PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Schutz des Unterrohres beim Carbonrahmen



Nafets
01.05.2005, 09:25
Hallo,

bin gerade dabei meinen neuen Renner mit Carbonrahmen aufzubauen. :)

Dabei kam mir die Frage in den Sinn :hmm: , ob ich die Unterseite des Unterrohres durch eine Klarsichtklebefolie gegen Steinschlag schützen soll.

Wie handhabt ihr das ?


Grüße


Stefan

Mr.Hyde
01.05.2005, 09:26
ich hab da erst einen kleinen steinschlag, und da ich ne extraschicht blauen lack drüberhab, kann ich da bei bedarf mit lackstift oder lack drübergehn, ist ein RAL blau, da kann man die passende farbe bekommen.

Fireball
01.05.2005, 09:40
also ich würd ne folie drüber machen. fällt nicht auf, und hilft doch, das gute teil etwas zu "konservieren".

Prince2003
01.05.2005, 10:17
Bei einem Rennrad ist doch Steinschlag so gut wie kein Thema. Also ich hab noch bei keinem RR, auch beim Carbonrahmen meiner Frau, eine Schutzfolie angebracht. Beim MTB hingegen verwende ich so vorgefertigte Schutzfolien im Carbondesign, es gibt sie auch in klarer Ausführung.

NoWin
02.05.2005, 10:07
Ich verwende schon eine transparente Schutzfolie, möchte ja den Rahmen auch mal wieder verkaufen können ...

pinguin
02.05.2005, 10:13
Gelle, das Plastikzeugs geht wegen den Steinchen kaputt? Oder was? :D

DerBergschreck
02.05.2005, 10:16
Gelle, das Plastikzeugs geht wegen den Steinchen kaputt? Oder was? :D

Am besten den ganzen Rahmen in Luftpolsterfolie einpacken - hähä...

pinguin
02.05.2005, 10:22
Am besten den ganzen Rahmen in Luftpolsterfolie einpacken - hähä...

Oder übers Bett hängen und einfach nicht damit fahren... :D :D

Brunolp12
02.05.2005, 10:24
Hmmm,

ist Steinschlag nicht eher ne Herausforderung für den Lack (Carbon hin oder her) ?

Im übrigen stimm ich einem Vorredner zu, wenn man wenig oder kein Profil fährt hat man auch wenig oder keine hochgeschleuderten Fremdkörper. Beim MTB sieht das deshalb natürlich ganz anders aus.

Grüsse
Bruno

curry
02.05.2005, 10:26
also ich bin ja auch schon recht pingelig, aber das find ich doch etwas übertrieben

3RAUM
02.05.2005, 11:02
also irgendwo reichts dann doch.
Rennräder sind Verschleißteile und da gehören Macken im Lack nach langjähriger Benutzung dazu. Nicht zu guter letzt liefern einem solche Schadstellen entscheidende Argumente für eine Neuanschaffung.
MfG

pinguin
02.05.2005, 11:18
also irgendwo reichts dann doch.
Rennräder sind Verschleißteile und da gehören Macken im Lack nach langjähriger Benutzung dazu. Nicht zu guter letzt liefern einem solche Schadstellen entscheidende Argumente für eine Neuanschaffung.
MfG

:gut:

NoWin
02.05.2005, 18:52
Gelle, das Plastikzeugs geht wegen den Steinchen kaputt? Oder was? :D
Hab ich mir zumindest sagen lassen - ist es doch nicht so ?? :eek: :D

Fireball
02.05.2005, 19:01
das hat doch mit pingelig hin oder her überhaupt nix zu tun. und ich hab an meinem alurähmchen auch steinschlagschäden, auch wenn ich keine verwegenen single trails unsicher mach. wer sein rad wie pflegt, bleibt jedem selbst überlassen. ich sag nur: ich würd's machen. nicht, weil's carbon sich verabschiedet, sondern weil matte steinschlagschäden in klarlack unschön aussehen (wie auch bei normalem lack).
es gibt leute, die putzen ihr auto 2x im jahr, das fährt genauso wie eins, das jeden monat gewaschen wird oder noch häufiger. und? muss ich meinen kram verkommen lassen, um vor andern nicht als pienzchen und weichei da zu stehen? :ä das mit der neuanschaffung zieht natürlich :hmm:

Minifutzi
02.05.2005, 19:53
Ich habe zwar nur einen Alurahmen, aber der Lack ist genauso gefährdet. Trotzdem mache ich zumindest gegen Steinschlag nichts, da ich finde, daß solche "Kampfspuren" einfach dazu gehören.

Nerven tun mich nur Schäden, die unnötig sind, wie Kratzer durch nicht sachgemäßes Einspannen in einen Reparaturständer.

Strassenkäfer
02.05.2005, 22:02
Gelle, das Plastikzeugs geht wegen den Steinchen kaputt? Oder was? :D


....du wieder....bei dir in schwebheim lauern ganz andere gefahren...auch und gerade für nicht plastikzeugs.... :D



:Bluesbrot

pinguin
03.05.2005, 05:21
....du wieder....bei dir in schwebheim lauern ganz andere gefahren...auch und gerade für nicht plastikzeugs.... :D



:Bluesbrot

So sieht es aus. :D

kampmagnolo
03.05.2005, 09:03
Bei einem Rennrad ist doch Steinschlag so gut wie kein Thema. Also ich hab noch bei keinem RR, auch beim Carbonrahmen meiner Frau, eine Schutzfolie angebracht. Beim MTB hingegen verwende ich so vorgefertigte Schutzfolien im Carbondesign, es gibt sie auch in klarer Ausführung.


häää? bei heißem asphalt im hochsommer, weisst du was meine weichgewärmten reifchen da alles in der gegend rumwerfen? du fährst wohl nur auf kopfsteinpflaster, was?

na klar, folie drauf. carbon muss definitiv vor solcher beschädigung geschützt werden!