PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Schaltauge problemlos reparieren, falls nicht wechselbar ? (SCOTT Speedster S2)



showdown
28.04.2005, 23:16
n´Abend zusammen !

Seit einiger Zeit hat´s mir dieses nette Spielzeug arg angetan und ein paarmal pro Woche schleich ich nun schon um das entsprechende Schaufenster bei unserem Händler rum :ü

soll ich ... soll ich nicht ... :ü

http://www.shop.fahrradnet24.de/images/big/speedsters2_red.jpg

Nur - der Rahmen hat wohl kein wechselbares Schaltauge und noch dazu hängt das Schaltwerk nicht an einer normal dicken Zunge, sondern an zwei kleineren Streben, die einen verdammt filigranen Eindruck machen.

Wenn so ein "Schaltauge" mal nen crash abkriegt, hilft vmtl. nur noch beten ...

Daher vorab mal die Frage, wie gut man im Ernstfall ein gebrochenes Schaltauge reparieren kann ? Noch dazu, wenn das Ausfallende nicht normal flach ist, sondern ähnlich wie bei einigen Federgabeln richtige Mulden für die Schnellspanner eingearbeitet sind ...

Kennt sich vielleicht jemand grad mit dem SCOTT Speedster aus ?

kampfgnom
29.04.2005, 00:52
Wenn ein festes Schaltauge bricht, bist Du gut beraten, wenn Du über eine Fräsmaschine verfügst.:ü

Zwar gibt es solche Adapter (http://www.bruegelmann-shop.de/shop/detail.php4?artnr=5325457), aber die entsprechen in den wenigsten Fällen den Vorgaben von Shimano/Campagnolo und werden zudem meist nur vom Schnellspanner gehalten.

Ich hatte einen solchen Schaden am Principia und habe mir nach Campanorm ein neues (jetzt austauschbares)Schaltauge gebaut.
Ist im Übrigen jetzt stabiler als die Original-Principia ;)