PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : CONTI FORCE & ATTACK



IMPULSE-RIDER
07.03.2005, 14:48
Hi,

in wieweit sind die o.g Reifen zu empfehlen ?
Wo günstigst gesehen...

liege zur Zeit bei 62€ für ein Set... :confused: :eek:

fabio77
07.03.2005, 14:57
bikediscount/cycles4u 55euro
hab die am neuen rad, wegen sch++ss winter erst 400km daher kann ich nix sagen. bei reifen bin ich mir aber auch nicht sicher ob ich nach 4000km was sagen könnte...

ChrHurek
07.03.2005, 15:37
liege zur Zeit bei 62€ für ein Set... :confused: :eek:
dich schockiert der Preis? Mal ehrlich, ich finde es zwar legitim nach günstigen Preisen zu suchen, aber ob es angebracht ist den hier: :eek: einzusetzen?

Ich formuliers mal allgemein:
Ich meine das grundsätzlich. Viele Leute bauen ein Rad für mehrer Tausend Euro und stören sich dann an 2-5€ Mehrpreis bei den Verschleißteilen. :rolleyes:

So jetzt könnt ihr alle über mich herfallen :D

Zuckey
07.03.2005, 15:42
Force und Attac sind marketing mäßig echt genial.

Der Vorderreifen verschleißt ja recht wenig. Viele Wechseln deshalb bei abgefahrenen Hinterreifen den Vorderreifen nach hinten und ziehen vorne den neuen auf. Also Sie kaufen alle 3 bis 4000 km einen neuen Reifen.

Bei Force und Attac verschleißt jetzt auch der vordere Reifen stark, muß also auch nach 3 bis 4000 km gewechselt werden. Vulgo: Alle 3- 4000 km zwei neue Reifen.

So erhöht man als Reifenhersteller Umsatz und Gewinn.

Ob man mit dieser Kombi besser Rad fährt, dazu kann ich allerdings nichts sagen.

sausewind74
07.03.2005, 16:08
Hi, wollte die auch kaufen, hab mir aber von meinem Händler abraten lassen.
Der meinte der Michelin pro 2 race wäre deutlich besser und haltbarer.
Der Michelin hat hier im Forum auch nur gute Kritiken bekommen.

br4bus
07.03.2005, 21:03
Force und Attac sind marketing mäßig echt genial.

Der Vorderreifen verschleißt ja recht wenig. Viele Wechseln deshalb bei abgefahrenen Hinterreifen den Vorderreifen nach hinten und ziehen vorne den neuen auf. Also Sie kaufen alle 3 bis 4000 km einen neuen Reifen.

Bei Force und Attac verschleißt jetzt auch der vordere Reifen stark, muß also auch nach 3 bis 4000 km gewechselt werden. Vulgo: Alle 3- 4000 km zwei neue Reifen.

So erhöht man als Reifenhersteller Umsatz und Gewinn.

Ob man mit dieser Kombi besser Rad fährt, dazu kann ich allerdings nichts sagen.

Auha, wo haste denn das her? :Applaus:
Fährst du den Reifen überhaupt selber?

triathlonstar
07.03.2005, 22:57
rollen 1a und schnell die Dinger :duimop: . Und ein super feeling durch das dünnere Vorderrad beim fahren.

Daddy yo yo
08.03.2005, 04:29
rollen 1a und schnell die Dinger :duimop: . Und ein super feeling durch das dünnere Vorderrad beim fahren.

kann ich nur bestätigen! und auch die kurvenhaftung oder das fahrgefühl find ich besser als beim o.g. michelin... meine subjektive meinung nach 3500km (verschleiss nicht schlimm, allerdings gönn ich mir für die neue saison einen neuen satz, aber erst nachem der rollsplitt weg ist).

keep on rollin'!
daddy yo yo

gozilla
08.03.2005, 07:22
Force und Attac sind marketing mäßig echt genial.

Der Vorderreifen verschleißt ja recht wenig. Viele Wechseln deshalb bei abgefahrenen Hinterreifen den Vorderreifen nach hinten und ziehen vorne den neuen auf. Also Sie kaufen alle 3 bis 4000 km einen neuen Reifen.

Bei Force und Attac verschleißt jetzt auch der vordere Reifen stark, muß also auch nach 3 bis 4000 km gewechselt werden. Vulgo: Alle 3- 4000 km zwei neue Reifen.

So erhöht man als Reifenhersteller Umsatz und Gewinn.

Ob man mit dieser Kombi besser Rad fährt, dazu kann ich allerdings nichts sagen.

BlaBlaBla :4bicycle:
Du solltest die Attack und Force ja auch nicht im Training runterschrubben...da tuts ein GP oder 3000ender der gleichen Firma auch.

Die Contis sind so übel nicht ...können alles auf jedenfall mal schon so gut wie der Vergleichkombi von Schwalbe. Wobei dieser etwas einfacher zu montieren ist.
Der aktuelle Jahrgang kann für meine Begriffe auf jedenfall auch mit den Michelin mithalten (mit den Pro Race den Pro² Race bin ich noch nicht gefahren). Der Michelin ist finde ich etwas härter von der Karkasse her...

Zum Preis von Attack/Force...alles in der Nähe von 50-55 Euro ist ein guter Preis. Wobei ich immer so für mich sehe, daß sich die Farbigen bei Conti sowohl bei GP als auch beim A/F schneller abfahren.
Meine letzten Farbigen A/F sind (einmal montiert) in der Börse für 45 Euro gelaufen.
Gruß G.

Tristero
08.03.2005, 09:45
dich schockiert der Preis? Mal ehrlich, ich finde es zwar legitim nach günstigen Preisen zu suchen, aber ob es angebracht ist den hier: :eek: einzusetzen?

Ich formuliers mal allgemein:
Ich meine das grundsätzlich. Viele Leute bauen ein Rad für mehrer Tausend Euro und stören sich dann an 2-5€ Mehrpreis bei den Verschleißteilen. :rolleyes:

So jetzt könnt ihr alle über mich herfallen :D


Wird gemacht. :D

Nee, Spaß beiseite, bei manchen Teilen magst Du vielleicht recht haben - fällt mir nur grad nichts ein :ä - aber die Preise für Fahrradreifen finde ich schon recht überzogen, wenn man sich daneben ansieht, was Autoreifen kosten und welchen Anforderungen die ausgesetzt sind. Für 30.- Euro kann man schon nen neuen (keinen runderneuerten) Reifen einer kleineren Dimension (z.B. 155er) bekommen. Und das für nen Fahrradreifen? Ich weiß nicht. :ü

Grüße,

Tristero

P.S.: Ich fahre Pro Race...

atomic bike
08.03.2005, 13:25
Auha, wo haste denn das her? :Applaus:
Fährst du den Reifen überhaupt selber?

Keine Ahnung wo er das her hat, aber ICH habe den Reifen bzw. Das Reifenpaar gefahren! Wenn sie 4000 Km durchgehalten hätten wäre es ja schön gewesen! :mad: Bei mir war der hintere schon nach 3000 km eckig! Und damit meine ich wirklich eckig! Für mich daher in Zukunft: Nie wieder!

gozilla
08.03.2005, 13:28
Wird gemacht. :D

Nee, Spaß beiseite, bei manchen Teilen magst Du vielleicht recht haben - fällt mir nur grad nichts ein :ä - aber die Preise für Fahrradreifen finde ich schon recht überzogen, wenn man sich daneben ansieht, was Autoreifen kosten und welchen Anforderungen die ausgesetzt sind. Für 30.- Euro kann man schon nen neuen (keinen runderneuerten) Reifen einer kleineren Dimension (z.B. 155er) bekommen. Und das für nen Fahrradreifen? Ich weiß nicht. :ü

Grüße,

Tristero

P.S.: Ich fahre Pro Race...


@Tristero:
Also mein Opa (Gott hab Ihn seelig) hat mal gesagt und das würde ich einfach so stehen lassen...Du kannst an allem sparen bei Deinen fahrbaren Untersätzen, aber an den Reifen nicht...
Denk mal drüber nach
Gruß G

Tristero
08.03.2005, 13:50
@Tristero:
Also mein Opa (Gott hab Ihn seelig) hat mal gesagt und das würde ich einfach so stehen lassen...Du kannst an allem sparen bei Deinen fahrbaren Untersätzen, aber an den Reifen nicht...
Denk mal drüber nach
Gruß G

Da würde ich Deinem Herrn Großvater völlig recht geben. Das ändert aber leider nichts an der Tatsache, daß RR-Reifen unverhältnismäßig teuer sind.