PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : De Rosa Neo Primato oder Corum



Andy470
28.02.2005, 16:50
Hallo,

ich bin in der Phase mir ein Rennfahrad zu kaufen. Bin frueher nur Rennfahrad gefahren, dann auf Mountainbike umgestiegen und will jetzt beides tun. Warum ein De Rosa...ein Kindheitstraum...ich bin in dem Ort geboren wo diese "Kunswerke" hergestellt werden.
Anfangs war ich mir nicht ganz sicher ob Stahl oder Alu+Carbon (rein Alu ist mir zu hart und rein Carbon zu teuer). Das De Rosa Macro sieht auch nicht schlecht aus. Aber ich bin mir jetzt ziemlich sicher einen guten Stahlrahmen zu wollen.
Nun ist die Frage: Neo Primato oder Corum???
Das Neo Primato sieht in den roten Faema team Farben traumhaft aus, das blau in dem das Corum meist dargestellt wird gefaellt mir weniger, aber auch dies koennte ich in rot bekommen.
Nun ist die Frage, was ist der Unterschied dieser beiden Rahmen? Macht "Muffe zu TIG" einen Unterschied? Was ist sonst noch anders (der Preisunterschied auf jeden Fall)? Faehrt jemand diese beiden Raeder? Hat jemand von euch den Testbericht aus Tour in dem das Corum beschrieben wird?
Bin mir auch nicht ganz sicher ob ich Campagnolo Chorus oder Centaur nehmen soll? Besteht da ein grosser qualitativer Unterschied?
Vielen Dank fuer eure Hilfe
Ciao
Andreas

coco_02
28.02.2005, 18:19
Corum und Primato verfolgen unterschiedliche Philosophien: Der Primato ist der klassischere: Gemufft, geringere Rohrdurchmesser und wohl auch weniger steif bei höherem Gewicht.
Der Corum ist der moderne Stahlrahmen mit etwas höheren Rohrdurchmessern aber niedrigerer Wandstärke, etwas leichter und vor allem Moderner. Der Corum wurde vor ca. 3-4 Jahren mal in der Tour getestet und schnitt unter den getesten Stahlrahmen (Fondriest, Gios und Coppi) als bester Rahmen ab.
Ich habe einen alten Neo Primato mit Genius Rohr (glaube ich). Für mich ist der Rahmen ausreichend stabil.
Und nun zur Gruppe: Chorus hat vor allem Kugelgelagerte Ergopower (meine funktionieren nach 7 Jahren immer noch bestens) und ein besseres Innenlager. Auf die differenzierten Bremsen könnte ich verzichten,auf Innenlager und Ergopower nicht.
Alles klar ? Viel Spass mit Deinem Rad

Frodo
28.02.2005, 18:29
Na ganz klar das Neo Primato. Das Teil ist die Sünde schlechthin (in Stahl)

Aber dann auch bitte nur eine Campagruppe ranschrauben.

F.

Prometeo
28.02.2005, 18:55
Ich mach mir im Moment auch grad Gedanken über Stahlrahmen, und ich rate Dir zum Corum. Nicht dass das Neo Primato schlecht wäre, aber wenn die Industrie schon Fortschritte erzielt, dann soll man die auch nutzen. Der Corum ist ca 1600 Gramm, der Primato 2kg. Das ist schon ne Menge Holz, dazu hat der Primato soweit ich weiss eine 1" Gabel - nicht mehr zeitgemäss, denn dazu gibt es ja keine Vorbauten.

Ich bin mir nicht sicher, sofern ich zuschlage, ob's ein Corum, ein Casati Laser oder ein Somec Iron (Columbus Spirit) wird. Aber Vorfreude ist ja die schönste Freude... :ä

Bekommst Du das Corum in identischer Lackierung wie die Primato Faeme Version? Resp mit weissem oder rotem Steuer-, resp Sitzrohr?

Zum Thema Gruppe: Campa hat das Innenlager der Centaur Gruppe deutlich überarbeitet, das steht Chorus jetzt kaum mehr nach.

marco_lucky
28.02.2005, 19:16
hi,

kauf den chorum!

der neoprimato ist sicher auch sehr chique, aber mA nur was fuer freaks, die sich ne retro kiste bauen wollen- das tech sheet spricht fuer den zeitgemaessen chorum.

meines wissens kannst du bei de rosa auch eine custom lackierung bekommen-
frag einfach mal an.

und falls es interessiert- der grandis overmax ist ebenfalls super schoen.
habe die mal angeschrieben; netter kontakt, die machen den ganzen rahmen
so, wie du ihn willst (bezogen auf ALLE eigenschaften)- und das zu einem preis, der ca 500 euro unter dem des chorum liegt. die wartezeit ist ausserdem eklatant kuerzer, als bei de rosa, nämlich 50 tage ab auftragseingang.

zur gruppe- proton LRS, chorus alu schalthebel (zur zeit im angebot bei stadler), der rest centaur, ggfs eine chorus oder kompaktkurbel und feddich iss die laube.

cheers
marc

Prometeo
28.02.2005, 19:37
Hallo!

Viele 1 1/8 Zoll-Vorbauten liefern passende Hülsen mit für die Montage an 1 Zoll-Gabeln. Ansonsten gibt's z.B. von Syntace eine Hülse einzeln zu kaufen, um den Gabelschaft von 1 Zoll auf 1 1/8 Zoll zu vergrößern.

Bei Carbonschäften ist diese Methode sogar besser, da der Carbonschaft geschont wird.

Probleme mit Vorbauten gibt's also keine!

Gruß, C.

Das ist schon richtig, aber grad für lange Schäfte in 1" ist Carbon nicht geeignet, da sich der Schaft zu stark verbiegt. Mir gefällt einfach wenn der Vorbau sec auf den Schaft passt, die Sache mit der Hülse ist einfach ein Kompromiss...

mountainbiker
28.02.2005, 19:41
Das ist schon richtig, aber grad für lange Schäfte in 1" ist Carbon nicht geeignet, da sich der Schaft zu stark verbiegt. Mir gefällt einfach wenn der Vorbau sec auf den Schaft passt, die Sache mit der Hülse ist einfach ein Kompromiss...

Und außerdem sieht in diesem Fall der Vorbau in Bezug zum Steuerrohr einfach zu klobig aus...
=> Das Corum ist der Hammer!
Gruß
MTBler

veldt01
28.02.2005, 20:51
Wenn es unbedingt Italienisch sein soll würde Ich die Corum nehmen.
Aber würde mich selber eins von Duell holen. Preiswerter, superschön und teilweise besser verarbeitet.
Jan van Dalen macht fast alles (schon 30 Jahre lang) noch selber und mann hat viel einfluss beim bau (integriert oder nicht, Anlöt umwerfer oder klemband, farben und so weiter).

http://www.duell.nl/index.asp?lng=nl

ReneHerse
28.02.2005, 21:41
Warum ein De Rosa...ein Kindheitstraum...ich bin in dem Ort geboren wo diese "Kunswerke" hergestellt werden...
Aber ich bin mir jetzt ziemlich sicher einen guten Stahlrahmen zu wollen.
Nun ist die Frage: Neo Primato oder Corum???


Wenn schon solch nostalgischen Gefühle eine Rolle spielen, würde ich (naja, ich sowieso) es in folgender Reihenfolge bevorzugen:

1. Ein wirklich altes De Rosa aus den frühen 70ern mit entsprechend alter Campa Record Ausstattung. Noch ist hierzulande einer der
letzten Orte der Ahnungslosen, an dem soetwas tatsächlich noch bezahlbar zu finden sein könnte. Damit bist Du nicht einen Deut langsamer als mit einem aktuellen Carbon-Wunder, hast aber die Freiheit, bei Bedarf auch mal langsam sein zu dürfen.
Und wenn es doch nicht gefällt bleibt die Option, es in den fernen Osten zu verschachern, vom Erlös eine Südseeinsel zu kaufen und auf Surfen umzusteigen.

2. Ein Neo Primato in Faema Farben mit Auslauf (auf jeden Fall Carbon-loser) Campa Chorus oder Record und natürlich 1" Vorbau.

3. Kompromiß, klassisch und günstig: Ein De Rosa Signature oder anderer De Rosa SLX Rahmen, wie er noch überall in den Läden hängt mit Auslaufmodell-Chorus, oder auch gelegentlich zu finden; C-Record und Delta Bremsen.

Oder ganz ausser der Reihe ein aktuelles Richard Sachs (www.richardsachs.com). Dessen Räder sehen so aus, wie De Rosas heute aussehen würden, wenn Ugo seit 1970 den Ehrgeiz gehabt hätte nicht auch wirtschaftlich sondern nur handwerklich immer besser zu werden.

Gruß,
Dirk

Prometeo
28.02.2005, 22:07
3. Kompromiß, klassisch und günstig: Ein De Rosa Signature oder anderer De Rosa SLX Rahmen, wie er noch überall in den Läden hängt mit Auslaufmodell-Chorus, oder auch gelegentlich zu finden; C-Record und Delta Bremsen.


Sowas? (http://www.classicrendezvous.com/Italy/De-Rosa/de_rosa_88_signature.htm)

Ist ja schön und gut, aber die Achzigerjahre sind definitiv vorbei, meine ich.

viva_italia
01.03.2005, 08:55
Hallo

nur noch ein kleiner Input von mir. Wenn du in Cusano aufgewachsen bist, wird die Region nicht ganz fremd sein. Falls du nicht schon den Radladen deines Vertrauens gefunden hast, empfehle ich dir allerwärmstens, dich an Brent von Rullo Bike in Como zu wenden. Rullo ist schlicht die Instanz für De Rosa in Italien und Brent ausserdem Manager der Squadra Lampre-Caffita.
Was die Preies angeht, dürftest du niregndwo anders so gut wegkommen.

Falls es dich näher interessiert, melde dich bei mir oder schau auf www.rullobike.com vorbei.

Saluti sportivi
Patrick

Marotte
01.03.2005, 09:21
Hi Andy470,

ich fahre unter anderen ein Corum und kann es nur empfehlen. Es steht meiner Meinung nach einem Alu - Rahmen in nichts nach. Allerdings fahre ich keine Rennen sondern nur RTF´s und Marathon.
Ich habe das RR allerdings umlackiert, weil ich den Lack etwas ruiniert habe. Habe dazu einen Fred ins Forum gestellt. Es war vorher blau.
Auf Wunsch kannst du es sicher in rot lackieren lassen.
Ist vielleicht nicht so wichtig, aber das Teil wiegt echte 8kg in RH 61. Ach ja, selbst in dieser RH ist es ausreichend steif.

Andy470
01.03.2005, 14:04
Hallo,

vielen Dank fuer die vielen Antworten und Ratschlaege, sieht man nicht immer sein ein aktives Forum...

Das De Rosa Corum scheint wohl die bessere Wahl zu sein. Das Neo Primato sieht halt einfach cool aus, aber laut Fabrik (wo man uebrigens noch von Ugo De Rosa persoenlich empfangen wird) kann ich das Corum auch rot bekommen. Ob in den Faema Farben weiss ich nicht, aber dies wird vielleicht nur fuer das Neo Primato gemacht. Ich werd mal nachfragen.
Das Corum kostet halt 500-600 Euro mehr. Mit Chorus ca. 4000 und mit Centaur ca 3500 Euro. Werd wohl die Centaur Gruppe montieren (Chorus zu teuer), anscheinend soll der Unterschied ja nicht meht so gross sein.
In der Fabrik hatten sie uebrigens das Corum mit Carbon Gabel ausgestellt. Ist das Standard, oder ist die Gabel normalerweise auch Stahl? Bringt die Carbongabel was?
Was haltet ihr eigentlich von der Stahl-Alu-Carbon Diskussion (ich weiss wurd bestimmt schon haeufiger diskutiert)? Ist Stahl fuer einen nicht Profi die bessere Wahl?

Ciao ciao
Andreas

messenger
01.03.2005, 16:27
Die Centaur (in der polierten Variante!) ist fürn klassisches Rad eh die bessere Wahl, weil carbonfrei. Nur die Kurbel + Innenlager würde ich Chorus-Alu nehmen, sieht besser aus, und das Lager ist hochwertiger.

Und die silbernen Zuganschläge kriegste sicher billig von jemandem im Forum... ;)

Gruß mess.

leseratte
03.08.2011, 18:43
hallo,
bin beim stöbern auf deine anfangsfrage gestolpert. wie hast du dich denn jetzt entschieden, interessiere mich auch für eines der beiden.

Nordwand
03.08.2011, 20:44
...nach über 6 Jahren fährt er wahrscheinlich heute ein Canyon......

Bursar
03.08.2011, 20:49
Von Messenger war ja auch ewig nix mehr zu hören.