PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Rad abschliessen?



viva_italia
08.04.2005, 21:31
Hallo

Wie sichert ihr eigentlich eure schmucken (und teuren) Räder, wenn ihr das schnieke Teil auf ner Tour mal kurz aus den Augen lassen müsst? (Pipi-Pause, Restaurant, Laden o.ä.)
Schleppt ihr echt ein halbwegs sicheres Schloss (500g-1000g) mit oder nehmt ihr das Radl einfach überall hin mit? :D Oder lasst ihrs einfach drauf ankommen?


oder werden räder nur in der stadt geklaut? :6bike2:

ich freu mich über eure tipps.

viva

Pietn
08.04.2005, 21:38
Gut im Auge behalten, soll heissen:
Immer nur dort hinstllen, wo man das gute Stück auch im Auge behalten kann.
Nachts mit ins Zimmer bzw. in einen Raum der zu verschliessen ist.
Mir sind da unterwegs in den Hotels schon die witzigsten Räume angeboten worden:
eigenes oder leerstehendes Zimmer, Waschküche, unbenutzter Ballsaal, Bierkeller, Frühstücksraum mit der Auflage die Räder um 7:3o Uhr wieder zu entfernen und, man glaubt's kaum, ein Fahrradkeller!
Also, der Möglichkeiten und Phantasie sind keine Grenzen gesetzt.
Pietn

Le Gabarit
09.04.2005, 08:45
habe mir so ein Minischloss von Abus gekauft mit Kabel das reicht ich habe es ja immer im Auge ist nur so eine kleine Sicherheit um das Gewissen zu beruhigen
Kostet so 5 euro

Smile
09.04.2005, 08:56
ich habe auch so ein kleines Kabelschloss von Abus. Wenn man mal es ausser Sichtweite abstellen muss, sind wenigstens die Gelegenheitsdiebe kalt gestellt.;)
Nicht schlecht ist es, wenn man die Kette vom Kettenblatt runter nimmt.
Der jenige der sich mal ebend drauf schwingt und ins "komische" Pedal tritt landet unsanft auf das Oberrohr :D

DonRon
09.04.2005, 09:01
Das kommt nie vor.

Entweder sitze ich drauf oder es hängt/steht bei mir zu Hause.
Pause mache ich nur da, wo ich neben dem Rad sitzen kann.

DonRon

kurzundflach
09.04.2005, 09:18
Nicht schlecht ist es, wenn man die Kette vom Kettenblatt runter nimmt.
Der jenige der sich mal ebend drauf schwingt und ins "komische" Pedal tritt landet unsanft auf das Oberrohr :D

Ich las mal den Tip, vor dem Abstellen des Rades den höchsten Gang einzulegen - nicht jeder Gelegenheitsdieb kann mit 52/12 o.ä. anfahren, insbesondere, wenn der darauf nicht vorbereitet ist. Zusammen mit einem Seilschloß sollte das reichen, wenn man das Rad im Auge behält.

Le Gabarit
09.04.2005, 09:24
Idee mit den Kette runter :D :Applaus:

kurzundflach
09.04.2005, 09:33
Idee mit den Kette runter

Aber das Rad trotzdem anschließen (nicht nur abschließen), damit es nicht weggetragen werden kann. (Meine Paranoia sieht hier einen Minivan, der beliebte Rennradstrecken in den Bergen abfährt und nicht angeschlossene Rennräder einsammelt...)

pooky
11.04.2005, 11:19
Hallo!

Für kurze Stopps haben ich den hier: Safeman (http://www.safeman.de).

Gruß,
Pooky

pistolpitt
11.04.2005, 11:29
Aber das Rad trotzdem anschließen (nicht nur abschließen), damit es nicht weggetragen werden kann. (Meine Paranoia sieht hier einen Minivan, der beliebte Rennradstrecken in den Bergen abfährt und nicht angeschlossene Rennräder einsammelt...)

Bei Skiern funktioniert das prima muss Ich als Opfer berichten.
Wenn das mit den Bikes auch funktioniert könnte es ein Ganzjahresjob werden.

DerBergschreck
11.04.2005, 11:39
Hallo

Wie sichert ihr eigentlich eure schmucken (und teuren) Räder, wenn ihr das schnieke Teil auf ner Tour mal kurz aus den Augen lassen müsst? (Pipi-Pause, Restaurant, Laden o.ä.)
Schleppt ihr echt ein halbwegs sicheres Schloss (500g-1000g) mit oder nehmt ihr das Radl einfach überall hin mit? :D Oder lasst ihrs einfach drauf ankommen?


oder werden räder nur in der stadt geklaut? :6bike2:

ich freu mich über eure tipps.

viva

Guckst Du hier: http://forum.tour-magazin.de/showthread.php?t=37118

(mittlerweile habe ich immer das Abus dabei - da kann ich entspannter bei der Kaffeepause auf'm Klo sitzen...)

h1981
11.04.2005, 12:16
hab neulich meinen renner mit in den uni-copyshop genommen und an den tresen gelehnt.


die angestellte brauchte ein wenig zeit um die richtigen worte zu finden...


fazit: rad blieb im laden und meine projektarbeit wurde trotzdem gedruckt und spiralisiert.

hannes

Marco Gios
11.04.2005, 12:58
Das kommt nie vor.
Entweder sitze ich drauf oder es hängt/steht bei mir zu Hause.
Pause mache ich nur da, wo ich neben dem Rad sitzen kann.


Yeah, that´s the way it is!

faggin10
11.04.2005, 18:28
eine etwas fummelige möglichkeit ist es , die bremsen zu blockieren. öffnen, an der justierung drehen, und dann den hebel wieder
zu. bremse muß dann stramm sitzen.
andere möglichkeit ist ein vorhängeschloß dort einzuhängen, wo die kette
auf dem blatt liegt.
faggin10