PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : HAC 4 Probl. bei Anzeige d. Geschwindigkeit



D.Hartmann
26.03.2005, 18:22
Hallo,
habe wieder was zum hemas HAC4:
An meinen beiden Rädern habe ich die HAC4 Empfänger & Sender installiert.
Nach der Winterpause zeigt mein "gutes" Rad keine Geschwindigkeit mehr an, an dem anderen "funzt" alles einwandfrei.
Hatte Batterien ersetzt, aufgrund der tiefen Wintertemperaturen hatte ich den Fehler bei entleerten Batterien vermutet. Daran lag es aber leider nicht!
Habe danach den Empfänger (=Lenkereinheit) getauscht, wieder ohne Erfolg. Also bleibt nur der Sender als Ursache des Übels. Aber soviel Technik kann doch im Sender nicht drin sein, die Ursache für den Defekt sein kann. Auch die Senderbatterie mit einem Batt.-Tester sicherheitshalber überprüft (zeigt mehr als +9 Volt an).
Hat einer eine Idee oder sowas selbst mal erlebt?
Auch hatte ich aufgrund eines defekten HAC4-Gehäuses mir ein neues be- stellt, dieses ist jetzt aber schwarz m. rot/blauen Knöpfen. Der Vorgänger war "Titanfarbig", hielt dabei immer ohne Probleme (bis er mir zu Boden fiel ). An der alten Halterung rastet der Riegel nun nicht komplett ein, an der neuen Halterung (mit verbesserten Entriegelungsknopf) hält das HAC4 Gehäuse einwandfrei. Dadurch besteht die Gefahr, das sich der Computer löst, scheint nicht gut zu halten.
Hat sowas mal einer erlebt, anscheiend sind kleine Nuancen in der Fertigung
hier ausschlaggebend. :mad:

Melvin
26.03.2005, 18:56
Vielleicht is dir ja nur der Magnet bzw. der Sender ein wenig verrutscht.... passiert mir eigentlich ständig, weil ich es bei meiner Gabel bis heute net gschafft hab, den Sender so zu befestigen, daß er nimma rutscht :(

Glashütte RR
26.03.2005, 20:17
Alternativ die Kontakte des HAC und der Empfangseinheiten mit Alkohol (Isoprp, kein Wiskey :D ) und Wattestäbchen reinigen. Dito die Kontakte zur Batterie in den Lenkerhalterungen und im Sender.
Wenn's nix bringt, versuche doch einmal, das Vorderrad rückwärts zu drehen (mind. 10km/h), wenn's dann geht, solltest Du den Magneten auf die andere Gabelseite montieren bzw. an die hintere Gabelseite. War bei meinem einen Bike auch die Ursache ...
Viel Erfolg
Glashütte Roadrunner

trifi70
27.03.2005, 08:34
Sollde die Sender-Batterie nich 12 V haben :confused: IMHO issis nur die Senderbatterie !

Weitere Möglichkeit könnte sein, daß der Reed-Kontakt des Senders hängt. Hatte ich mal und mußte ihn durch einmalige Verwendung eines stärkeren Magneten wieder "lösen"...

EDITH: meine hat 12V, steht auch drauf, also Bakterie wäxeln !

jeff
27.03.2005, 09:31
Vielleicht is dir ja nur der Magnet bzw. der Sender ein wenig verrutscht.... passiert mir eigentlich ständig, weil ich es bei meiner Gabel bis heute net gschafft hab, den Sender so zu befestigen, daß er nimma rutscht :(
Da würde ich sagen dass, das dein Problem sein könnte.
Ob die Batterie leer ist kannst du leicht überprüfen:
Magnet abschrauben und am Sender vorbei hin und her schieben (Abstand uner 1 mm)
Wenn die Batterie nocht funzt dann hörst du sowas wie ticken oder ähnliches.

Glashütte RR
27.03.2005, 16:41
Da würde ich sagen dass, das dein Problem sein könnte.
Ob die Batterie leer ist kannst du leicht überprüfen:
Magnet abschrauben und am Sender vorbei hin und her schieben (Abstand uner 1 mm)
Wenn die Batterie nocht funzt dann hörst du sowas wie ticken oder ähnliches.
Sicher???
Ich dachte bisher, dass das Ticken vom Reedrelais Kontakt kommt. Also, wenn er das Ticken beim Vorbeidrehen des Magneten hört, aber der Empfänger in der Nähe nix bekommt, ist die Batterie leer.
Hört er kein Ticken, ist der Kontakt i.A.
Gruss
Glashütte Roadrunner

trifi70
27.03.2005, 20:15
Ich dachte bisher, dass das Ticken vom Reedrelais Kontakt kommt.
Das ist auch vollkommen korrekt ! Egal ob Bakterie drin ist oder nicht, es "tickt" immer. Wie schon geschrieben : wenn die Bakterie wirklich nur 9V hat, ist die auszuwäxeln ;)