PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Trinkflaschen & Strassenstaub



Brunolp12
14.03.2005, 11:46
Hi zusammen,

suche noch 2 Trinkflaschen für meinen Renner. Dabei hab ich aber festgestellt, dass es im Rennrad-Bereich nicht üblich zu sein scheint, Flaschen mit Staubkappe über dem Verschluss zu verwenden !?

Kricht man dann nicht beim Trinken massig Staub mit in den Mund ? Gibts auch Rennrad-Flaschen (also die grossen, leichten, fast transparanten aus Kunststoff) mit vernünftigen Staub-Schutz (wenn ja, welche) ?

fragt Bruno

orca
14.03.2005, 11:47
Hi zusammen,

suche noch 2 Trinkflaschen für meinen Renner. Dabei hab ich aber festgestellt, dass es im Rennrad-Bereich nicht üblich zu sein scheint, Flaschen mit Staubkappe über dem Verschluss zu verwenden !?

Kricht man dann nicht beim Trinken massig Staub mit in den Mund ? Gibts auch Rennrad-Flaschen (also die grossen, leichten, fast transparanten aus Kunststoff) mit vernünftigen Staub-Schutz (wenn ja, welche) ?

fragt Bruno

habe transparente noname - da war sogar ne Staubkappe dran - hab sie weggemacht - fresse gerne Dreck! :4bicycle:
mich stören die Teile...

zwanzich
14.03.2005, 12:25
Brauchste nicht. Wenn fleissig alle 10 Minuten nen Schluck nimmst, sammelt sich nicht soviel Dreck. Falls doch mal - Pfft - wech damit.
Und wenn die Pulle leer ist, wird sie ohnehin gespült - meine jedenfalls.

Brunolp12
14.03.2005, 12:44
Brauchste nicht. Wenn fleissig alle 10 Minuten nen Schluck nimmst, sammelt sich nicht soviel Dreck. Falls doch mal - Pfft - wech damit.

Hmmm - hab mich schon gewundert, denn das Problem scheinen ja die wenigsten zu haben (scheint also nicht wirklich eines zu sein). Am MTB hab ich so ne Sigg-Alu-Flasche mit Deckel, da dacht ich halt ...


Und wenn die Pulle leer ist, wird sie ohnehin gespült - meine jedenfalls.

Logisch, am besten sogar ab & zu desinfizieren (kochen)

MFG
Bruno

proek
14.03.2005, 12:50
Logisch, am besten sogar ab & zu desinfizieren (kochen)


klorix :D

7Times
14.03.2005, 12:53
blutkonservenbeutel unter den sattel klemmen.. schlauch hinten rum.. rein ins trikot bis zum hals.. dann direkteinspritzung in den mund..

proek
14.03.2005, 12:56
blutkonservenbeutel unter den sattel klemmen.. schlauch hinten rum.. rein ins trikot bis zum hals.. dann direkteinspritzung in den mund..

gibts schon. heißt camelbak.

Beast
14.03.2005, 12:58
Hi zusammen,

suche noch 2 Trinkflaschen für meinen Renner. Dabei hab ich aber festgestellt, dass es im Rennrad-Bereich nicht üblich zu sein scheint, Flaschen mit Staubkappe über dem Verschluss zu verwenden !?

Kricht man dann nicht beim Trinken massig Staub mit in den Mund ? Gibts auch Rennrad-Flaschen (also die grossen, leichten, fast transparanten aus Kunststoff) mit vernünftigen Staub-Schutz (wenn ja, welche) ?

fragt Bruno

Das Problem kenne ich nicht. Evtl. ist bei uns die Luft zu sauber oder die Strassen im Sommer nicht staubig genug... :D

Im Ernst, Staubschutz an der Trinkflasche fällt in eine Liga mit Ventilkappen und gelgepolsterten Sätteln.

Im übrigen ist Staubschutz bei Rennen auch ein Sicherheitsrisiko. Gerade die unerfahrenen Fahrer fummeln dann unnötig an den Flaschen rum, verlieren diese evtl. und verursachen dadurch schwere Stürze im Peloton.

zwanzich
14.03.2005, 12:58
blutkonservenbeutel unter den sattel klemmen.. schlauch hinten rum.. rein ins trikot bis zum hals.. dann direkteinspritzung in den mund..


Soso, dein Name ist Programm, was? :D

mountainbiker
14.03.2005, 13:00
blutkonservenbeutel unter den sattel klemmen.. schlauch hinten rum.. rein ins trikot bis zum hals.. dann direkteinspritzung in den mund..

Das ist mir immer noch zu halbherzig. Ich habe mir schon vor Jahren eine Klimaanlage mit Feinstaub- und Pollenfilter in meinen vier Wänden installieren lassen und fahre nur noch auf der Rolle. Dies hat auch den Vorteil, daß man so die Unfallgefahr deutlich reduziert. Jetzt suche ich nur noch einen Job, den ich via Homeoffice erledigen kann. Das Ziel ist eindeutig jeglichen Kontakt mit der feindlichen Umwelt so gut wie es geht zu vermeiden...

skimaniac 66
14.03.2005, 13:02
Brauchste nicht. Wenn fleissig alle 10 Minuten nen Schluck nimmst, sammelt sich nicht soviel Dreck.

Es sammelt sich immer gleich viel Dreck an der Flasche, egal ob man nach 10 Minuten oder nach 10 Sekunden oder nach 10 Stunden einen Schluck nimmt. Man kann also wählen zwischen einmal viel Dreck (nach 10 Stunden) oder oft ein wenig Dreck (nach jeweils 10 Sekunden).

zwanzich
14.03.2005, 13:17
Es sammelt sich immer gleich viel Dreck an der Flasche, egal ob man nach 10 Minuten oder nach 10 Sekunden oder nach 10 Stunden einen Schluck nimmt. Man kann also wählen zwischen einmal viel Dreck (nach 10 Stunden) oder oft ein wenig Dreck (nach jeweils 10 Sekunden).


Schöne Theorie. Aber du wirst mir sicher zustimmen, dass der Dreck nach 10 Minuten noch nicht knirscht, weil wirklich, wirklich wenig. Nach maximal einer Stunde ist die Buddel leer - im Sommer früher.

Was die abolute Menge an Dreck angeht: ich denke, da frisst man aus dem Fahrtwind doch erheblich mehr.

7Times
14.03.2005, 13:20
gibts schon. heißt camelbak.

aber nicht so leicht ;D

skimaniac 66
14.03.2005, 13:20
Schöne Theorie. Aber du wirst mir sicher zustimmen, dass der Dreck nach 10 Minuten noch nicht knirscht, weil wirklich, wirklich wenig. Nach maximal einer Stunde ist die Buddel leer - im Sommer früher.

Was die abolute Menge an Dreck angeht: ich denke, da frisst man aus dem Fahrtwind doch erheblich mehr.

Stimm ich Dir voll und ganz zu. Rein theoretisch wird pro Zeiteinheit immer die selbe Menge Dreck hochgeschleudert (bei gleichen äusseren Bedingungen). Und so ein wenig Dreck.... ich steh drauf :D

Brunolp12
14.03.2005, 13:53
Ich komm halt aus der MTB-Richtung. Da klebt schon mal etwas mehr Schlamm am Material und den will ich nunmal nicht mit essen :) Aber diese Flaschen sind ja nicht teuer - einen Versuch kann man da schon mal "riskieren"

MFG
Bruno

mountainbiker
14.03.2005, 13:57
Ich komm halt aus der MTB-Richtung. Da klebt schon mal etwas mehr Schlamm am Material und den will ich nunmal nicht mit essen :) Aber diese Flaschen sind ja nicht teuer - einen Versuch kann man da schon mal "riskieren"

MFG
Bruno

Sorry, ich komm auch aus der MTB-Abteilung aber das bißchen Dreck hat mich an einer Trinkflasche noch nie gestört. Ich finde das gehört zum Spaß dazu...

klappradl
14.03.2005, 13:59
... Ventilkappen ...

Ich hab' letzlich das Ventil beim Aufschrauben rausgeschraubt. Hat sich im Winter festgesetzt. Jetzt fahre ich wieder mit...
Probleme mit Dreck an der Trinkflache hatte ich aber bisher nicht.

Brunolp12
14.03.2005, 14:43
Sorry, ich komm auch aus der MTB-Abteilung aber das bißchen Dreck hat mich an einer Trinkflasche noch nie gestört. Ich finde das gehört zum Spaß dazu...

Klaro, wenn Du das bist auf dem Foto, dann interessieren Dich ein paar "Schlamm-Batzen" an der Trinkflasche nicht ;) ... aber ich find eben, das schmeckt nicht gut :)

trotzdem werd ich am Renner mal Flaschen ohne Kappe probieren (weil die Dreckmengen scheinbar vernachlässigbar sind und der Preis dieser Flaschen sich ebenfalls in Grenzen hält).

jedem das seine...
Bruno

zwanzich
14.03.2005, 14:46
Klaro, wenn Du das bist auf dem Foto, dann interessieren Dich ein paar "Schlamm-Batzen" an der Trinkflasche nicht ;) ... aber ich find eben, das schmeckt nicht gut :)

trotzdem werd ich am Renner mal Flaschen ohne Kappe probieren (weil die Dreckmengen scheinbar vernachlässigbar sind und der Preis dieser Flaschen sich ebenfalls in Grenzen hält).

jedem das seine...
Bruno

Aber nimm Plastikkrams, kein Sigg.
Ist leichter und: wenn dir dochmal ne Pulle aus der Hand flutscht und ein Auto hinter dir drüber fährt, ist der Verlust eher zu verschmerzen.

Brunolp12
14.03.2005, 14:49
Aber nimm Plastikkrams, kein Sigg.

Ja, das hatt ich eh vor - soll wohl auch weniger klapper-gefährlich sein (& die Siggs hätten ja Deckel)

Danke
Bruno

gerold
14.03.2005, 19:06
Also ich bin gerade von einer RR-Tour (leider bei ziemlich schlechtem Wetter) aus Marokko zurück - was da so bei Regen auf die Asphaltstraßen geschwemmt wird... Eselspisse ist wahrscheinlich noch das harmloseste...

An diesem Regentagen hätte ich aus einer Trinkflasche ohne Deckel keinen Schluck gemacht, und sehr zimperlich bin ich auch wieder nicht. Immer wenn ich bei Rose bestellte, ordere ich einfach ein paar dieser Flaschen mit Deckelverlschuß und Rose-Aufdruck (gibts mit 0,5 und 0,75 l Inhalt) dazu.
Für mitteleuropäische Schönwetterausfahrten kann man natürlich auf den Deckel verzichten, aber so wirklich störend ist die zusätzliche Handbewegung eigentlich nicht.

Beast
14.03.2005, 19:10
Also ich bin gerade von einer RR-Tour (leider bei ziemlich schlechtem Wetter) aus Marokko zurück - was da so bei Regen auf die Asphaltstraßen geschwemmt wird... Eselspisse ist wahrscheinlich noch das harmloseste...

An diesem Regentagen hätte ich aus einer Trinkflasche ohne Deckel keinen Schluck gemacht, und sehr zimperlich bin ich auch wieder nicht. Immer wenn ich bei Rose bestellte, ordere ich einfach ein paar dieser Flaschen mit Deckelverlschuß und Rose-Aufdruck (gibts mit 0,5 und 0,75 l Inhalt) dazu.
Für mitteleuropäische Schönwetterausfahrten kann man natürlich auf den Deckel verzichten, aber so wirklich störend ist die zusätzliche Handbewegung eigentlich nicht.

Es geht nicht um das "störend". Wie schon in meinem ersten Posting geschrieben steigt durch den Staubschutzdeckel halt auch die Gefahr die Flasche beim Öffnen zu verlieren und so was wird bei Rennen gar nicht gerne gesehen...

Prepeg
14.03.2005, 19:18
Im Ernst, Staubschutz an der Trinkflasche fällt in eine Liga mit Ventilkappen und gelgepolsterten Sätteln.

Mal ´ne doofe Frage: Macht ihr die Ventilkappen ab? Bislang habe ich sie immer dran gelassen! :ü

Beast
14.03.2005, 19:25
Im Ernst, Staubschutz an der Trinkflasche fällt in eine Liga mit Ventilkappen und gelgepolsterten Sätteln.

Mal ´ne doofe Frage: Macht ihr die Ventilkappen ab? Bislang habe ich sie immer dran gelassen! :ü

Das ist rotierende Masse! :eek: Damit sparst Du 0,003 Watt auf 100 km! :)

Im Ernst, da gibt es kein wirklich rationelles Argument für. Genannt wird aber gerne:


wie gesagt, rotierende Masse wird eingespart
Schlauchwechsel im Rennen geht schneller
sieht besser aus, gerade bei Aero-Laufrädern


Ich lasse sie weg weil ich keinen Sinn in den Teilen sehe.

Prepeg
14.03.2005, 19:29
Aha, man lernt nie aus...... :ü

fausto-coppi
14.03.2005, 19:40
Mal ´ne doofe Frage: Macht ihr die Ventilkappen ab? Bislang habe ich sie immer dran gelassen! :ü
Ventilkappen abmachen gehört in die gleiche Rubrik wie Beine rasieren, kurze weiße Socken tragen, usw. Macht eigentlich keinen Sinn, signalisiert aber: "Ich gehöre dazu, ich nehme meinen Sport ernst!"
P.S.: Ich fahre auch ohne Ventilkappen :ä :D

Prepeg
14.03.2005, 19:53
Also, da fahre ich schon seit Jahr und Tag, aber das ist mir noch nie aufgefallen. Im Gegenteil, ich hatte sogar schon mal überlegt, solche teuren gedrehten Alu-Teile dran zu bauen. Aber jetzt, wo Ihr´s sagt...