PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Carbongabel - Demontage Steuersatz Hilfe!



sindri
01.03.2005, 20:55
Hallo,

ich habe mir ein gebrauchtes Radl zugelegt.
Das erste, was ich allerdings austauschen müsste, wäre der Steuersatz.
Um zunächst mal die Vollkarbon-Gabel auszubauen habe ich den Vorbau abgenommen. Eigentlich war ich es von meinem bisherigen Renner gewohnt, daß ich die Gabel mit Aluschaft direkt herausnehmen konnte, nachdem ich den Vorbau entfernt hatte. Das war alles nicht weiter miteinander verbunden.
Meine jetzige Gabel bekomme ich allerdings so ohne Weiteres nicht aus dem Steuerrohr gezogen. Irgendwas klemmt da oder es muss noch irgendwas losgeschraubt werden.

Ich komme da nicht weiter, bin allerdings auch nicht der Routine-Schrauber.

Kann jemand weiterhelfen?

Anbei noch ein Foto, wie sich das aktuell darstellt.

Danke!

Gruß
Sindri

Kadikater
01.03.2005, 21:05
heble doch mal vorsichtig den klemmring raus. am besten vorsichtig von allen seiten mit einem schraubendreher hebeln.

gruss

karsten

Banesto
01.03.2005, 21:07
Auf dem Foto sieht man am Schaft doch so einen silbernen Ring, der ist irgendwie keilförmig, ich glaube wenn du den raus ziehst müsste die Gabel raus gehen. Das war zumindest bei einem von mir zerlegten Steuersatz mal so.

Basti

Kadikater
01.03.2005, 21:09
Auf dem Foto sieht man am Schaft doch so einen silbernen Ring, der ist irgendwie keilförmig, ich glaube wenn du den raus ziehst müsste die Gabel raus gehen. Das war zumindest bei einem von mir zerlegten Steuersatz mal so.

Basti


genau. der geschlitzte klemmring.


gruss

karsten

sindri
01.03.2005, 21:17
Ja, deswegen hane ich das mit Absicht mit dem Klemmring fotografiert.
Das Ding sitzt allerdings bombenfest. Benötige ich dafür ein Spezialwerkzeug?
Mit meinem Messer, Schraubendreher habe ich jetzt schon alles verkratzt.

Banesto
01.03.2005, 21:28
Probier mal gaaaaaaaaaaanz sanfte Schläge auf den Schaft, und versuch dann noch mal zu hebeln.
Oder sollte man das bei Carbonschäften lieber sein lassen?

Basti

NoWin
01.03.2005, 21:29
Von oben mit dem Gummihammer leichte Schläge geben, dann sollte die Gabel rausgehen

Kadikater
01.03.2005, 21:30
wasn das fürn rahmen?

gruss

karsten

sindri
01.03.2005, 21:38
Sorry, hatte ich vergessen.
Rahmen ist ein Storck C1.1.

Kadikater
01.03.2005, 21:53
und ab?


gruss

karsten

sindri
01.03.2005, 22:02
Nee, ich will da nicht so rabiat rangehen.
Der Klemmring sitzt bombenfest und wie ich versuche, den runterzubekommen kann nicht im Sinne des Erfinders sein.
Die Gabel rührt sich auch bei vorsichtigen Schlägen von oben kein Stück.

Kadikater
01.03.2005, 22:16
mach mal ein bissel öl an den schaft und versuch man die gabel zu drehen und mit einem schraubendreher den konus im schlitz zu blockieren. keine angst wenn du nicht mit roher gewalt dran gehst, geht dort nichts kaputt!

gruss

karsten

sindri
01.03.2005, 22:24
OK, danke für die moralische Unterstützung :)
Das Ding iss ab und die Gabel ist gelöst! Puhh, dann kannich ja jetzt auf Steuersatz-Kauf gehen.
Hatte mir den WCS Logic Steuersatz Integrated 1 1/8´´
ausgesucht. Der geht doch O.K. oder?

curry
01.03.2005, 22:38
brauchste ne erlaubnis von uns? ;)

sindri
01.03.2005, 23:11
Nöö, solange keine "Bloß Nicht!"-Rufe kommen, bleibe ich dabei.
Hätten ja ein paar alternative Vorschläge kommen können :)

ciao,
Sindri

NoWin
02.03.2005, 18:34
Ich bin kein Freund von WCS Steuersätzen, hab 2 Dinger am MTB in kürzester Zeit geschrottet, aber am Renner wird er nicht so hergenommen