PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Lightweight..jetzt geht´s los



Seiten : 1 [2] 3 4 5 6

Mr.Hyde
05.05.2005, 17:23
manmanman... hab mich heut mit einem lightweightfahrer unterhalten... hoffentlich kann man das nicht verallgemeinern, der war ja so arrogant... meinte dass für ihn außer lightweight eh alles nur schrott wäre (war übrigens händler), und schaut dabei mitleidig auf meine cosmic carbone sl, meint bei denen würden sich die speichen dauernd locker, außerdem wären die ja nciht wirklich stabil, jedenfalls die 04er. da hab ich dem erzählt wie gerade die cosmics noch sind nach extrem bösen unebenheiten. naja. immerhin hat er mir grad nen satz lightweight verkaufen wollen, meinte erst die kosteten 2800€, worauf ich ihn belehren musste, dass das wohl obermayer wären, weil die normalen 2500 kosten, was er auch irgendwann eingesehn hat, aber meinte 2800 wären die alp d´huez. wäre mir nicht bekannt mit dem preis, aber da kann ich auch irren. immerhin wollt er mir nen satz für günstig verkaufen, ich bräucht nur im laden vorbeizukommen. das fand ich gut. nur wollt er nicht akzeptieren dass ich a) lightweights erst für in drei, vier jahren vorgesehn hab, weil als schüler das geld doch etwas zu knapp ist, und b) in u19 oder später c-klasse-rennen es für den geldbeutel doch zu gefährlich würde mit lightweights (er meinte nämlich ich solle die cosmics verkaufen, dann hätte ich ja schon nen teil für die lightweights, ergo müsste ich ja dann mit denen fahren im rennen). dazu meinte er, dass carbonsports ja die lebenslange garantie hätte, und 30% auf ein neues laufrad geben. dass ein lightweight dann trotzdem teurer ist als ein entsprechendes cosmic carbone-laufrad wollte er nich gelten lassen :( . das gespräch fand übrigens bei gediegenen 24,5km/h statt, und der mensch auf den lightweights war ein paar gewichtsklassen über mir, so viel zur klischeebedienung...

Mr.Hyde, der sich auf seinen testlaufradsatz freut, um selbst zu sehen dass die lightweights ne klasse für sich sind, und der trotzdem nicht glaubt, dass cosmic carbone sl instabil sind und mir ein 95-kg-hobbyfahrer am berg wegfährt, auch wenn er lightweights hat.

JosebaBeloki
05.05.2005, 18:40
Habe mich heute auch mit einem Lightweightfahrer unterhalten, dieser war mir aber eher sympathisch, keineswegs arrogant. Jedenfalls sah er und der Rest des Rades dem LRS ziemlich würdig, bin eine ganze Weile an seinem HR gefahren, und habe mir bei 45kmh die Leitis angesehen und mir etwas appetit geholt hehe. :Applaus:

Habe noch 2 andere gesehen, mit denen konnte ich aber nicht interagieren.


Jedenfalls kann man es doch nicht verallgemeinern.

De Vingard
05.05.2005, 18:49
@ Mr. Hyde:

Der käufliche Erwerb von LW macht einen nicht zwangsläufig zu einem besseren Menschen!

(Oder anders ausgedrückt: Wer vorher ein A**** war, ist es nachher noch genauso!)

:shakeass: :Applaus:

Mr.Hyde
05.05.2005, 19:21
@ Mr. Hyde:

Der käufliche Erwerb von LW macht einen nicht zwangsläufig zu einem besseren Menschen!

(Oder anders ausgedrückt: Wer vorher ein A**** war, ist es nachher noch genauso!)

:shakeass: :Applaus:

na dann bin ich ja beruhigt, dann war er wohl schon vorher n bisschen so... brauch ich nicht um meinen charakter fürchten wenn ich die dinger zum testen hab oder gar irgendwann mal kaufe...

OCLV
05.05.2005, 21:38
Ich würde gerne mal wieder etwas von den Lightweight Skeptikern hören, wegen ebendiesen hat das doch alles angefangen. Ist da noch jemand???


Abwarten! Ich bekomm sie ja erst Anfang Juli. :D Dann werden wir ja sehen, ob die wirklich steifer sind als meine Race XXX Lite (Anhang: neues Photo ;) )

Weil, steif sind meine LR auch, also da schleift nix, und wenn bei den LW's dann auch nix schleift, dann ist da für mich kein Unterschied.
Bleibt halt immer noch das Problem mit der Seitenwindanfälligkeit. Hat da jemand schon Erfahrungen sammeln können, der in Norddeutschland wohnt?

Und zu guter Letzt kosten meine LR, die übrigens nur 70 Gramm schwerer sind, nur die Hälfte! :eek:

Mal sehen, ob sie den Aufpreis von 1300 EUR wirklich wert sind. Ich jedenfalls stehe der Sache (den LW's) noch kritisch gegenüber. Weil was soll sich schon noch verändern? Ein blödes Grinsen während der Fahrt habe ich jetzt schon. so what?

Gruß Thomas

Madone5.9
05.05.2005, 22:59
Sie sind steifer, allein schon die einlaminierten Speichen sind genial.

Meine Zipp 202 waren schon steif, aber die LW setzen noch eins drauf. :D

bassodevil
05.05.2005, 23:24
Hallo,
habe endlich meine bestellten Laufräder erhalten.
Da ich nun auch endlich nach meinem Unfall wieder angefangen habe auf der Straße zu trainieren (bin zwar noch immmer nicht schmerzfrei, aber es geht irgendwie), werde ich nächste Woche die LW mal ausgiebig testen und dann darüber berichten.
Einen kurzen 30 min. Test haben ich aber schon absolviert. Kurzer Eindruck:
Die LW lassen sich super schnell beschleunigen. Ein irres Gefühl. Aber für mich das beste: Die LW sind komfortabler als meine anderen Laufräder. Ich spüre Unebenheiten und kleiner Stöße viel weniger im Rücken als mit den anderen Laufräder. Die LW federn die Stöße etc. besser ab und dies bekommt meinem Rücken viel besser.
Aber wie gesagt, dies ist nur ein kurzer Eindruck. Genaueres folgt dann noch.

martl
05.05.2005, 23:37
Abwarten! Ich bekomm sie ja erst Anfang Juli. :D Dann werden wir ja sehen, ob die wirklich steifer sind als meine Race XXX Lite (Anhang: neues Photo ;) )

Weil, steif sind meine LR auch, also da schleift nix, und wenn bei den LW's dann auch nix schleift, dann ist da für mich kein Unterschied.
Bleibt halt immer noch das Problem mit der Seitenwindanfälligkeit. Hat da jemand schon Erfahrungen sammeln können, der in Norddeutschland wohnt?

Und zu guter Letzt kosten meine LR, die übrigens nur 70 Gramm schwerer sind, nur die Hälfte! :eek:

Mal sehen, ob sie den Aufpreis von 1300 EUR wirklich wert sind. Ich jedenfalls stehe der Sache (den LW's) noch kritisch gegenüber. Weil was soll sich schon noch verändern? Ein blödes Grinsen während der Fahrt habe ich jetzt schon. so what?

Gruß Thomas
Dann brauchst Du auch keine LWs, und kannst die gesparte Kohle sinnvoll investieren, zB in 1-mehrere Radurlaube da, wo es schön ist :D

Das mit der Seitenwindempfindlichkeit wird meines Erachtens nach überbewertet. Da suchen einige mit Gewalt das Haar in der Suppe. Ja, es zupft etwas, aber das tut es bei meinen alten Shamal/Ventos auch. so what?

M.

Minifutzi
05.05.2005, 23:47
Bleibt halt immer noch das Problem mit der Seitenwindanfälligkeit. Hat da jemand schon Erfahrungen sammeln können, der in Norddeutschland wohnt?

Und zu guter Letzt kosten meine LR, die übrigens nur 70 Gramm schwerer sind, nur die Hälfte! :eek:


Ich denke obwohl die Höhe der Felge die Seitenwindanfälligkeit erhöht, wird sie primär durch das fehlende Gewicht verursacht. Das Aufrichtmoment durch die rotierenden Massen (Räder) sind die einzigen Kräfte, die das Fahrrad aufrecht hält. Wenn die Räder genau 0g wögen, dann würden wir mit dem Rad sofort umfallen.

Mein Stadtrad hat (unsinnigerweise) Aerofelgen. Zusammen mit den "Ballonreifen" haben sie wahrscheinlich die doppelte Seitenfläche meiner Rennradrädern, aber es ist wesentlich weniger Seitenwindanfällig als mein Rennrad mit leichteren Rädern.

martl
06.05.2005, 00:48
Ich denke obwohl die Höhe der Felge die Seitenwindanfälligkeit erhöht, wird sie primär durch das fehlende Gewicht verursacht. Das Aufrichtmoment durch die rotierenden Massen (Räder) sind die einzigen Kräfte, die das Fahrrad aufrecht hält. Wenn die Räder genau 0g wögen, dann würden wir mit dem Rad sofort umfallen.

Äh, glaub' ich nicht.
Es gab schon Prototypen von Rädern, bei denen nur die Felge rotierte, der Rest vo Rad war eine starre Scheibe. Es gibt Spaßräder, wo das Vorderrad durch eine Kufe erstetzt ist. Fährt auch. Ein Skibob fährt auch, da rotiert gar nix....

[edit] Die Wissenschaft gibt mir recht:
http://www.uni-muenster.de/Physik/DP/lit/FahrradVerkehr/FahrradGleichgew.pdf

Minifutzi
06.05.2005, 01:29
Äh, glaub' ich nicht.
Es gab schon Prototypen von Rädern, bei denen nur die Felge rotierte, der Rest vo Rad war eine starre Scheibe. Es gibt Spaßräder, wo das Vorderrad durch eine Kufe erstetzt ist. Fährt auch. Ein Skibob fährt auch, da rotiert gar nix....

[edit] Die Wissenschaft gibt mir recht:
http://www.uni-muenster.de/Physik/DP/lit/FahrradVerkehr/FahrradGleichgew.pdf

Klingt plausibel, aber dann wundere ich mich woran es liegt, daß der Seitenwind überhaupt ein Thema für mich geworden ist, seit ich mit dem Renner unterwegs bin.

Ich war schon im Sturm mit dem Stadtrad unterwegs und was mich da genervt hat waren nur der Staub, die umfallenden provisorischen Straßenschilder und die abbrechenden Äste, die auf den Radweg fielen. Momentan sehe ich nur recht moderate Windstärken und trotzdem fahre ich manchmal doch ordentliche Schlenker.

Sind Motorräder grundsätzlich anders als ein Fahrrad? Sie scheinen weiter zu fahren, auch wenn kein Fahrer drauf sitzt. Es gibt ja auch ferngesteuerte Modellmotorräder mit nur zwei Rädern und ich kann mir nicht vorstellen, daß bei diesen relativ preiswerten Teilen schon eine ausgefeilte Regeleinheiten eingebaut sind, die zusätlich zu den Kreiseffekten der Räder das Motorrad auf zwei Rädern halten?

curry
06.05.2005, 07:23
dann fahrt mal auf der freien rolle und koppelt das vorderrad ab... :Applaus:

OCLV
06.05.2005, 08:37
Dann brauchst Du auch keine LWs, und kannst die gesparte Kohle sinnvoll investieren, zB in 1-mehrere Radurlaube da, wo es schön ist :D

Mach isch :D :piano:





Das mit der Seitenwindempfindlichkeit wird meines Erachtens nach überbewertet. Da suchen einige mit Gewalt das Haar in der Suppe. Ja, es zupft etwas, aber das tut es bei meinen alten Shamal/Ventos auch. so what?

M.

Da wird hier oben im Norden nix überbewertet. Da pfeift der Wind schon mal ganz ordentlich. Habe gerade letzte Woche jemanden aus Thüringen kennen gelernt, der ärgert sich immer ein bisschen über den permanenten Wind der hier herrscht. Sowas kennt er von unten (Thür.) her nicht. Aber er wird da Spiel mit dem Wind auch bald kennen lernen :)

Die Seitenwindempfindlichkeit hat sicher auch was mit der Masse zu tun, aber eben nicht nur.

Einige werden die Geschichte vielleicht schon kennen, aber ich erzähl sie noch mal kurz: als unsere Trainingsgruppe bei Windstärke 12 (angesagte; reale war ca. 10 mit Böen) trotzdem trainieren gefahren ist, hat es einen bei einer starken Seitenwindböe derart rübergedrückt, dass er auf der anderen Straßenseite erst wieder effektiv gegenlenken konnte. Das musste er auch dringend, da von vorne ein Auto kam :eek: . Er hats dann zwar gerade noch geschafft, während die Frau fast in den Graben gefahren ist, aber wirklich happy war er nicht über die Situation. Ich selbst wurde zwar auch etwas rübergedrückt, aber längst nicht so stark. Meine LR waren normale 32 Speichen LR mit Open Pros dran. Seine Hochprofilräder waren etwas ältere silberne Campa Räder. Glaube es waren Ventos oder so, naja die als Campa die Shamals mit den wenigen Speichen gebaut hat. Bekanntermaßen sind diese LR nicht gerade leicht (dürften so ca. 2 -2,5 kg haben) und trotzdem wurde er rübergedrückt.

Und genau deshalb bin ich skeptisch, was Hochprofillaufäder angeht. Auch wenn die Mavic CC noch so geil aussehen, aber wenn ich dann damit vom Laster breit gemacht werde, bringt mir der Aerovorteil auch nichts. :ü

Gruß Thomas

P.S.: bin schon mal im Bergischen Land gefahren. Da ist wirklich fast kein Wind, sodass man solche LR auch ohne Probs fahren kann, aber hier oben weht ein etwas anderer Wind!

greyscale
06.05.2005, 08:42
Äh, glaub' ich nicht.
Es gab schon Prototypen von Rädern, bei denen nur die Felge rotierte, der Rest vo Rad war eine starre Scheibe. Es gibt Spaßräder, wo das Vorderrad durch eine Kufe erstetzt ist. Fährt auch. Ein Skibob fährt auch, da rotiert gar nix....

[edit] Die Wissenschaft gibt mir recht:
http://www.uni-muenster.de/Physik/DP/lit/FahrradVerkehr/FahrradGleichgew.pdf

Ich habe jetzt den Link nicht gelesen. Natürlich kann man ein Rad ohne rotiernde Massen fahren.

Aber die fehlenden Kreiselkräfte bei den Leitis sind, naja, zumindest ungewohnt. Freihändig fahren stellt eine ganz neue Erfahrung dar.

Und Seitenwind: Du wohnst im Süden;), ich durfte mit den Dingern einmal an die Küste. Das mit der Seitenwind-Empfindlichkeit ist zwar weniger ausgprägt, als vorher von mir gedacht. Aber ganz wegdiskutiert bekommen wir die Geschichte auch nicht...

g.

martl
06.05.2005, 09:00
Klingt plausibel, aber dann wundere ich mich woran es liegt, daß der Seitenwind überhaupt ein Thema für mich geworden ist, seit ich mit dem Renner unterwegs bin.

Dieser Bursche hier:
http://ist-socrates.berkeley.edu/~fajans/Teaching/MoreBikeFiles/JonesBikeBW.pdf
hat ein Rad gebaut, an dem neben dem Vorderrad ein zweites montiert ist, das keinen Bodenkontakt hat und entgegengesetzt rotiert. Damit werden die Kreiselkräfte effektiv zu Null.
Das Fahrrad war fahrbar ("easily rideable").
Wäre das nicht so, knnte man nicht sehr langsam fahren!
Es gibt übrigens einen Wettbewerb, in dem es darum geht, ein unfahrbares Fahrrad zu bauen. Alle kommen mit ihren Konstruktionen an, und wenn es einem gelingt, auf Deinem Rad oben zu bleiben, hast Du verloren. Soweit ich weiß, hat noch keiner gewonnen :D


Ich war schon im Sturm mit dem Stadtrad unterwegs und was mich da genervt hat waren nur der Staub, die umfallenden provisorischen Straßenschilder und die abbrechenden Äste, die auf den Radweg fielen. Momentan sehe ich nur recht moderate Windstärken und trotzdem fahre ich manchmal doch ordentliche Schlenker.

Das hat ziemlich sicher was mit der unterschiedlichen Geometrie Deiner beiden Räder zu tun. Vermutlich hat die Kraft, die an Deinem Voderrad drückt, am Rennrad einen größeren Hebel zur Lenkachse, als an Deinem Stadtrad. Dadurch wird das Moment größer, und der Effekt ist stärker spürbar.


Sind Motorräder grundsätzlich anders als ein Fahrrad? Sie scheinen weiter zu fahren, auch wenn kein Fahrer drauf sitzt. Es gibt ja auch ferngesteuerte Modellmotorräder mit nur zwei Rädern und ich kann mir nicht vorstellen, daß bei diesen relativ preiswerten Teilen schon eine ausgefeilte Regeleinheiten eingebaut sind, die zusätlich zu den Kreiseffekten der Räder das Motorrad auf zwei Rädern halten?
Wie die beiden Artikel, die ich genannt habe, erklären, kommt es beim gefahrenen Fahrrad nicht auf die Kreiselkräfte an, weil die davon erzeugten Kräfte im Verhältnis zu den übrigen Kräften zu klein sind. Das Vorderrad ist zu leicht, um (bei normalen Geschwindigkeiten) genügend große Kreiselkräfte zu erzeugen.
Bei den Modellmotorrädern ist das Vorderrad im Verhältnis zum gesamten Rad recht schwer und dient daher in diesem Fall der Stabilisierung. Dazu kommt noch eine entsprechend gutmütige Geometrie.

martl
06.05.2005, 09:11
Aber die fehlenden Kreiselkräfte bei den Leitis sind, naja, zumindest ungewohnt. Freihändig fahren stellt eine ganz neue Erfahrung dar.

Finde ich jetzt nicht so dramatisch, habe gerade erst beim Henninger wieder meine Abfahrtshaltung Marke Sven Hannawald eingesetzt. Allerdings, ein klein wenig spürbar ist es schon. Da macht aber die Sattelneigung bzw. die Glattheit des Sattels einen größeren Effekt.


Und Seitenwind: Du wohnst im Süden;), ich durfte mit den Dingern einmal an die Küste. Das mit der Seitenwind-Empfindlichkeit ist zwar weniger ausgprägt, als vorher von mir gedacht. Aber ganz wegdiskutiert bekommen wir die Geschichte auch nicht...

Ich meinte das anders. Sie sind sicher seitenwindempfindlicher als Niederprofilfelgen, gar keine Frage. Aber sie sind nicht seitenwindempfindlicher als andere Hochprofilfelgen. Ich hatte einfach den Eindruck, als sei das mit dem Seitenwind erst neuerdings so ein Thema, weil ja *irgendwas* zum meckern zu finden sein muß an den LWs.
Wenn Du allerdings tatsächlich täglich bei Windstärke 12 trainierst, lasse ich das Argument gelten :D

Martl,
der niemals den Radsport ergriffen hätte, wenn er in einer windigen Gegend aufgewachsen wäre. Gibt so schöne Segelboote :D

Wasi
06.05.2005, 12:46
Seitenwindanfälligkeit: Gestern bin ich bei einer RTF im Norden (Winsen bei Hamburg) und stärkstem Wind gefahren. Ich hatte selbst in der Zweierreihe auf der Windseite nie das Gefühl, die LW wären nicht beherrschbar. Klar sind sie anfälliger gegen Wind als niedrige Felgen, würde sie aber auch im Norden unbedingt fahren, obwohl wir hier immer sehr viel Wind haben.

RTF Erfahrung: Als überzeugter Versandhandelssradfahrer war mir die Aufmerksamkeit der Kollegen anfangs eher peinlich. Aber, man kann sich daran gewöhnen. Mit anderen Worten, die LW erheben jedes Rad sofort in den Adelsstand.

Komfort: Wurde hier ja schon häufig erwähnt. Nach meiner Einschätzung bieten die Contis mit 10 Bar den gleichen Komfort wie Michelin Pro Race mit 6 Bar. Inwiefern die LW hier zum Komfort beitragen, vermag ich nicht zu beurteilen, da ich sonst keine Schlauchreifen fahre. Noch mal ganz deutlich: jeder hier, der noch keine Schlauchreifenerfahrung hat, solle dies unbedingt sofort nachholen. Der Komfort selbst bei 10 Bar ist gigantisch. Wenn ich den Komfort mit meinen wcs protocol mit veloflex record und 9 bar vergleiche, liegen mindestens zwei Welten dazwischen.

Alltagstauglichkeit: Megahoch! Die LW vermitteln selbst auf Kopfsteinpflaster immer den Eindruck, man müsse sich über sie keine Gedanken machen. Die Contis sollen sehr pannensicher sein. Der Komfort ist grandios. Und ich habe mir sagen lassen, dass bei Pannen der Wechsel des Ersatzreifen deutlich schneller geht als bei Drahtreifen. Als Hobbyradler würde ich die Dinger ohne Einschränkung nutzen. Ob man sie bei Jedermannrennen einsetzt? Muss letztlich jeder für sich entscheiden.

Ausserdem sehen sie die total geil aus. Klar, wenn man näher rangeht, sieht man, dass das Fertigungsverfahren noch sehr stark handmade ist. Aber man fährt eben auch ein Stück neuerer Radsportgeschichte. Wer jemals den Filmbericht über die Enstehungsgeschichte der Lighties gesehen hat, weiß, was ich meine. Natürlich muß jeder Hobbyradler selber entscheiden, ob er für den Eintritt in die Glückseeligkeit den geforderten Preis entrichten will und kann. Die Belohnung findet aber mindestens zweimal statt – das erste Mal und das nächste Mal :schrijven Und eben nicht nur auf der Straße, sondern auch im Schlafzimmer (der einzig erlaubte Parkplatz für die Dinger). Freude 24 h am Tag. Man kann also durchaus den Preis relativieren. Freude an 365 Tagen im Jahr. Und das zu ca. 6 € / Tag… Sparstrategien hierfür: Kino (zuhause gibt’s genug zu gucken), Essengehen (man ist immer zu fett für die Dinger), Geschenke zu Ostern, Geb., Weihnachten (ein „lightw.-reicher-Mann ist wunschlos).

Klar auch das die Dinger die Form ungemein verbessern. Wer die aktuelle Brägelstory gelesen hat, weiß, dass man sich auf Lighties keine Blöße geben will. Jede Attacke muß sofort unbarmherzig gekonntert werden. Ungeplantes, hart machendes SB Training inclusive!

Ob ich sie mir bestellen würde? Absolut :toppiejop

Liebe Leute von Carbonsports! Danke, dass ich kurzfristig für Heiner einspringen durfte und bitte bitte seht zu, dass Ihr meine LW (Febr. bestellt) möglichst schnell gefertigt bekommt! : :thnx:

SteveLorenzios
06.05.2005, 12:52
mal ne blöde frage: wie sind denn zurzeit die preise für lw?

trifi70
06.05.2005, 12:59
In der Börse sind welche für 1600

Bei diavolo gibs welche für 2200 incl. SR Deda Tre (limitiert)

Normalpreis 2500 - 2600...

@wasebergmeister : schön schön :) Das wäre doch der richtige LRS für Hamburg-Berlin :D oder ;)

Wasi
06.05.2005, 13:03
In der Börse sind welche für 1600

Bei diavolo gibs welche für 2200 incl. SR Deda Tre (limitiert)

Normalpreis 2500 - 2600...

@wasebergmeister : schön schön :) Das wäre doch der richtige LRS für Hamburg-Berlin :D oder ;)

tja trifi, da ich beobachtet habe, wie ihr in berlin aufgerüstet habt, weiß ich nicht, ob mir die LW wirklich was nützen werden..

desigual
06.05.2005, 15:00
Klar auch das die Dinger die Form ungemein verbessern. Wer die aktuelle Brägelstory gelesen hat, weiß, dass man sich auf Lighties keine Blöße geben will. Jede Attacke muß sofort unbarmherzig gekonntert werden.

Wie muss sich wohl der Fahrer mit Lighties Dura Ace und kompletten Tune Sortiment am Sonntag beim Henninger-Turm gefühlt haben als der Fahrer der neben ihm mit 105er "Kassenrad" und Billiglaufrädern vor ihm ins Ziel kam?

:4bicycle:

dirkr
06.05.2005, 15:09
Wie muss sich wohl der Fahrer mit Lighties Dura Ace und kompletten Tune Sortiment am Sonntag beim Henninger-Turm gefühlt haben als der Fahrer der neben ihm mit 105er "Kassenrad" und Billiglaufrädern vor ihm ins Ziel kam?

:4bicycle:

Ich denke mal entspannt :) , denn entscheidend sind immer noch die Beine :rolleyes: und das weiß auch der Besitzer eines teuren Rades.

Und nicht jeder Besitzer eines teuren Rades bekommt Selbstbewußtseins-Probleme wenn andere schneller sind, denn es gibt immer einen besseren als man selbst

Madone5.9
06.05.2005, 15:11
Ich denke mal entspannt :) , denn entscheidend sind immer noch die Beine :rolleyes: und das weiß auch der Besitzer eines teuren Rades.

Und nicht jeder Besitzer eines teuren Rades bekommt Selbstbewußtseins-Probleme wenn andere schneller sind, denn es gibt immer einen besseren als man selbst

:goodpost:

Tobias
06.05.2005, 15:12
Wie muss sich wohl der Fahrer mit Lighties Dura Ace und kompletten Tune Sortiment am Sonntag beim Henninger-Turm gefühlt haben als der Fahrer der neben ihm mit 105er "Kassenrad" und Billiglaufrädern vor ihm ins Ziel kam?

:4bicycle:


dass er entweder viel weniger zeit hat, mehr geld ausgeben kann/will und es vielleicht auch nochanderes im leben gibt?
so in der art...vielleicht auch alles zusammen.

Wasi
06.05.2005, 15:19
Wie muss sich wohl der Fahrer mit Lighties Dura Ace und kompletten Tune Sortiment am Sonntag beim Henninger-Turm gefühlt haben als der Fahrer der neben ihm mit 105er "Kassenrad" und Billiglaufrädern vor ihm ins Ziel kam?

:4bicycle:

als bekennende lusche werde ich sowieso ständig überholt. meine freude habe ich dann in der eisdiele - da macht mir dann keiner mehr was vor :D

HeinerFD
06.05.2005, 15:23
als bekennende lusche werde ich sowieso ständig überholt. meine freude habe ich dann in der eisdiele - da macht mir dann keiner mehr was vor :D

Naja, eigentlich kannst Du da ja nix für: wenn die Kettenblätter halt so wenig Zähne haben... :knipoog:

Heiner

Wasi
06.05.2005, 15:27
Naja, eigentlich kannst Du da ja nix für: wenn die Kettenblätter halt so wenig Zähne haben... :knipoog:

Heiner

jo, mein nächstes poserrad bekommt ein 55 KB. da ich sowieso nur auf dem kleinen 34 fahre, ist es eh egal was ich noch an bord habe :D das mehrgewicht spare ich dann durch das weglassen des umwerfers wieder ein. die shi 105 fahrer bekommen so was sowieso nicht mit. :D

desigual
06.05.2005, 16:59
dass er entweder viel weniger zeit hat, mehr geld ausgeben kann/will und es vielleicht auch nochanderes im leben gibt?
so in der art...vielleicht auch alles zusammen.

Fahre auch nicht wirklich viel. Habe bisher nur 700 km in den Beinen für diese Saison. Hätte vielleicht dazuschreiben sollen das es auf der 50er Strecke war, die ja nach Ansicht einiger Forumsteilnehmer ohnehin als RTF anzusehen ist.
Und wenn man dann mit solche einem Material mitrollt brauch man sich über das Lächeln der Mitfahrer im Ziel nicht wundern.

pleitengeierprc
07.05.2005, 11:22
Ich hab eine Frage bzgl Freilauf. Hab einen Lightweight LR mit Shimano (9,10er) Freilauf. Leider fahre ich Campa. Was ist zu tun? Wo bekomm ich die Teile zur Umrüstung.

Vielen Dank Pleiti

martl
07.05.2005, 11:23
Ich hab eine Frage bzgl Freilauf. Hab einen Lightweight LR mit Shimano (9,10er) Freilauf. Leider fahre ich Campa. Was ist zu tun? Wo bekomm ich die Teile zur Umrüstung.

Vielen Dank Pleiti
Hüginabe oder Shimanonabe?
Bei Hügi kann man den Rotor wechseln.

Lightweight
07.05.2005, 11:31
Ich hab eine Frage bzgl Freilauf. Hab einen Lightweight LR mit Shimano (9,10er) Freilauf. Leider fahre ich Campa. Was ist zu tun? Wo bekomm ich die Teile zur Umrüstung.

Vielen Dank Pleiti


Na, gestern bei ebay zugeschlagen. Wenn ja, dann hat er einen Shimano-
Stahlfreilauf ergattert.
Da sieht es hinsichtlich der Umrüstung nicht so günstig aus.
Ich würd´mal Marachisio (ich glaube, so heißen die..:-) empfehlen.
Eigentlich überlegt man sich bei solch hohen Ausgaben ja vorher, ob
das funktioniert, oder ...? 1500 Euro sind ja kein Pappnestiel.

Nur zur Info für Leute, die "Umgekehrt" fahren. Als Campa-Freilauf mit
Shimano:

Hier benötigt man nach meinen "neuesten" Erkenntnissen keinen Shimano-
freilauf. Bei mir ist die Campa-10-Fach Cassette voll kompatibel mit Dura
10-Fach - Schaltung. Ohne die geringsten Einschränkungen im Schaltkomfort.
Ich war begeistert... :-)

(Nur für die, die es noch nicht ausprobiert oder gewußt haben sollten)

Gruß, LW

HeinerFD
07.05.2005, 11:35
Ich hab eine Frage bzgl Freilauf. Hab einen Lightweight LR mit Shimano (9,10er) Freilauf. Leider fahre ich Campa. Was ist zu tun? Wo bekomm ich die Teile zur Umrüstung.

Vielen Dank Pleiti

9fach ist ebenfalls untereinander voll kompatibel.

Heiner

martl
07.05.2005, 11:42
Na, gestern bei ebay zugeschlagen. Wenn ja, dann hat er einen Shimano-
Stahlfreilauf ergattert.

Dann würde ich nicht die Marchisios nehmen, denn die schalten erstens schlecht, und zweitens passen bloß neune drauf.
Bei mir laufen die Umbauritzel von Wheels Manufacturing, das sind erstens 10 Stück, und zweitens Original Shimano-Ritzel, die sehr gut schalten. Teurer als Original-Campa-Ritzel sind sie auch nicht, man muss sie allerdings aus USA schicken lassen.
Ich habe gute Erfahrungen mit "Alfred E Bike" gemacht.
http://aebike.com/site/page.cfm?PageID=30&Category=556&Brand=462&type=T

pleitengeierprc
07.05.2005, 13:48
Ja, Ebay , richtig vermutet. :Applaus:
Ich hab momentan die 10fach Chorus Schaltung dran. Ihr meint also, dass es ohne Probleme kompatibel ist? Danke schon für die rege Beteiligung!

HeinerFD
07.05.2005, 14:31
Ja, Ebay , richtig vermutet. :Applaus:
Ich hab momentan die 10fach Chorus Schaltung dran. Ihr meint also, dass es ohne Probleme kompatibel ist? Danke schon für die rege Beteiligung!

Leih Dir doch kurz von einem Kollegen ein 10fach-Shimano-Hinterrad und probiers erst einmal aus. Danach bist du schlauer und kannst immernoch weiterüberlegen.

Heiner

Bergziege
07.05.2005, 14:40
ich fahr record 10fach mit 10fach shimano kassetten - geht auch ohne probs, wenn man einen oder zwei von den dünnen 0,5er ringe von marcchisio mit reinbaut

Lightweight
07.05.2005, 14:42
Ja, Ebay , richtig vermutet. :Applaus:
Ich hab momentan die 10fach Chorus Schaltung dran. Ihr meint also, dass es ohne Probleme kompatibel ist? Danke schon für die rege Beteiligung!


Hallo,

da hast du etwas falsch verstanden. Nur Shimano Dura 9 und 10-Fach
lassen sich mit Campa 9 und 10 - Ritzelpaketen fahren.
Dafür bräuchtest du aber einen Campa-Freilauf an den LW´s.
Umgehkehrt Campa Schaltung mit Dura-10 Fach Cassette ist meines
Wissens nicht kompatibel, aber ich lass mich gerne eines Besseren be-
lehren.

Gruß, LW

snowdan
07.05.2005, 14:46
mein kenntnisstand ist der, dass eine 9xsh kassette in einer 9xcamp gruppe funktioniert.

und: mit campa 10x ergos und nem shimano-sw kann mit mit veränderter zugklemmung sehr gut shimano9x kassetten schalten.

Bergziege
07.05.2005, 14:47
ich habs doch gerade geschrieben...es geht einwandfrei mit den scheibchen

pleitengeierprc
07.05.2005, 14:48
Leih Dir doch kurz von einem Kollegen ein 10fach-Shimano-Hinterrad und probiers erst einmal aus. Danach bist du schlauer und kannst immernoch weiterüberlegen.

Heiner

Was würde das bringen? Ich möchte einfachw issen, was zu tun ist, damit ich die lightweights mit meiner 10er Chorus schaltung fahren kann. Ich mein das müsste doch nicht allzu schwer sein. Jan Ullrich ist's ja bei Bianchi auch gefahren. (Hab ihn leider nicht telefonisch erreichen können)

Was meinst du mit überlegen?
Es muss doch eine saubere Methode geben, mit wenig Geld auf Champa umzurüsten. Was bedeutet überhaupt Freilauf Shimano ..wo liegt der Unterschied? Ich hatte es vorhin schjon gefragt, gibt es überhaupt einen Unterschied zwischen Campa und Shimano 10fach?

pleitengeierprc
07.05.2005, 14:51
ich habs doch gerade geschrieben...es geht einwandfrei mit den scheibchen

Ok, also angenommen das klappt so wie du sagst, woher hast du die kleinen scheibchen...? Du hast auch lightweight?

snowdan
07.05.2005, 14:51
Was würde das bringen? Ich möchte einfachw issen, was zu tun ist, damit ich die lightweights mit meiner 10er Chorus schaltung fahren kann. Ich mein das müsste doch nicht allzu schwer sein. Jan Ullrich ist's ja bei Bianchi auch gefahren. (Hab ihn leider nicht telefonisch erreichen können)

Was meinst du mit überlegen?
Es muss doch eine saubere Methode geben, mit wenig Geld auf Champa umzurüsten. Was bedeutet überhaupt Freilauf Shimano ..wo liegt der Unterschied? Ich hatte es vorhin schjon gefragt, gibt es überhaupt einen Unterschied zwischen Campa und Shimano 10fach?

shimano hat immer die kleineren ritzelabstände. bei 8x, 9x, 10x.

die billigste methode für dich: shimano schaltwerk, sh 9x kassette, geänderte zugklemmung. das ist keine notlösung, sondern funktioniert perfekt. kostet in 105er version keine 80 euro.

Bergziege
07.05.2005, 14:55
du nimmst entweder zwei von den 0,5er marcchisio und baust sie ca. nach dem 3. und dem 6. ritzel ein oder du kannst auch von 9-fach shimano kassetten die schwarzen ringe nehmen

die schwarzen 10fach haben ca. 2,4mm, die 9fach ca. 2,7 (wenn ich mich recht erinnere...

man muss nicht überall den abstand zwischen den ritzeln erhöhen, das gleicht sich aus.

die scheiben hab ich aus dem laden. musst halt ma fragen wer sowas hat. oder frag, ob irgendwo 9fach kassetten im schrott liegen und du dir die ringe nehmen kannst

pleitengeierprc
07.05.2005, 14:55
ich hab 10er campa chorus und will damit lightweights fahren. Das geht sicher. aber bislang hab ich bis auf die methode marcchisio-ringe reinzubauen, noch keine zufreidenstellende möglichkeit gehört. ISt doch schwachsinnig runterzugehen auf 9er.

pleitengeierprc
07.05.2005, 14:59
marcchisio sagt mir eigentlich nicht viel ... ich hab mal gegooglet und bin hier gelandet http://www.bruegelmann-shop.de/shop/detail.php4?artnr=5250765
Sind das Ritzel oder Abstandsringe?
Also sprich, wenn cih es einem Monteur geb, wird er's hinbekommen. Kostenfrage? Ich hab eigentlich gedacht dass ich meinen Campa Zahnenkranz von meinen momentanen laufrädern abnehmen kann und auf die lightweights draufmachen kann. es will immer noch nicht in meinen Kopf warum ich keinen champakranz auf lightweight setzen kann, oder geht das doch irgendwie?

Lightweight
07.05.2005, 15:14
Ne, das geht nicht, dazu hättest du eine Laufradsatz
mit Campa-Freilauf oder einen neuen mit DT-Freilauf
erstehen müssen.

Das geht aber bei gar keinem Laufrad. Campa und
Shimano haben völlig verschiedene Freilaufkörper,
da auch die Cassetten völlig verschieden sind.
Da hat jedoch nicht unbedingt etwas mit den
Abständen zu tun, mehr noch liegt es an den
Ausfräsungen der einzelnen Ritzel.

Maracisio ist eine Lösung.
Probiers doch einfach mal aus, ob die eine
Dura 10-Fach-Cassette mit Campa auch macht.
hab ich selber noch nicht probiert.
Vielleicht geht´s doch...

Ansonsten hilft nur noch der gewiss nicht günstige
Umbau bei Carbon-Sports oder das "Glücklichen machen"
eines anderen Radsportfans.
Für die LW´s gibt hier im Forum massenweise, wenn der
Preis stimmt...:-)

Gruß, LW

Gruß, LW

Mr.Hyde
07.05.2005, 15:15
marcchisio sagt mir eigentlich nicht viel ... ich hab mal gegooglet und bin hier gelandet http://www.bruegelmann-shop.de/shop/detail.php4?artnr=5250765
Sind das Ritzel oder Abstandsringe?
Also sprich, wenn cih es einem Monteur geb, wird er's hinbekommen. Kostenfrage? Ich hab eigentlich gedacht dass ich meinen Campa Zahnenkranz von meinen momentanen laufrädern abnehmen kann und auf die lightweights draufmachen kann. es will immer noch nicht in meinen Kopf warum ich keinen champakranz auf lightweight setzen kann, oder geht das doch irgendwie?

kein wunder dass dir marcchisio nix sag, die heißen auch marchisio :ä und ich hab damit auf einer mavic-nabe 10 ritzel für shimano drauf...

Lightweight
07.05.2005, 15:21
Hyde,

wenn du dem Link gefolgt wärst, hättest
du gemerkt, dass er schon richtig
gelandet war...

Allerdings scheint er technisch nicht ganz
so "gesegnet" zu sein.

Bitte nicht falsch verstehen !!!

Gruß,LW

snowdan
07.05.2005, 15:29
ISt doch schwachsinnig runterzugehen auf 9er.
entschuldigung. konnte ja nicht ahnen dass es 10 gänge sein müssen.

pleitengeierprc
07.05.2005, 16:09
entschuldigung. konnte ja nicht ahnen dass es 10 gänge sein müssen.

War nicht so gemeint, warum sollte man ein Ritzel verschenken?

Was ich jetz bei diesen Marcasio ringen immer noch nicht verstanden hab ist, wie teuer sind die, was sind die genau? Sind es ritzel, die etwa sersetzen...ich bin da wirklich nicht gesegnet! Es soll ja mit diesen Maracsio gehen, aber was sind die nun? was muss man mit denen machen?

Viel verständins...

Mr.Hyde
07.05.2005, 17:43
Hyde,

wenn du dem Link gefolgt wärst, hättest
du gemerkt, dass er schon richtig
gelandet war...

Allerdings scheint er technisch nicht ganz
so "gesegnet" zu sein.

Bitte nicht falsch verstehen !!!

Gruß,LW

tjoa, war halt zu faul... hab mir schon gedacht dass er schon irgendwie zu den ritzeln gekommen ist, aber da es mehrfach falsch geschrieben wurde, und bevor noch einer mit marcchisio sucht oder so... hab ich halt mal den klug******modus angestellt :D

snowdan
07.05.2005, 17:51
War nicht so gemeint, warum sollte man ein Ritzel verschenken?

Viel verständins...

wenn man bereit ist dann und wann die kassette umzubauen kann man das fehlende ritzel ja kompensieren. ich fahr flach 13-23 oder 12-21, alpen 12-28 usw, alles mit einer basiskassette. alles andere würde mein budget sprengen.
wenn ich leitis hätte (frage der zeit...) hätte ich aber vermutlich auch keine lust da kompromisse einzugehen.

pleitengeierprc
07.05.2005, 20:55
Also danke für die Hilfe bisher. Es ist eben so, dass ungeachtet der Tatsache, dass ich wirklich kein guter Techniker bin, dass ich ganz gut rad fahre. Eigentlich ist das kein Problem jemanden zu fragen, aber "in real" life kommt das ein wenig blöd, wenn ich zu unserem Mannschaftsmechaniker geh und sag "hey mach mal".
Ich hab jetzt mitbekommen dass champa und shimano schlicht nicht kompatibel sind. Nichtsdestotrotz muss es die möglichkeit, anscheinend mit diesen macasio dingen, campa mit shimano-freilauf zu fahren.

Hat damit jetzt konkret einer erfahrung?
- Was sind macasio ringe? Ritzel oder Abstandshalter
- Kosten


Danke!

snowdan
07.05.2005, 21:02
Also danke für die Hilfe bisher. Es ist eben so, dass ungeachtet der Tatsache, dass ich wirklich kein guter Techniker bin, dass ich ganz gut rad fahre. Eigentlich ist das kein Problem jemanden zu fragen, aber "in real" life kommt das ein wenig blöd, wenn ich zu unserem Mannschaftsmechaniker geh und sag "hey mach mal".
Ich hab jetzt mitbekommen dass champa und shimano schlicht nicht kompatibel sind. Nichtsdestotrotz muss es die möglichkeit, anscheinend mit diesen macasio dingen, campa mit shimano-freilauf zu fahren.

Hat damit jetzt konkret einer erfahrung?
- Was sind macasio ringe? Ritzel oder Abstandshalter
- Kosten


Danke!


sinn dieser ringe ist, den ritzelabstand etwas zu erhöhen. ist mehr oder weniger nur ne unterlegscheibe. sonst würde sich der leichte fehler im schaltschritt aufsummieren bis nach ein paar ritzeln ein schritt nicht mehr trifft.

Mr.Hyde
07.05.2005, 21:26
Hat damit jetzt konkret einer erfahrung?
- Was sind macasio ringe? Ritzel oder Abstandshalter
- Kosten


Danke!

das sind kassetten. inwiefern du mit deren spacern ne campa-kassette auf shimano-maß bringen kannst oder umgekehrt, hab ich noch nicht probiert. aber ne marchisio aviotec 10-fach-kassette kostet so ca. 110€.

pleitengeierprc
07.05.2005, 21:28
d.h ich kauf mir ein Dura Ace Schaltkrank und füg dann die runge ein...und dann passt's`??

Schönen Abend, hey und Giro nicht verpassen ...

snowdan
07.05.2005, 21:36
theo. wenn die ritzeln nicht vernietet sind, hatte noch keine da10x in der hand. einfach jeden dritten zwischenring oder so durch einen minimla dickeren als das original ersetzen, das ist der ansatz.

http://sheldonbrown.com/k7.html#spacing

da findest du mehr infos als du je wissen wolltest...

Mr.Hyde
07.05.2005, 21:45
theo. wenn die ritzeln nicht vernietet sind, hatte noch keine da10x in der hand. einfach jeden dritten zwischenring oder so durch einen minimla dickeren als das original ersetzen, das ist der ansatz.

http://sheldonbrown.com/k7.html#spacing

da findest du mehr infos als du je wissen wolltest...

die zwei größten paare sind vernietet bei DA, der rest einzeln.

CarbonSports
08.05.2005, 21:36
Der Ernstfall ist leider eingetreten: Ein HR der Testlaufradsätze wurde durch technischen Defekt beschädigt. Anscheinend ist die Kette gerissen und hat 1-2 Speichen durchtrennt. Mehr weiß ich leider auch noch nicht.

Da aber morgen "Tauschtag" ist, hier schon mal die Ankündigung: Wir sorgen umgehend für Ersatz. Der/Die Nächste bekommt zunächst nur das VR zugesendet. Bernd wird sich bei uns darum kümmern, dass das neue HR in den nächsten Tagen mit neuem Schlauchreifen beklebt und versendet wird.

Wir bitten um Verständnis falls sich der Testzeitraum für den/die nächste(n) verkürzen sollte. Aber wir bitten um Verständnis: Das kann schließlich auch dem Nächsten passieren...

s-works
08.05.2005, 21:54
Lob an "Super Service!" Lob aus

Kritik an:
"
- hab jetzt im Shop einen neuen LW Satz gesehen und da waren die Speichen nicht !!! gerade :ybel:
- war zwar nicht bei allen aber sicher bei 30 % der Speichen. Der Händler begründete dies mit "Fertigungstoleranz" :Applaus:

Um 2000 (sein Angebot...) Euro darf das nicht sein!

Noch dazu ist der LW Schriftzug mit der Spraydose und einer Schablone draufgespräht. :eek: "

Kritik aus...
auf das mich jetzt das gesamte Forum steinigen wird... aber das gibts bei den Hyperons nicht (wenigstens reißen da die Speichen nicht durch eine Kette...) - und wenn die Kette reißt sind 1000 im A...... :heulend:

FredVentoux
08.05.2005, 21:59
Lob an "Super Service!" Lob aus

aber das gibts bei den Hyperons nicht (wenigstens reißen da die Speichen nicht durch eine Kette...) - und wenn die Kette reißt sind 1000 im A...... :heulend:


Du weisst nicht wie es zu dem Unfall mit der Kette kam. Wahrscheinlich ist, dass die Kette beim grössten Ritzel runter gefallen ist und zwischen Kranz und Nabe gefallen ist. Dadurch ist ein Speichenriss fast nicht zu vermeiden und ich denke, dass das bei Hyperons genauso passieren kann. Sobald wir wissen, was genau zu diesem Speichenriss geführt hat, können wir darüber reden, ob es bei Hyperons auch passiert wäre. Davor nicht

s-works
08.05.2005, 22:16
haste auch wieder nicht gaaaanz unrecht ;)

aber ich denk doch, dass die Speichdicke schon auch wesentlich dazu beitragen kann...

razer
08.05.2005, 22:28
haste auch wieder nicht gaaaanz unrecht ;)

aber ich denk doch, dass die Speichdicke schon auch wesentlich dazu beitragen kann...
du als physiker weißt das sicher :rolleyes:
ich bin zwar noch nie lw's gefahren, dennoch weiß ich, dass die besten profis der welt auf sie vertrauen.und das allein reicht mir um sagen zu können, es handelt sich bei den besagten laufrädern um die besten der welt. bei dingen, bei denen ich mich ganz und gar nicht auskenne, die konstruktion von aerodynamischen carbon - hochprofillaufrädern ist wohl ein gutes beispiel dafür, rede ich dann wohl doch lieber nicht mit. ;)

r.

s-works
08.05.2005, 23:24
nööö Physiker braucht man dazu keiner zu sein... nur Augen und ein Massband :ä

mountainbiker
08.05.2005, 23:31
nööö Physiker braucht man dazu keiner zu sein... nur Augen und ein Massband :ä

Und was erkennst du mit deinen Augen und deinem Maßband? Die Hyperon Speichen haben einen wesentlich geringeren Querschnitt und sind aus Stahl und sind somit weit weniger zugfest! => Hirn einschalten...
Falls derjenige wirklich zu faul war um die Endanschläge an seinem Schaltwerk neu einzustellen :frusty2: :raar: :frusty2: :raar: :frusty2: weniger :rasta:

5,78
09.05.2005, 01:09
Ich hab mit einer eingeklemmten Kette schon ettliche Stahlspeichen geschrottet. Die reißen zwar nicht gleich, verbiegen aber und bekommen tiefe Macken. Vorteil ist, dass man sie austauschen kann. Wenn Du Dir die Carbonspeichen anschaust dann siehst Du gleich, dass Du das Schaltwerk besser sorgfältig einstellst. Carbon ist eben nicht so abriebfest wie Stahl. Mein Vorschlag: Die rechte Flanschabdeckung mit größerem Durchmesser bauen, so wie früher die Speichenschutzscheiben. Ich denke der Durchmesser von einem 28er müsste genügen...

Kingtom
09.05.2005, 05:57
Mein Vorschlag: Die rechte Flanschabdeckung mit größerem Durchmesser bauen, so wie früher die Speichenschutzscheiben. Ich denke der Durchmesser von einem 28er müsste genügen...

würde aber seeeehr unschön aussehen :ü

Wasi
09.05.2005, 07:52
so, erst mal vorweg: mein Satz ist heil gebleiben und wartet nun im Karton auf den Kurier. Gestern und vorgestern habe ich noch ein wenig Regenerfahrungen gemacht. Das Bremsverhalten mit Corimabelägen ist nicht wirklich prickelnd. Da würde ich wohl mal die Originale von Carbonsports ausprobieren wollen.

Fazit: Der Test hat Spaß gemacht. ca. 500 km in 9 Tagen - mehr war wettermäßig nicht drin. Keine Panne - trotz 25 km Sintflut, Kopfsteinpflaster, schlechteren Wegstrecken mit Streu. Um die Räder habe ich mir nie Sorgen gemacht. Sind bombensteif. Wünsche meinem "Nachfolger" viel Spaß, weniger Wind und viel Sonne.

Gruss
stefan

Prometeo
09.05.2005, 08:18
d.h ich kauf mir ein Dura Ace Schaltkrank und füg dann die runge ein...und dann passt's`??

Schönen Abend, hey und Giro nicht verpassen ...

www.anysystem.de

:Bluesbrot

greyscale
09.05.2005, 08:55
Falls derjenige wirklich zu faul war um die Endanschläge an seinem Schaltwerk neu einzustellen :frusty2: :raar: :frusty2: :raar: :frusty2: weniger :rasta:

Wieso sollte man die Endanschläge neu einstellen:confused:?

Wenn die Kette links beim normalen Satz nicht 'runterfällt, sollte sie es auch bei den Leitis nicht.

g.

5,78
09.05.2005, 12:30
würde aber seeeehr unschön aussehen :ü

Mag sein, aber wie, bitte, schaut ein 1200 Euro Hinterrad aus, das wegen einer geklemmten Kette (Dummheit? Zufall?) Totalschaden hat?

De Vingard
09.05.2005, 12:34
Mag sein, aber wie, bitte, schaut ein 1200 Euro Hinterrad aus, das wegen einer geklemmten Kette (Dummheit? Zufall?) Totalschaden hat?

So vielleicht: http://photoalbum.powershot.de/fotos/51/5//d437050f0bbd31d0e89f61a3e3978139.jpg

HeinerFD
09.05.2005, 12:37
Ich hab mit einer eingeklemmten Kette schon ettliche Stahlspeichen geschrottet. Die reißen zwar nicht gleich, verbiegen aber und bekommen tiefe Macken. Vorteil ist, dass man sie austauschen kann. Wenn Du Dir die Carbonspeichen anschaust dann siehst Du gleich, dass Du das Schaltwerk besser sorgfältig einstellst. Carbon ist eben nicht so abriebfest wie Stahl. Mein Vorschlag: Die rechte Flanschabdeckung mit größerem Durchmesser bauen, so wie früher die Speichenschutzscheiben. Ich denke der Durchmesser von einem 28er müsste genügen...

Gute Idee, finde ich. Mehrgewicht: unter 10g schätze ich. Muss ja nicht unbedingt ein falsch justiertes Schaltwerk sein. Verbiegt sich das Schaltauge nach einem Sturz und man fährt, ohne dies Bemerkt zu haben (Rennen) weiter, landet die Kette auch schnell mal in den Speichen.

Heiner

5,78
09.05.2005, 13:03
So vielleicht: http://photoalbum.powershot.de/fotos/51/5//d437050f0bbd31d0e89f61a3e3978139.jpg

:heulend: :heulend: :heulend:

Mr.Hyde
09.05.2005, 13:16
Ich denke der Durchmesser von einem 28er müsste genügen...

lightweights sind für wirklich schnelle leute gebaut, also leitsungsmäßig für profis. die würden maximal 23er oder wenss hart kommt allerhöchstens 25er fahren. dann sollte sich carbonsports danach richten, und nicht nach den leuten mit den dicken brieftaschen, die 28er drauftun, weil dann sähe das bei den pros richtig sch**** aus, und das würde sich im TV weniger gut machen, was weniger werbung für LW wäre und wo somit weniger leute die 28er fahren LWs kaufen würden...

Mr.Hyde
09.05.2005, 13:20
Wieso sollte man die Endanschläge neu einstellen:confused:?

Wenn die Kette links beim normalen Satz nicht 'runterfällt, sollte sie es auch bei den Leitis nicht.

g.

:eek: wenn du mit allem so sorglos umgehst wünsch ich dir viele kaputte laufradsätze! jeder laufradsatz hat so seine geringen abweichungen gegenüber irgendeinem anderen. das sind nur zehntel, aber trotzdem könnte es in einem ungünstigen fall eben zum runterfallen der kette führen auf speichenseite, oder zum verkanten am rahmen. und allein daher kontrolliert man die anschläge wenn man ein anderen laufrad einsetzt oder eine andere kassette, sofern man nicht z.b. dura-ace gegen eine dura-ace tauscht, oder sonst irgendwie herstellergleich.

5,78
09.05.2005, 13:22
lightweights sind für wirklich schnelle leute gebaut, also leitsungsmäßig für profis. die würden maximal 23er oder wenss hart kommt allerhöchstens 25er fahren. dann sollte sich carbonsports danach richten, und nicht nach den leuten mit den dicken brieftaschen, die 28er drauftun, weil dann sähe das bei den pros richtig sch**** aus, und das würde sich im TV weniger gut machen, was weniger werbung für LW wäre und wo somit weniger leute die 28er fahren LWs kaufen würden...

Und was genau möchtest Du uns damit sagen?

Mr.Hyde
09.05.2005, 13:24
Und was genau möchtest Du uns damit sagen?

dass die sache mit dem durchmesser von einem 28er unnütz ist. wenn überhaupt, dann höchstens 25er, besser garnicht sowas an das laufrad basteln und die anschläge richtig einstellen, kette ordentlich vernieten und entsprechend wechseln, das sind nämlich normalerweise selbstverständlichkeiten, und damit minimiert man schon das risiko, dass einem ne kette die LWs zerhäckselt deutlich.

HeinerFD
09.05.2005, 13:24
lightweights sind für wirklich schnelle leute gebaut, also leitsungsmäßig für profis. die würden maximal 23er oder wenss hart kommt allerhöchstens 25er fahren. dann sollte sich carbonsports danach richten, und nicht nach den leuten mit den dicken brieftaschen, die 28er drauftun, weil dann sähe das bei den pros richtig sch**** aus, und das würde sich im TV weniger gut machen, was weniger werbung für LW wäre und wo somit weniger leute die 28er fahren LWs kaufen würden...

Da war wohl gemeit: Durchmesser der SChutzscheibe = Durchmesser eines 28er Ritzels (so das die "SChutzwirkung" bei einem 25er Ritzel noch gegeben ist).
Ist aber auch egal, könnte man ja alles "optional" machen.

Heiner

Mr.Hyde
09.05.2005, 13:27
Ist aber auch egal, könnte man ja alles "optional" machen.

Heiner

wäre auch gut, sind ja handarbeit.

5,78
09.05.2005, 13:32
Da war wohl gemeit: Durchmesser der SChutzscheibe = Durchmesser eines 28er Ritzels (so das die "SChutzwirkung" bei einem 25er Ritzel noch gegeben ist).
Ist aber auch egal, könnte man ja alles "optional" machen.

Heiner

eben...

peugeot_biker
09.05.2005, 14:52
Also nun der Abschlussbericht:
Am verlängerten Wochenende, an dem ich im Harz im Trainingslager war, wollte ich die Bergtauglichkeit der Räder richtig testen.
Zunächst einmal fällt die leichtere Beschleunigung mit den Wheels an Anstiegen noch wesentlich stärker auf, als in der Ebene.
Auch die Bremseigenschaften bei nassem Wetter konnte ich ausgiebig testen. Sie sind zwar nicht so gut wie bei trockenem Wetter, die Verzögerung reicht aber noch absolut aus, auf auf Abfahrten.
Zur Seitenwindanfälligkeit kann ich noch sagen, dass ich sehr überrascht war, wie wenig man auch bei einer starken WIndböe nur zur Seite "gedrückt" wurde. Ich hätte dei Seitenwindanfälligkeit wesentlich höher eingeschätzt, ließ mich aber eines besseren belehren.

Am Samstag ist mir dann der folgendes passiert:
Als ich an einem Anstieg antreten wollte ist mir die Kette gerissen. (Die Kette hatte ca. 2000km hinter sich, wurde von einem Händler montiert und hat bisher überhaupt keine Probleme bereitet) Dabei wurde eine Speiche des hinteren Laufrades in Höhe der Felge durchgetrennt und eine "angerissen".
Ich habe daraufhin das Rad zum nächsten Händler geschoben, der eine neue Kette montiert hat und bin damit dann vorsichtig zur Unterkunft gefahren(ca.3-5km), was ohne Probleme möglich war, da absolut kein Seiten-oder Höhenschlag im Laufrad war. Die Laufräder besitzen also auch bei einem solchen Schaden noch absolut ausreichende "Notlaufeigenschaften".
Der Vorfall tut mir sehr leid.

Vom Leiter der Aktion wurde mir mitgeteilt, dass dem nächsten Tester ein Ersatzlaufrad zur Verfügung gestellt wird.

Ich möchte mich auch hier nochmal für die kulante Abwicklung seitens Carbonsports bedanken!

Brent-Severyn
09.05.2005, 15:17
Frage an Carbonsports: Ist so ein ordinärer Speichenbruch reparabel oder ist dann das ganze Laufrad im ....?

sik
09.05.2005, 15:26
so, erst mal vorweg: mein Satz ist heil gebleiben und wartet nun im Karton auf den Kurier. Gestern und vorgestern habe ich noch ein wenig Regenerfahrungen gemacht. Das Bremsverhalten mit Corimabelägen ist nicht wirklich prickelnd. Da würde ich wohl mal die Originale von Carbonsports ausprobieren wollen.

Fazit: Der Test hat Spaß gemacht. ca. 500 km in 9 Tagen - mehr war wettermäßig nicht drin. Keine Panne - trotz 25 km Sintflut, Kopfsteinpflaster, schlechteren Wegstrecken mit Streu. Um die Räder habe ich mir nie Sorgen gemacht. Sind bombensteif. Wünsche meinem "Nachfolger" viel Spaß, weniger Wind und viel Sonne.

Gruss
stefan

Auch von mir: die Räder sind heil geblieben, trotz EZF-Einsatz und leider nur 360 km in 6 Tagen. Die Räder habe ich leider erst letzten Montag 02.05. bekommen, da war wohl irgendwo was schief gelaufen :huilend: .

Fazit meines Tests:

1. Die Räder fahren sich geil! Sie sind schnell.
Im Vereins-EZF dieses Jahr war ich ca. 1,5 km/h schneller auf 20 km und 110 Hm. Also durchaus nicht "flach". Bei vergleichbarer Form meinerseits. :rolleyes:

2. Die Räder sind leicht.
HR: 1081 g ohne Schnellspanner aber mit DA 11-23 Kassette.
VR: 763 g ohne Schnellspanner
Damit ist an den Rädern eine Gewichtsverringerung von ca. 800 g (!) im Vergleich zu meinen Standard-Trainings-LRS (Open Pro 32/ DA-Naben/ Hutchinson Fusion) zu holen. Das ist der Ort am Rad, wo sich eine Gewichtsverminderung am meisten auszahlt. :Applaus: Am Berg kann man einen Zahn weniger fahren, bei gleichem Puls.
Eine solche Beschleunigung habe ich jedenfalls bei meinen verschiedenen LRS noch nicht feststellen können. Antritte gehen wesentlich leichter oder besser gesagt schneller vorbei.

3. Die Räder fahren sich komfortabler als herkömmliche "Drahtreifen-Räder".
Aus meiner Einschätzung ist dieser Unterschied wohl hauptsächlich den Schlauchreifen zuzurechnen. Conti hat hier wirklich einen schnellen, griffigen Reifen(auch im Regen), der auch noch pannenfest ist. :D
PS.: Wäre nur zu wünschen, das ihnen solches auch bei den Drahtreifen mal gelingt.

4. Die Bremswirkung ist bei trockenen Bedingungen als scharf aber gut dosierbar zu beurteilen. Solange der Bremsvorgang geräuschfrei ist, ist sie gut dosierbar, wenn ein Dröhn-Geräusch kommt, vorzugsweise bei Bremsungen aus höheren Geschwindigkeiten und etwas mehr Verzögerung, braucht man mindestens keine Klingel mehr :D :4bicycle: . Dann wird die Bremse nämlich giftiger. Bei Nässe ist ME bei dieser Materialkombi (Carbonfelge/Swissstop-Bremsbeläge f. Carbon) Vorsicht angesagt. Ich habe mir zumindest nicht getraut, richtig den Anker zu werfen. Da braucht man dann wahrscheinlich auch etwas mehr Regen-km um das Vertrauen zur Bremse aufzubauen.

5. Die Steifigkeit der Räder ist gut. Man hat schon nach den ersten paar km das Vertrauen zu den Rädern gewonnen, um sie am Berg oder bei kurzen Antritten im Wiegetritt mal richtig zu belasten. Der Tachogeber war bei mir ca. 1 mm von der Felge entfernt und bei og. Fällen hat er nur selten mal geschliffen (ich wiege 75 kg).

6. Der einlaminierte Magnet ist ein sehr schönes Detail.

7. Die Optik ist gut. Handarbeit darf man sehen. Mir gefällt es so wie es ist.

8. Der Sound beim Beschleunigen (unrunder Tritt) zerstört die Zeitfahrgegner, die dich schon lange hören. Sie geben schon auf, wenn Du 20 m hinter ihnen bist und schauen unter dem Sattel durch, welches Moped da kommt :rolleyes: .

9. Wenn ich mir noch einen weiteren Satz Laufräder zulege, dann Lightweights. Mich hat der Test überzeugt.


Rausgegangen per Kurier sind sie heute vormittag, habe ich gerade am Telefon erfahren. Viel Spaß, pünktlichere Anlieferung und viele km dem nächsten Tester von hier aus.


SIK

Nafets
09.05.2005, 15:28
Frage an Carbonsports: Ist so ein ordinärer Speichenbruch reparabel oder ist dann das ganze Laufrad im ....?

Meines wissens nach, ist ein Speichenbruch nicht reparabel. Das bedeutet Totalverlust des Rades. Hoffentlich muß man bei einem solchen Schaden für die Ersatzbeschaffung nicht die normale Lieferzeit in kauf nehmen.


Grüße


Stefan

greyscale
09.05.2005, 16:02
Moment, Moment,

wenn ich jetzt mal zähle, sind drei Sätze von Carbon Sports gleichzeitig im Einsatz statt nur derer zwei - wie angekündigt?

In den letzten zwei Wochen jeweils ein Satz bei:

-wasebergmeister
-sik
-peugeot-biker (er hat "mein" Hinterrad kaputt gemacht:heulend::D)

Wo war denn der dritte Satz bei den ersten beiden Testrunden?

g.

Skadieh
09.05.2005, 16:13
Wo war denn der dritte Satz bei den ersten beiden Testrunden?



Who cares? :rolleyes:

greyscale
09.05.2005, 16:14
Who cares? :rolleyes:

Me!:D

g.

HeinerFD
09.05.2005, 16:53
Moment, Moment,

wenn ich jetzt mal zähle, sind drei Sätze von Carbon Sports gleichzeitig im Einsatz statt nur derer zwei - wie angekündigt?

In den letzten zwei Wochen jeweils ein Satz bei:

-wasebergmeister
-sik
-peugeot-biker (er hat "mein" Hinterrad kaputt gemacht:heulend::D)

Wo war denn der dritte Satz bei den ersten beiden Testrunden?

g.

Das war eine besondere Ausnahme für besondere Tester... ;) (siehe Thread: "Testtermin tauschen...").

Heiner

CarbonSports
09.05.2005, 19:28
Moment, Moment,

wenn ich jetzt mal zähle, sind drei Sätze von Carbon Sports gleichzeitig im Einsatz statt nur derer zwei - wie angekündigt?

Ich selbst habe einen Fehler gemacht.

Ich habe einem Teilnehmer angekündigt, er sei ausgelost worden (war er auch) und habe es anschließend vergessen. Deswegen wurde jemand anderes auf seinen Platz "eingebucht".

Derjenige hat sich dann (natürlich) gemeldet und Bernd hat dankenswerterweise seine eigenen Laufräder zur Verfügung gestellt um den Irrtum von mir zu "beheben".

Deswegen sind also aktuell 3 LRS unterwegs. Das aber auch nur für diese 2 Wochen denn Bernd hätte seine Wheels auch gerne wieder :5bike:

CarbonSports
09.05.2005, 19:37
Frage an Carbonsports: Ist so ein ordinärer Speichenbruch reparabel oder ist dann das ganze Laufrad im ....?

1) Einen "ordinären Speichenbruch" gibt es einfach nicht. Die Speichen brechen im Fahrbetrieb nicht. Punkt. Aus.
2) Die Speichen können aber abgeschert werden. Sei es durch Unfall (Ein Teil des "Gegners" trifft das rotierende Rad) oder durch Zufall (wie gerade geschehen. In diesem Fall ist das Laufrad zerstört.

LW sind eine "one-piece-construction". Wird eine Speiche abgeschnitten, ist sie nicht ersetzbar (konstruktiv bedingt).
Allerdings reparieren wir alle sonstigen möglichen Schäden. KEINE andere Firma macht das bei Beschädigungen an Carbonfelgen....

JEDER der sich LW kauft, sollte sich dessen bewusst sein. Wir bauen Material am Limit des physikalisch Möglichen. Da sind halt Kompromisse zu machen.... :rolleyes:

CarbonSports
09.05.2005, 20:52
PS: Hat jemand Interesse an dem zerstörten Wheel?

Fahren kann man es zwar nicht mehr... aber es hängt sicherlich schön an der Wand :D

Schickt mal bei Interesse mail an mich info@carbonsports.de Ich leg noch ein T-Shirt für die/denjenigen drauf der/die "Entsorgung" übernimmt :Angel:

Bergspezialist
09.05.2005, 20:55
PS: Hat jemand Interesse an dem zerstörten Wheel?

Fahren kann man es zwar nicht mehr... aber es hängt sicherlich schön an der Wand :D

Schickt mal bei Interesse mail an mich info@carbonsports.de Ich leg noch ein T-Shirt für die/denjenigen drauf der/die "Entsorgung" übernimmt :Angel:


wo muss man es denn abholen?

Gruß

CarbonSports
09.05.2005, 20:57
wo muss man es denn abholen?

Gruß

Man muss nicht. Wir schicken es auch gerne.

trifi70
09.05.2005, 20:58
Man muss nicht. Wir schicken es auch gerne.
Soll ich Dir eine Entsorgungs-Adresse zukommen lassen :rolleyes:

:Applaus:

Bergspezialist
09.05.2005, 21:01
Man muss nicht. Wir schicken es auch gerne.

Hmmm hier in meiner Studentenbude würde sich anstatt einem 0815 Ikea Bild an der Wand auch ein LW Rad gut machen! :D :D

Gruß

CarbonSports
09.05.2005, 21:07
Soll ich Dir eine Entsorgungs-Adresse zukommen lassen :rolleyes:

:Applaus:

Ja logo (wenn du das Crashwheel und das Shirt in Wunschgröße gerne hättest)

ABER: Ganz im Jargon von eBay: "Der Artikel wird ausdrücklich als DEFEKT angeboten" :D

Porto übernehmen wir. Wenn´s noch jemand will, loesen wir halt... :Angel:

Scapin
09.05.2005, 21:14
Hallo

da ich derjenige bin der jetzt warten muss...hätt ichs auch gerne. Und Porto wäre ja dann auch nicht doppelt ;-)

Gruss
Matthias

snowdan
09.05.2005, 21:20
sorry aber da muss ich mit! man möge mich dem lostopf hinzufügen...

Fabian
09.05.2005, 21:21
Lassen wir das Los entscheiden!

Ich hätte es auch gerne... :rolleyes:

Frodo
09.05.2005, 21:23
na denn... hast ne Mail :D

F.

dirkr
09.05.2005, 21:24
habe meinen Testzeitraum abgegeben um anderen die Chance zum LW fahren zu geben.

Lange Rede kurzer Sinn, ich hätte das defekte Rad auch gerne!!! Ab in den Lostopf zum 2. Mal :)

Und es kommt an die Wand.

race-champ
09.05.2005, 21:25
Wäre auch gerne im Lostopf dabei. Danke!!!

uwezenker1@aol.com

Alan
09.05.2005, 21:30
Hmmm... das Hinterrad würde sich bestimmt gut neben meinem gebrochenen Cannondale-Rahmen machen. ;) Büdde, büdde, werft auch mich in den Topf.

Gruß

Det

Mr.Hyde
09.05.2005, 21:31
mich auch bitte ;)

siggilein
09.05.2005, 21:32
Wenn wirklich gelost wird, dann will ich schlechtere Chancen für alle :D
Will heissen: ICH ICH ICH auch.

Gruss
Matthias

voodooRR
09.05.2005, 21:35
Viel, viel schlechtere.

Carbonrad neben Stahlschleuder macht sich gut.

Ich will auch.

razer
09.05.2005, 21:37
mail schon längst abgeschickt ;)

razer alias davidegger@gmx.net

Wilhelmina
09.05.2005, 21:44
ich möchte auch! ich möchte auch!!! :Bluesbrot

peugeot_biker
09.05.2005, 21:44
Fahrbar sind ist das Rad schon noch, es hat keine Seiten-oder Höhenschläge, wird wohl nur in der Stabilität etwas eingebüßt haben. Ich bin damit ja auch noch einige km sehr vorsichtig(!) gefahren und habe keinen wesentlichen Unterschied gespürt. Allerdings wäre ich bei schnellen Fahrten auch ein wenig skeptisch, zum Angeben auf einer Grundlagenausdauerfahrt wird es aber wohl noch reichen!

CarbonSports
09.05.2005, 21:49
Auweia.

Ich wollte doch nur ein Crashwheel loswerden :Angel:

Aber ihr scheint die Herausforderung anzunehmen :Applaus: Schon knapp 20 Interessenten in ca. 60 Minuten :ä

Es scheint sinnvoll zu sein, die Sache zu konkretisieren um Mißverständnissen vorzubeugen:

1) Wir verlosen ein irreparables Lightweight Hinterrad und ein LW T-Shirt in Wunschgröße.
2) Wir übernehmen das Porto.
3) Der Gewinner übernimmt die "Entsorgungskosten" (sofern welche anfallen) :D
4) Jeder der Interesse hat, MUSS eine Mail an info@carbonsports.de senden (ich kann das sonst nicht verwalten)
5) Das Angebot gilt nur für TOUR Forumsmitglieder.
6) Anmeldungen werden nur bis Dienstag, 11.05.05, 24:00 Uhr angenommen (Und das meine ich Ernst :rolleyes: )

Cubeteam
09.05.2005, 22:15
Ist Dienstag nich der 10.05.04???

CarbonSports
09.05.2005, 22:29
Ist Dienstag nich der 10.05.04???

Ja.

Wohl 1 Weizen zuviel :piano:

felix0r
09.05.2005, 22:30
hab mir die FAQ für die test-aktion noch nicht durchgelesen, hab deshalb ne frage! muss der verantwortliche für den schaden aufkommen, oder mussm man so ne art pfand zahlen bevor man die laufräder bekommt?

btw: *anmeldundmailschick* :)

svollmer
09.05.2005, 22:33
Ich würde auch gerne an der Verlosung teilnehmen.

Bin bei den Testwochen nicht dabei und so könnte ich wenigstens einmal sehen, wie so ein Laufrad in Natura aussieht. :)

svollmer@gmx.de

- Stephan

EDIT: Habe es auch per E-Mail geschickt.

CarbonSports
09.05.2005, 22:38
hab mir die FAQ für die test-aktion noch nicht durchgelesen, hab deshalb ne frage! muss der verantwortliche für den schaden aufkommen, oder mussm man so ne art pfand zahlen bevor man die laufräder bekommt?

btw: *anmeldundmailschick* :)

1) Nein, muss er nicht
2) Ja, 800 € zahlt jeder Pfand. .... und bekommt sie auch zurück sofern er nach Versand der Wheels noch auffindbar ist...

3) ist alles detailliert im "Verleihthread" nachlesbar (-> Suchfunktion spart anderen Nerven ;) )

Fabian
09.05.2005, 23:35
...ist alles detailliert im "Verleihthread" nachlesbar (-> Suchfunktion spart anderen Nerven ;) )

Nochmal für alle Suchfaulen: ;) :D
"Pimp my bike (for 2 weeks)"
http://forum.tour-magazin.de/showthread.php?t=37208

bergschnecke
11.05.2005, 07:00
Hallo Carbonsports,
wer darf denn nun das defekte Laufrad "entsorgen"?
Gruß bergschnecke

CarbonSports
11.05.2005, 08:06
wer darf denn nun das defekte Laufrad "entsorgen"?

Fragt der mich das um 6:00 Uhr morgens :slapen2: Sonst alles OK?

Also, dieses mal hat nicht meine kleine Nichte gezogen, sondern meine Frau und ich haben uns alle Mails angesehen (68 an der Zahl) und haben dann entschieden, das Crashwheel demjenigen zu geben, der uns am meisten zum Lachen gebracht hat (es waren einige sehr witzige Mails dabei).

Nach dem Vorlesen der folgenden Mail haben wir beide Tränen gelacht und ich musste den letzen Satz 3-4 Mal anfangen, bevor ich ihn zuende vorlesen konnte:

Sehr geehrter Carbonsports,

ja, auch ich möchte einen Wandschmuck der Fa. Carbonsports. Ich würde dann in meinem Lightweights T-Shirt der Größe XL jeden Abend davor stehen und ihm huldigen. Rituelle Tänze (falls erwünscht) sind auch möglich.

Grüße

Das Wheel und das XL-Shirt gehen also an:

Venceremus

Versand erfolgt in den nächsten Tagen, Adresse haben wir.

Dank an alle anderen die diesen Spaß mitgemacht haben!

EV3carbon
11.05.2005, 08:25
Hallo carbonsports,

gibt es evt. als Trostpreis ein T-Shirt??

Gruß

Jochen

mountainbiker
11.05.2005, 08:27
Hallo carbonsports,

gibt es evt. als Trostpreis ein T-Shirt??

Gruß

Jochen

Unverschämt sind wir heute Morgen gar nicht.... :rolleyes:

Rentnerteller
11.05.2005, 08:28
Das muss man sich mal reinziehen, selbst als Schrott sind die Dinger noch heiß begehrt :eek: :D :D - so ein Produkt hätte wohl jeder Hersteller gerne im Sortiment. Glückwunsch an Carbonsports!

De Vingard
11.05.2005, 08:35
Hallo carbonsports,

gibt es evt. als Trostpreis ein T-Shirt??

Gruß

Jochen

...oder gar das Laufrad mit den Unterschriften? :Applaus:

EV3carbon
11.05.2005, 08:36
von mountainbiker:

Unverschämt sind wir heute Morgen gar nicht....

Ich dachte mir wenn ich schon meine bestellten Laufräder nicht bekomme dann vielleicht vorab ein T-Shirt was das Warten verkürzt :D


Sorry aver wie bekomme ich das Zitat hin? :confused:

CarbonSports
11.05.2005, 08:39
Hallo carbonsports,

gibt es evt. als Trostpreis ein T-Shirt??

Gruß

Jochen

68 T-Shirts plus Versand für die Entsorgung eines Crashwheels? Dann bringe ich es doch lieber zur Deponie :ü

mountainbiker
11.05.2005, 08:39
von mountainbiker:

Unverschämt sind wir heute Morgen gar nicht....

Ich dachte mir wenn ich schon meine bestellten Laufräder nicht bekomme dann vielleicht vorab ein T-Shirt was das Warten verkürzt :D


Sorry aver wie bekomme ich das Zitat hin? :confused:

Einfach zitieren drücken und nach "[/QUOTE]" mit dem schreiben loslegen ;)

cluso
11.05.2005, 08:39
...oder gar das Laufrad mit den Unterschriften? :Applaus:


Glückwunsch an den "Entsorger".
Aber ein Bild des "Wandschmuck" dürfen wir doch erwarten?!

Gruß

cluso

CarbonSports
11.05.2005, 08:43
Aber ein Bild des "Wandschmuck" dürfen wir doch erwarten?!


Mir wäre ein kleines Video des rituellen Tanzes lieber :piano:

EV3carbon
11.05.2005, 08:44
Einfach zitieren drücken und nach "" mit dem schreiben loslegen ;)[/QUOTE]

Danke für den Tipp :Applaus:

Scapin
13.05.2005, 20:44
Der Thread rutscht ja ganzschön nach hinten durch...
Es muss doch schon jemand seinen LRS haben oder ?
Mein VR lässt noch auf sich warten. Hoffentlich kommt es morgen und wenn ja bin ich dann auch zuhause. Denn sonst wäre über die Hälfte des Testzeitraumes vorbei ohne dass ich auch nur einen Meter gefahren bin :(

Das musste jetzt mal raus, ist eben besonders hart wenn man ein nigelnagelneues HR mit dem falschen Freilauf zuhause hat....


Gruss an alle Lightweight-Jünger

Matthias

Rentnerteller
13.05.2005, 21:00
Gut, dass es mal wieder zur "Sache" geht. Wie lange dauert es denn konkret bis man die Räder hat? Versandtag ist Montags, da müssten die LW's doch spätestens Mittwoch beim Empfänger sein, ergo Donnertag der erste neue Erfahrungsbericht vorliegen. Oder dreht der Kurier auch mal ne Runde bevor er sie abliefert ;) ?

Gruss

Rentnerteller

greyscale
13.05.2005, 21:15
Gut, dass es mal wieder zur "Sache" geht. Wie lange dauert es denn konkret bis man die Räder hat? Versandtag ist Montags, da müssten die LW's doch spätestens Mittwoch beim Empfänger sein, ergo Donnertag der erste neue Erfahrungsbericht vorliegen. Oder dreht der Kurier auch mal ne Runde bevor er sie abliefert ;) ?
r

Ich hab's weiter oben schonmal gepostet: Der einzige Kinken bei der Aktion von Carbon-Sports ist der Kurier-Service. Das beauftragte Logistik-Unternehmen erwartet tatsächlich, dass auf Klingelton Leute an der Haustür erscheinen. Das mag bei acht Millionen Arbeitslosen und ebensovielen Mini-Jobbern im Lande mittlerweile ja vorausgesetzt werden können.

Bei mir hat die Abholung trotzdem erst nach telefonischem Rückruf beim Logistiker meinerseits und Vorhaltung eines verrenteten Familienmitglieds;) geklappt.

g.

Scapin
14.05.2005, 12:53
Der Thread rutscht ja ganzschön nach hinten durch...
Es muss doch schon jemand seinen LRS haben oder ?
Mein VR lässt noch auf sich warten. Hoffentlich kommt es morgen und wenn ja bin ich dann auch zuhause. Denn sonst wäre über die Hälfte des Testzeitraumes vorbei ohne dass ich auch nur einen Meter gefahren bin :(

Das musste jetzt mal raus, ist eben besonders hart wenn man ein nigelnagelneues HR mit dem falschen Freilauf zuhause hat....


Gruss an alle Lightweight-Jünger

Matthias

Schade ..
ich glaub heute kommt nichts mehr an. Dann bleiben mir höchstens noch 4-5 Tage zum testen, vorrausgesetzt das Wetter spielt mit.

Matthias

peugeot_biker
15.05.2005, 14:14
Mit dem Kurierdienst gab es einige Probleme, die jetzt aber (hoffentlich)behoben sind:
Zum ersten mal kam der Kurierdienst-Abholer am vorletzten Freitag, als meine zweiwöchige Probezeit noch andauerte und ich mit den Rädern im Trainingslager war. (er musste also ohne Packet wieder weggeschickt werden)
Daraufhin wurde das Packet am Montag, plangemäß abgeholt. Dann am Dienstag komme ich nach Hause und was steht da: Das Carbonsports-Packet. Warum das wieder zurückgebracht wurde, konnte der Zusteller nicht erklären....
Hab' mich dann mit CarbonSports kurzgeschlossen, die meinten, dass das ein (öfter auftretendes) Problem des Kurierdienstes wäre und, dass das Packet demnächst nochmal abgeholt werden würde. Am letzten Freitag war es dann soweit. Der Kurierdienst kam zum vierten mal und hat das Packet mitgenommen. Bin mal gespannt wann ich es wieder zurück bekomme :4bicycle:

Tut mir leid für dich dass die Probezeit für dich so stark verkürzt wurde...

Scapin
15.05.2005, 14:19
Welcher unfähige Kurierdienst ist das Bitte ?

Matthias

peugeot_biker
15.05.2005, 14:23
...war GLS, meinte meine Oma :rolleyes: (,die das Packet immer übergeben musste, da ich Vormittags nicht zu Hause bin...)

Rentnerteller
15.05.2005, 18:37
Daraufhin wurde das Packet am Montag, plangemäß abgeholt. Dann am Dienstag komme ich nach Hause und was steht da: Das Carbonsports-Packet. Warum das wieder zurückgebracht wurde, konnte der Zusteller nicht erklären....

Eieiei, das hört sich nicht gut an. Ist ja echt ägerlich wenn von den 14 Tagen netto nur 4-5 übrigbleiben. Vielleicht wäre in diesem Fall die gute alte (Schnecken-) Post die bessere Wahl gewesen. Zumindest könnte man die Räder selber zum "Depot", sprich Versand bringen. So etwas ist ja bei den Paketdiensten meines Wissens nicht möglicht. Eine Rücksendung an die eigene Adresse, wie oben beschrieben, wäre damit nach menschlichem Ermessen ausgeschlossen.

@Carbonsports: sind Änderungen in dieser Richtung angedacht oder möglich? Wäre schade wenn die Aktion unter der sprichwörtlichen deutschen Servicewüste leiden müsste.

Gruss

Martin

CarbonSports
16.05.2005, 10:22
@Carbonsports: sind Änderungen in dieser Richtung angedacht oder möglich? Wäre schade wenn die Aktion unter der sprichwörtlichen deutschen Servicewüste leiden müsste.

Es tut mir wirklich auch leid, dass es bei dem Versand zu diesen unsäglichen Verzögerungen kommt. Aber das ist nun mal genau DER Teil der Aktion, die wir nicht beeinflussen können.
Ein POSTversand kommt nicht in Frage. Die Pakete sind größer als 60x60x30 cm und gelten damit als Sperrgut. Sperrguttransport gibt die Post an Spediteure ab und das dauert NOCH viel länger.

Schöne Pfingsten!

desigual
17.05.2005, 13:01
Es tut mir wirklich auch leid, dass es bei dem Versand zu diesen unsäglichen Verzögerungen kommt. Aber das ist nun mal genau DER Teil der Aktion, die wir nicht beeinflussen können.
Ein POSTversand kommt nicht in Frage. Die Pakete sind größer als 60x60x30 cm und gelten damit als Sperrgut. Sperrguttransport gibt die Post an Spediteure ab und das dauert NOCH viel länger.

Schöne Pfingsten!

Vor allen Dingen wenn man Sieht was für "Kurierdinste" die Pakete das dann transportieren. Ist meistens ein 1 Mannunternehmen mit Kleintransporter und Schild "Im Auftrag der Deutschen Post unterwegs". Die Jungs voll unter Zeitdruck schmeissen mit den Paketen nur so um sich.

Andi Arbeit
17.05.2005, 14:00
Vor allen Dingen wenn man Sieht was für "Kurierdinste" die Pakete das dann transportieren. Ist meistens ein 1 Mannunternehmen mit Kleintransporter und Schild "Im Auftrag der Deutschen Post unterwegs". Die Jungs voll unter Zeitdruck schmeissen mit den Paketen nur so um sich.

Das läuft bei "Hermes", GLS u.ä. genauso ab, à propos "deutsche" Servicewüste, General Logistics Systems ist wohl ein US-geführtes Unternehmen...?

edit: Nehmt mal einen Karton 60x60x120 cm und packt da einen Satz Laufräder rein, das passt reichlich & kann als DHL-Paket für 7€ versandt werden...

Gruß Andi

Crossfahrer1
17.05.2005, 14:03
Das läuft bei "Hermes", GLS u.ä. genauso ab, à propos "deutsche" Servicewüste, General Logistics Systems ist wohl ein US-geführtes Unternehmen...?

Gruß Andi


Was nützt das aber wenn deutsche Baumschüler die Transporte zustellen :D

Rentnerteller
17.05.2005, 14:08
General Logistics Systems ist wohl ein US-geführtes Unternehmen...?
Das mag wohl möglich sein, aber die Angestellten eben nicht. Der Name, das Etikett macht halt noch lange nicht. Für derartigen "Etikettenschwindel" gibt es viele schöne Beispiele: WalMart, Deutsche Post AG und nicht zu vergessen die Telekom :D

Gruss

Martin

Mr.Hyde
17.05.2005, 14:14
Das läuft bei "Hermes", GLS u.ä. genauso ab, à propos "deutsche" Servicewüste, General Logistics Systems ist wohl ein US-geführtes Unternehmen...?

edit: Nehmt mal einen Karton 60x60x120 cm und packt da einen Satz Laufräder rein, das passt reichlich & kann als DHL-Paket für 7€ versandt werden...

Gruß Andi


passt nicht, weil das laufrad hat nämlich so ungefähr 72*72*14cm (ca., inkl. reifen), evtl noch n bisschen mehr als 72. und da kommst du mit 60*120 nicht hin wenn du nicht ein stückchen abschneidest und danebenlegst

trifi70
17.05.2005, 14:16
Nehmt mal einen Karton 60x60x120 cm und packt da einen Satz Laufräder rein, das passt reichlich & kann als DHL-Paket für 7€ versandt werden...
Fährst Du Klapprad :confused: :rolleyes: Nix für ungut, aber ich habs auch schonmal probiert und es paßt nicht, schon gar nicht mit Bereifung ;)

Mr.Hyde
17.05.2005, 14:17
Fährst Du Klapprad :confused: :rolleyes: Nix für ungut, aber ich habs auch schonmal probiert und es paßt nicht, schon gar nicht mit Bereifung ;)
ha, ich war schneller ;) aber an die möglichkeit des klapprades hab ich nciht gedacht, im gegensatz zum zerschneiden kann man das rad dann evtl nochmal benutzen ;)

Andi Arbeit
17.05.2005, 14:18
Du hast es vermutlich nicht probiert, die LR liegen nämlich diagonal im Karton und dann hast du so ca. 120x 80 cm zur Verfügung. (und jede Menge Platz zum Polstern)

greyscale
17.05.2005, 14:20
Das Problem liegt doch gar nicht in der Paketgröße.

Es ist die Abholung beim Vornutzer.

Entweder rufen die vor der Abholung an, um einen Termn zu koordinieren oder man kann es bei der Filiale vor Ort abgeben. So wie GLS das jetzt regelt, ist das Würgerei, die mit Privatleuten nicht umsetzbar ist.

g.

trifi70
17.05.2005, 14:25
Das Problem liegt doch gar nicht in der Paketgröße.
Wie man es nimmt :rolleyes: Zumindest hab ich solcherart Hick-Hack bei der Post noch nie erlebt, soviel man denen auch nachsagen mag... ;)

venceremus
19.05.2005, 11:35
Heute morgen ist mein Crashwheel angekommen. Sieht gut aus, taugt absolut als Wandschmuck, T-Shirt passt auch. Nochmals vielen, vielen Dank an Carbonsports für die freundliche Überlassung, vielleicht habe ich ja bald drei davon....
Grüße
venceremus

cluso
19.05.2005, 12:42
Heute morgen ist mein Crashwheel angekommen. Sieht gut aus, taugt absolut als Wandschmuck, T-Shirt passt auch. Nochmals vielen, vielen Dank an Carbonsports für die freundliche Überlassung, vielleicht habe ich ja bald drei davon....
Grüße
venceremus


Nee Nee, so kommst du nicht davon ;)

Wie siehts mit rituellem Tanz bzw. Bild aus?

Gruß

cluso

Merlin
21.05.2005, 18:26
Wie siehts eigentlich so an der Lightweight-Testerfront aus?
:xdate:

Rentnerteller
21.05.2005, 20:30
... in Form von T-Shirt und Bremsbelägen ;) . Zumindest die Vorboten der kommenden Testwochen sind schon mal da! In Ermangelung aktueller Testberichte könnte ich mal ein kurzen Bericht von der Passform und dem Tragekomfort des T-Shirts geben... :D :D :D Beides top kann ich nur sagen. Das Shirt in Carbon-Schwarz mit dezentem LW-Logo. Understatement wie es sich für ein edles High-Tech Produkt gehört. Auch die Bremsbeläge gefallen mir! Mit weissen LW-Schriftzug - da muss die demnächst auch noch mitputzen :eek:

In Vorfreude auf die nächsten zwei Wochen.

Martin

Scapin
22.05.2005, 21:09
So, da die Räder hoffentlich (für den nächsten Tester) morgen abgeholt werden, kann ich auch mal ein kleines Resumee ziehen.
Die Wheels haben mich schon beim Auspacken umgehauen. Der Rundlauf der Felge und das phenomenale Gewicht haben begeistert. Als ich die Räder dann in mein Rad gebaut habe dachte ich die sehen einfach nur GEIL aus. Ich hatte ja wegen Lieferproblemen seitens GLS nur wenige Tage zum Testen. Aber die haben mir gereicht um zu erfahren, daß die LW sich wirklich super fahren lassen. Am besten hat mir der Sound der Wheels in Kurven gefallen. Das vermisse ich bei meinen Hyperon etwas :heulend: Die LW sind an Steifigkeit und Optik sowie dem "smoothem" Fahrfeeling nicht zu toppen. Den Geschwindigkeitsvorteil von solch hohen Felgen konnte ich allerdings nicht so arg feststellen. Ich zog meinem Trainingspartner auch nicht sonderlich davon. (er fährt 98er Electron tubular) Beim Bremsen konnte ich zu meinen Hyperons keinen Unterschied feststellen. Bremsen beide sagen wir mal befriedigend :D . Die aufgezogenen ContiCompetition waren auch sehr gut. Da ich ja immer bemüht bin das Radgewicht meines Bianchi zu senken und die Optik sowie das Fahrverhalten der LW mich voll überzeugt haben, werde ich wohl meine Hyperon demnächst verkaufen und mir LW holen :Applaus:

Vielen Dank nochmals an Carbonsports für die coole Aktion !

Grüsse Matthias

HeinerFD
24.05.2005, 11:25
Ich werde einer der nächsten beiden "Glücklichen" sein. Daher meine Frage: könntet Ihr hier schreiben, wann der Kurier die Räder bei Euch abgeholt hat? So hat man schon einmal einen groben Anhalt, wann die Räder (frühestens) da sind.

Danke.

Heiner

Scapin
24.05.2005, 12:05
Also mein Satz ist gestern nachmittag abgeholt worden und geht in die Hansestadt.....

Gruss
Matthias

Rentnerteller
24.05.2005, 12:16
Ich werde einer der nächsten beiden "Glücklichen" sein. Daher meine Frage: könntet Ihr hier schreiben, wann der Kurier die Räder bei Euch abgeholt hat? So hat man schon einmal einen groben Anhalt, wann die Räder (frühestens) da sind.

Danke.

Heiner

Würde mich auch interessieren...
Deine Räder scheinen auf dem Weg zu sein.. Wo ist der zweite Tester???

Martin

Skadieh
24.05.2005, 13:34
Also "meine" Räder wurden auch planmäßig gestern abgeholt, sie gingen meines Wissens nach RLP.

Testbericht folgt in wenigen Tagen :D

Rentnerteller
24.05.2005, 13:52
Also "meine" Räder wurden auch planmäßig gestern abgeholt, sie gingen meines Wissens nach RLP.

Testbericht folgt in wenigen Tagen :D

Aaaaah... das hört sich gut an! Die sind wohl für mich :D

PLAYLIFE
24.05.2005, 21:36
ich habe auch einen satz bekommen, wohne aber weder in hamburg noch in rheinland-pfalz...
und nun?

Frodo
24.05.2005, 21:38
ich habe auch einen satz bekommen, wohne aber weder in hamburg noch in rheinland-pfalz...
und nun?


Dann musst Du sie schnell wieder einpacken und zu mir schicken. Die armen kleinen Felgen sind bestimmt schon total verängstigt. Ich werde mich aber gut um sie kümmern. Ich schwör, ey.


F :D

CarbonSports
24.05.2005, 21:41
ich habe auch einen satz bekommen, wohne aber weder in hamburg noch in rheinland-pfalz...
und nun?

Nu Bernie fragen (mach ich morgen). Irgendwas wird er sich dabei gedacht haben, bzw. irgendwas hat er mit irgendwem vereinbart (mit dir?).

Erstmal ist es ja schon mal erfreulich, dass ich jetzt auch weiß wo was ist :D

Allen neuen Testern viel Spaß!

John Frusciante
24.05.2005, 21:41
ich habe auch einen satz bekommen, wohne aber weder in hamburg noch in rheinland-pfalz...
und nun?

servus peter,
hast du auch bei der LW-aktion mitgemacht?
ciao

7Times
24.05.2005, 22:19
Hab den Start der Aktion leider verpennt. Gibts ne Möglichkeit noch auf den ZUg aufzuspringen?

pm wäre nett ;)

Mr.Hyde
24.05.2005, 22:25
Hab den Start der Aktion leider verpennt. Gibts ne Möglichkeit noch auf den ZUg aufzuspringen?

pm wäre nett ;)

nö, außer wenn der ganze rest absagt, weil da sind glaub ich schon leute in der warteschleife falls jemand absagt...

PLAYLIFE
24.05.2005, 22:51
Nu Bernie fragen (mach ich morgen). Irgendwas wird er sich dabei gedacht haben, bzw. irgendwas hat er mit irgendwem vereinbart (mit dir?).

Erstmal ist es ja schon mal erfreulich, dass ich jetzt auch weiß wo was ist :D

Allen neuen Testern viel Spaß!

bernd hat mir glaube ich seinen eigenen zur verfügung gestellt, da ich glücklicherweise shimano 10-fach fahre und es wohl sonst zu irgendwelchen problemen gekommen wäre. er selbst hat wohl auch shimano 10-fach und im laufrad wurde auch eine DA-7800-nabe verbaut. weiteres weiß ich nicht.
aber mein testzeitraum stimmt schon ;)

wer um alles in der welt ist John Frusciante, der mich zu kennen scheint?

ich hoffe die forumsleser nehmen es mir nicht übel, wenn ich die laufräder erst mal noch eine weile fahre, bevor ich meinen erfahrungsbericht zum besten gebe.
immerhin waren es heute gleich mal 140 km.. :)

Frodo
24.05.2005, 22:56
ich hoffe die forumsleser nehmen es mir nicht übel, wenn ich die laufräder erst mal noch eine weile fahre, bevor ich meinen erfahrungsbericht zum besten gebe.
immerhin waren es heute gleich mal 140 km.. :)

DU EGOIST


F :D

Rentnerteller
25.05.2005, 13:08
Juhuuuuu!!! Meine Lighties sind soeben angekommen! Die Logistik hat diesmal wohl reibungslos funktioniert - Lob an alle Beteiligten!

Leider bin ich noch im Büro. Zwei, drei Stunden wird's wohl noch dauern bis ich die Räder auspacken kann, aber dann..

Gruss

Martin

Mr.Hyde
25.05.2005, 15:35
genau, wie schaut das eigentlich mit den freiläufen aus? sind die wechselbar und je ein shimano und campa beigelegt? muss man da vorher noch bescheid geben welchen man braucht? muss mri ja mal gedanken machen, bis september ist nicht mehr so lange :rolleyes:

tyler h.
25.05.2005, 15:39
genau, wie schaut das eigentlich mit den freiläufen aus? sind die wechselbar und je ein shimano und campa beigelegt? muss man da vorher noch bescheid geben welchen man braucht? muss mri ja mal gedanken machen, bis september ist nicht mehr so lange :rolleyes:

Ja, der ist wechselbar und Shimano und Campa sind dabei.

Tyler H.

Mr.Hyde
25.05.2005, 15:48
Ja, der ist wechselbar und Shimano und Campa sind dabei.

Tyler H.

sehr gut.

trifi70
25.05.2005, 15:54
sehr gut.
Jetzt sollte dann die Frage wegen Ersatzreifen und Bremsbelägen für die Carbon-Felgen langsam auftauchen :rolleyes: Schließlich ist der September ja nicht mehr weit... :Applaus: ;)

Mr.Hyde
25.05.2005, 15:58
Jetzt sollte dann die Frage wegen Ersatzreifen und Bremsbelägen für die Carbon-Felgen langsam auftauchen :rolleyes: Schließlich ist der September ja nicht mehr weit... :Applaus: ;)
ne, da ist mir bekannt dass ein competition beiliegt und die bremsbeläge auch, die sogar behalten werden dürfen ;)

Rentnerteller
25.05.2005, 18:40
Wahnsinn, sind die leicht! Ist zwar nichts neues, aber selber gefühlt doch etwas anders als nur vom Hörensagen das Gewicht zu kennen. Montage kein Problem, der richtige Freilauf war schon drauf, was will man mehr. Der Freilaufkörper hat schon einige Einkerbungen, etwas unschön, aber bei Alu wohl nicht zu vermeiden.
Die erste Runde "um den Block" war schon vielversprechend. Irre Beschleunigung, unerwarteter Komfort. Letzteres soll ja angeblich mehr an den Schlauchreifen liegen, als an den Rädern. Sollte dem wirklich so sein, müssen demnächst wohl echt Schlauchreifen her.

Eine ungeklärte Frage habe ich allerdings: haben die Räder einen einlaminierten Tachomagnet? Wenn ja, wo? :confused:

Morgen geht's 220 km in den Pfälzer Wald und Nordvogesen. Wetter soll ja traumhaft werden. Danach mehr und ausführlicher.

Gruss

Martin

CarbonSports
25.05.2005, 19:27
Eine ungeklärte Frage habe ich allerdings: haben die Räder einen einlaminierten Tachomagnet? Wenn ja, wo? :confused:

Nur das VR hat einen einlaminierten Magneten. Dieser befindet sich gegenüber dem Ventilloch (grobe Peilung).
Bei Auslieferung klebt ein roter Punkt dort, wo der Magnet ist. Aber der scheint ja ab zu sein... :)

Der Magnet wirkt auf einer Seite mehr als auf der anderen. Also am besten ein Stück Eisen nehmen und suchen :Bluesbrot

PS: Neues LW Support Forum hier (http://www.carbonsports-forum.de)

Rentnerteller
25.05.2005, 19:45
In der Tat der rote Punkt ist ab...
Wie stark ist der Magnet? Sollte eine Büroklammer hängen bleiben? So viele Speichen gegenüber vom Ventilloch hat's ja nun nicht, trotzdem konnte ich noch keinen Magneten finden :(

CarbonSports
25.05.2005, 19:48
In der Tat der rote Punkt ist ab...
Wie stark ist der Magnet? Sollte eine Büroklammer hängen bleiben? So viele Speichen gegenüber vom Ventilloch hat's ja nun nicht, trotzdem konnte ich noch keinen Magneten finden :(

Der Magnet IST stark. Wenn die Büroklammer magnetisierbar ist, bleibt sie hängen :D

Weitersuchen :flamedevi

Rentnerteller
25.05.2005, 19:58
Also an meinem Sigma Magneten bleibt die Klammer hängen, nur nicht an den Lightweights. Noch ein letzter Tipp bitte: mehr zur Aussen- oder Innenseite des Rades suchen :ü

CarbonSports
25.05.2005, 19:59
Also an meinem Sigma Magneten bleibt die Klammer hängen, nur nicht an den Lightweights. Noch ein letzter Tipp bitte: mehr zur Aussen- oder Innenseite des Rades suchen :ü

Hab dir gerade PM geschickt. Du suchst schon in der FELGE, nicht in den SPEICHEN, gell?

Rentnerteller
25.05.2005, 20:10
Hab' ihn :) !

Werde meinem Nachfolger wieder den roten Punkt hinkleben - oder soll ich ihn auch suchen lassen :D ?

CarbonSports
25.05.2005, 20:16
Wenn der Bauer nicht schwimmen kann ist die Badehose schuld :D


:piano:

JosebaBeloki
25.05.2005, 20:30
So meine Laufräder sind angekommen, lies es mir auch nicht nehmen heute abend bis eben noch 15km "ums Haus" zu fahren.

Erster Eindruck meiner ersten eigenen Lighties:

Beschleunigung:

Bin schon das Beschleunigen der "Hyperon" gewöhnt, und habe mir daher nicht mehr viel Besserung erwartet. Aber die Lighties setzen noch eins drauf, rein ins Pedal uns ab geht die Post!, ebenso antreten am Berg. Einmalig.

Steifigkeit:

Bei der normalen Fahrt habe ich nicht viel Unterschied zu anderen steifen LR gespürt, im Wiegetritt aber sehr wohl, als ich mit meinen anderen LRS Kopfsteinpflaster fuhr, spürte ich es volles Rohr, die Lighties gaben mir ein schwer zu beschreibendes Gefühl... Total Steif auf dem KSP, und dennoch sehr komfortabel!

Die Aerodynamik spürt man deutlich. und der Sound wurde mir von einem Vereinskollegen den ich zufällig jetzt noch traf beschrieben, richtig derbes pfeifen schon von 10m Entfernung. Ich als Fahrer hörte es nicht, aber als ich mich bei ca. 30km/h akrobatisch zur Seite lehnte hörte ich es auch.. Geiler Nebeneffekt. bei 45.. 50 Sachen natürlich noch geiler. 2. netten Effekt sind die Blicke der Leute :D
Mein Rad viel schon immer etwas auf, aber die Plastedinger setzen den I-PUNKT! :Applaus:

Aussehen, ohne Worte. Passt wie angegossen an mein Rad.
Bilder und Bericht über das Bike folgen in den nächsten Wochen.


Fakt ist:

Schon nach 15km (!) kann ich sagen die Laufräder sind EINMALIG

Bin stolz sie ab jetzt fahren zu dürfen.


Beloki

stephse
27.05.2005, 07:41
Geil, :gut: :Applaus: ! Die Testeindrücke sind ja bisher ausnahmslos vielversprechend. Kann's kaum erwarten, die sagenbehafteten Teile endlich in Empfang zu nehmen :kneel: ! In einem guten Monat sollten sie kommen, (hoffentlich) pünktlich zum Tor de France-Beginn :jumpingsi :ä . Hoffentlich :regen: es nicht, sondern :singingsu , damit ich viiiiieeeel :5bike: kann!

Eine Frage drängt sich mir alerdings noch spontan auf: Gibt es Unterschiede bei den Bremsklötzen? In der Datei, die von allen Testern ausgefüllt werden musste, wurde nach dem (Brems-)System (?) gefragt. Da habe ich Shimano angegeben. Habe allerdings Mavic-Bremsen montiert und nun überlege ich, ob da eventuell etwas zu beachten ist?? :hmm: :help:

Rentnerteller
27.05.2005, 15:30
Hier mein erster Erfahrungsbericht nach 220km durch Pfälzerwald und Nordvogesen über rauen französischen Asphalt, holperige deutsche Landstrassen, Kopfsteinpflaster, steile Anstiege und rasante Abfahrten:

Die ersten km bin ich bewusst vorsichtig und etwas langsamer angegangen, wollte dich doch nicht gleich in den ersten Stunden neuen Wandschmuck produzieren :D . Das geringe Gewicht des Vorderrades führt zu einem deutlich empfindlicheren Lenkverhalten. Meiner Meinung nach kein Nachteil, sondern reine Gewöhnungssache. Auch freihändig kein Problem mit der Spurtreue oder das es sich irgendwie „kippelig“ anfühlt. Trockenbremsen unproblematisch, die Bremswirkung lässt auch beim längerem Bremsen nicht nach, sondern wird eher noch besser. Dass kannte ich bis dato nicht so von meiner Kombi (DA-Beläge/Mavic Open Pro). Der Verschleiß der Beläge nach 220 km ist allerdings deutlich sichtbar.

Beschleunigung und Steifigkeit der Räder einfach phänomenal, auch im Wiegetritt kein Schleifen der Bremsen an der Felge und ich bin wahrlich kein Fliegengewicht. Dazu kommt der phänomenale Sound, den man wie bereits erwähnt als Fahrer leider nicht hört. In Sachen Komfort stehen sie einem klassischen LRS in nichts nach.

Optisch sind die LW’s für mich die schönsten Aerolaufräder die es gibt. Zu meinem Rad passen sie einfach genial (Foto folgt). Hinzu kommt die in meinen Augen einmalige Konstruktion die die Lightweights zu einem technischen Leckerbissen allererster Güte macht.

Das die Bäume für LW-Fahrer allerdings nicht in den Himmel wachsen hat mir beim Anstieg zum Hermersberger Hof Udo Bölts eindrucksvoll gezeigt. Ich hab nur ein helles Knacken von hinten gehört und schon kam der Meister persönlich an mir vorbei geschossen. Scheinbar mühelos katapultiert er sich die 12% Prozent Rampe hinauf, während unsereins den Rettungsring auflegen muss. Hat nur noch gefehlt das er mir ein trockenes „Quäl dich du Sau“ zuruft.

Mein vorläufiges Fazit: diese Dinger MUSS man haben. Auch wenn die wenigsten sie standesgemäß bewegen können: technisch und optisch gibt es nichts Vergleichbares was nur annähernd an die LW’s heranreicht.

Das Wetter ist ja phänomenal im Moment, da kommt noch einiges an km und Erfahrung zusammen denke ich.

Ach ja, ein Sache ist mir noch aufgefallen: mein Hinterrad hat eine spürbare (hörbare) Unwucht. Hab’ mein Rad heute Morgen mal im Montageständer auf Touren gebracht und siehe da der Rahmen fängt an rhythmisch zu schwingen. Nicht Besorgnis erregend, aber immerhin. Ich persönlich habe keine Erfahrung mit Schlauchreifen, aber kann das vom nicht 100%tigen Aufkleben kommen? Ein deutlicher Höhenschlag (etwa beim Ventil) ist es nicht.

Gruss

Martin

Rentnerteller
27.05.2005, 15:33
Wenn der Bauer nicht schwimmen kann ist die Badehose schuld :D
:piano:

Ich hab´ echt noch darüber nachgedacht schnell meine Signatur zu ändern :D :D :D :D

Manitou
27.05.2005, 15:41
Mit was für Material ist den Udo an dier vorbeigezogen?

Manitou

Mr.Hyde
27.05.2005, 15:43
Mit was für Material ist den Udo an dier vorbeigezogen?

Manitou
naja, er hat sicher keine lightweights gebraucht :ä (und bei 12% sollte man noch keinen rettungsring brauchen, das ist doch dann höchstens ne asphaltblase :ä ;) )

Rentnerteller
27.05.2005, 17:10
Mit was für Material ist den Udo an dier vorbeigezogen?

Manitou

Cube irgendwas und Standard LRS. Der war so schnell weg und ich so damit beschäftigt locker auszusehen .... :D

Rentnerteller
27.05.2005, 17:14
naja, er hat sicher keine lightweights gebraucht :ä (und bei 12% sollte man noch keinen rettungsring brauchen, das ist doch dann höchstens ne asphaltblase :ä ;) )

Jeder wie er kann und nach 120 km fallen mir 12% nicht mehr so leicht wie nach 20 km :ü

Mr.Hyde
27.05.2005, 18:31
Jeder wie er kann und nach 120 km fallen mir 12% nicht mehr so leicht wie nach 20 km :ü

freilich, geht unsereinem nicht anders ;) wir sind ja keine böltse.. :heulend:

PLAYLIFE
28.05.2005, 06:53
das ist mir auch aufgefallen:
bei geschwindigkeiten zwischen 40 und 60 km/h vibriert irgendwie das ganze rad. die schuld schiebe ich auf die schlauchreifen. aufgepumpt bei 11 bar.
das ist doch mit der zeit ganz schön unangenehm wenn alles vibriert, aber es ist erträglich.
ich schwör eh auf veloflex schlauchreifen :D

Strassenkäfer
28.05.2005, 08:45
das ist mir auch aufgefallen:
bei geschwindigkeiten zwischen 40 und 60 km/h vibriert irgendwie das ganze rad. die schuld schiebe ich auf die schlauchreifen. aufgepumpt bei 11 bar.
das ist doch mit der zeit ganz schön unangenehm wenn alles vibriert, aber es ist erträglich.
ich schwör eh auf veloflex schlauchreifen :D

....das ist bei den veloflex (hab ich drauf) nicht anders...


:6bike2:

JosebaBeloki
28.05.2005, 10:27
Kann ich nur bestätigen, aber stören tut's mich persönlich nicht.

PS: eine lustige Szene erreignete sich gestern, ich fuhre gerade meine Lighties spazieren, und hielt an einer Ampel. plötzlich standen links und rechts von mir 2 kleine Kinder, vielleicht 5-6 Jahre alt. Sie guckten ein paar Sekunden auf mein Rad, und dann sagte einer der beiden " Du hasst aber komische Räder, was is'n da schwarzes Dran" ich sagte nur "Naja die sin' halt so" Als ich losfuhr musste ich wirklich schmunzeln..

Lighties halt :Applaus:

Cinellissimo
28.05.2005, 10:52
das ist mir auch aufgefallen:
bei geschwindigkeiten zwischen 40 und 60 km/h vibriert irgendwie das ganze rad. die schuld schiebe ich auf die schlauchreifen. aufgepumpt bei 11 bar.
das ist doch mit der zeit ganz schön unangenehm wenn alles vibriert, aber es ist erträglich.
ich schwör eh auf veloflex schlauchreifen :D

Warum machst Du 11 bar auf die Reifen? Ist doch wahnsinn mit so einem totgepumpten Reifen zu fahren. Ich durfte die Räder auch testen. Bin sie mit 8.5 bar gefahren. Da fuhren sie sich wie Rolls Royce... :surf: (Glaub ich jedenfalls, muß mal Rolls fahren. Hat jemand einen in der Garage stehen?)
Nee, also wirklich....11 bar... :eek:

robelz
28.05.2005, 10:59
Warum machst Du 11 bar auf die Reifen? Ist doch wahnsinn mit so einem totgepumpten Reifen zu fahren. Ich durfte die Räder auch testen. Bin sie mit 8.5 bar gefahren. Da fuhren sie sich wie Rolls Royce... :surf: (Glaub ich jedenfalls, muß mal Rolls fahren. Hat jemand einen in der Garage stehen?)
Nee, also wirklich....11 bar... :eek:
Ist nicht so toll wie man meint... Alles sooo weich, dass es schon nicht mehr toll ist. Würde es mit einer durchgesessenen Couch vergleichen, die zudem auf weichen Federn steht...

PLAYLIFE
29.05.2005, 10:26
Warum machst Du 11 bar auf die Reifen? Ist doch wahnsinn mit so einem totgepumpten Reifen zu fahren. Ich durfte die Räder auch testen. Bin sie mit 8.5 bar gefahren. Da fuhren sie sich wie Rolls Royce... :surf: (Glaub ich jedenfalls, muß mal Rolls fahren. Hat jemand einen in der Garage stehen?)
Nee, also wirklich....11 bar... :eek:

ich versteh nicht wo dein problem ist.. :confused:
wo ist das problem an 11 bar bei sr die bis 12 bar zugelassen sind? einige mögen ja auf kuscheln stehn, ich mag eher die härtere variante :zweep: :D
will ja mit leitis nicht durch die gegend cruisen, sondern sportlich fix (geht das mit einem rolls royce?!) über die piste fegen!

Mr.Hyde
29.05.2005, 11:59
welches membär hat eigentlich den lightweight-satz der auf der zeitfahr-hm gestern so oft gefahren wurde (jedenfalls das vorderrad)?

desigual
29.05.2005, 13:32
Kann sein das einer in Hessen unterwegs ist. Vorhin beim RTF in Egelsbach gab es einen zu bewundern.

Mr.Hyde
29.05.2005, 13:35
Kann sein das einer in Hessen unterwegs ist. Vorhin beim RTF in Egelsbach gab es einen zu bewundern.

ich meine aber das wären fuldaer gewesen, wobei das ein auftauchen in egelsbach nicht ausschließt. waren auch ich glaub zwei starter mit eigenen lightweigths da, senioren I glaub ich, einer jedenfalls.

HeinerFD
29.05.2005, 20:35
welches membär hat eigentlich den lightweight-satz der auf der zeitfahr-hm gestern so oft gefahren wurde (jedenfalls das vorderrad)?

Das waren meine (geliehenen). Lightweigt mit Zipp-Scheibe in Kombination sieht doch ganz gut aus, oder? Habe die Teile heute übrigens auch noch bei einem C-Klasse-Krit. in der Pfalz getestet - Dekadenz kennt halt keine Grenzen. ;)

Heiner

br4bus
29.05.2005, 22:01
Habe die Teile heute übrigens auch noch bei einem C-Klasse-Krit. in der Pfalz getestet
Heiner

Ohh, das hätte auch anders ausgehen können ... ;) ;)

Mr.Hyde
29.05.2005, 22:08
Das waren meine (geliehenen). Lightweigt mit Zipp-Scheibe in Kombination sieht doch ganz gut aus, oder? Habe die Teile heute übrigens auch noch bei einem C-Klasse-Krit. in der Pfalz getestet - Dekadenz kennt halt keine Grenzen. ;)

Heiner

als ort hamburg, bei der zeitfahr-hm fahren, dann am nächsten tag in der pfalz... cosmopolit du :ä ich weiß ja nich ob du das warst auf dem scott, aber da is mal ne person vorbeigerollert wo der rahmen vieeel zu groß aussah...

HeinerFD
29.05.2005, 22:11
Ohh, das hätte auch anders ausgehen können ... ;) ;)

Tja, die hätten auch "im Pfälzer-Bermudadreieck untergehen" können... ;) Aber Carbonsports war vorgewarnt und wollten das ja praktisch so (das Zitat suche ich jetzt nicht raus...).

Hat sich übrigens richtig geil fahren lassen - waren allerdings gute Straßen (von den obligatorischen Kanaldeckeln mal abgesehen).
Die Kombination von schneller Beschleunigung, Aerodynamik (43er Schnitt heute) und Steifigkeit ist einfach der Oberhammer. Um Ecken ist man sehr schnell herum, weil das ganze Fahrrad viel wendiger wird (vermutlich bedingt durch die sehr geringen Kreiselkräfte). Antritte machen einfach nur Spaß (relativ ;)) und das ganze "rollt" sehr gut. Hinzu kommt das Bremsverhalten der Swiss-Stop-Bremsgummis (mit LW-Audruck) auf den Carbonfelgen, das für mein Empfinden zum Rennen fahren optimal: sehr aggressiv mit starker Verzögerung.
(bisher gefahren: Ksyrium SSC (1. Generation) mit Michelin ProRace.

So viel für heute. Demnächst mehr Text und Fotos.

Heiner

HeinerFD
29.05.2005, 22:12
als ort hamburg, bei der zeitfahr-hm fahren, dann am nächsten tag in der pfalz... cosmopolit du :ä ich weiß ja nich ob du das warst auf dem scott, aber da is mal ne person vorbeigerollert wo der rahmen vieeel zu groß aussah...

War wohl einer von unseren "3 Zwergen" - wollten halt alle Fahrräder mal ausprobieren...

Mr.Hyde
29.05.2005, 22:14
Ja, wohl einer von den "3 Zwergen" - wollten halt alle Fahrräder mal ausprobieren...

lol... naja, wir hatten ne comete, die ist gleich 2 mal hessenmeister geworden gestern, hatte auch was :D fährst du auch bergzeitfahr-hm? dann hab ich die lighties nämlich :D

HeinerFD
29.05.2005, 22:18
lol... naja, wir hatten ne comete, die ist gleich 2 mal hessenmeister geworden gestern, hatte auch was :D fährst du auch bergzeitfahr-hm? dann hab ich die lighties nämlich :D

Habe ich vor, will da auch ein wenig besser sein als gestern - 12. wär doch mal was. :Bluesbrot ;) . Mal sehen, wer mir dann Leitis leiht - ohne traue ich mich doch gar nicht mehr an den Start... ;)

Heiner :ontopic:

5,78
29.05.2005, 23:23
[QUOTE=HeinerFD] Lightweigt mit Zipp-Scheibe in Kombination sieht doch ganz gut aus, oder?
[QUOTE]

A propos: Hat jemand zufällig ein 26-Zoll Lightweight-VR günstig zu verkaufen?

Rentnerteller
30.05.2005, 19:46
Ein Super-Wochenende zum Testen liegt hinter mir. Ich glaube so viel bin ich in vier Tagen noch nie gefahren. Sonntag abend waren gewisse Verschleisserscheinungen unübersebar :ü
Am Samstag war ich mit Vereinskollegen unterwegs. Grosse Augen sind einem sicher mit den Dingern, anerkennende Kommentare auch: "Mensch, davon kann man sich ja einen Kleinwagen kaufen". Ja, und dann gilt es den Testfahrer ordentlich zu versägen um klar zu stellen dass es auch ohne Lighties geht :D
Am besten in der Beurteilung meiner Mitfahrer war der Sound der Räder, vor allem wenn sie auf Touren gebracht werden. Ein Jammer das man als Fahrer nichts davon hat.

Immer wieder beeindruckend die Beschleunigung der Räder, auch aus dem unteren Drehzahlbereich. Ein absoluter Traum. Am Wochenende war dann auch etwas mehr Wind, aber die Räder reagieren keineswegs empfindlich für meinen Geschmack.

Wie verprochen noch das obligatorische Bild.

Gruss

Martin

Lightweight
30.05.2005, 19:51
Das Rad sieht ja schön aus, aber vielleicht
solltest du anstatt des herkömmlichen Vor-
baus mal einen Aheadset Vorbau verwenden.

Ist mittels eines Adapters ohne weiteres
möglich und würde dem Rad besser zu Gesicht
stehen (meine Meinung !!).

Ich finde, der paßt besser zu den doch recht
voluminösen Rohren des KLEINS.

Gute Fahrt, LW

Rentnerteller
30.05.2005, 20:01
Das Rad sieht ja schön aus, aber vielleicht
solltest du anstatt des herkömmlichen Vor-
baus mal einen Aheadset Vorbau verwenden.

Ist mittels eines Adapters ohne weiteres
möglich und würde dem Rad besser zu Gesicht
stehen (meine Meinung !!).

Ich finde, der paßt besser zu den doch recht
voluminösen Rohren des KLEINS.

Gute Fahrt, LW

In der Tat denke ich schon länger darüber nach den Vorbau zu wechseln. Bisher haben mich zwei Dinge davon abgehalten:

1) Wie bekommt man es hin, dass es nicht so sehr nach Adapter aussieht?
2) Finde einen Vorbau in Silber/Titan Optik der auch noch gut aussieht

Für Anregungen bin ich immer dankbar.

Ich habe auch schon überlegt die Gabel durch ein moderneres Modell und richtigen Ahead Vorbau zu ersetzen. Etwa Reynolds Ouzo Pro. Aber dann hätte ich eine schwarze Gabel statt der schönen Farbe des Rahmens....

pebek
30.05.2005, 20:06
............................

1) Wie bekommt man es hin, dass es nicht so sehr nach Adapter aussieht?
2) Finde einen Vorbau in Silber/Titan Optik der auch noch gut aussieht

......................

.......................

ad1: wenn der Adapter eingebaut ist kann man ihn kaum mehr erkennen

ad2:a) Thomson in silber :Applaus:
b) FRM Worldcup in Titanfinish ca 69.- mit Titanschrauben 99.- ;)

Lightweight
30.05.2005, 20:07
Ja, hier einige Lösungsvorschläge:

1. Den Adapter sieht man nach dem Einbau
überhaupt nicht mehr !!

2. Vorbau in der Optik habe ich neu liegen,
wenn es sich noch um eine 1 Zoll Gabel
handelt, wovon ich ausgehe.

3. Vorbau ist von einem Klein Quantum (Icon-Serie)
genau in der gewünschten Farbe.

Ist also eine Kleinigkeit, wenn man wechseln möchte...

Interesse: PN

Ich sende auch dann gerne Fotos an die Emailanschrift.

Gruß, LW

CarbonSports
30.05.2005, 20:09
Ich glaube so viel bin ich in vier Tagen noch nie gefahren.

Und ich glaube, wir sollten mal die Test-KM addieren und schauen, was da am Schluß zusammen kommt.

Das ist ja fast wie der 100.000 km Test in der AMS (km 11.896: Scheibenwischer gewechselt, km 42.167: Ausfall der Zentralverriegelung, Kulanzreparatur vom Werk, km 68.853: Navi hat Pixelfehler) :D :D :D

Puy de Dôme
30.05.2005, 20:20
Wenn ich die Dinger in die Finger kriege, kommen sicherlich nochmal so 1500km drauf. Kann man die auch seinen Bundesliga-Kumpels fürs Rennen ausleihen? (Ich bin übrigens vom 1.8.-15.8. dran)

Mr.Hyde
30.05.2005, 20:21
Wenn ich die Dinger in die Finger kriege, kommen sicherlich nochmal so 1500km drauf. Kann man die auch seinen Bundesliga-Kumpels fürs Rennen ausleihen? (Ich bin übrigens vom 1.8.-15.8. dran)

nein, kannst du nicht, ich brauch die dinger noch nach dir :)

Lightweight
30.05.2005, 20:23
@renterteller

So, hier noch die bildliche Darstellung.
Die Farbe des Vorbaus entspricht der
deiner Sattelstütze.

Der Umbau würde dich "magere" 40 Euro
kosten...:-)

Gruß, LW

CarbonSports
30.05.2005, 20:41
Kann man die auch seinen Bundesliga-Kumpels fürs Rennen ausleihen?

Ich kann´s ja nicht kontrollieren, aber ich apelliere an die Vernunft.
Ist es nicht ausreichend, wenn wir die "offiziellen" Tester damit fahren lassen? Wie gesagt: Wir haben ja auch ausdrücklich nichts gegen einen Renneinsatz.... aber "den Kumpels für´s Rennen ausleihen" MUSS doch nicht sein, oder?

Wenn´s deine eigenen wären: Würdest du sie deinen Kumpels für´s Rennen leihen???

Rentnerteller
30.05.2005, 20:41
Und ich glaube, wir sollten mal die Test-KM addieren und schauen, was da am Schluß zusammen kommt.

Das ist ja fast wie der 100.000 km Test in der AMS (km 11.896: Scheibenwischer gewechselt, km 42.167: Ausfall der Zentralverriegelung, Kulanzreparatur vom Werk, km 68.853: Navi hat Pixelfehler) :D :D :D

Gute Idee, man sollte die verschlissenen Reifen zählen. Ich finde die Contis haben einen ordentlichen Abrieb, da muss doch schon öfter neu bereift worden sein oder?

cinelli
30.05.2005, 23:54
so ein sch...
ich darf hier bei euch garnicht mehr reingucken- dann muss ich mich immer ärgern das ich die aktion verpasst habe....
@carbonsport - gibt es sowas nochmal wieder???

gruss
cinelli

p.s.: wie ist das noch bei frauen - die gehen doch auch ab und an "frust" shoppen oder? mal gucken was es im netz jetzt noch so gibt..... :D

Puy de Dôme
31.05.2005, 08:49
Okay, dann werden sie eben "nur" im Training gefahren. :6bike2:

martl
31.05.2005, 08:57
Okay, dann werden sie eben "nur" im Training gefahren. :6bike2:
OT: Hat Dir eigentlich schonmal jemand gesagt, dass Deine .Sig große Zeit saugt? :)

voyager
31.05.2005, 09:14
Eigentlich freue ich mich ja schon darüber, dass meine neuen American Classic recht gut beschleunigen. Aber mit den Lightweights muss es ja nach den Berichten zufolge noch weeeesentlich leichter sein. Das müssen ja echt hammerharte Laufräder sein.

5,78
31.05.2005, 12:50
War letzte Woche mit meinen eigenen in den Alpen unterwegs, ein TRAUM!

craze
31.05.2005, 14:12
so ein sch...
ich darf hier bei euch garnicht mehr reingucken- dann muss ich mich immer ärgern das ich die aktion verpasst habe....
@carbonsport - gibt es sowas nochmal wieder???

:D
Geht mir genauso.

Bei einer nächsten Aktion wäre ich auch dabei.

@carbonsport: nächste Jahr??!! :Angel:

Puy de Dôme
31.05.2005, 16:32
OT: Hat Dir eigentlich schonmal jemand gesagt, dass Deine .Sig große Zeit saugt? :)

Ja, Gestern.

martl
31.05.2005, 16:41
Ja, Gestern.
Würde mir zu denken geben.

fischerx
31.05.2005, 16:51
Würde mir zu denken geben.


Dann sag ich es auch noch mal: Deine Signatur ist unnötige Trafficverschmutzung.

_FX

oakley03
31.05.2005, 17:21
Dann sag ich es auch noch mal: Deine Signatur ist unnötige Trafficverschmutzung.

_FX

off topic:
ich empfehle adblock als add-on für firefox. damit werden alle unerwünschten bilder für immer geblockt.

Puy de Dômes bild ist schon lange auf der blacklist.

martl
31.05.2005, 17:32
off topic:
ich empfehle adblock als add-on für firefox. damit werden alle unerwünschten bilder für immer geblockt.

Puy de Dômes bild ist schon lange auf der blacklist.
Addon? Mein Firefox kann das auch so. Achso, gute Gelegenheit, das mal auszutesten: Rechte Maustaste auf den Ulle, "Grafiken von ... blockieren", refresh, fertig.... AAaaaaaaaah, das tut gut :D

oakley03
31.05.2005, 17:41
Addon? Mein Firefox kann das auch so.

hast recht. adblock hat aber noch ein paar zusatzfunktionen.

HeinerFD
31.05.2005, 18:06
Addon? Mein Firefox kann das auch so. Achso, gute Gelegenheit, das mal auszutesten: Rechte Maustaste auf den Ulle, "Grafiken von ... blockieren", refresh, fertig.... AAaaaaaaaah, das tut gut :D

Danke für den Tipp. Ist Firefox vielleicht das Lightweight unter den Browsern? ;)

A propos: Muss gleich mal wieder ein paar Testkilometer sammeln gehen....

Heiner

martl
31.05.2005, 18:08
Danke für den Tipp. Ist Firefox vielleicht das Lightweight unter den Browsern? ;)

Leider nicht - Firefox gibts umsonst... :D

Wär doch mal was: Open Source-Carbonlaufräder, frei zum Download :)

CarbonSports
31.05.2005, 19:38
@carbonsport - gibt es sowas nochmal wieder???

Hmmm... die ganze Aktion hier war ja nicht geplant. Der "Erfolg" ist aber m.E. ziemlich groß.
Sollte man überlegen wann und wie man was wieder macht.....

Aber in Planung ist derzeit nix.

Schaun ´mer mal :Bluesbrot

CarbonSports
31.05.2005, 19:52
Wär doch mal was: Open Source-Carbonlaufräder, frei zum Download :)

Wir könnten ja mal die "Zutatenliste" zum Download anbieten. Dann muss man zu Hause (nur noch) alle Zutaten zu einem Laufrad zusammenbacken
:Applaus: :Applaus: :Applaus:

espresso
31.05.2005, 20:08
Hmmm... die ganze Aktion hier war ja nicht geplant. Der "Erfolg" ist aber m.E. ziemlich groß.
Sollte man überlegen wann und wie man was wieder macht.....

Aber in Planung ist derzeit nix.

Schaun ´mer mal :Bluesbrot

Also ich fänds nicht schlecht wenn es noch mal sowas geben würde, denn irgendwie habe ich mich nicht getraut, mit meinem 14 Jahre alten Alu-Müsing mitzumachen. Inzwischen habe ich aber etwas neueres und leichteres. Also, denkt an mich... :xdate:

FredVentoux
31.05.2005, 20:40
Also letztes Wochenende war ich auf einem Ligawettkampf im Triathlon und habe dort die Maschine von Unger gesehen und durfte aus nächster Nähe seine LW bewundern. An dem Tag habe ich noch 3 andere mit den Laufrädern gesehen. Insgesamt war die Materialschlacht ziemlich beeindruckend und diese Laufräder verfolgen mich seitdem in meinem Unterbewusstsein...Ich versuche mal nicht an sie zu denken, doch es gelingt mir einfach nicht!! :( :(

Ich habe sogar in der Nacht nach dem Wettkampf von den LW geträumt und mir vorgestellt, dass ich die für meinen Saisonhöhepunkt fahren dürfte. Ich bin so beeindruckt von diesen Laufrädern, dass ich fast soweit bin mein verdientes Geld aus dem Semesterferienjob zu verbrausen...

Rentnerteller
31.05.2005, 21:23
Wir könnten ja mal die "Zutatenliste" zum Download anbieten. Dann muss man zu Hause (nur noch) alle Zutaten zu einem Laufrad zusammenbacken
:Applaus: :Applaus: :Applaus:

In Sachen Download würd' mir schon was einfallen was zum Medium passt: wie wär's mit einem Bildschirmschoner mit Lightweights? Promomäßig könnt Ihr schon noch etwas zulegen, denke ich. Mit der Teamwear (http://www.carbofibretec.de/Fotogalerien/lwclothes/team.jpg) habt ihr ja schon mal eine guten Anfang gemacht.

Rentnerteller
31.05.2005, 21:39
Meine persönliche Schallmauer für die schnellste Feierabendrunde ist dank der LW's heute durchbrochen worden! Oder war's das viele Training, oder das Hochgefühl mit den Dingern unterwegs sein zu dürfen? Egal! Ich denke die Lighties waren "schuld", dass ich den Schnitt für meine bergige Feierabendrunde entscheidend verbessern konnte. Bis dato stand immer 28, maximal 28,5 auf dem Tacho wenn ich zuhause ankam. Mein Traum war die Runde mal mit einem 30er Schnitt zu fahren. Heute war es fast soweit, wäre da nicht eine tranfunzelige Autofahrerin gewesen die mich fast auf die Hörner genommen hat :eek: . Konnte gerade noch auf den Randstreifen ausweichen.. Tausendmal entschuldigt, ich wär auch verdammt schnell unterwegs gewesen, sie total in Gedanken versunken usw. usw.

Zum Glück nix passiert, aber der Schnitt war ruiniert :heulend:. Trotz allem stand 29,5 auf dem Tacho als ich zuhause war.

Nicht das die Dinger toll ausssehen, sich super beschleunigen lassen und einen irren Sound haben. Man ist auch noch schneller unterwegs damit!

Gruss

Martin

HeinerFD
31.05.2005, 21:51
Habe heute die ersten reinen Trainingskilometer mit den Rädern gefahren. War schön winding auf den Deichen - so wie es sich für Hamburg gehört...

Was mich verwundert hat: die Räder sind kaum seitenwindanfällig.
Was sehr viel Spaß mit den Teilen macht: Rückenwindsprints (Bergabsprints sind hier leider nicht möglich ;)): Habe 6 davon gemacht (jeweils mit "lohnender Pause" dazwischen) und jedesmal die 60km/h erreicht, war ja auch windig genug. Auch hier war ich wieder begeistert von der Steifigkeit und "Leichtfüßigkeit" der Räder. Ich denke aber, dass sich bei Geschwindigkeiten jenseits der 50km/h viel mehr die Aerodynamik bemerkbar macht und das der entscheidene "Spaßfaktor" ist: man kann die Geschwindigkeit einfach länger halten.

Normals GA-Training mit den Rädern ist eher unspektakulär: ob der Schnitt bei 30 oder bei 30,1km/h liegt, merkt man nun einmal nicht.
Was man allerdings im Vergleich zu "typischen Trainingslaufrädern" (Kastenfelge, klassich und nicht zu hart eingespeicht) merkt ist, dass die Räder sich auf schlechtem Straßenbelag nicht besonders schön fahren lassen. (fahre sie mit 9bar, sonst Michelin ProRace mit 8,5bar).

Kritik/Verbesserungsvorschlag an den Rädern selbst:bitte auch am Hinterrad einen Magneten einlaminieren da es auch Tachos gibt (von Ciclo z. Bsp.) deren Abnehmer dort sitzt.

Heiner

cinelli
31.05.2005, 23:12
Hmmm... die ganze Aktion hier war ja nicht geplant. Der "Erfolg" ist aber m.E. ziemlich groß.
Sollte man überlegen wann und wie man was wieder macht.....

Aber in Planung ist derzeit nix.

Schaun ´mer mal :Bluesbrot

wenn Ihr ans planen gehen solltet dann bitte mich sofort mit auf die liste setzen!!! dies ist eine ANMELDUNG !!!

so jetzt muss ich aber ersteimal unseren backofen vermessen ob da auch nen 28" laurad reinpasst....
wann kommt die backmischung dennn??

@all: wie lange habt ihr die lighties denn eigentlich immer zur verfügung?? würde dass für ne alpenüberquerungreichen??

CarbonSports
01.06.2005, 08:08
Kritik/Verbesserungsvorschlag an den Rädern selbst:bitte auch am Hinterrad einen Magneten einlaminieren da es auch Tachos gibt (von Ciclo z. Bsp.) deren Abnehmer dort sitzt.

Magnet im HR ist optional und kann so bestellt werden.
Magnet im VR ist obligatorisch

Scapin
02.06.2005, 09:47
@ Carbonsports

Hallo Stefan,

ich wollte dir eine PM schicken aber dein Postfach ist voll.
Es geht um meine Kaution..

Gruss
Matthias

pinguin
02.06.2005, 10:05
Kann man auch einen Einfachfreilauf auf einem LW-Hinterrad montieren? :D Suche noch was leichtes für mein unter 5 Kilo Singlespeedprojekt...

p.

greyscale
02.06.2005, 10:10
Kann man auch einen Einfachfreilauf auf einem LW-Hinterrad montieren? :D Suche noch was leichtes für mein unter 5 Kilo Singlespeedprojekt...



Wieso?

Du fährst doch ohnehin mit einer inkosequenten Bastellösung:D.

Das funzioniert auch an den Leitis...

:intas:

g.

espresso
02.06.2005, 10:12
Kann man auch einen Einfachfreilauf auf einem LW-Hinterrad montieren? :D Suche noch was leichtes für mein unter 5 Kilo Singlespeedprojekt...

p.

Komisch, genau der gleiche Gedanke ist mir gestern beim Radeln auch gekommen! :D

Gibt es eigentlich Carbonrahmen mit waagrechten Ausfallenden bzw. austauschbaren?

5,78
02.06.2005, 10:17
Wieso?

Du fährst doch ohnehin mit einer inkosequenten Bastellösung:D.

Das funzioniert auch an den Leitis...

:intas:

g.

:Applaus: :Applaus: :Applaus:

Freilauf sucks!

greyscale
02.06.2005, 10:35
@pingu:

Was wirklich gegen die Leitis an einem Eingänger spricht:

-Eingang ist mir nur als "Reduktion aufs Wesentliche" zu vermitteln. Leitis sind als High-End-Teile das Gegenteil.

-Wenn man auf Ressourcen á la LWs zurückgreift, ist das Projekt "5-Kilo-Eingänger" nicht besonders herausfordernd, da könnte man schon die 4 attackieren...

g.

CarbonSports
02.06.2005, 11:42
Kann man auch einen Einfachfreilauf auf einem LW-Hinterrad montieren?

Mit "Bastellösung" geht´s natürlich wie bei jedem anderen HR. Aber wenn schon - denn schon: Wie wär´s denn mit Bahn HR mit völlig starrer Nabe?? :4bicycle:

HeinerFD
02.06.2005, 11:49
Kann man auch einen Einfachfreilauf auf einem LW-Hinterrad montieren? :D Suche noch was leichtes für mein unter 5 Kilo Singlespeedprojekt...

p.

Wird doch alles schon für extra dich getestet! Da nur noch die AX-Carbonbremsen dran und natürlch ein Ritzel mit Freilauf - et voilá dein neues RAd. :new_smile Mal im Ernst: die Laufräder würden dir bei deiner Fahrweise sehr gut gefallen - da bin ich mir ziemlich sicher. :D

Heiner

http://www.carbonsports.de/Produkte/Lightweight/Athleten/Stocher/gross/Schleudergriff_mit_LWs.jpg

Rentnerteller
02.06.2005, 12:20
@pingu:
-Eingang ist mir nur als "Reduktion aufs Wesentliche" zu vermitteln. Leitis sind als High-End-Teile das Gegenteil.
g.
Die Leitis sind für mich DIE reduktion auf das Wesentliche für ein Standard Laufrad. Die leichteste, aerodynamischte, konsequent aus EINEM Werkstoff und EINEM "Guss" gefertigte Konstruktion die derzeit möglich ist. Dazu ein minimalistisches Design ohne Aufmerksamkeit heischende Features wie Anleihen von Golfbällen, Weltraumkeramik und prollige Aufkleber.

Eigentlich eine Aufnahme ins Guggenheim Museum of Modern Art würdig ;)

pinguin
02.06.2005, 12:34
Singlespeed hat nix mit Altmetallverpflichtung zu tun. Von mir aus auch 4 Kilo. Ich will es mal so sagen: So leicht wie irgend möglich unter der Berücksichtigung, dass die Fuhre mich auch aushält bis an mein Ende. LW würden zu dem Projekt perfekt passen. Und da der Rest (ich spar ja finanziell schon mal eine komplette Gruppe ein) dann nicht soooo teuer wird, könnte das Gesamtsystem durchaus bezahlbar sein.

Singlespeed auf normalen Strassen nur mit Freilauf. Ich will Extreme damit austesten und nicht mal eben 100 km rumrollen. Da kann ich starr nicht gebrauchen, die Fuhre muss auch mal von alleine schnell fahren können... :D

@ carbonsports: Was heißt Bastellösung?

Mal so gefragt: Kann ein Einfachfreilauf montiert werden, der eine Kettenlinie von 47,5 mm bei mittiger Positon der Felge im Rahmen (also nix mit aussermittig spacern etc. pp.) abbilden kann?

Wenn das nicht geht, dann müsste halt der Shimano-Rotor gespacert werden, auch net wirklich schlimm, aber halt optisch nix genaues.

p.