PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Easton bzw. American classics



Olbo
15.04.2005, 08:37
Hallo,

wer von euch besitzt einen dieser Laufradsätze o. Felgen und kann
mir sagen wie die Felgen oben abschliessen (rund o. flach) bzw. kann
mir Fotos von der Felgenoberseite mailen. Ich habe leider keinen Händler in der Nähe, der diese Laufradsätze da hätte und müsste online bestellen.
Auf den Websites der Hersteller ist es leider auch nicht richtig zu erkennen.
Ich lege grossen Wert auf Aerodynamik und beim letzten TOUR-Test hatten
flache Felgenabschlüsse eine grosse negative Auswirkung (s. z.B. FIR-Felgen:
44mm hoch, aber mittelmäßige Werte o. Ksyrium). Mille Grazie.

gruss
olbo

Peterchen
28.05.2005, 08:00
Habe auf der Suche nach Infos zu den Easton Tempest II diese bereits etwas angestaubte Frage entdeckt. Überleg ebenfalls mir einen der Sätze zu kaufen. Entweder die Easton mit 30mm Felge und angeblich 1500gr (weightweenies 1566gr) oder die AC CR420 in silber mit 34mm Felge und ca. 1400gr. Bei Ebay gibt es beide LRS um 350 EUR neu. Die Vor- und Nachteile der AC sind hier schon genug erörtert worden. Trotzdem ne Frage:

Sind die Naben aus der 2005-Serie geändert worden?

Hat jemand irgendwelche praktischen Erfahrungen mit den Easton Tempest II?

So, und jetzt viel Spaß beim Radeln :6bike2: und Giro gucken. :Applaus:

daniel001
28.05.2005, 12:35
die am classic naben 2005 sind verbessert worden. ich habe keine probleme damit. zu den easton kann ich leider nichts sagen.