PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : caad5



bobbes
06.03.2005, 11:56
der caad5 soll ja auch für schwerere leute super sein und eine tolle stbilität bieten. gibt's den rahmen denn 2005 überhaupt noch zu kaufen und wenn ja, wo bekomme ich den rahmen einzeln bzw als kit?

thx
bobbes

roadrunner77
06.03.2005, 12:25
der caad5 soll ja auch für schwerere leute super sein und eine tolle stbilität bieten. gibt's den rahmen denn 2005 überhaupt noch zu kaufen und wenn ja, wo bekomme ich den rahmen einzeln bzw als kit?

thx
bobbes


ja gibts, R500 für 1099 euro, ansonsten als rahmenkit vielleicht noch bei ebay, stenger könnte ihn dir vielleicht anbieten oder aber du sprichst mal mit nem cd händler ob er dir nen r500 entsprechend deiner wünsche umbaut...[machen einige händler]

bobbes
06.03.2005, 13:27
aber stimmt schon, dass der rahmen top ist in der steifigkeit also auch für schwerere fahrer?

DonRacer76
06.03.2005, 13:59
Caad3 ist glaub ich am steifsten, gibts aber nur noch bei ebay.

Art
06.03.2005, 14:00
aber stimmt schon, dass der rahmen top ist in der steifigkeit also auch für schwerere fahrer?

Bobbes, Ich fahre den Caad 5 als 2004er R600. Ich wiege 90kg und bin absolut zufrieden mit der stabiltät vom Rahmen, nach meiner Meinung ist de Caad 5 einer der besten Rahmen die zur Zeit erhätllich sind.

Art

roadrunner77
06.03.2005, 14:07
nach meiner Meinung ist de Caad 5 einer der besten Rahmen die zur Zeit erhätllich sind.

Art


noch erhältlich sind :heulend:

ich finde die politik von cannondale einfach nur zum :ybel:

die sollten den CAAD 4 und 5 auch weiterhin wenigstens als rahmenkit anbieten.... :rolleyes:

marco_lucky
06.03.2005, 14:12
@roadrunner- zustimmung!

daniel001
06.03.2005, 14:16
alle caad rahmen sind supersteif. ich fahre den caad 8, der hat natürlich deutlich dünnere wände, bin aber trotzdem begeistert wie steif er ist. wiege allerdings auch nur 67kg. aber ein caad 5 sollte garkein problem sein, auch wenn man um die 100kg wiegt.
ich würde versuchen nur den rahmen zu bekommen, oder zur not das komplettrad mit günstigen komponenten zu kaufen und dann selbst umbauen, kommt man deutlich günstiger weg...

mit cannondale kannste jedenfalls schonmal garnichts falsch machen :)

bobbes
06.03.2005, 14:23
ok danke für die antworten =)

roadrunner77
06.03.2005, 14:34
@roadrunner- zustimmung!

:thnx:

:tekst-hel vielleicht sollte man mal die tour mit leserbriefen bombardieren, damit wer bei cannondale notiz von eventuellen kunden nimmt... :engarde: , da gibts bestimmt einige die momentan so denken...nen caad 4 rahmen war meiner meinung nach einer der besten rahmen überhaupt[der wurde wenigstens noch mit nem klassischen steuersatz ausgeliefert und brachte gerade mal ca. 50 g mehr als nen caad5 auf die waage]

Wonko
06.03.2005, 16:59
alle caad rahmen sind supersteif.

Zitat aus der letzten Tour, über das R900 CAAD8 (Hervorhebung stammt von mir):

Gegenüber dem langjährigen Bestseller CAAD5 wurde der Rahmen rund 200 Gramm leichter, bietet aber nicht mehr die einst markentypische hohe Steifigkeit. Mit der mäßig seitensteifen Gabel neigt das Fahrwerk bei flotten Abfahrten zum Flattern, ein sicherer Tipp für schwere Fahrer ist das R900 damit nicht. [....] leichter, mäßig steifer Rahmen[...]


(Die Messwerte bestätigen das.)



ich fahre den caad 8, der hat natürlich deutlich dünnere wände, bin aber trotzdem begeistert wie steif er ist. wiege allerdings auch nur 67kg.

Der Fragesteller schrieb (zweimal) ausdrücklich, dass es ihm um die Eignung für schwere Fahrer ginge. Da ist eine undifferenzierte "Fan-Empfehlung" wie ...



mit cannondale kannste jedenfalls schonmal garnichts falsch machen
... vielleicht nicht so ganz fair.

PRINCIPIA_Rexe
06.03.2005, 17:25
Hallo!

Bin hochzufrieden mit meinem CAAD 5. Hab mir das Rad selbst umgebaut mit Campa Centaur, Zonda, Syntace, FSA Energy Kompaktkurbel, Arione. Preis ca.1900€. Fährt sich besser als mein vorheriges RR, ein Principia Rex E.
Kann ich nur wärmstens empfehlen.

Schöne Grüße

roadrunner77
06.03.2005, 17:47
schönes rad, wäre mal was für die gallerie.....findest du nicht? bzw. für den anderen fredpart hier in ttt.

Gerolf
06.03.2005, 17:53
Hallo!

Bin hochzufrieden mit meinem CAAD 5. Hab mir das Rad selbst umgebaut mit Campa Centaur, Zonda, Syntace, FSA Energy Kompaktkurbel, Arione. Preis ca.1900€. Fährt sich besser als mein vorheriges RR, ein Principia Rex E.
Kann ich nur wärmstens empfehlen.

Schöne Grüße

Wirklich sehr schön, in meinen Augen die schönste CD-Farbe.

Gerolf

gozilla
06.03.2005, 18:08
:thnx:

:tekst-hel vielleicht sollte man mal die tour mit leserbriefen bombardieren, damit wer bei cannondale notiz von eventuellen kunden nimmt... :engarde: , da gibts bestimmt einige die momentan so denken...nen caad 4 rahmen war meiner meinung nach einer der besten rahmen überhaupt[der wurde wenigstens noch mit nem klassischen steuersatz ausgeliefert und brachte gerade mal ca. 50 g mehr als nen caad5 auf die waage]


So ich wollte mich ja zu einem meiner Lieblingthemen der Modellpolitik von C´dale im allgemeinen und zum CAAD5 Rahmen im Speziellen nicht mehr Einmischen aber jetzt doch... :rolleyes:
Wieso C´dale ab dem CAAD4 bzw. 5 von der Alubautechnik nur noch rückwärts macht weiß kein Mensch...ich hatten in diesem Forum schon mal gepostet daß ich eigentlich bevor ich meinen CAAD5 Frame only gekauft habe lieber einen Optimo kaufen wollte (auch weil der als Frame einfacher zu bekommen ist)...Kommentar meines Händlers "den verkaufe ich Dir nicht"...
der CAAD5 wurde als Frame only bestellt und nach 4 Wochen geliefert Kostenpunkt 1300 Euro...so...jetzt kommen all die und sagen kauf Dir ein Komplettrad verscheuer die Teile bei Ebay und bau billig ein Wunschrad auf...
nun das funktioniert bei Normalgrößen aber nicht bei ganz groß oder ganz klein...
Was Fahrstabilität und Rahmenqualität meines ex-CAAD5 (ist eigentlich verkauft und ich habe ihn beim Verpacken nochmal genau angeschaut) angeht kann ich nur sagen Toprahmen in Topqualität...
Ach ja ich wiege im WKtrimm 88kg und habe letztes Jahr meine schnellsten Radzeiten auf diesem Rahmen gefahren...
@roadrunner77:
Was wiegt denn Deiner Meinung nach ein "normaler" CAAD5 als Framekit???

Gruß und nichts für Ungut G

Janus
06.03.2005, 19:06
Zitat aus der letzten Tour, über das R900 CAAD8 (Hervorhebung stammt von mir):

Gegenüber dem langjährigen Bestseller CAAD5 wurde der Rahmen rund 200 Gramm leichter, bietet aber nicht mehr die einst markentypische hohe Steifigkeit. Mit der mäßig seitensteifen Gabel neigt das Fahrwerk bei flotten Abfahrten zum Flattern, ein sicherer Tipp für schwere Fahrer ist das R900 damit nicht. [....] leichter, mäßig steifer Rahmen[...]


(Die Messwerte bestätigen das.)



Der Fragesteller schrieb (zweimal) ausdrücklich, dass es ihm um die Eignung für schwere Fahrer ginge. Da ist eine undifferenzierte "Fan-Empfehlung" wie ...


... vielleicht nicht so ganz fair.

Sorry, wenn ich das höre.... :ybel:

Ich fahre nen 2003er CAAD7, wiege fast 110 KG, und könnte nicht behaupten, dass der Rahmen zu weich wäre. Im Gegenteil, manchmal würde sogar ich mehr zwecks mehr Komfort einen weicheren Rahmen wünschen. Von wegen Flattern, mit 80 Sachen im Harz hab ich davon bisher noch nichts gemerkt. Und der Unterschied zwischen CAAD8 und CAAD7 dürfte nun wirklich marginal ausfallen. Soviel zum Thema Tour-Tests. :rolleyes:

Erdi01
06.03.2005, 20:18
ich denke auch, dass "Otto Nomalverbraucher" gar kein Unterschied in der Steifigkeit eines Caad 7/8 zu Caad5 erfahren kann. Vielleicht Profis/Semiprofs mit entsprechendem Bums in den Beinen. Messbar wird ein Unterschied wohl sein aber in wie weit der spührbar ist :confused: . Ich denke bevor man flex im Rahmen spührt schleifen längst die Laufräder oder es sind die Laufräder die sich verwinden und man denkt das is der Frame :rolleyes:

Naja, ich wechsel jetzt gerade von Caad5 auf ein R3000 Frameset 04 (Caad7 mit Vollcarbongabel) in erster Linie wegen anderer Rahmengröße. Mal sehen ob ich irgendein flex spühren kann bei meinen 82 Kg. Ich glaubs kaum. Da werd ich vielleicht eher die andere Geometrie spühren. Denn darüber wird meist gar nix geschrieben oder berichtet. Denn der eigentliche Unterschied von Caad5 zu Caad7 und höher ist die überarbeitete Geometrie.

Ach ja und mein 04er Caad5 in seacorot, Größe 56 wird demnächst in Ebay erscheinen ;)

Erdi01

Wonko
06.03.2005, 23:02
[CAAD8 wurde im Tour-Test als "mäßig steif" mit Neigung zum Flattern ebi flotten Abfahrten beschrieben]


Sorry, wenn ich das höre.... :ybel:

Merkwürdig, dass Dich das so sehr bewegt. Es ist doch nur ein Test eines Fahrradrahmens. :confused:


Ich fahre nen 2003er CAAD7, wiege fast 110 KG, und könnte nicht behaupten, dass der Rahmen zu weich wäre.

[....]

Soviel zum Thema Tour-Tests. :rolleyes: Nichts gegen persönliche Fahrberichte von Besitzern, aber die Messergebnissen und Fahreindrücke der Tour haben für mich trotzdem mehr Wert und Glaubwürdigkeit.

Janus
06.03.2005, 23:31
[CAAD8 wurde im Tour-Test als "mäßig steif" mit Neigung zum Flattern ebi flotten Abfahrten beschrieben]



Merkwürdig, dass Dich das so sehr bewegt. Es ist doch nur ein Test eines Fahrradrahmens. :confused:

Interessant, was Du so in ein so kleines winziges Smiley reininterpretierst.


Nichts gegen persönliche Fahrberichte von Besitzern, aber die Messergebnissen und Fahreindrücke der Tour haben für mich trotzdem mehr Wert und Glaubwürdigkeit.

Ist doch wunderbar. So finden selbst diese "Tests" noch eine Berechtigung.

:Applaus:

bobbes
07.03.2005, 00:47
also jetzt noch mal ganz eindeutig:

caad5 für 115kg = empfehlenswert?

gozilla
07.03.2005, 07:41
also jetzt noch mal ganz eindeutig:

caad5 für 115kg = empfehlenswert?

Klare Antwort...sollte die Rahmengröße größer als 58 sein NEIN Lass die Finger weg...

@Erdi: Du wirst da schon einen Unterschied merken...Du mußt Dir nur mal die beiden Rahmen anschauen und Du kommst selbst drauf...und lass bei dem CAAD7 bloß keine Flasche drauffallen :D :eek:
@Janus:
Ich weiß ja nicht wie Du Stabilität definierst und was Du für Vergleichsmaßstäbe hast aber ich halte Deine Aussage für relativ überzogen...sorry :rolleyes: ;)
Gruß und eine schönen Tag G

bobbes
07.03.2005, 21:18
so noch mal zum letzten. ich habe jetzt ein angebot für einen caad4 rahmen.

wasser is raus und ich wiege mittlerweile auch nur noch 111kg ;).
bei einer schrittlänge von 88/89 wäre ich ja bei 58 (ohne die 2cm). wäre denn ein 58er rahmen ok oder brauche ich dann schon einen 60er und wenn 60er wär der dann doch nix, wie mein vorredner bemerkte?

und der rahmen wäre dann ja auch mit einer carbongabel. der nette herr aus dem fahrradschuppen meinte dazu: "cannondale hat auf seine carbongabeln kein gewichtslimit, soll heissen, die räder werden
bei cannondale incl. gabel in den staaten einem der härtesten testläufe unterzogen.
bei diesen tests gab es keine auffälligkeiten hinsichtlich der stablilität, so daß du dir keine
sorgen machen brauchst."

ist dies so korrekt?


noch einmal danke für die antworten.

bobbes

roadrunner77
07.03.2005, 21:27
so noch mal zum letzten. ich habe jetzt ein angebot für einen caad4 rahmen.

wasser is raus und ich wiege mittlerweile auch nur noch 111kg ;).



hmm geh lieber noch kurz groß :D , dann kommst du auf alle fälle noch einige hundert gramm unter die besagten 111kg.

zu mir meinte mal jemand das cannondale ne lebenlange garantie auf seine rahmen geben würde. die gabeln beim caad 4 + 5 sind auf alle fälle recht steif[siehe tourtest 03/04].

was die rahmengrösse betrifft, frag deinen händler einfach mal ob er nen cannondale mit nem 58er und 60er rahmen stehen hat und dreh einfach mal ne runde mit dem rad....alles andere bringt nix, egal ob du rechnerisch ne bestimmte grösse brauchst, das sind nur alles werte die man sich heranziehen kann um das ganze ein wenig einzugrenzen, um den richtigen rahmen zu finden benötigt man einfach ne probefahrt.

JanDicky
07.03.2005, 22:35
so noch mal zum letzten. ich habe jetzt ein angebot für einen caad4 rahmen.

wasser is raus und ich wiege mittlerweile auch nur noch 111kg ;).
bei einer schrittlänge von 88/89 wäre ich ja bei 58 (ohne die 2cm). wäre denn ein 58er rahmen ok oder brauche ich dann schon einen 60er und wenn 60er wär der dann doch nix, wie mein vorredner bemerkte?

und der rahmen wäre dann ja auch mit einer carbongabel. der nette herr aus dem fahrradschuppen meinte dazu: "cannondale hat auf seine carbongabeln kein gewichtslimit, soll heissen, die räder werden
bei cannondale incl. gabel in den staaten einem der härtesten testläufe unterzogen.
bei diesen tests gab es keine auffälligkeiten hinsichtlich der stablilität, so daß du dir keine
sorgen machen brauchst."

ist dies so korrekt?


noch einmal danke für die antworten.

bobbes

Bei Cannondale sollte aber ein 58er schon für dich reichen. Die fallen Saugroß aus! Tippe also auf 58er Rahmen für dich. Ist die Gabel denn Vollcarbon? Das empfinde ich >100 Kilo als unangenehm beim fahren...

settembrini
08.03.2005, 20:04
[QUOTE=Wonko]Zitat aus der letzten Tour, über das R900 CAAD8 (Hervorhebung stammt von mir):

Gegenüber dem langjährigen Bestseller CAAD5 wurde der Rahmen rund 200 Gramm leichter, bietet aber nicht mehr die einst markentypische hohe Steifigkeit. Mit der mäßig seitensteifen Gabel neigt das Fahrwerk bei flotten Abfahrten zum Flattern, ein sicherer Tipp für schwere Fahrer ist das R900 damit nicht. [....] leichter, mäßig steifer Rahmen[...]


(Die Messwerte bestätigen das.)



Leider bestätigen die Messwerte nur, dass der Caad 8-Rahmen eine wesentlich geringere Steifigkeit hat als der Caad 5 Rahmen. Die in der Tour aufgestellte Behauptung, der Caad 8 sei 200g. leichter als der Caad 5 widerspricht deren eigenen Messergebnissen: Der Caad 5 wurde (normiert) mit 1384 g., der Caad 8 mit 1319 g. gewogen. Das sind nicht 200g, sondern 65g. Keine Ahnung wie die auf 200g kommen. Vermutlich Schlamperei.
Der Caad 4 (1 1/8 Steuerrohr)) wog übrigens 2001 bei Größe 56 im Tour-Test 1310g! Das nur zu den angeblichen Gewichtseinsparungen bei den neuen Caad-Rahmen.

Janus
08.03.2005, 21:57
@Janus:
Ich weiß ja nicht wie Du Stabilität definierst und was Du für Vergleichsmaßstäbe hast aber ich halte Deine Aussage für relativ überzogen...sorry :rolleyes: ;)
Gruß und eine schönen Tag G

Moin gozilla,

Dein Einwand ist sicherlich berechtigt. Grossartige Vergleichsmöglichkeiten habe ich im RR-Bereich noch nicht, da heisst es noch auf das SPIN warten... ;) Ich habe lediglich meinen sehr subjektiven Eindruck wiedergegeben und der ist eben: Nichts flattert, es fühlt sich nichts weich an und selbst im härtesten Wiegetritt verwindet sich nichts. Allerdings habe ich seit Oktober 2003 auch erst knapp 7000 km auf dem Rad runter, kann also nichts über Langzeitauswirkungen sagen. Nur auf Rolle ist der Rahmen quasi unfahrbar, sobald man da mehr als 200 Watt tritt, verwindet sich der Rahmen im Tretlagerbereich. Aber das ist wohl bei vielen Rahmen - eingespannt in eine Rolle - so, hab ich mir zumindest sagen lassen. ;)

Gruss,

Janus

gozilla
09.03.2005, 07:35
Moin gozilla,

Dein Einwand ist sicherlich berechtigt. Grossartige Vergleichsmöglichkeiten habe ich im RR-Bereich noch nicht, da heisst es noch auf das SPIN warten... ;) Ich habe lediglich meinen sehr subjektiven Eindruck wiedergegeben und der ist eben: Nichts flattert, es fühlt sich nichts weich an und selbst im härtesten Wiegetritt verwindet sich nichts. Allerdings habe ich seit Oktober 2003 auch erst knapp 7000 km auf dem Rad runter, kann also nichts über Langzeitauswirkungen sagen. Nur auf Rolle ist der Rahmen quasi unfahrbar, sobald man da mehr als 200 Watt tritt, verwindet sich der Rahmen im Tretlagerbereich. Aber das ist wohl bei vielen Rahmen - eingespannt in eine Rolle - so, hab ich mir zumindest sagen lassen. ;)

Gruss,

Janus

@Janus:
Moin moin...na da sag ich jetzt mal nichts dazu...ich hätte gesagt nachdem Du mal das HR ausgebaut hast an Deinem Rahmen und die Ausfaller mit der Hand gedrückt hast wirst Du schon sehen wieso mann/frau sowas mit dem Rahmen nicht macht...wenn Du irgendwann mal die Möglichkeit hast dann setz Dich mal auf ein KLEIN Q Pro oder ein Storck Team...dann kannst Du Deinen subjektiven Eindrücken einiges hinzufügen.
@settembrini:
Der Gewichtsunterschied zwischen den einfachen und den teueren CAAD Modellen ist in der Tat marginal...die eigentlichen Gewichtsunterschiede kommen durch die verbauten Gabel bzw. die obligate Kurbel zustande.
Gruß G

Marco Gios
09.03.2005, 08:08
Bin hochzufrieden mit meinem CAAD 5.
Schaut auch gut aus. Kleine Anmerkung:
Deine Kette ist einen Tick zu kurz, das Schaltwerk ist zu weit nach vorn gespannt. (Wenn die Kette auf dem kleinestem Ritzel u. großem Blatt liegt sollte die Spannrolle senkrecht unter der Hinterradachse stehen.)
Lass´ beim nächsten Kettenwechsel 2 Glieder mehr drin.

JanDicky
09.03.2005, 14:56
Also nochmal an dich Bobbes: Der CAAD 4 ist denke ich für dich ein empfehlenswerter Rahmen. Da hat bis jetzt noch keiner gegen wiedersprochen. Das passt schon. Was soll denn sonst noch dran?

bobbes
09.03.2005, 16:12
ich hab jetzt ein konkretes gutes angebot fürn caad5.
den gibts nur in 58

bin wie gesagt 186 und hab ne sl von 88/89. kann das teil leider nett probefahren, da es ja nurn rahmen is und der shop auch viel zu weit weg is.

kannich denn da zuschlagen?

bobbes

Steve70
09.03.2005, 16:27
@ bobbes

hier mal was zum Thema Garantie:

habe gerade die Betriebsanleitung meines CAAD8 vor mir liegen.
Dort steht folgendes geschrieben:
"Die Cannonddale Corporation........übernimmt die Gewährleistung für Cannondale-Rahmen für Fabrikationsfehler. Abgedeckt sind, soweit nicht anders erwähnt, geltend für den Erstbesitzer und für die gesammte Lebensdauer, Fehler in Material und/oder Verabeitung."

von Gewichtsangaben (wie es andere Hersteller gerne machen) keine Spur

Gruß
Steve

Erdi01
09.03.2005, 16:30
@bobbes ... theoretisch passt das bei Deiner Beinlänge ( x 0.665 ) ergibt ein 58 oder 59ziger. Aber daran denken, dass CD lange Oberrohre verbaut. Ein 58ziger hatt ein 57,5 cm Oberrohr und mit einem 110 oder 120 Vorbau kommste auf ungefähr ne 68 cm Einstellänge!

Vermiss Dich und tip das hier (http://www.wrenchscience.com/WS1/Secure/Fitting/Height.asp) rein, dann müstest Du sehen können ob Dir passt. Ich denke aber ja ... wenn Du "normale" Proportionen hast ... dann passt Dir das.

Erdi01

bobbes
09.03.2005, 21:15
hallo erdi danke für den tipp, hab mich jezz direkt mal von meiner frau vermessen lassen und hab die daten dort eingetragen.

dabei kommt dann erstaunlicherweise folgendes raus:

Your Overall Reach is :: 68.25cm Center-to-Center und das wichtige

Your Frame Size is :: 63cm OR 64cm Center-to-Top / 60cm Center-to-Center

http://mitglied.lycos.de/pakota/mass.jpg


also kannich jezz doch daraus schliessen, dass selbst der cd mit dem langen oberrohr zu klein für den bobbes is?

bobbes

gozilla
09.03.2005, 22:10
hallo erdi danke für den tipp, hab mich jezz direkt mal von meiner frau vermessen lassen und hab die daten dort eingetragen.

dabei kommt dann erstaunlicherweise folgendes raus:

Your Overall Reach is :: 68.25cm Center-to-Center und das wichtige

Your Frame Size is :: 63cm OR 64cm Center-to-Top / 60cm Center-to-Center

http://mitglied.lycos.de/pakota/mass.jpg


also kannich jezz doch daraus schliessen, dass selbst der cd mit dem langen oberrohr zu klein für den bobbes is?

bobbes

Also das mit der Rahmengröße hätte ich Dir auch an Hand Deiner Schrittlänge sagen können...
Der 58iger wird relativ sportiv...d.h. viel Überhöhung und langer Vorbau...und der 60iger wird denke ich genau richtig...der 60iger hat 59 OR und Sitzrohrlänge 62 der 63iger Rahmen ist zu groß...das war jetzt für den CAAD5
Für eine CAAD4 ändert sich i.d.R. nichts da gabs nur mal eine Frame only in 59 der hängt irgendwo dazwischen.
Wenn Du nicht zu sportlich Rad fährst wäre der 60iger meiner Meinung nach richtig.
Gruß G

Erdi01
09.03.2005, 22:52
@bobbes ... also Beinlänge jetzt 90 :confused: 88 oder 90 macht schon ein Unterschied. Bei 90 is es in der Tat ein 60ziger. Größer würde ich allerdings nicht gehen. Bei der von Dir geposteten Einstellänge von 68,25 ginge zur Not auch der 58ziger mit min. 120 Vorbau. Wird dann allerdings ne größere Überhöhung und geht mehr in Richtung "Race"-Position. Kann man bis zum gewissen Punkt mit einem steileren Vorbau ausgleichen sieht dann aber zum :ybel: aus.

Ich würd die CD Rahmengröße bei Dir so kategorieren:

58 = racelastige Sitzposition
60 = sportliche Sitzposition
62 = tourenlastige Sitzposition

Je kleiner der Rahmen desto agiler und spritziger fährt er, je größer desto komfortabler und fahrstabieler = gutmütiger is er.

100% Sicherheit kannst Du Dir nur bei einer Probefahrt holen. :rolleyes:

Erdi01

bobbes
09.03.2005, 23:07
naja ich sag mal mit der beinlänge is doch auch sone sache wie stark du dir die wasserwaage in den schritt drückst...

naja und wie ich schon erwähnte, is das nen haendler, der leider nett um die ecke wohnt.

oder koennte ich auch mit nem optima testen, sind die von der geometrie dann gleich oder musses dann schon nen caad5 sein?

bobbes

Erdi01
09.03.2005, 23:41
Die Wasserwaage soweit reindrücken, dass der Sattel imitiert wird.

Ab Caad7 hatt CD die Geometrie überarbeitet. Steuerrohrwinkel und Radstand hatt sich teilweise geändert. Die Sitzrohr- und Oberrohrlängen sind gleich geblieben. D.h. fürs Maßnehmen kannste Dich auf ein Caad7 oder höher setzen. Das Fahrverhalten unterscheidet sich geringfühgig zum Caad5 kannste nicht 1:1 übernehmen.

Erdi01