PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Schellen unterschiedlicher Campa-Werfer



Noize
22.04.2005, 12:12
Habe eine kniffelige Frage: :confused:

Ich habe einen 2004er Centaur Tripple Umwerfer (31,8mm Schelle) und könnte günstig an einen 2005er Chorus CT Umwerfer (Anlötversion) herankommen.

Kann ich die beiden Schellenhälften meines 2004er Centaur Tripple-Umwerfers für den Chorus CT Umwerfer (Anlötversion) benutzen oder brauch ich die Schellenhälften wie im Campa-Ersatzteilkatalog angegeben?

Die Teilenummer der Schellenhälften sind unterschiedlich, schauen aber in der Explosionszeichnung gleich aus.

Chorus Teilenummern: FD-RE221 und FD-RE224
Centaur Teilenummer: FD-CE009 und FD-DA021

Danke für die Hilfe

bbb
22.04.2005, 12:30
Habe eine kniffelige Frage: :confused:

Ich habe einen 2004er Centaur Tripple Umwerfer (31,8mm Schelle) und könnte günstig an einen 2005er Chorus CT Umwerfer (Anlötversion) herankommen.

Kann ich die beiden Schellenhälften meines 2004er Centaur Tripple-Umwerfers für den Chorus CT Umwerfer (Anlötversion) benutzen oder brauch ich die Schellenhälften wie im Campa-Ersatzteilkatalog angegeben?

Die Teilenummer der Schellenhälften sind unterschiedlich, schauen aber in der Explosionszeichnung gleich aus.

Chorus Teilenummern: FD-RE221 und FD-RE224
Centaur Teilenummer: FD-CE009 und FD-DA021

Danke für die Hilfe

Sicher bin ich mir auch nicht aber die Teile sehen wirklich gleich aus. Sollte also passen. Dachte zuerst es geht nicht, weil ich im Kopf hatte, dass nur Record und Chorus den Sockel bzw. die Schelle mit einer Schraube und nicht wie bei der Centauer mit einer Sicherungsring sichert. Vor ein paar Jahren war es auch noch so. Wurde aber, wie ich es gesehen habe, geändert.
Sonst einfach mal bei Campa fragen. Vielleicht ist die Centauer Schelle weniger polliert.

Gruß Bastian