PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Cannondale -> Schaltzugeinsteller



greyscale
27.04.2005, 15:26
Kann mir mal jemand sagen, wie die Schaltzugfeineinsteller am Lenker bei Cannondales mit Shimano-Bestückung arbeiten?

Ich vermute mal das ist eine Hülse mit Links- / Rechtsgewinde, in der zwei Madenschrauben für die Seile laufen. Gegen was stützen die sich ab?

In welche Richtung muss man für strammer / schwächer drehen?

Danke i. V.

g.

rolli-radler
27.04.2005, 15:30
Ich fahre zwar nicht Cannondale; habe aber solche Feinzugeinsteller an meinem Cross-Rad nachgerüstet. Wichtig ist, dass sich die Abschlußhülsen fest in den Einstellern verklemmen und natürlich, dass der Zug straff gespannt ist. Je nach Einbaurichtung, die m.E. egal ist, musst du rechts- oder linksherum drehen zum Spannen/Entspannen. Gewinde gut fetten!

greyscale
27.04.2005, 17:15
Ich habe sie mal aufgemacht: Gute Idee, beschissen umgesetzt:(.

In der äußeren (Griff-)Hülse läuft eine innere Hülse aus Metall, in diese greift eine Kunststoff-Endkappe, gegen die sich innere Hülse über eine schwache Verzahnung abstützt.

Angedeutete Kunststoffzähne gegen angedeutete Metallzähne. Da kann man sich vorstellen, wie lange das Gesamtkunstwerk hält...

Muss man denn alles selber machen;)?

g.

gozilla
27.04.2005, 17:32
Ich habe sie mal aufgemacht: Gute Idee, beschissen umgesetzt:(.

In der äußeren (Griff-)Hülse läuft eine innere Hülse aus Metall, in diese greift eine Kunststoff-Endkappe, gegen die sich innere Hülse über eine schwache Verzahnung abstützt.

Angedeutete Kunststoffzähne gegen angedeutete Metallzähne. Da kann man sich vorstellen, wie lange das Gesamtkunstwerk hält...

Muss man denn alles selber machen;)?

g.

@greyscale:
Also wenn Du die gleichen Dinger meinst wie Ich (siehe Pic) dann kannst Du sie eh nur im Notfall und zur minimalen Verstellungen einsetzen...wenns richtig klappert an der Schaltung ist es besser im Rennen entweder am Schaltwerk direkt zu regulieren oder einfach mit dem Gang/Gängen weiterfahren die nicht klappern... :D :D ;)
Gruß G

Streichholzman
27.04.2005, 20:43
Moin,

fahre auch Cannondale und habe in der Winterpause neue Züge (mit Nokons) eingebaut und die Dinger einfach weggelassen, weil die nie richtig funktioniert haben und schei... aussehen. Ergebniss: die Verstellmöglichkeit am Schaltwerk langt und beim Umwerfer habe ich nie was nachstellen müssen.

Lenkerbieger01
28.04.2005, 06:51
@greyscale:
Also wenn Du die gleichen Dinger meinst wie Ich (siehe Pic) dann kannst Du sie eh nur im Notfall und zur minimalen Verstellungen einsetzen...wenns richtig klappert an der Schaltung ist es besser im Rennen entweder am Schaltwerk direkt zu regulieren oder einfach mit dem Gang/Gängen weiterfahren die nicht klappern... :D :D ;)
Gruß G

Stell ich mir interessant vor, wie du im Rennen mal eben unten am Schaltwerk rumstellst beim Fahren ;)

justforfunrider
28.04.2005, 17:37
Hab auch ein Cannondale mit derartigen Teilen an den Zughüllen. M.E. taugen die nur um Öl in die Züge zu tun, wenn man sie auseinanderzieht.
Das aber ist ja ohnehin abzulehnen, weil die Bowdenzüge dann nur den Dreck anziehen. Also sind die Dinger vollkommen nutzlos.

trifi70
28.04.2005, 17:39
Stell ich mir interessant vor, wie du im Rennen mal eben unten am Schaltwerk rumstellst beim Fahren ;)
Nee, das macht der Mechaniker ausm Mannschaftswagen raus :D ;)

gozilla
28.04.2005, 20:28
Stell ich mir interessant vor, wie du im Rennen mal eben unten am Schaltwerk rumstellst beim Fahren ;)

@Lenkerbieger01:
Also...
1.) Ich mach ja i.d.R. Triathlon und da ist normal so (außer Du mußt gerade einer Gruppe hintenher hechten) daß Du genug Platz hast solche "stunts" auszuführen zur Not mußt Du eben kurz anhalten...beim Langtriathlon...außer jetzt mal Geradmer und Lanzarote...fährst Du relativ wenig Gänge meist hinten nur die mittleren 3 und ab und zu das kleine Blatt...dapaßt dann irgendwas schon... ;)
2.) Es gibt Jungs die verstellen Dir während Du in Zweierreihe fährst sagen wir mal etwa mit 35 das Schräubchen am Schaltwerk ohne auch nur zu wackeln...kannst Du mir jetzt glaube oder nicht...die selben Jungs halten Dir Deinen Lenker oder den ganzen Kerl während Du Pi*ssen mußt oder sonst irgendwas ohne daß irgendwas passiert...sowas nennt sich dann Pro, Ex-Pro , sehr guter Amateur oder er/sie kann einfach Radfahren...
3.) der Härteste von allen ist der Weltrekordhalter für Behinderte auf der Ultradistanz ...der hat nur eine Hand...der bringt den oben erwähnten Vorgang (das mit Pinkel bei 40 ) auch ohne Halten und macht Alternativ auch gerne Bildchen auf dem Fahrrad aber nicht im Sitzen sondern in der Supermanposition...

Gruß G

oldie1950
28.04.2005, 20:41
Da gibts doch auch Zugeinstellschrauben mit Gewinde und Plastikhülse, die in die Zuganschläge am Unterrohr eingepresst werden, wenn dort keine Gewinde vorhanden. Z.B. bei Giant und anderen.