PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ich bin ein kleiner Rookie, Kettenblatt-Montage



Brunolp12
01.03.2005, 08:59
Moin,

gestern hab ich an meiner Ultegra 05 (FC6600) die Kettenblätter abgenommen (wollte an den Kettenstreben-Schutz ran, innen hinter den Blättern).

Blauäugig wie ich bin, hab ichs einfach los gemacht und danch wieder zusammengebaut ("sind ja nur 5 Schrauben", hab ich mir gedacht)... und plötzlich ging der Blatt-Wechsel nicht mehr vernünftig.

Beim zweiten Hinsehen hab ich dann entdeckt, dass das kleine Blatt innen so ein Dreieck eingeprägt hat, das vermutlich die Position zur Kurbel anzeigt. Also: alles nochmal runter und wieder zusammengebaut, jetzt gehts besser.

Frage: Gibts sonst noch was zu beachten ? Grosses Blatt: Beschriftung aussen und Kettenfangstift hinter die Kurbel.

Kleines Blatt: Beschriftung nach innen zum Rahmen und dieses kleine Dreieck auf die Kurbel zeigen lassen.

Stimmt das so ? oder sollte der Pfeil doch woanders hin zeigen ? (könnte ja z.B. auch "gegenüber der Kurbel" heissen).

fragt
Bruno

zwanzich
01.03.2005, 09:01
Im Zweifel ne Digiknipse nehmen und vor jedem Schritt ein Bild schiessen. Dann bleiben keine Teile über und die Achse kommt auch wieder richtigrum rein...

Brunolp12
01.03.2005, 09:05
Im Zweifel ne Digiknipse nehmen und vor jedem Schritt ein Bild schiessen. Dann bleiben keine Teile über und die Achse kommt auch wieder richtigrum rein...


Das hab ich mir auch gedacht ... - HINTERHER :)

Allerdings hab ich die Achse nicht entfernt (das wär mir zu heikel gewesen). Nur die Blätter von der Kurbel (in montiertem Zustand) gelöst (5 Schrauben am "Kurbel-Stern").

Zum Glück gibts ja auch ein ganz gutes Anleitungs-Archiv bei Paul-Lange. Allerdings war da genau diese Kurbel nicht dabei (Ultegra 2005 FC6600) und der Text nicht ganz unmissverständlich, deshalb diese Nachfrage. Ausserdem kanns ja Sachen geben, die da garnicht stehen, die man aber trotzdem getrost beachten sollte.

MFG
Bruno

proek
01.03.2005, 09:50
der pömpel und das dreieck kommen unter der kurbelarm, der niet am gr. blatt zum kurbelarm (damit die kette nicht reinrutscht). bei vielen KB sind die schrauben versenkt, daran kann man dann die richtung erkennen.

Brunolp12
01.03.2005, 10:16
der pömpel und das dreieck kommen unter der kurbelarm, der niet am gr. blatt zum kurbelarm (damit die kette nicht reinrutscht). bei vielen KB sind die schrauben versenkt, daran kann man dann die richtung erkennen.

Hi & danke für die Antwort - aber was meinst Du mit "Pömpel" - habe nur ein Dreieck gesehen, das hab ich jetzt so montiert, dass es noch sichtbar ist, also mit der Beschriftung nach innen, Richtung Rahmen (und natürlich hinter der Kurbel liegt).

MFG
Bruno

proek
01.03.2005, 10:30
Hi & danke für die Antwort - aber was meinst Du mit "Pömpel" - habe nur ein Dreieck gesehen, das hab ich jetzt so montiert, dass es noch sichtbar ist, also mit der Beschriftung nach innen, Richtung Rahmen (und natürlich hinter der Kurbel liegt).


hab mal geschaut: bei DA 9f ist die beschriftung am kl. KB innen. alte KB hatten kein dreieck, sondern ein pömpel, da stand so ein bißchen material über... ham deine KB den keien versenkten schrauben? das ist die sicherste methode

Brunolp12
01.03.2005, 10:53
hab mal geschaut: bei DA 9f ist die beschriftung am kl. KB innen. alte KB hatten kein dreieck, sondern ein pömpel, da stand so ein bißchen material über... ham deine KB den keien versenkten schrauben? das ist die sicherste methode

Was meinste mit "versenkten Schrauben" ? die sind alle 5 versenkt - von innen kommt so ne Gewindebuchse in die Löcher rein und von aussen ein versenkter Innensechskant, der dann durch die Blätter und den Kurbelstern in die Buchsen greift und alles zusammenhält.

Denke eigtl. schon, dass es wieder passt (so viel Möglichkeiten gibts ja nicht), aber vielleicht erreichen wir ja trotzdem noch, dass wir wissen, wovon wir reden ;)

Grüsse
Bruno

proek
01.03.2005, 11:14
naja, das halt außen am KB der durchmesser vom loch etwas größer ist und darin die schraube vesenkt wird, also nichtmehr übersteht. dann ist es auch eindeutig wierum das KB gehört.

Brunolp12
01.03.2005, 11:16
naja, das halt außen am KB der durchmesser vom loch etwas größer ist und darin die schraube vesenkt wird, also nichtmehr übersteht. dann ist es auch eindeutig wierum das KB gehört.

Alles klar, jetzt hab ichs kapiert. Für den check müsste ich aber alles nochmal aufmachen :(

Spargel
01.03.2005, 11:29
Nicht nötig, aufzuschrauben. Einfach anschauen: wenn's schön ausschaut, dann paßt's auch. Wenn nicht, fahr ein wenig rum, dann lockern sich die Schrauben von alleine - wenn es leise klong macht, ist die Schraube auf die Straße gefallen. ;)

ciao Christian