PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : An die Einspeich-Experten ;-)



trifi70
26.04.2005, 14:09
Habe hier 2 Fotos von Speichenköpfen und würde gerne wissen, ob jemand an der Prägung den Hersteller identifizieren kann ? Kenne selbst leider nur "DT" für DTswiss und "Y" für einen Billig-Taiwanesen :ü Sapim müßte doch die Buchstaben "SAP" am Dickend eingeprägt haben :confused: Also : was issis ? Falls Ihr Euch nicht einig werdet, nehm ich den Publikums-Joker und mach ne Umfrage draus... :D ;)

Danke für Eure Hilfe ! :)

snowdan
26.04.2005, 14:11
Habe hier 2 Fotos von Speichenköpfen und würde gerne wissen, ob jemand an der Prägung den Hersteller identifizieren kann ? Kenne selbst leider nur "DT" für DTswiss und "Y" für einen Billig-Taiwanesen :ü Sapim müßte doch die Buchstaben "SAP" am Dickend eingeprägt haben :confused: Also : was issis ? Falls Ihr Euch nicht einig werdet, nehm ich den Publikums-Joker und mach ne Umfrage draus... :D ;)

Danke für Eure Hilfe ! :)

ist das ne novatec-nabe?

trifi70
26.04.2005, 14:15
Dammich :ü Ja, hast mich erwischt. Ist ne Novatec, wo Aclass drauf steht :D Mich interessiert, ob die Flanschbrüche mit den unterschiedlichen verwendeten Speichen zusammenhängen (könnten). Möglicherweise fahre ich den LRS dann doch selbst weiter... Ich habe nämlich andere Speichen als bei den verschiedenen "Unfall"-Naben. ;) Und einige Leute hier im Forum (die zudem deutlich schwerer sind) sind bisher zufrieden mit den LRS.

greyscale
26.04.2005, 14:20
Das ist wohl nur ein Novatec-Nachbau in den ALX-320. Hoffe ich jedenfalls für Novatec:(.

Bei den Speichen dürfte es sich dem Zeichen nach um Wheelsmith-Speichen handeln.

Bei meinen ALX-320 hat man mir damals gesagt, es wären Sapims...

Naja, Radhändler halt:D.

g.

jagen
26.04.2005, 14:27
Also ich fahre die jetzt auch notgedrungen mit 95 kg. Hab sie vor'm Winter an den Kreuzungspunkten der Speichen geölt, dann ein halbes Jahr schön abhängen lassen, und jetzt knisteert gar nix mehr. Dass sie ein wenig nachgiebiger sind merke ich nur bergab. Die gehen im Vergleich zu meinen andern Laufrädern (CXP 23, 28 Sp. CODA-Naben) ab wie ein Zäpfchen.

Ich werde gleich mal schauen, was bei meinen auf den Speichenköpfen steht.

trifi70
26.04.2005, 14:29
Das sind eindeutig verschiedene Kennzeichen ! Werd mal bissi googeln...

Freilaufknarzen wäre mir egal, dann geht der LRS halt zurück nach Stadler.

Was mir eher Sorgen macht : so ein Flanschausriß... Blockiert da nich sofort das Rad mit allen unangenehmen Folgen :eek: :confused: :ü

trifi70
26.04.2005, 16:58
Nunja, ganz so einfach ist es nun doch nicht ;)

Der Bogen muß zum Flanschloch passen. Dafür hat man die Wahl zwischen z.B. 2.0 oder 2.3mm. Die Löcher sind ja auch weiter, da die Speichen Messer sind und da durch passen müssen. Speichenkopf muß gut in das (Senk)loch der Nabe passen. Material der Speichen und daraus resultierende Zugspannung tut auch etwas dazu. Bei hoher Spannung besteht auch hohe Dauerlast auf der Nabe, die beim kräftigen Antritt halt noch verstärkt wird. Zudem könnte die Flexibilität eine Rolle spielen. Eine Revo z.B. ist deutlich stärker dehnbar... könnte bei Schlaglöchern positiv sein...

Auffällig ist hierbei, daß es sich jewils um Zugspeichen der Kranzseite handelt, also die mit der höchsten auftretenden Last. Es sieht so aus, als ob die Nabe die Zugspannung nicht abkann... Die Einspeichart an sich mit 1fach gekreuzt ist üblich und wird u.a. auch von rpd so benutzt

Weißte nun was oder nicht :confused:

PAYE
26.04.2005, 17:09
Das ist wohl nur ein Novatec-Nachbau in den ALX-320. Hoffe ich jedenfalls für Novatec:(.

Bei den Speichen dürfte es sich dem Zeichen nach um Wheelsmith-Speichen handeln.

Bei meinen ALX-320 hat man mir damals gesagt, es wären Sapims...

Naja, Radhändler halt:D.

g.

Jep,
Wheelsmith haben ein W als Zeichen. Kann man auch hier sehen:
http://www.scvimports.com.au/wheelsmith/wheelsmith_index.html

(oder auf meinen Wheelsmith-Speichenköpfen im Keller ;) )

trifi70
26.04.2005, 17:12
Sieht mir auf den Köppen aber eher wie ein "N" aus :confused:

Und vor allem : was is mit der anderen Sorte :confused: Sieht ein bißchen wie ein "S" aus, aber was soll das für ein Hersteller sein :confused:

trifi70
26.04.2005, 17:27
Speichen "reissen" so gut wie nie. Normalerweise "brechen" sie in der Nähe des Kopfes. Dies ist auf die permanent wechselnde Biege-Belastung zurückzuführen. Belastung/Entlastung. Paßt der Kopf nicht zum Senk-Loch wird der Bogen auf Dauer überlastet. Dagegen helfen HPW-Naben oder innenliegende Nippel (an der Nabe), da es hier jeweils keinen Speichenbogen gibt.

Sicher besteht hier ein Problem mit dem Flansch. Nur die Frage : welches :confused: Fahrergewicht zu hoch ? Nein. Falsch eingespeicht ? Dürfte bei einem System-LRS eigentlich nicht sein... Schlagloch ? möglich, aber der eine Ausriß trat innerhalb des ersten Monats auf ! Montags-Produktion ? Vielleicht... Oder doch noch eine andere Ursache...

(Scheinbar) identische Naben werden von rpd problemlos nach selbem Einspeichmuster verbaut... Natürlich mit anderen Speichen !

AndreasIllesch
26.04.2005, 17:28
Es sieht so aus, als ob die Nabe die Zugspannung nicht abkann.. Besser gesagt, diese spezielle Flanschform kann das nicht ab.
Dabei ist es egal, ob Novatec oder nicht, normale runde Flansche sind immer besser als sowas.
Die Einspeichart an sich mit 1fach gekreuzt ist üblich
Nur bei aclass und rdp, oder?

und wird u.a. auch von rpd so benutzt
Na wenn die das so machen, dann muß es ja gehen.

AndreasIllesch
26.04.2005, 17:36
Sicher besteht hier ein Problem mit dem Flansch. Nur die Frage : welches
Die Form des Flansches. Die Bruchlinien sind doch eindeutig.
Falsch eingespeicht ? Dürfte bei einem System-LRS eigentlich nicht sein... Erstens sind alle Systemsätze mit radialen Speichen hinten falsch eingespeicht. In diesem Fall war die Einfachkreuzung auch falsch. Zweifach wäre besser gewesen.


(Scheinbar) identische Naben werden von rpd problemlos nach selbem Einspeichmuster verbaut... Natürlich mit anderen Speichen ! Wieso problemlos. Fährt die einer so mit diesen Naben? Und drauf verlassen, dass nix passiert, würde ich mich nicht.

trifi70
26.04.2005, 17:54
Na endlich, ein Experte ;)

Kennst Du eine der Speichen ?

2fach Kreuzung geht nicht, wie sollte das aussehen und vor allem, was sollte das bringen ? Beschreib mal bitte !

Die Flanschform halte ich auch für überdenkenswert. Spart zwar paar Gramm, hält aber scheinbar nicht perfekt :ü

Warum sind ALLE System-LRS mit radial hinten "falsch" eingespeicht ? Ich kenne einige die sind "korrekt" nach dem aktuellen technischen Stand...

rpd is dafür bekannt 3 Jahre Garantie zu geben und recht gewissenhaft zu testen. Meinst Du die gehen das Riskiko ein ? Ich habe überlegt, mir die Felgen bei denen neu einspeichen zu lassen. Wie es aussieht sollte ich dafür wohl auch neue Naben einkalkulieren :confused: Dann lohnt sich das preismäßig wohl nicht wirklich :ü Werde mal dort anrufen...

AndreasIllesch
26.04.2005, 18:07
Kennst Du eine der Speichen ?
Nein.


2fach Kreuzung geht nicht, wie sollte das aussehen und vor allem, was sollte das bringen ? Beschreib mal bitte !
Klar geht das, es sind doch 20 Speichen. Bei einem "Flanschhügel" rückt eine Speiche nach rechts, die andere nach links, jetzt natürlich mit Kopf innen/Kopf außen. Was das bringt, erkennt man, wenn man sieht, wie der Flansch gebrochen ist und wenn man überlegt, wohin die Speichen jetzt ziehen.


Warum sind ALLE System-LRS mit radial hinten "falsch" eingespeicht ? Ich kenne einige die sind "korrekt" nach dem aktuellen technischen Stand...Sie könnten besser sein, wenn mehr Speichen antreiben.


rpd is dafür bekannt 3 Jahre Garantie zu geben und recht gewissenhaft zu testen. Meinst Du die gehen das Riskiko ein ? Ich habe überlegt, mir die Felgen bei denen neu einspeichen zu lassen. Wie es aussieht sollte ich dafür wohl auch neue Naben einkalkulieren :confused: Dann lohnt sich das preismäßig wohl nicht wirklich :ü Werde mal dort anrufen... Seit wann bietet denn rpd diese Butterfly Naben an, schon seit drei Jahren?

Wenn du deine Aclass Naben da verwenden willst, dann sprich die mal auf 2fach Kreuzung an.

trifi70
26.04.2005, 18:19
Klar geht das, es sind doch 20 Speichen. Bei einem "Flanschhügel" rückt eine Speiche nach rechts, die andere nach links, jetzt natürlich mit Kopf innen/Kopf außen. Was das bringt, erkennt man, wenn man sieht, wie der Flansch gebrochen ist und wenn man überlegt, wohin die Speichen jetzt ziehen.
Ok, das dacht ich mir, ohne Kopf innen/außen geht es nicht... Du hattest diese 2fach Kreuzung in einem anderen ALX-Fred schonmal angesprochen, aber nicht näher erläutert. Kennst Du einen Hersteller, der solche Naben mit 2fach Kreuzung standardmäßig einspeicht ?


Sie könnten besser sein, wenn mehr Speichen antreiben.
Das kann man so und so sehen. Ich kenne deine rigorose Meinung : keine radiale Speiche am HR. ;) Aber einige Hersteller versuchen halt, damit eine ausgewogene Speichenspannung zu bekommen. Insofern macht dann eben sogar das zunächst widersinnige radial auf der Kranzseite Sinn. Es gibt dann immer noch z.B. 7 oder 9 Zugspeichen. Aber eben welche mit günstigerem Winkel zum Flansch, weniger Spannung und damit auch weniger bruchgefährdet. Die radialen haben halt "nur" die normalen Kräfte ohne Antrieb zu tragen... Wie gesagt : IMHO ist das ein vernünftiger Ansatz.


Seit wann bietet denn rpd diese Butterfly Naben an, schon seit drei Jahren?
Nein, solange sicher nicht. Aber eine solche Garantie auf ein (sicherheitsrelevantes !) Bauteil zu geben ohne davon überzeugt zu sein, ist als Mittelständler, nunja, ziemlich blauäugig :ü


Wenn du deine Aclass Naben da verwenden willst, dann sprich die mal auf 2fach Kreuzung an.
Werde mal in einer ruhigen "Minute" Hernn Moskop anfunken und um seine Meinung bitten. Mal sehen was er mir rät :ü

Ich stecke in der Zwickmühle : der LRS paßt gut zum Rad und ich würde ihn auch gerne fahren, habe aber Angst ihn alsbald zu "zerlegen". Wenn bei 36 Speichen eine bricht, sollte das deutlich glimpflicher abgehen (war jedenfalls bisher so). Ist Dir schonmal eine von 20 Speichen gebrochen ? Wie schnell kommt das Rad bei sagen wir 35 Sachen zum stehen :eek: :ü

AndreasIllesch
26.04.2005, 21:04
Kennst Du einen Hersteller, der solche Naben mit 2fach Kreuzung standardmäßig einspeicht ?Nein



Aber eine solche Garantie auf ein (sicherheitsrelevantes !) Bauteil zu geben ohne davon überzeugt zu sein, ist als Mittelständler, nunja, ziemlich blauäugig
Bestimmt kann rpd seine Überzeugung untermauern.
Aber Argumente wie "wir nehmen elastische Speichen und erreichen absolut ausgewogene und gleichmäßige Speichenspannung" sind ungültig.
Es ist eben was passiert, was bei Naben mit rundem Flansch nicht passiert wäre, auch nicht bei ungünstigen Voraussetzungen. [/QUOTE]



Ist Dir schonmal eine von 20 Speichen gebrochen ? Mir ist noch nie eine Speiche gebrochen. Allerdings fahre ich wegen häufiger Basteleien nie sehr lange mit dem selben Laufrad.

Wie schnell kommt das Rad bei sagen wir 35 Sachen zum stehen Weiß ich auch nicht.
Wenn du Pech hast, kommt es sehr schnell zum stehen oder es behält seine hohe Geschwindigkeit bei aber nicht die Richtung :D