PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Polar 725 Probleme mit Anzeigewerten



Vlabein
25.04.2005, 08:37
Hi,

ich habe massive Probleme mit meinem neuen 725er.
Ich habe Trittfrequenz und Geschwindigkeitssensor korrekt verbaut aber der Kram funktioniert vorn und hinten nicht.

Tf/Hf und Geschw. werden mit jeweils utopischen Werten angezeigt.

1) bei ca 85-90rpm werden Werte zwischen 180 und 220 angezeigt
2) Die Herzfrequenz ist ca bei 130 und das Ding zeigt 230-250bpm an
3) Die Geschwindigkeit bei etwa 23-25km/h wird so mit 58-110km/h gemessen

Ein wirkliches Verdoppeln der Werte scheint es nicht zu sein... - ausserdem wäre ich damit auch noch nicht so ganz zufrieden...

Was zum Geier ist das? Die Sensoren scheinen ja was zur Uhr hoch zu funken - jedoch nur unbrauchbare Werte...

Ich trage brav den original Wearlink und die Batterien sind alle neu - Hilfeeee!!!!!

Kennt jemand das Problem???

In dem Handbuch finde ich auch keine Hilfe... - oder ist das ein Defekt - Software oder so???

Ganz selten stimmt mal die Hf für wenige Minuten - vernünftige Werte bei Tf und Geschwindigkeit liefert das Teil dann nicht.

Was kann das sein?

Auf einer kurzen Tour klappte auch schon mal alles - gestern dann wieder dieser Quatsch in der Anzeige... auf einer 130km-Tour - na Klasse!
Was kann die Ursache sein ?

Die Pulsuhr an meinem Handgelenk (auch eine Polar M91) zeigt zumindest den Puls korrekt an...

Hilfeee! :confused: :heulend:

Gruß

Kappie

Toni
25.04.2005, 08:44
Ruf bei Polar an. Die haben wirklich einen guten und kompetenten Service.

s-works
25.04.2005, 09:51
hatte mal schlechte Erfahrungen mit Feuchtigkeit in den Speed u. Frequenz Sensoren... da ging auch nix mehr. Passierte durch Dachtransport im Regen... :mad:

Sonst: du könntest ja auch mal die Sendefrequenz testen bzw ändern. Geht glaub ich, durch längeres aneinanderhalten von Uhr und Wearlink - musst mal im Handbuch nachschauen....

Libertyseguros
25.04.2005, 10:00
Bei mir läuft alles einwandfrei. Hatte nur einmal ein zu Hohe Geschwinigigkeit gespeichert 108 km/h :eek: :eek: :eek: :eek:

Bin aber glaube ich die an diesem Tag diese Zahl nicht gefahren.
Ich habe es bisher bis 97 km/h geschafft. Und ich denke diesen Unterschied merkt man.


gruss Liberty, sonst bin ich sehr sehr zufrieden mit der Uhr.
Was mich nur stört, ist, dass du das Amrband so oft auf und zu machen musst. Wenn du bikst und wenn du es dann aufziehst.
Wieviel mal hält die das noch aus ??????

Adios Liberty

muenchenchris
25.04.2005, 11:52
es gibt auch eine stelle in bad aibling (beim schwimmbad), wo mein polar s710i verrückt spielt. es ist keine hochspannungsleitung zu sehen und auch keine bahngleise in der nähe.
da muss irgendwas unterirdisch liegen!

tf hab ich nicht.
ansonsten ist das ding gold wert.
die paar mal unter hochspannungsleitungen, kann man ja schön wieder in der software korrigieren. ist auch meistens 108 km/h.

Mr.Antidoping
25.04.2005, 14:00
Interessante Umfrage!!! :Applaus: :Applaus: :Applaus:
Bei mir fällt hin und wieder die Geschwindigkeitsanzeige aus! :mad: :mad: Ich weiß nicht was ich tun soll!?!?!
:heulend: :heulend: :heulend: :confused: :confused: :confused:
Weiß jemand Rat? Kann jede Hilfe gebrauchen!! :Applaus: :Applaus:

Vlabein
25.04.2005, 14:10
Hallo,

ich habe die Frage heute morgen auch schon mal an Polar Deutschland gestellt.

Bisher haben die Supporter noch nicht reagiert. Selbstverständlich werde ich Euch informieren wenn ich eine Lösung des Problemes von Polar bekomme.

Gruß

Kappie

Arm Lancestrong
25.04.2005, 14:44
hatte mal schlechte Erfahrungen mit Feuchtigkeit in den Speed u. Frequenz Sensoren... da ging auch nix mehr. Passierte durch Dachtransport im Regen... :mad:


Jo, hatte ich auch schon mal. Ist der Tod wenn man mit 150 km/h bei Regen mit dem Rad auf dem Dach unterwegs ist. Eine Woche mit dem MTB im Harz und die Elektrik funktionierte nicht. :heulend:

Vlabein
25.04.2005, 14:55
... :confused:

...weder meine Uhr noch einer der Sensoren war jemals einem Tropfen Wasser ausgesetzt... - daher scheidet diese Fehlerquelle leider aus :heulend:

Noch immer keine Antwort von Polar - mals sehen wie lange ich auf eine Lösung warten muss...

greyscale
25.04.2005, 14:58
Polar - mals sehen wie lange ich auf eine Lösung warten muss...

Du, die kann man auch telefonisch erreichen. Aber E-Mail binnen 24 Stunden ist da ebenfalls üblich;).

g.

Vlabein
26.04.2005, 07:40
Hallo,

gibt es weitere Erfahrungsberichte?

wildspitze
26.04.2005, 08:02
Meine S720i, ohne TF-Sensor, funktioniert absolut problemlos.

Gruß
wildspitze

canno-range
26.04.2005, 08:58
Ich bin ca. 3 Jahre die S710 gefahren und habe seit ein paar Wochen die S710i. Bisher keine Probleme mit dem Empfang, außer den Üblichen in Bahnoberleitungs- und Hochspannungsleitungsnähe.
Benutze allerdings keine Trittfrequenz. Brauche ich nicht und sieht im Übrigen absolut sche... aus.

Musste nur einmal beim MTB mit hohem Lenker die Sendestärke umjumpern, da der Abstand zwischen Sender und Uhr zu groß war. Das wars.

Kann nach Negativerfahrungen mit HAC 4 Polar nur wärmstens empfehlen.

ph1959
26.04.2005, 10:10
Hallo,
gibt es weitere Erfahrungsberichte?
Ich habe vor ein paar Tagen an meiner S720i die Batterie (selbst) gewechselt. Gleichzeitig habe ich einige Stellen (Gehäuserückseite, etc.) mit einem mit Alkohol getränkten Wattestäbchen gereinigt.

Nach dem Zusammenbau hat sich die Uhr dann anfangs ganz seltsam verhalten (Autostart / -stop, obwohl weit und breit kein Geschwindigkeitssensor war, Anzeige von wilden Geschwindigkeitswerten, etc.).

Ich habe dann die Uhr wieder aufgemacht und mal so richtig "ausdünsten" und trocknen lassen. Wieder zusammengebaut ... und geht wieder einwandfrei. Vor dem Batteriewechsel hatte ich in den zwei Jahren keinerlei Probleme (außer die bekannten Hochspannungsleitungs- und Bahnstrecken-Einflüsse).

Meine Vermutung ist, dass der/die Empfänger in der Uhr irgendwelche Geisterimpulse geliefert haben. Irgendwie sehen die Symptome bei dir ähnlich aus - ich an deiner Stelle würde wohl die Uhr an Polar einschicken.

Viel Erfolg - Peter

Vlabein
26.04.2005, 11:56
Du, die kann man auch telefonisch erreichen. Aber E-Mail binnen 24 Stunden ist da ebenfalls üblich;).

g.


Hallo,

mit den 24 Stunden das hat schon mal nicht geklappt... Mal sehen wie lange ich auf eine wirkliche Lösung warten muss...

Gruß

Kappie

Vlabein
27.04.2005, 10:07
...wir nähern uns den 48 Stunden ohne jegliche Mailreaktion seitens Polar...

... :hmm:

greyscale
27.04.2005, 10:13
Dann ruf' doch einfach an...

g.

Vlabein
27.04.2005, 10:16
...ich möchte gern eine schriftliche Lösung und ermittele somit auch deren Reaktionszeit auf Webcalls...

Toni
27.04.2005, 11:15
ruf doch einfach an - dann hast du schon eine mündliche Lösung und kannst in aller Ruhe auf die schriftliche warten. :rolleyes:

indian66
27.04.2005, 12:01
hab den 720i seit ca 2,5 Jahren, und keine Prob´s außer bei hochspannungsleitungen. hab´die sensoren beide an der kettenstrebe, und bei beiden die sendeleistung per jumper auf "hoch" gesetzt.
mit dem wear link habe ich schon mal probleme nach der Wäsche gehabt. hat dann auch utopische werte angezeigt.
hier hilft am besten NICHT waschen und unter dem wasserkran satt anfeuchten.

Vlabein
28.04.2005, 13:14
...wir nähern uns den 48 Stunden ohne jegliche Mailreaktion seitens Polar...

... :hmm:


... so, nun sind es schon 72 Stunden seit meiner Reklamationsmail - mal sehen wie lange es noch dauern wird... :mad:

greyscale
28.04.2005, 13:27
... so, nun sind es schon 72 Stunden seit meiner Reklamationsmail - mal sehen wie lange es noch dauern wird... :mad:

Das Leiden in Düsseldorf demnächst in den Kinos als

The Passion of Kappie

g.

halbgott
28.04.2005, 13:28
Kauft euch einen HAC4 + :D :D :D

Vlabein
28.04.2005, 13:53
Das Leiden in Düsseldorf demnächst in den Kinos als

The Passion of Kappie

g.


:D - woher weißt Du von meiner Heimkinopassion? ;)

Toni
28.04.2005, 16:37
... so, nun sind es schon 72 Stunden seit meiner Reklamationsmail - mal sehen wie lange es noch dauern wird... :mad:

nicht das am Ende noch die Garantiezeit abläuft. :eek:

gradzfahrer
02.05.2005, 07:53
So, jetzt hab' ich doch ein Problemchen mit meinem S725 entdeckt, nämlich mit der Höhenanzeige.

War gestern beim Neusiedlersee-RM, offiziell 125 km mit 150 HM.

Was sagt meine Uhr? 1010 HM
Was sagt die Auswertung am Computer? 4181 HM :freaked:

Das kann ja wohl nicht ganz stimmen: :confused:

Nach der Auswertungs-Höhenlinie müsste ich zum Beispiel ein paar mal 100 HM in weniger als 10 sec geschafft haben. Klingt nicht sehr realistisch... :krabben:

Werd' da morgen bei Polar nachfragen.

Grüße
Robert

gradzfahrer
03.05.2005, 10:45
So, wie bereits in einem anderen Fred (http://forum.tour-magazin.de/showthread.php?p=740953#post740953) geschrieben hab ich heute bei der Polar Servicehotline angerufen und bin echt begeistert. :)

Der Techniker hat sich wirklich sehr viel Zeit für meine Fragen genommen, und dort wo er keine sofortige Antwort wusste, kam innerhalb einer Stunde (!) schon der Rückruf mit genaueren Infos.

Zum aktuellen Problem: Kann ein Softwareproblem sein und sollte laut Servicetechniker mit der Resetfunktion behoben werden können.

Taucht es sehr selten auf, ist es kein großes Problem, bei oftmaliger Fehlanzeige sollte die Uhr aber untersucht werden.

Vlabein
03.05.2005, 11:35
So, wie bereits in einem anderen Fred (http://forum.tour-magazin.de/showthread.php?p=740953#post740953) geschrieben hab ich heute bei der Polar Servicehotline angerufen und bin echt begeistert. :)

Der Techniker hat sich wirklich sehr viel Zeit für meine Fragen genommen, und dort wo er keine sofortige Antwort wusste, kam innerhalb einer Stunde (!) schon der Rückruf mit genaueren Infos.

Zum aktuellen Problem: Kann ein Softwareproblem sein und sollte laut Servicetechniker mit der Resetfunktion behoben werden können.

Taucht es sehr selten auf, ist es kein großes Problem, bei oftmaliger Fehlanzeige sollte die Uhr aber untersucht werden.

Kann es eventuell auch sein, dass die beiden Uhren M91ti und der 725er mit verschiedenen Codes arbeiten ???

Gruß

Kappie

Vlabein
03.05.2005, 11:43
Es gibt nun eine Antwort von Polar:

*********************

Sehr geehrter Herr XXX,

entschuldigen Sie die verspätete Antwort.

Ich werde gerne auf Ihre drei Probleme eingehen.

1. + 3. )
Bei Problemen mit der Geschwindigkeits- und der Trittfrequenzanzeige
(insbesondere keine, zu niedrige (Trittfrequenz-) Geschwindigkeitswerte
oder -ausfälle) können Sie die Reichweite des Speed-/Cadencesensors
vergrößern, indem Sie folgendermaßen vorgehen:

Öffnen Sie den Cadence-/Speedsensor mit den zwei Schrauben. Auf der Platine
befinden sich neben der Batterie drei nebeneinander angeordnete Stifte, auf
einem dieser Stifte ist ein sogenannter Jumper aufgesteckt. Ziehen Sie
diesen Jumper von dem Stift ab und überbrücken Sie damit die anderen beiden
Stifte.

Siehe Abbildung im angehängten pdf-Dokument.

Außerdem sollte darauf geachtet werden, dass der Empfänger (S725) am Lenker
an der vorgesehenen Stelle angebracht ist und der Speedsensor möglichst
weit oben an der Gabel befestigt ist. Eine ordnungsgemäße Funktion z.B. am
Handgelenk kann nicht gewährleistet werden.

Werden zu hohe Geschwindigkeitswerte angezeigt, liegt die Ursache bei
elektromagnetischen Störquellen.


(See attached file: Speedsensor-Brücke.PDF)

2.)
Bei Anzeigen von Herzfrequenzwerten, welche offensichtlich fehlerhaft sind
unterscheidet man zwischen Werten, die zu hoch (>200), viel zu gering sind
oder zwischen "hängenden" Herzfrequenzen.

Bei Werten von über 200 liegt die Ursache im Einfluss von
elektromagnetischen Störfeldern, wie Sie z.B. Stromleitungen,
Eisenbahnoberleitungen, Transformatoren, etc. produzieren, dagegen kann man
leider nichts tun, einzige Abhilfe ist nach Möglichkeit die Wahl einer
anderen Trainingsstrecke. Beachten Sie hierzu bitte, dass diese
elektromagnetischen Störquellen nicht immer sichtbar sind, so gibt es
beispielsweise auch unterirdisch verlegte Starkstromkabel. Weitere Hinweise
zu dieser Thematik finden Sie auch in der Bedienungsanleitung.

Bei zu niedrigen oder "hängenden" Herzfrequenzen liegt die Ursache an einem
schlechten Kontakt zwischen Hautoberfläche und den Elektroden des Senders.
um einen optimalen Kontakt zu erreichen sollten Sie folgende Punkte
beachten:
- positionieren Sie den Sender, wie in der Anleitung beschrieben, unterhalb
des großen Brustmuskels
- ziehen Sie den Gurt gerade so fest, dass er beim Laufen an seiner
Position bleibt, zu fest bringt keinen Vorteil und erzeugt lediglich
Druckstellen
- achten Sie auf ausreichend Feuchtigkeit zwischen Haut und Textilteil,
häufig verflüchtigt sich die vor dem Training aufgebrachte Feuchtigkeit in
den ersten 10 bis 15 Minuten des Trainings und erzeugt dann fehlerhafte
Werte, erst nach dem Einsetzen des Schwitzens sind dann wieder "normale"
Werte zu sehen, in diesen Fällen ist es hilfreich, den Textilteil und die
darunterliegende Hautstellen richtig befeuchten
- sie sollten während des Trainings den Sitz des Senders kontrollieren
gegebenenfalls verbessern und auch das elastische Band um mind. 1cm
nachziehen.
- wenn Sie die Uhr am linken Handgelenk tragen, kann es hilfreich sein, den
Sender um ein bis zwei Zentimeter nach links zu verschieben, rechts
entsprechend umgekehrt
- achten Sie außerdem darauf, dass sich keine anderen Herzfrequenzmesser in
der unmittelbaren Umgebung befinden, wenn Ihr Polar Herzfrequenzmessgerät
keine OwnCode Funktion besitzt
- lagern Sie die Sendeeinheit und den Textilteil getrennt voneinander und
halten Sie die (Druck-)Kontaktknöpfe sauber

Wenn Sie hierdurch keine Besserung erziehlen können, senden Sie uns eine
Aufzeichnung per Email zu. So können wir uns das Problem genauer
betrachten.

Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Wenn Sie auf diese eMail antworten, so löschen Sie den ursprünglichen Text
nicht, damit sich der Bearbeiter möglichst schnell informieren kann.

Mit freundlichen Grüssen

XXX
(Polar Deutschland Service)

*********************

Die angehängte Datei ist leider defekt...

Leider ist das Ganze keine Problemlösung für mich da alle Anzeigewerte falsch und zu hoch sind und das nicht nur unter Hochspannungsleitungen.

Mal sehen ob man mir wirklich helfen kann oder ob die Uhr defekt ist...

gradzfahrer
03.05.2005, 12:42
Hallo Kappie,

ich würd' bei Polar anrufen und abklären, ob's ein Garantiefall ist oder nicht. Sollte die Uhr eingeschickt werden müssen, ist sie laut tel. Auskunft innerhelb einer Woche wieder da.

Ps.: Hast Du's schon mit der Resettaste probiert.

Grüße
Robert

Vlabein
03.05.2005, 12:43
Hallo Kappie,

ich würd' bei Polar anrufen und abklären, ob's ein Garantiefall ist oder nicht. Sollte die Uhr eingeschickt werden müssen, ist sie laut tel. Auskunft innerhelb einer Woche wieder da.

Ps.: Hast Du's schon mit der Resettaste probiert.

Grüße
Robert


Ist die 725 von Microsoft? :eek: :rolleyes:

gradzfahrer
03.05.2005, 13:01
Ist die 725 von Microsoft? :eek: :rolleyes:

Kann man heuzutage nie wissen... :ä

Die Reset Taste hat aber eine ähnliche Funktion.