PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : CITEC 3000 Plus Freilaufprobleme...



pezz88
23.04.2005, 15:13
Hallo,
habe leider mit dem Freilauf ein Problem!
Zum Teil arritiert er nicht richtig, so daß man ins Leere tritt. Dieses ist eine äußerts unangenehme Situation...

Wo dran könnte das liegen?
Die Räder machten bis jetzt keinerlei Probleme sind ca. 2,5 Jahre alt (20.000km gelaufen)
Hat schon mal jemand den Freilauf demontiert, wenn ja, wie bekommt man den ab?

Kann man das überhaupt selber reparieren?

Danke für Eure Unterstützung.

Pezz

basti
23.04.2005, 15:21
Hi!
das hört sich noch verharztem Fett im Freilaufkörper an!!
Da musst du den Freilauf aufmachen und neues Fett reinpacken, dann müsste es wieder einwandfrei laufen!
Gruß
Basti

pezz88
23.04.2005, 15:52
Ok basti,
das sag mir doch bitte mal, wie ich den abbekomme, Danke.

basti
23.04.2005, 16:05
Sind das industrie- oder konusgelagerte Naben?
Bei industriegelagerten, findest du in der regel eine kleine Madenschraube die du aufmachen musst um den freilauf abzumachen:
Siehe Bild 1!
Wenn die Madenschraube offen ist, musst du nur noch das stück von den Achsen schrauben, und dann kannst du den Freilauf einfach abziehen!!!

Wenn es eine konusgelagerte Nabe ist, musst du die Achse ausbauen. Dann kannst du entweder mithilfe eines Inbusses oder mit einem Schraubenzieher den Freilauf aufmachen!
Wenn was unklar ist meld dich einfach!
Gruß
Basti

basti
23.04.2005, 16:06
verdammt hab das Bild vergessen....

pezz88
23.04.2005, 18:20
Schau mal so sieht die Narbe aus, da ist nichts von Madenschrauben zu erkennen, wahrscheinlich muß der silberne Ring abgeschraubt werden, aber der geht nicht so recht los, ist alles völlig rund und glatt!
> Spezialwerkzeug :mad:

Pezz

veldt01
23.04.2005, 18:46
Die achse ist hohl, ist da nicht (wie bei campa) ein innensechskannt?.

PAYE
23.04.2005, 19:52
Hallo,
habe leider mit dem Freilauf ein Problem!
Zum Teil arritiert er nicht richtig, so daß man ins Leere tritt. Dieses ist eine äußerts unangenehme Situation...

Wo dran könnte das liegen?
Die Räder machten bis jetzt keinerlei Probleme sind ca. 2,5 Jahre alt (20.000km gelaufen)
Hat schon mal jemand den Freilauf demontiert, wenn ja, wie bekommt man den ab?

Kann man das überhaupt selber reparieren?

Danke für Eure Unterstützung.

Pezz

Soweit ich mich entsinne, haben die Naben der Citec 3000+ den Rotor von DTSwiss . Du solltest dich mal nach der Anleitung für die DT Naben umsehen, wie die zu öffnen und zu warten sind.
Mehr weiss ich im Moment leider nicht.
Schon mal auf die Seite von Citec geschaut? Du findest sie hier (http://www.citec.de/) . Da kannst du ja mal eine Mail hinsenden mit der Problembeschreibung.

pezz88
23.04.2005, 20:52
Soweit ich mich entsinne, haben die Naben der Citec 3000+ den Rotor von DTSwiss . Du solltest dich mal nach der Anleitung für die DT Naben umsehen, wie die zu öffnen und zu warten sind.
Mehr weiss ich im Moment leider nicht.
Schon mal auf die Seite von Citec geschaut? Du findest sie hier (http://www.citec.de/) . Da kannst du ja mal eine Mail hinsenden mit der Problembeschreibung.


Danke PAYE, super Tipp mit DT Swiss, der Rotor ist ab!

hier (http://www.dtswiss.com/data/files/MAN_DE_41123164258.pdf/) kann man es nachlesen.
Den Rest muß ich morgen mal in Ruhe untersuchen.

Besten Dank allen.

Pezz