinen ganzen Laufräder (Cosmic Pro, Arayas "Aero", Mach2CD2+1Satz Winterlaufräder mit Drahtreifen) am liebsten. Sie sind ausreichend leicht und fahren sich sehr angenehm. Mittlerweile fahre ich sie wieder mit Conti "Competition", da diese doch relativ Pannensicher sind.
Im Training bevorzuge ich allerdings die Mach2CD2 (36-loch), da diese Laufräder einfach "unzerstörbar" :D sind.

Gruß C40

proek
02.03.2005, 16:38
ja und in grau mit einer Keramikbeschichtung!

meinst du die CD? die sind aber net keramikbeschichtet, sondern hartanodisiert... sind so dunkel grau

proek
02.03.2005, 16:40
Noch etwas,
wieso kaufst du den nicht schlauchreifen felgen, da es um einen Wettkampflaufradsatz handelt? Ich wuerde es so machen.
Entschuldigung fuer den zweiten post, hab erst jetzt daran gedacht.

reflex und crono sind schlauchreifenfelgen....

plutonas
02.03.2005, 17:44
.

PLAYLIFE
02.03.2005, 18:25
Hi,
fahre schon seit einigen Jahren einen selbstaufgebauten Satz
Reflex (die blauen) mit Dura-Ace Naben und DT Revo in 1,8 / 1,5.
Gewichtsangaben von Mavic stimmen zumindest bei meinen Exemplaren
überein. (370g)
Der Laufradsatz wiegt knapp über 1400 Gramm.


was so wenig? :rolleyes: meiner wiegt mit tune naben und den ja noch leichteren ambrosio ja 1430 gramm...
also nochmal genau zu meinem aufbau:
Vorderrad: Ambrosio Crono 32 Loch, DT Alunippel, DT Revolution in 1,8-1,5-1,8, Tune Mig 66
Hinterrad: Ambrosio Crono 32 Loch, DT Messingnippel, DT Competition in 2,0-1,8-2,0, Tune Mag 200.

Wie gesagt kommt auf 1430 Gramm.

Meine Erfahrung: Am Vorderrad hätten auch 28 Speichen gereicht, ich ging damals mit 32 Speichen auf Nummer sicher.
Am Hinterrad verließ ich mich auf altbewährtes und verbaute die Competition in Verbindung mit Messingnippeln. Grund dafür war, dass ich an einem Alltagslaufradsatz mal Revos mit Alunippeln hatte und ich pro Woche fast immer einen Nippel abgerissen hab und mir das Laudrad zu weich war.
Mit den Competition und Messingnippeln wiegts nun halt etwas mehr, ist dafür aber stabiler.
Bisher ist das Hinterrad eine Hassliebe. Grund ist eben, dass die erste Felge andauernd geeiert hat. Bevor ich mir jedoch eine teure (ne Zipp oder so) kaufen wollte, hab ich eben nochmal die 50 Euro für eine Crono ausgegeben. Mal schauen ob es nun hält.
Die Beschleunigung ist durch die super leichte Felge und der somit geringen rotierenden äußeren Masse natürlich geil, Berge damit zu fahren echt eine Wonne.

Zum Rollwiderstands-Problem: Ich fuhr zuerst die Tufo S3 lite, die natürlich schön leicht waren, aber dementsprechend anfällig (hatte einen innerhalb von 500 km platt, soll aber andere im Forum geben die damit üner 5000 km fahren). Leider kam ich mit den Dingern rein subjektiv nicht vom Fleck, was sich objektiv in miserablen Rennenergebnissen wiederspiegelte.
Ich habe nun auf Veloflex Carbonio gewechselt, seitdem gehts super ab. Den geringen Rollwiderstand konnte ich bei der deutschen Bergmeisterschaft erfahren, als ich nach der Abfahrt noch reihenweise Leute überholte, als es schon eben war. Und das trotz der schlechten Aerodynamik mit 32 Speichen...

Bei Fragen einfach fragen ;)

Snoopy
03.03.2005, 09:53
@playlife
Fand das Gewicht der Reflex von knapp über 1400g ehrlich gesagt ned
sonderlich berauschend - evtl. hab ich ja auch 2 Felgen erwischt die gewichtsmässig sehr gut sind ? (serienstreuung soll ja bei Mavic überhaupt recht gross sein - positiv wie auch negativ). Unter richtig leicht verstehe ich so die 1100 g Grenze :)

Du schreibst sehr viel positives über die Veloflex. Bin auch schon am überlegen ob ich die mal testen sollte... Wie stehts mit denen denn gewichtsmässig ?
(also beim Carbonio) Kosten ?

Grüße

Snoopy

proek
03.03.2005, 10:03
Am Hinterrad verließ ich mich auf altbewährtes und verbaute die Competition in Verbindung mit Messingnippeln.

hmm.. ich hab an meinen HR DA 32L revos 2,0/1,5 links alu, rechts messing. hat die cross-saison klaglos überstanden :D

ritterrunkel
03.03.2005, 11:08
ich bin beide varianten schon gefahren Reflex/DT Revo/240s road 32L im ergebnis: ist mir beim sprint weggflattert (wiege nur 64kg)
Die variante Crono/DT Revo/240s mtb 28L steht wie ne eins und ich habe damit null probleme. Wiegen mit 1300gr auch nicht sehr viel.Außerdem sehen die Ambrosio Felgen schöner aus mit dem großen weißen eingeätzten AMBROSIO Schriftzug.

C40
03.03.2005, 11:43
@playlife

Du schreibst sehr viel positives über die Veloflex. Bin auch schon am überlegen ob ich die mal testen sollte... Wie stehts mit denen denn gewichtsmässig ?
(also beim Carbonio) Kosten ?

Grüße

Snoopy

Hi Snoopy,
diese Idee hatte ich auch mal gehabt :rolleyes:

Nach der 2. oder 3. Ausfahrt war der Hinterreifen (Veloflex Carbon) kaputt. (Pech?) :ybel: :)

Ich denke mal daß der Pannenschutz nicht besonders ist.
Allerdings sind die Rolleigenschaften sehr gut.

Mittlerweile fahre ich wieder Conti "Competition" nach dem Motto "Lieber Eckig Als Platt" :D :4bicycle:

Gruß Normi

Dauerritt
03.03.2005, 12:25
Eindeutig Mavic Reflex :)
Das ist die beste Schlauchreifenfelge am Markt. Super Felgenbett,super Bremsfläche, läßt sich gut zentrieren,usw......
Hält ewig und der Preis ist auch noch gut.

:heulend: ich habe den CRONO verpasst (optisch Super), bin jedoch mit den REfLEX sehr zufrieden - typisch starke Bremseigenschaften - breite Bremszangendimension für längere Berg-und Talfahrten :banaan:

TI-Sepp
03.03.2005, 13:14
:rolleyes: Eine schwere Entscheidung ob Ambrosio oder Mavic, nach den obigen Postings ist schon ein richtiger(neuer) Glaubenskrieg entstanden
Reflex vs. Crono :4bicycle:

proek
03.03.2005, 14:00
naja... glaubenskrieg?

aber ich glaub ich werd mir mal ein paar crono holen, denn probieren geht über studieren. außerdem kann ich dann am VR 28L fahren.

Kletterkönig
03.03.2005, 16:07
Hat denn jemand Erfahrung mit den NovaTec Naben?
Sind die wirklich so leicht wie angegeben? Was man sich bei dem Preis eigentlich gar nicht vorstellen kann.

Woher weiß ich denn welche Speichenlänge ich benötige wenn ich die Novatecnaben mit den Reflex einspeichen will?

Mit der Kombination Novatecnaben / Reflex / DT Competition müsste ein leichter Satz für 200€ im Bereich des möglichen liegen.

Bene

proek
03.03.2005, 16:14
Woher weiß ich denn welche Speichenlänge ich benötige wenn ich die Novatecnaben mit den Reflex einspeichen will?


z.b. google: spocalc.xls
oder DT site

FanatikerII
03.03.2005, 18:29
ui...mal nen tag nicht da und mein thread ist ja richtig lang geworden :Applaus: :Applaus: .
hmm...jetzt bin ich ja wieder in meiner Entscheidung um die Felgen richtig unschlüssig geworden... :( :ü ...naja....aber dann könn wir ja mal über die naben sprechen :D :D
....Also hatte ja eigentlich an die DT240s gedacht, da die relativ leicht sind und eignetlich solide sein sollen. Von dieses Novatec-Naben hab ich noch nie was gehört, aber vom Preis her sind die ja echt gut, nur was Taugen die? Und Tune...naja Tune :D ...hört man halt immer so verschiedene Geschichten drüber, manche lieben die, andere hassen die :D ...oder sollte man einfach ne schöne Record verbauen (preislich ist die aber glaub ich auch nicht wirklich günsitger :( )...naja...was denkt ihr?

PLAYLIFE
03.03.2005, 18:36
naja wie gesagt der laufradsatz wiegt so 1430 gramm, das reicht ziemlich genau, um mein CR1 auf 6,85 kg zu bringen. somit also voll im UCI limit...leichter musste da nicht sein. daher bin ich lieber auf nummer sicher gegangen und hab messingnippel verbaut, bevor mir mal einer im rennen wegfetzt. bei 32 loch vorne und hinten war es der selbe gedanke...

an meinem neuen Cube sieht die sache natürlich schon anders aus, da wären mir 1300 gramm auch lieber als 1430. aber letztendlich machens nach 150 km bergauf und bergab eher die beine...

zu veloflex: ich habe sie zwar gewogen, aber das gewicht nicht aufgeschrieben und vergessen :)
sie dürften aber ungefähr die 240 gramm wiegen, eher 245. die 30 gramm unterschied zum tufo s3 lite kann man aber locker verschmerzen find ich...!!!

FanatikerII
03.03.2005, 18:44
naja...ob das ganze jetzt 1400gramm oder 1500gramm wiegt ist mir eigentlich nicht so wichtig, ich finde eh, dass das gewicht teilweise zu hoch bewertet wird und bei Rennen nur nen geringen Einfluss auf die Leistung hat. Es sollte halt halten und nen schönes Rollgefühl vermitteln :D....und halt schön klassisch aussehen :D:D...

daniel001
04.03.2005, 20:07
hallo,

bin 3 jahre reflex gefahren und habe mir jetzt die chrono bestellt, weil sie leichter ist. baue mir einen satz um 1250g auf, leider ist die felge immernoch nicht da :( warte schon seit wochen. habe bei paul lange bestellt. mit der reflex war ich recht zufrieden, hatte allerdings dt revo speichen und steige jetzt auf cx-ray um, denke wird noch etwas steifer. wenn die felgen endlich da sind gibts erfahrungsberichte vom renneinsatz :)

gruss daniel

gumball
07.10.2006, 13:11
hallo,

bin 3 jahre reflex gefahren und habe mir jetzt die chrono bestellt, weil sie leichter ist. baue mir einen satz um 1250g auf, leider ist die felge immernoch nicht da :( warte schon seit wochen. habe bei paul lange bestellt. mit der reflex war ich recht zufrieden, hatte allerdings dt revo speichen und steige jetzt auf cx-ray um, denke wird noch etwas steifer. wenn die felgen endlich da sind gibts erfahrungsberichte vom renneinsatz :)

gruss daniel

Würden die Experten hier die Mavic Reflex und 80kg mit DT Revo 32x (3f gekreuzt) am Vorderrad empfehlen, oder doch eher 32x Super comp (3f gekr.) ?

@daniel 001 und alle: wie dauerhaltbar sind die Ambrosio Crono gegenüber den Reflex ? Sind die Crono eher noch "weicher " ?

geiler stecher
07.10.2006, 14:38
Würden die Experten hier die Mavic Reflex und 80kg mit DT Revo 32x (3f gekreuzt) am Vorderrad empfehlen, oder doch eher 32x Super comp (3f gekr.) ?

@daniel 001 und alle: wie dauerhaltbar sind die Ambrosio Crono gegenüber den Reflex ? Sind die Crono eher noch "weicher " ?

revo 32 am vr gehen problemlos.. 80kg ist ja jetzt nicht wirklich schwer... alledings sind die chrono relativ weich im gegensatz zu den reflex.
auch der felgenstoß usw ist bei mavic einfach viel besser abgedreht.. bei den f20 glaube ich gar nicht.

gumball
07.10.2006, 15:21
revo 32 am vr gehen problemlos.. 80kg ist ja jetzt nicht wirklich schwer... alledings sind die chrono relativ weich im gegensatz zu den reflex.
auch der felgenstoß usw ist bei mavic einfach viel besser abgedreht.. bei den f20 glaube ich gar nicht.

ok dann wohl sowieso die reflex cd.

ob 32 revo oder supercomp vorne.. merkt man da überhaupt einen unterschied :confused:

geiler stecher
07.10.2006, 15:43
ok dann wohl sowieso die reflex cd.

ob 32 revo oder supercomp vorne.. merkt man da überhaupt einen unterschied :confused:
also vorne würde ich mal behaupten merkst du das nur auf der waage.

gumball
07.10.2006, 15:55
also vorne würde ich mal behaupten merkst du das nur auf der waage.

jo . glaub "toboxx" oder so hier, hat mal behauptet er merke einen unterschied revo / supercomp vorne.. sei halt steifer und so..

wie ists fürs HR:
32x supercomp (sind ja genial leicht) sollten reichen für 80-85kg hinten oder ? whizz wheels hat mir zwar 32x comp empfohlen (weil die supercomp fürs rennrad nicht anbieten wohl eher........:confused: )

geiler stecher
07.10.2006, 16:24
jo . glaub "toboxx" oder so hier, hat mal behauptet er merke einen unterschied revo / supercomp vorne.. sei halt steifer und so..

wie ists fürs HR:
32x supercomp (sind ja genial leicht) sollten reichen für 80-85kg hinten oder ? whizz wheels hat mir zwar 32x comp empfohlen (weil die supercomp fürs rennrad nicht anbieten wohl eher........:confused: )
super comp? was willst denn damit? am hr empfehle ich immer competition.. maximal auf der linken seite dann revos .. die sind auch noch etwas leichter als die super comp...

Koga-Miyata
07.10.2006, 16:30
Ich fahr die Chrono mit 32 Loch Sapim Race, sehr komfortabel und dennoch steif. Die Flanken sind bei der nicht abgedreht, aber Bremsrubbeln hatte ich noch nicht. Auch die eingelaserten Logos sind sehr schick. Insgesamt sehr zu empfehlen.

Reflex sind auch sehr gut. Etwas steifer, aber auch schwerer und nicht so komfortabel wie die Chrono.

Sind beide gut, ist eine Geschmacks- und Eisatzzweck-Frage.

gumball
07.10.2006, 16:43
Ich fahr die Chrono mit 32 Loch Sapim Race, sehr komfortabel und dennoch steif. Die Flanken sind bei der nicht abgedreht, aber Bremsrubbeln hatte ich noch nicht. Auch die eingelaserten Logos sind sehr schick. Insgesamt sehr zu empfehlen.

Reflex sind auch sehr gut. Etwas steifer, aber auch schwerer und nicht so komfortabel wie die Chrono.

Sind beide gut, ist eine Geschmacks- und Eisatzzweck-Frage.

Einsatzzweck ist eigentlich Training auf schlechten Strassen(viele auch gröbere Unebenheiten)...
Die Ambrosio ist schöner, ganz klar... aber ob sie auch so dauerhaft ist ?

Koga-Miyata
07.10.2006, 16:45
Einsatzzweck ist eigentlich Training auf schlechten Strassen(viele auch gröbere Unebenheiten)...
Die Ambrosio ist schöner, ganz klar... aber ob sie auch so dauerhaft ist ?
Klar ist die auch haltbar, warum auch nicht. Wenn die Mist wäre würde die nicht im Pro Bereich und bei mir erst recht nicht zum Eisatz kommen.

gumball
07.10.2006, 16:54
Frage: wie hoch ist die Reflex eigentlich ? auch 13mm ?

Noch was bedenkliches: Mavic schreibt auf Ihrer Seite zur Reflex das hier

TIRE SIZE MAXIMUM PRESSURE
mm bars psi

19 10.00 146.00

23 9.50 138.00

25 9.00 131.00

28 8.00 117.00


Das heisst, man könnte eigentlich gar keine Tufo mit 15 Bar (als Beispiel) montieren , "offiziell" .... ?

geiler stecher
07.10.2006, 16:59
Laut Mavic nicht.
Die Reflex ist 14mm hoch.

pinguin
07.10.2006, 18:04
[..]
auch der felgenstoß usw ist bei mavic einfach viel besser abgedreht.. bei den f20 glaube ich gar nicht.

Nicht korrekt. Es gibt bei den F20 kein Bremsrubbeln. Ich fahre die 28-Loch Version mit 80 Kilo Lebendgewicht und auch mal viel Material im Rucksack. Mir taugen die Teile allemal. Reflex kenne ich nicht, kann ich nix zu sagen.

Banesto
07.10.2006, 20:17
Es gibt bei den F20 kein Bremsrubbeln

Oh doch, mein Bruder hat ein Satz und da ist das Bremsrubbeln enorm, da hauts dich fast vom Rad. Liegt vielleicht an den Bremsbelegen.

Aber ich find die Chrono trotzdem gut, und wer bremst verliert :D

geiler stecher
07.10.2006, 21:34
Nicht korrekt. Es gibt bei den F20 kein Bremsrubbeln. Ich fahre die 28-Loch Version mit 80 Kilo Lebendgewicht und auch mal viel Material im Rucksack. Mir taugen die Teile allemal. Reflex kenne ich nicht, kann ich nix zu sagen.
Die Felgenstoß ist nicht gut verarbeitet bzw abgedreht.. das das nicht korrekt ist wie Ambroiso das macht finde ich auch.

Ich würde die Reflex jederzeit wenn man auf die Optik pfeifft der Chrono vorziehen...

Gib noch mehr Gründe... die würden jetzt aber mein soziales Engagement zu sehr fordern

pinguin
07.10.2006, 21:56
Oh doch, mein Bruder hat ein Satz und da ist das Bremsrubbeln enorm, da hauts dich fast vom Rad. Liegt vielleicht an den Bremsbelegen.

Aber ich find die Chrono trotzdem gut, und wer bremst verliert :D

Grad' komme ich aus dem Keller. Wenn ich mit den Fingernägeln bzw. den Fingerkuppen über den Stoß fahre -> da ist nix zu spüren. Flach/glatt wie Babyarsch. Ob das jetzt abgedreht sein muss oder net, das ist mir latte. Rubbeln darf's halt net und das tut es bei meinen auf gar keinen Fall.

Bin mit dem Material vor kurzem an einem Tag etwa 5.500 Höhenmeter abgefahren. Durchschnittsgeschwindigkeiten der Abfahrten zwischen 40 und 50 km/h, Distanzen im Bereich 10-20 km, jeweils mit reichlich Kurven, die Bremsen bis ran an einstellige km/h-Werte erforderten. Ich kann mich nicht im entferntesten erinnern, dass da nur ein Hauch von rubbeln war.

Kollege fuhr die gleichen Räder am gleichen Tag genauso schnell oder langsam wie meinereiner, hat auch nix erwähnt.

Beläge bei mir Shimano 7800er, bei Kollega irgendwelche roten Koooooooolschtobbbb...

Koga-Miyata
07.10.2006, 22:01
Ambrosio Chrono rubbeln nicht, weil die gut verarbeitet sind..wie übrigens alle Ambrosio Felgen.

aber vll sind die ja für unsere Forumsprofis mal wieder nicht gut genug...

Banesto
07.10.2006, 22:11
Hast recht, am Stoß ist nix zu spüren, der ist in Ordnung, aber es ruckelt halt ziemlich beim Bremsen. Mit Campabelägen.
Ich würde sie mir trotzdem jederzeit kaufen.

pinguin
07.10.2006, 22:16
Hast recht, am Stoß ist nix zu spüren, der ist in Ordnung, aber es ruckelt halt ziemlich beim Bremsen. Mit Campabelägen.
Ich würde sie mir trotzdem jederzeit kaufen.

Dann ist teilweise Dreck auf den Flanken oder, was auch sein kann: Die Anodisierung der Flanken beginnt irgendwann, sich anzuwetzen. Evtl. ist das bei dem betroffenen Laufrad unterschiedlich ausgeprägt der Fall und es gibt Glätteunterschiede auf der Flanke (Anodisiert = glatter wie nichtanodisierte Stellen bzw. angewetzte Stellen)?

LuchoH
07.10.2006, 22:58
revo 32 am vr gehen problemlos.. 80kg ist ja jetzt nicht wirklich schwer... alledings sind die chrono relativ weich im gegensatz zu den reflex.
auch der felgenstoß usw ist bei mavic einfach viel besser abgedreht.. bei den f20 glaube ich gar nicht.

Bei entsprechend hoher Speichenspannung merkst Du keinen Unterschied. Außer daß die Reflex-Felgen am Nippelsitz Risse kriegen. Ein gewisser Gilberto S., als er noch bei Lampre fuhr und Mavic als LR-Sponsor hatte, fuhr beim Giro auf den Bergetappen Mavic Helium. Am HR war eine rot lackierte Ambrosio Crono eingespeicht. Offensichtlich hatten die keine Lust nach jeder Etappe die Felge zu wechseln.

gumball
07.10.2006, 23:04
Bei entsprechend hoher Speichenspannung merkst Du keinen Unterschied. Außer daß die Reflex-Felgen am Nippelsitz Risse kriegen. Ein gewisser Gilberto S., als er noch bei Lampre fuhr und Mavic als LR-Sponsor hatte, fuhr beim Giro auf den Bergetappen Mavic Helium. Am HR war eine rot lackierte Ambrosio Crono eingespeicht. Offensichtlich hatten die keine Lust nach jeder Etappe die Felge zu wechseln.

oh.
hm bisher noch keine neg. rückmeldungen von der reflex gelesen. bin aber nicht mavic fan, sondern möchte einfach was alltagstaugliches.
das wäre ja ein klarer grund "pro crono"..

gumball
07.10.2006, 23:19
crono zu weich für 80kg?

aja zum thema noch was.... natürlich von radplan delta ... ähm...

Ohne einen gewissen Materialeinsatz, sprich Gewicht, geht das aber nicht. Wenn ein Athlet mit 80kg auf einem Superleicht LRS, Schlauchreifen auf einer Ambrosio Chrono Felge zum Beispiel mit 28 Revolution-Speichen fährt, wird er LANGSAMER, weil er ständig Energie zum Durchkneten des Rades verliert, ganz abgesehen von ständiger Wartung von Seitenschlägen und mässiger Aerodynamik. Wenn derselbe Athlet sich entscheidet, eine merklich schwerere asymmetrische Hinterradfelge in 27mm Höhe mit 20 verstärkten Messerspeichen zu fahren, wird er deutlich schneller und hat gleichzeitig Ruhe am Hinterrad

LuchoH
07.10.2006, 23:33
crono zu weich für 80kg?

aja zum thema noch was.... natürlich von radplan delta ... ähm...

Ohne einen gewissen Materialeinsatz, sprich Gewicht, geht das aber nicht. Wenn ein Athlet mit 80kg auf einem Superleicht LRS, Schlauchreifen auf einer Ambrosio Chrono Felge zum Beispiel mit 28 Revolution-Speichen fährt, wird er LANGSAMER, weil er ständig Energie zum Durchkneten des Rades verliert, ganz abgesehen von ständiger Wartung von Seitenschlägen und mässiger Aerodynamik. Wenn derselbe Athlet sich entscheidet, eine merklich schwerere asymmetrische Hinterradfelge in 27mm Höhe mit 20 verstärkten Messerspeichen zu fahren, wird er deutlich schneller und hat gleichzeitig Ruhe am Hinterrad

Wenn Du einen Frontantrieb hast, wird Dir die Kombination bei ungenügender Speichenspannung Probleme bereiten. Aber nimm halt einfach einen Radplan Delta LRS. Dann wird alles gut.
Ich hab im übrigen noch Reflex-Felgen mit 28 Loch, nagelneu, rot und blau. Kann ich nur wärmstens empfehlen. Wenn jemand von den Reflex-Jüngern Interesse hat, PM.

gumball
07.10.2006, 23:36
bin kein radplan fan. nur war das wieder sone komische aussage, die ich nicht nachvollziehen kann.
bin halt zwischen 80 bis max 85 kg und frage mich ob die crono da noch mitmacht.. wäre aber mein favorit..

wie ist das mit der reflex und den oben genannten rissen ?
du nennst oben probleme mit der reflex.. willst du darum deine felgen loswerden :ä ?

curry
08.10.2006, 08:28
ich habe mir letztes jahr auch einen satz mit crono-felgen aufgebaut und im betrieb nicht geschont

ein jahr später ist mir die hr-felge an den speichenlöchern eingerissen

halte sie für nicht wirklich alltagstauglich - schon gar nicht über 80 kg fahrergewicht

gumball
08.10.2006, 12:11
ich habe mir letztes jahr auch einen satz mit crono-felgen aufgebaut und im betrieb nicht geschont

ein jahr später ist mir die hr-felge an den speichenlöchern eingerissen

halte sie für nicht wirklich alltagstauglich - schon gar nicht über 80 kg fahrergewicht

tönt nicht gut.
wieviele speichen hattest du, und wurde es sehr gut aufgebaut von einem könner ?

also weder reflex noch crono alltagstauglich :eek: ?

geiler stecher
08.10.2006, 12:48
Bei den Reflex hatte ich mal das Problem, dass der Felgenstoß so schrottig verarbeitet war, das ein deftiger Höhenschlag, vermutlich bei der Produktion enstanden, die Felge unfahrbar bzw einspeichbar machte... habe die aber wg des dermaßen unfreundlichen Technikpersonals bei Mavic nicht zurückgeschickt.

Hohe Speichenspannung ist aber auch ein großes Prob bei den Chronos.. Cartoffelchips sind angesagt wenn man auch nur einen hauch zu viel Spannung aufbaut.

das Problm hat man auch bei allen anderen weichen SR Felgen aber bei der Chrono empfand ich das als merklich heftiger.

Vielleicht ne Alternative:

http://www.sun-ringle.com/2006/roadrims.jpg

habe mit denen aber noch nix gebaut bzw Erfahrungen sammeln können. Vielleicht hier jemand?

Daddy yo yo
08.10.2006, 14:02
man seh sich mal die speichen in dem bild an :eek:
http://idata.over-blog.com/0/02/72/10/cf20-tune/poids-avant.jpg
hoffe, es handelt sich hierbei nur um eine optische täuschung...

gumball
08.10.2006, 14:51
weiss das grad jemand : möchte (wohl mavic reflex felge) wohl zur sicherheit VORNE dt supercomp 32x einspeichen. da ist 3fach gekreuzt das beste oder ? oder dämpft 2x gekreuzt irgendwie besser vorne..
naben: record 2007.

geiler stecher
08.10.2006, 18:35
man seh sich mal die speichen in dem bild an :eek:
http://idata.over-blog.com/0/02/72/10/cf20-tune/poids-avant.jpg
hoffe, es handelt sich hierbei nur um eine optische täuschung...
das ist wohl noch nicht fertig und der macher konnte es nicht mehr aushalten, es auf die waage zu stellen :ä


weiss das grad jemand : möchte (wohl mavic reflex felge) wohl zur sicherheit VORNE dt supercomp 32x einspeichen. da ist 3fach gekreuzt das beste oder ? oder dämpft 2x gekreuzt irgendwie besser vorne..
naben: record 2007.
was du wolle mit super comp? nimm vorne revos und hinten comps fertig... wenn du nämlich noch länger nachdenkst wirst du in diesem jahrtausend nicht mehr fertig mit bauen :P

sik
09.10.2006, 11:14
weiss das grad jemand : möchte (wohl mavic reflex felge) wohl zur sicherheit VORNE dt supercomp 32x einspeichen. da ist 3fach gekreuzt das beste oder ? oder dämpft 2x gekreuzt irgendwie besser vorne..
naben: record 2007.

Dämpfung lebt von Reibung in diesem Falle. Wie sollen dann 2 Kreuzungspunkte besser dämpfen als 3? :rolleyes: Das hat mit der Nabe erst mal nix zu tun.

Aber was anderes: Ich möchte mir auch was Schönes zusammenbasteln. Gedacht hatte ich an Ambr. F20 (28 Loch). Sollte doch reichen bei 73 kg oder? Speichen werde ich wohl DT aerolite nehmen. Hat jemand einen Tip, wo man die hier in D bekommt?

sik

sik
10.10.2006, 07:39
. up

OCLV
10.10.2006, 09:32
Und wo ist jetzt der Unterschied zwischen Ambrosio Crono und Ambrosio Crono F20?

Thomas

sik
10.10.2006, 09:57
Und wo ist jetzt der Unterschied zwischen Ambrosio Crono und Ambrosio Crono F20?
Thomas


Gibt's da einen? Sag's Du mir.

sik

gumball
19.10.2006, 16:10
an alle crono fahrer:

bin ein wenig verwirrt: hat die crono jetzt gelaserte schriftzüge in silber auf der eloxierten felge oder ist die einfach nur ganz schwarz ?

bzw die crono schrift ist nur ein aufkleber????

pinguin
19.10.2006, 16:14
an alle crono fahrer:

bin ein wenig verwirrt: hat die crono jetzt gelaserte schriftzüge in silber auf der eloxierten felge oder ist die einfach nur ganz schwarz ?

bzw die crono schrift ist nur ein aufkleber????

Kein Aufkleber. Die Felge ist nicht schwarz, eher ganz dunkles grau und da drauf dann über ein Drittel des Felgenbodens zwischen die Speichenlöcher verteilt dann die Aufschrift - k.A. ob das gelasert oder was auch immer ist.

gumball
19.10.2006, 19:30
Kein Aufkleber. Die Felge ist nicht schwarz, eher ganz dunkles grau und da drauf dann über ein Drittel des Felgenbodens zwischen die Speichenlöcher verteilt dann die Aufschrift - k.A. ob das gelasert oder was auch immer ist.

und die Bremsflanken werden mit der Zeit silbern, wegen dem runterbremsen, ja? (wie bei mavic reflex Cd, ev. etwas langsamer....)

rennner
18.11.2006, 15:49
Hi,

will mir jetzt vielleicht auch mal einen Laufradsatz zusammenbauen. Wollte eigentlich schon die Reflex nehmen. Wie viel sind die chrono leichter? Welche sind für den Einsatzbereich Rennen in der U17 geeignet wiege ca 45 Kg.
Habe mir TUNE Naben überlegt wie sieht es mit denen aus?

Gruß rennner

pinguin
18.11.2006, 18:58
und die Bremsflanken werden mit der Zeit silbern, wegen dem runterbremsen, ja? (wie bei mavic reflex Cd, ev. etwas langsamer....)

Korrekt. Eloxal ist nicht für die Ewigkeit - leider...

proek
18.11.2006, 21:46
bzw die crono schrift ist nur ein aufkleber????

nein, die ist "drin" ;)

sind noch zwei andere (kleine) aufkleber drauf, gehen kaum ab... :(

vll. probier ich die doch (noch)mal im cross aus :D:D

br4bus
18.11.2006, 21:53
nein, die ist "drin" ;)

sind noch zwei andere (kleine) aufkleber drauf, gehen kaum ab... :(

vll. probier ich die doch (noch)mal im cross aus :D:D

Wieso nochmal? Schonmal putt gemacht?

C-FLEX
18.11.2006, 21:54
Dämpfung lebt von Reibung in diesem Falle. Wie sollen dann 2 Kreuzungspunkte besser dämpfen als 3?

die aussage ist definitiv falsch.

proek
18.11.2006, 22:23
Wieso nochmal? Schonmal putt gemacht?

nö, probiert und nach einer runde schon voll die acht :rolleyes:

aber langendreer haben sie ja auch überlebt, weißte noch?

br4bus
18.11.2006, 22:41
nö, probiert und nach einer runde schon voll die acht :rolleyes:

aber langendreer haben sie ja auch überlebt, weißte noch?

Jap, sogar die MTB - Attacke :D.

Was isn das nochmal genau? Revo + Crono?

proek
18.11.2006, 22:45
Revo + Crono?

genau. 2x - 2x/3x, muß mal dugast drauf machen :D

bis morgen dann :)