PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Pinarello



Luxbiker
22.04.2005, 17:01
Hallo,

hat jemand ne Ahnung was das Pinarello Zeitfahrrad kostet?

Ebenfalls interessiert mich der Preis des BMC Zeitfahrrades! Hat da jemand ne Ahnung?

MfG Luxbiker

wielrenner
22.04.2005, 18:00
beide teuer :eek:

Madone5.9
22.04.2005, 18:47
beide teuer :eek:

Ja genau, wohl so um die 8000-10000 Euro, wenn nicht mehr. :Angel:

yves
22.04.2005, 19:07
Pinarello ca. 12000€, wenn nicht sogar mehr.
BMC ca. 10000€, aber das kann man eh nicht so generell sagen. Hängt doch von der ausstattung ab. :rolleyes:

MfG
Yves

Mr.Hyde
22.04.2005, 19:15
pinarello hat irgendwo mal mit 15995€ gestanden. mit campa bora+ghibli und deda aeroblu, dazu record. mit chorus wars dann paar hundert billiger.

Pride-Protz
22.04.2005, 19:29
pinarello hat irgendwo mal mit 15995€ gestanden. mit campa bora+ghibli und deda aeroblu, dazu record. mit chorus wars dann paar hundert billiger.

wer nimmt bei dem rahmenpreis die chorus? darauf kommt's dann auch nicht mehr an...

ritzeldompteur
22.04.2005, 19:32
pinarello hat irgendwo mal mit 15995€ gestanden. mit campa bora+ghibli und deda aeroblu, dazu record. mit chorus wars dann paar hundert billiger.

die paar 100 euro machen das kraut da auch nimmer fett :rolleyes:

floh
22.04.2005, 19:39
gibt's den bmc überhaupt käuflich zu erwerben?

JosebaBeloki
22.04.2005, 19:42
Noch nix gesehen..
Wohl nur auf Anfrage..

Mr.Hyde
22.04.2005, 20:04
naja, war halt option. weiß garnich mehr wo ichs gefunden hab... ich such nochmal, vielleicht find ich nen link.

Mr.Hyde
22.04.2005, 20:21
http://www.profirad.de/index.html?fahrraeder_triathlon_pinarello.htm , rahmenset kostet in USA ca. 7200$

Luxbiker
23.04.2005, 09:05
Danke für die bisherigen Antworten!

MfG Luxbiker

Mr.Hyde
23.04.2005, 09:15
Danke für die bisherigen Antworten!

MfG Luxbiker

wenn du eins von beiden kaufst, gib mir mal bescheid, mich würden da so ein paar detaillösungen interessieren.

Luxbiker
23.04.2005, 09:21
wenn du eins von beiden kaufst, gib mir mal bescheid, mich würden da so ein paar detaillösungen interessieren.

Glaube da fehlt mir ein bisschen das Geld dazu...

Frag aber mal bei BMC an, was das Rd genau kostet, und wie es mit den Ausstattungen aussieht..

MfG Luxbiker

Prometeo
23.04.2005, 09:35
Glaube da fehlt mir ein bisschen das Geld dazu...

Frag aber mal bei BMC an, was das Rd genau kostet, und wie es mit den Ausstattungen aussieht..

MfG Luxbiker

Das wird doch nur auf Mass gemacht, und auch nur für die besserem Zeitfahrer bei Phonak. Das sollte Dir zu denken geben... ;) Wenn es käuflich zu erwerben wäre dann wärs doch auf der Homepage.

tobyvanrattler
23.04.2005, 09:39
Glaube da fehlt mir ein bisschen das Geld dazu...

Frag aber mal bei BMC an, was das Rd genau kostet, und wie es mit den Ausstattungen aussieht..

MfG Luxbiker

Das Bike vom BMC stand letztes Jahr auf der Eurobike. Ausgepreist mit ca. 10 000,- € (konnten auch keinen genauen Preis angeben)

Weshalb soll es ausgerechnet eines der beiden sein? Exklusivität? ;)

Bianchi, Cervelo, Isaac, Scott (nur im Händlerkatalog), Kuota etc. haben ähnliche TT´s bzw. Triathlonmaschinen.

PRINCIPIA_Rexe
23.04.2005, 09:43
Weiß jemand was eine Walser Individualanfertigung kostet?

Mr.Hyde
23.04.2005, 09:44
Weiß jemand was eine Walser Individualanfertigung kostet?

stand in der tour nicht mal was für ca. 8000 für komplettrad? bzw. bei walser auf der seite stehts auch, mindestens mal für die rahmen
http://www.walser-cycles.ch/Preisliste.htm

PRINCIPIA_Rexe
23.04.2005, 09:51
Dann würde ich eher ein Walser nehmen anstatt das Pinarello. Aber ich glaube bei Walser hast Du lange Wartezeiten.

Luxbiker
02.05.2005, 19:59
...Hi,

hab gerade eine Email von BMC bekommen:

Guten Tag Yan

Vielen Dank für dein Interesse an BMC.

Die Zeitfahrmachinen sind Einzelstücke. Zur Zeit kostet dies ca. 60'000
CHF.
Wir versuchen jedoch eine günstigere Variante zu produzieren. Wir
hoffen ev.
im Jahr 2006 soweit zu sein, dass die Zeitfahrmaschine auf den Markt
kommt.

Besten dank für dein Verständnsi.

Mit sportlichem Gruss
Nicole Vögeli
BMC Trading AG

Bin mal gespannt wo der Preis dann liegt und wie die anderen details so ausfallen...

MfG Luxbiker

Mr.Hyde
02.05.2005, 20:07
Die Zeitfahrmachinen sind Einzelstücke. Zur Zeit kostet dies ca. 60'000
CHF.

MfG Luxbiker

:eek:

Cubeteam
02.05.2005, 20:44
Wieviel sind den 60000 in Euros?

medias
02.05.2005, 20:48
Wieviel sind den 60000 in Euros?
40 000.-
Doch die gute Pascale Vögeli hat sich da etwas vertan!

Luxbiker
03.05.2005, 18:39
40 000.-
Doch die gute Pascale Vögeli hat sich da etwas vertan!

Wie denn?

medias
03.05.2005, 18:47
Wie denn?
40 000 kostet auch in der Schweiz die Entwicklung eines TT nicht.
Zudem haben sie sicher etwa 15-20 TT produziert.
Was soll da so teuer sein an einem Rahmen?Die Komponenten kosten OEM sowieso nichts.

mountainbiker
03.05.2005, 19:05
40 000 kostet auch in der Schweiz die Entwicklung eines TT nicht.
Zudem haben sie sicher etwa 15-20 TT produziert.
Was soll da so teuer sein an einem Rahmen?Die Komponenten kosten OEM sowieso nichts.

Ich bin mir sicher, daß der Preis realistisch ist. Entwicklung (vielleicht noch Prototypen im Windkanal) => CAD => Formenbau => Handarbeit
Das alles kostet richtig Geld und bei bisher gerade produzierten 20 Rahmen a 40000 macht das mal eben schnell 800 000 Euro, gut lassen wir es 500 000€ sein ich denke das kommt hin.

krüppelschlumpf
03.05.2005, 19:19
Ich bin mir sicher, daß der Preis realistisch ist. Entwicklung (vielleicht noch Prototypen im Windkanal) => CAD => Formenbau => Handarbeit
Das alles kostet richtig Geld und bei bisher gerade produzierten 20 Rahmen a 40000 macht das mal eben schnell 800 000 Euro, gut lassen wir es 500 000€ sein ich denke das kommt hin.

jo, da merkt man doch gleich das du ahnung von der materie hast!

ks

thorsten p.
04.05.2005, 07:09
Ich bin mir sicher, daß der Preis realistisch ist. Entwicklung (vielleicht noch Prototypen im Windkanal) => CAD => Formenbau => Handarbeit
Das alles kostet richtig Geld und bei bisher gerade produzierten 20 Rahmen a 40000 macht das mal eben schnell 800 000 Euro, gut lassen wir es 500 000€ sein ich denke das kommt hin.
Dann waer ja der Walser, auch in der Schweiz, ja unrealistisch guenstig. Die waeren ja schoen bloed fuer soviel Geld selber was zusammenzuschustern, wenn sie das woanders fuer einen Bruchteil auch kriegen wuerden. Selbst wenn die noch 20000€ an einem Fahrrad verdienen sollten, so daemlich kann ja wirklich keiner sein. Der Preis ist doch nichts anderes als typisches BMC/Phonak Imponiergehabe.

mountainbiker
04.05.2005, 08:48
Dann waer ja der Walser, auch in der Schweiz, ja unrealistisch guenstig. Die waeren ja schoen bloed fuer soviel Geld selber was zusammenzuschustern, wenn sie das woanders fuer einen Bruchteil auch kriegen wuerden. Selbst wenn die noch 20000€ an einem Fahrrad verdienen sollten, so daemlich kann ja wirklich keiner sein. Der Preis ist doch nichts anderes als typisches BMC/Phonak Imponiergehabe.

1.Walser baut sicherlich mehr als nur 20 Rahmen, die Entwicklungskosten werden also auf mehrere Rahmen verteilt
2. Walser hat nur zwei verschiedene Rahmengrößen im Angebot, die so viel ich weiß sich nur durch die unterschiedliche Oberrohrlänge unterscheiden => er kommt also mit 2 Formen, wenn er mit Einsätzen arbeitet sogar nur mit 1,5 Formen aus. Keiner von uns weiß wieviele Formen BMC rumstehen hat.
3. Ist es müßig hier so etwas zu diskutieren, weil wir die genauen Zahlen nicht kennen.
4. Sollte man sich mit der Entwicklung von Kunststoffteilen etwas auskennen um manche Preise zu verstehen ;)

thorsten p.
04.05.2005, 13:47
1.Walser baut sicherlich mehr als nur 20 Rahmen, die Entwicklungskosten werden also auf mehrere Rahmen verteilt
2. Walser hat nur zwei verschiedene Rahmengrößen im Angebot, die so viel ich weiß sich nur durch die unterschiedliche Oberrohrlänge unterscheiden => er kommt also mit 2 Formen, wenn er mit Einsätzen arbeitet sogar nur mit 1,5 Formen aus. Keiner von uns weiß wieviele Formen BMC rumstehen hat.
3. Ist es müßig hier so etwas zu diskutieren, weil wir die genauen Zahlen nicht kennen.
4. Sollte man sich mit der Entwicklung von Kunststoffteilen etwas auskennen um manche Preise zu verstehen ;)
1. Als Einmannbetrieb wird er wohl kaum mehr als 20 Rahmen im Jahr herstellen, und wer sich in der Entwicklung von Kunststoffteilen auskenn, der weiss, dass demnach nach einer Saison neue Formen faellig sind.
2. Walser hat 3 Rahmengroessen und 6 verschiedene Modelle im Angebot, aber um das zu wissen muss man sich halt auskennen.
3. Hast Du angefangen hier mit Zahlen um dich zu werfen, fass dich also mal an die eigenen Nase.
4. Walser kennt sich in Kunststoffteilen bestimmt auch aus und versteht was von deren Preisen, und trotzdem ist er guenstiger als BMC angeblich ist. Selbst eine einstellige Serie wuerde bei ihm bloss einen Bruchteil der von BMC angegebenen Summe kosten. Tja, wer anfragt weiss halt Bescheid ohne Experte zu sein. :D

Luxbiker
04.05.2005, 14:03
1. Als Einmannbetrieb wird er wohl kaum mehr als 20 Rahmen im Jahr herstellen, und wer sich in der Entwicklung von Kunststoffteilen auskenn, der weiss, dass demnach nach einer Saison neue Formen faellig sind.
2. Walser hat 3 Rahmengroessen und 6 verschiedene Modelle im Angebot, aber um das zu wissen muss man sich halt auskennen.
3. Hast Du angefangen hier mit Zahlen um dich zu werfen, fass dich also mal an die eigenen Nase.
4. Walser kennt sich in Kunststoffteilen bestimmt auch aus und versteht was von deren Preisen, und trotzdem ist er guenstiger als BMC angeblich ist. Selbst eine einstellige Serie wuerde bei ihm bloss einen Bruchteil der von BMC angegebenen Summe kosten. Tja, wer anfragt weiss halt Bescheid ohne Experte zu sein. :D

:goodpost:

Madone5.9
04.05.2005, 14:40
1. Als Einmannbetrieb wird er wohl kaum mehr als 20 Rahmen im Jahr herstellen, und wer sich in der Entwicklung von Kunststoffteilen auskenn, der weiss, dass demnach nach einer Saison neue Formen faellig sind.
2. Walser hat 3 Rahmengroessen und 6 verschiedene Modelle im Angebot, aber um das zu wissen muss man sich halt auskennen.
3. Hast Du angefangen hier mit Zahlen um dich zu werfen, fass dich also mal an die eigenen Nase.
4. Walser kennt sich in Kunststoffteilen bestimmt auch aus und versteht was von deren Preisen, und trotzdem ist er guenstiger als BMC angeblich ist. Selbst eine einstellige Serie wuerde bei ihm bloss einen Bruchteil der von BMC angegebenen Summe kosten. Tja, wer anfragt weiss halt Bescheid ohne Experte zu sein. :D

So Formen kann man aber länger Nutzen als ein Jahr. Klar müssen die Formen dazu solide gebaut sein und nicht aus Lehm. ;)

thorsten p.
04.05.2005, 23:21
So Formen kann man aber länger Nutzen als ein Jahr. Klar müssen die Formen dazu solide gebaut sein und nicht aus Lehm. ;)
Na ja, das kann ich nicht beurteilen, dafuer bin ich zuwenig Experte, aber nach Aussage jenes Fachmannes, der auch Zeitfahrraeder baut, sind CFK-Formen gut fuer etwa 20 Rahmen und muessen dann langsam aber sicher ersetzt werden. Metallformen machen in dessen Augen bloss bei grossen Serien Sinn.
Allerdings gebe ich zu, dass die Rechnung mit einer Saison insofern falsch ist, weil der alleine beim Modell 5 drei verschiedene Groessen jeweils in schmal und breit baut und nicht nur einen einzigen Typ. Wenn er nun also 20 Rahmen/Jahr baut, dann kann man sich aber ungefaehr ausrechnen, wie lange eine Form hinhaelt.

Und denkt man nun mal die Geschichte bis zum Schluss durch, dann muss der Kerl ja eigentlich steinreich sein und maechtig Geld aus dem Fenster werfen koennen, sofern man mal die BMC Zahlen als richtig annimmt und sich mal seine Preisliste anschaut. Also eine Zeitfahrrad-Caritas quasi sozusagen. :Applaus:

Mr.Hyde
05.05.2005, 07:34
Na ja, das kann ich nicht beurteilen, dafuer bin ich zuwenig Experte, aber nach Aussage jenes Fachmannes, der auch Zeitfahrraeder baut, sind CFK-Formen gut fuer etwa 20 Rahmen und muessen dann langsam aber sicher ersetzt werden. Metallformen machen in dessen Augen bloss bei grossen Serien Sinn.
Allerdings gebe ich zu, dass die Rechnung mit einer Saison insofern falsch ist, weil der alleine beim Modell 5 drei verschiedene Groessen jeweils in schmal und breit baut und nicht nur einen einzigen Typ. Wenn er nun also 20 Rahmen/Jahr baut, dann kann man sich aber ungefaehr ausrechnen, wie lange eine Form hinhaelt.

Und denkt man nun mal die Geschichte bis zum Schluss durch, dann muss der Kerl ja eigentlich steinreich sein und maechtig Geld aus dem Fenster werfen koennen, sofern man mal die BMC Zahlen als richtig annimmt und sich mal seine Preisliste anschaut. Also eine Zeitfahrrad-Caritas quasi sozusagen. :Applaus:

joa, die formen wird der schon aus metall haben, der walser, dessen modelle laufen ja ein paar jahre, da wird der sich das schon überlegt haben vernünftige formen zu nehmen. formen aus abformmassen oder anderen laminaten halten selbstverständlich nicht so lange, aber solche wird er wohl nicht benutzen.

mountainbiker
05.05.2005, 09:56
Und denkt man nun mal die Geschichte bis zum Schluss durch, dann muss der Kerl ja eigentlich steinreich sein und maechtig Geld aus dem Fenster werfen koennen, sofern man mal die BMC Zahlen als richtig annimmt und sich mal seine Preisliste anschaut. Also eine Zeitfahrrad-Caritas quasi sozusagen. :Applaus:

Oh Mann, du willst es nicht kapieren oder kapierst du es einfach wirklich nicht? Walser ist ein EinMann Unternehmen => Chefe beschließt was => Chefe setzt's um. Chefe denkt tüftelt in seiner Freizeit ohne Bezahlung weiter an den Teilen rum. Rennställe nehmen seine Produkte mit in den Windkanal und geben Denkansätze für Verbesserungern und das ganze für lau!

BMC = größere Firma! Größere Firma => jemand hat Idee => laß Zeitfahrrad bauen => es wird eine Besprechung einberufen => zehn gutverdienende Menschen sitzen zusammen und quatschen was das Zeug hält, beschlossen wird aber erstmal noch nichts. Die Leute gehen heim und pfeifen ein Liedchen => nächste Besprechung wird einberufen => wieder nix. usw. usw. => es wird ein Urbudget für die Enwicklung festgelegt und anschließend genehmigt d.h. ein Blättchen Papier wandert von Schreibtisch zu Schreibtisch gutbezahlter Leute. Jetzt kann auch endlich der Konstrukteuer richtig loslegen. Irgendwann wird in einer Besprechung mit vielen Leuten das Design abgesegnet. Der Konstrukteur macht Einzelteilzeichnungen und schickt sie in die Produktion. Erste Form und anschließend erstes Radel werden gebaut. Es wird wieder eine Besprechung einberufen, bei der man sich gegenseitig auf die Schulter klopft. => Ein Windkanal wird angemietet und ein FES und ein Walser werden zu Vergleichszwecken besorgt. Ergebnis => das eigene Produkt kackt gnadenlos gegen die zwei Konkurrenzprodukte ab. Es wird wieder eine Besprechung einberufen => man sucht einen Schuldigen => man beschließt mit einem Institut für angewandte Strömungslehre zu arbeiten. Es kommt zu den ersten Meetings. Das Budget muß aufgestockt werden... usw.
Und irgendwann haben sie wieder ein fertiges Produkt in der Hand und alle haben sich lieb! Und bis es so weit ist wurde ein Haufen Kohle verbrannt.
Und mehr sag ich zu dem Thema jetzt garantiert nicht mehr.

orca
05.05.2005, 10:25
...Hi,

hab gerade eine Email von BMC bekommen:

Guten Tag Yan

Vielen Dank für dein Interesse an BMC.

Die Zeitfahrmachinen sind Einzelstücke. Zur Zeit kostet dies ca. 60'000
CHF.
Wir versuchen jedoch eine günstigere Variante zu produzieren. Wir
hoffen ev.
im Jahr 2006 soweit zu sein, dass die Zeitfahrmaschine auf den Markt
kommt.

Besten dank für dein Verständnsi.

Mit sportlichem Gruss
Nicole Vögeli
BMC Trading AG

Bin mal gespannt wo der Preis dann liegt und wie die anderen details so ausfallen...

MfG Luxbiker



Und die Mail wurde so bestimmt zum ersten Mal und ganz persönlich für Dich geschrieben :D :D :D :4bicycle: :knipoog:

Luxbiker
06.05.2005, 11:51
Und die Mail wurde so bestimmt zum ersten Mal und ganz persönlich für Dich geschrieben :D :D :D :4bicycle: :knipoog:


...hat ja auch keiner behauptet!

MfG Luxbiker

thorsten p.
06.05.2005, 12:28
..... Und bis es so weit ist wurde ein Haufen Kohle verbrannt.
=viel zu teures Produkt. Was anderes hat ja auch keiner behauptet. :D